Wie viele Mitglieder braucht eine Bock WG?

Diskutiere Wie viele Mitglieder braucht eine Bock WG? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich bekomme nächste Woche zwei Cuy Böcke, sieben und vier Monate alt. Die beiden werden ein Bodengehege von 2x3,50 m beziehen. Nun bin...

  1. #1 Schnuff, 30.01.2018
    Schnuff

    Schnuff Guest

    Hallo!

    Ich bekomme nächste Woche zwei Cuy Böcke, sieben und vier Monate alt. Die beiden werden ein Bodengehege von 2x3,50 m beziehen.
    Nun bin ich auf einen Artikel gestoßen, in dem eine 2er bockhaltung nicht unbedingt als optimal beschrieben wurde. Eine reine Bockgruppe hatte ich noch nie, daher hoffe ich auf gute Ratschläge erfahrener Halter.
    Meine Überlegung war nun, zwei Frühkastraten dazu zu nehmen um eine Gruppe zu bilden oder einen der beiden Böcke kastrieren zu lassen um eventuelles konkurrieren abzumildern, damit sie auch zu zweit glücklich werden. Zum Charakter der Tiere kann ich noch nichts sagen, bei der Züchterin sitzen sie aber wohl schon zusammen.
    Was wäre euer Rat?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    233
    Ich kenne mich mit der Cuy Haltung nicht aus. Ich denke mir, dass sie halt wesentlich mehr Platz benötigen, als "Meerschweinchen" (du hast ihnen ja schon ein recht großes Bodengehege angedacht). Deine Gehegegröße, ist das die Grundfläche oder hast du Ebenen eingerechnet?
    Ich glaube, um Streitereien zu vermeiden, würde ich alle Tiere kastrieren lassen. Falls sie sich nicht vertragen sollten, nimmt denn die Züchterin die Kerls wieder zurück?
    Ich kann mir ansonsten vorstellen, dass es schwierig wird, die Jungs oder einen der Jungs zu vermitteln, da die Cuy Haltung meines Wissens (was durchaus auch unvollständig sein kann) nicht so verbreitet ist.
    Drei Jungs ist auch so eine Sache. Wenn sich zwei verbrüdern, steht einer alleine da. Aus dem Bauch heraus, würde ich dann eher zu 4 Schweinen tendieren. Hast du Erfahrung mit der Cuy-und Meerschweinchenhaltung? Also kannst es einschätzen, wann die Bande aneinander gerät?
     
  4. #3 Löwenzahn, 31.01.2018
    Löwenzahn

    Löwenzahn Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    73
    Zunächst würde ich mal eine gerade Anzahl von Tieren, in dem Fall 4 ins Gehege setzen. Bei dem Alter von 4 und 7 Monaten sollte unbedingt ein Erzieherschwein, welches älter als 1 Jahr ist, bei den beiden neuen Schweinchen dabei sein. Eine Kastration der beiden Böcke wäre sicher vorteilhaft.

    Andreas
     
    HikoKuraiko, hoppla und Nanouk gefällt das.
  5. #4 Schnuff, 31.01.2018
    Schnuff

    Schnuff Guest

    Ja, ich habe schon seit einigen Jahren „normale“ Meerschweinchen aber immer nur in der Kombi Kastrat mit Sauen. Zurück geben ist ehr schwierig, die Züchterin wohnt gute 400 km weit weg.
    Also die Zahl vier ist wohl definitiv am besten so wie ich das raus lese. Könnte das Erziehertier und der vierte auch ein normales Meerschweinchen sein oder ist eine reine Cuy Gruppe besser? Welches Alter sollte denn das vierter Tier dann haben? Baby, so alt wie die beiden oder auch älter als ein Jahr.
     
  6. #5 Schnuff, 31.01.2018
    Schnuff

    Schnuff Guest

    Ach ja, vergessen...
    Es ist ein reines Bodengehege, ohne Ebenen.
     
  7. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    73
    Hoi, ich finde das ein sehr gewagtes Projekt, ich würde sicher alle von anfang an Kastrieren lassen.
    Und Cuy sind Meerschweinchen schon überlegen einfach schon von der Grösse her, natürlich kann es auch
    Gut gehen aber da würde ich schon Plan B haben wenn es dann nicht funktioniert.
    Könntest Du nicht schon bei der Cuy Züchterin ein etwas älteren Kastierten Cuy kaufen und dan
    Einfach einen Jungen dazu, wenn es dann mit den Beiden gut geht und beide Erwachsen sind
    Kannst du ja dan immer noch zwei Baby Cuykastraten dazunehmen, dann hast du auch schon
    Ein wenig erfahrung mit Cuy und weist wie fiel Platz sie brauchen, und was für einen Karakter sie haben.
     
    hoppla gefällt das.
  8. #7 Silberines, 03.02.2018
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    98
    Nachdem ich gerade mit der Haltung einer 4er Bockgruppe gescheitert bin und mir nun zwei nach der Kastration verstorben sind würde ich auch dringend dazu raten die Böckchen so jung wie möglich zu kastrieren und vor allem BEVOR Stress/Streit entsteht.
    Denn ich glaube die Zwei die mir gestorben sind haben die Kastrationsnarkose schlechter vertragen weil sie soviel Stress vorher hatten.
     
  9. #8 hoppla, 03.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2018
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.366
    Zustimmungen:
    3.365
    Da Cuys recht narkoseanfällig sind macht es noch mehr Sinn, dass man einen erfahrenen Tierarzt aufsucht.
    Ich hab vor 15 Jahren einen Cuybock kastrieren lassen - das war problemlos.
    Kann mich nur anschließen - immer vorher alle Jungs kastrieren lassen. Streiten sie sich, ist selten noch was zu retten.
    Eine Kastra ist kein Wundereilheilmittel, aber eine Möglichkeit die Hormone etwas im Zaum zu halten. Sinnvoll wäre es sie schon beim Züchter kastrieren zu lassen. Die Stallkeime kennen sie und sie haben noch keinen Umzugsstress.
    Traurig, dass es immer noch Züchter gibt, die unkastrierte Jungs ( die nicht zur Zucht abgegeben werden) rausgeben...

    @Silberines : Ich denke nicht, dass es an den gestressten Jungs lag. Leider kennen sich nur wenige TAs wirklich gut mit so kleinen Nagern aus... :(
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schnuff, 05.02.2018
    Schnuff

    Schnuff Guest

    So, die beiden sind nun gestern angekommen. Z.Zt. Ist es aber unmöglich sie kastrieren zu lassen da sie, Cuy typisch extrem panisch sind. Sie leben in Außemhaltung und springen schon mal nen guten halben Meter an den Wänden hoch wenn man sich dem Stall nähert. Hoffe das legt sich ein kleines bisschen, an einfangen ist im Moment wirklich nicht zu denken.
     
  12. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    73
    Darum wäre es besser gewesen sie wären schon kastriert zu dir gekommen.
     
    hoppla gefällt das.
Thema:

Wie viele Mitglieder braucht eine Bock WG?

Die Seite wird geladen...

Wie viele Mitglieder braucht eine Bock WG? - Ähnliche Themen

  1. 91126 Schwaba, BIBO, Bock, 6jahre, unkastriert

    91126 Schwaba, BIBO, Bock, 6jahre, unkastriert: Hallo, Ich bin Bibo 6jahre wohne derzeit bei der Nachbarin von Walzerprinzessin. Mein Papa und Partner ist Silvester gestorben deshalb bin ich...
  2. Baby-Bock oder leiber einen erfahrenen Bock? Was passt besser?

    Baby-Bock oder leiber einen erfahrenen Bock? Was passt besser?: Hallo :winke:, momentan leben bei uns 3 Schweinemädchen: eine erwachsene Dame (Purzel, 4 Jahre wird sie im März), und 2 Teenager-Mädels (beide ca...
  3. Alten Bock im Freigehege

    Alten Bock im Freigehege: Hallo alle zusammen, mir ist leider heute Nacht mein zweites unkastriertes Böckchen, Alter ungewiss, da Fundtier, gestorben. Nun sitzt Enzo...
  4. 76187 dreijähriger Bock sucht neuen Anschluss

    76187 dreijähriger Bock sucht neuen Anschluss: Willi, ein dreijähriger netter Bock sucht neuen Wirkungskreis. Leider verstarb sein Kumpel, so dass ich um Vermittlungshilfe gebeten wurde. Willi...
  5. Problem mit neuem Team-Mitglied.

    Problem mit neuem Team-Mitglied.: Hi. Wir haben ein kleines Problem mit unserer jüngsten und ältesten Dame. Wir hatten eine vierer Gruppe mit einem Kastraten und 3 Mädels. Leider...