Wie viel Fenchel auf einmal?

Diskutiere Wie viel Fenchel auf einmal? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo :winke: Ich hab mal eine Frage und wäre echt dankbar wenn mir da mal jemand weiterhelfen kann :-) Ich habe drei Schweinchen und würde...

  1. #1 DodoBoom, 27.12.2010
    DodoBoom

    DodoBoom Guest

    Hallo :winke:

    Ich hab mal eine Frage und wäre echt dankbar wenn mir da mal jemand weiterhelfen kann :-)

    Ich habe drei Schweinchen und würde gerne wissen wie viel Fenchel da angebracht wäre... ein ganzer? oder doch kleine Stückchen?

    Also bis jetzt hat jeder ein kleines Stück bekommen und das ging immer gut.
    Sollte man eher weniger geben?

    Freue mich über Antworten :blumen:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrina, 27.12.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Ein Fenchel hat bei mir bei 5 Schweinen etwa eine Woche gereicht, aber ich habe auch schon überlegt, die Menge etwas zu erhöhen, denn an sich gebe ich schon recht wenig, weil ich mir unsicher bin.
     
  4. #3 Angelika, 27.12.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    Ich füttere für 6 Schweine täglich 1,5 - 2 cm einer Knolle (Längsschnitt).
    Eines davon neigte zu Blasengries - tritt aber inzwischen nicht mehr auf.
     
  5. #4 Baierchen, 27.12.2010
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Hallo,

    ich füttere für 4 Schweinchen ein so ein Blatt (also ich schneide unten nen ring ab, und dann kann man die nächste Schale, oder wie sagt man denn da ;) abnehmen)

    Fenchel wird sehr gut vertragen, enthält aber relativ viel Calcium. Daher auch nicht übertreiben.
    Grüße
    Manu
     
  6. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, kommt ja auch immer darauf an, wie groß der Fenchel ist. ;)
    Daher kann man nicht sagen, was noch ok ist oder auch nicht.
    Es sollte halt ein Bestandteil vom FriFu sein und es nicht dominieren.
    Hier gibts für 10 Schweinchen z.B. eine ziemlich kleine (!) Knolle ca. 2-3x tgl.
    Sind es die großen Supermarktknollen, wird die für die Schweins über den Tag verteilt gefüttert oder wenn sie ganz groß sind, auch über Zwei.
    Mehr fressen sie auch nicht und da es genügend zur Auswahl gibt, müssen sie es auch nicht. ;)
    Ich richte mich da also einfach nach den Schweinen...
     
  7. #6 Simone Kl, 30.12.2010
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hi,

    hier gibt's 'ne halbe Knolle für 5 Schweinchen einmal in der Woche.
     
  8. Janina

    Janina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    17
    meine bekommen auch jeden tag fenchel, aber weil ich auch bedenken hatte wegen dem kalziumgehalt hab ich gestern mal meine tä gefragt, die selber 8 schweine hat.
    und die meinte alle frischen futtersachen sind was den kalziumgehalt angeht kein problem. auch frische petersilie könnte man den schweinen häufiger geben. es sei denn, man hat ein schwein dabei, was zu blasenproblemen neigt, dann sollte man sowas eben trotzdem selten füttern oder gar nicht.
    blasenprobleme verursachen viel mehr die ganzen getrockneten gemüsesachen, kräuter und besonders luzerne, was aber ja auch nichts neues ist :-)
     
  9. #8 Urmelhausen, 30.12.2010
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    hier beim R...e kostet das Kilo nun 3,99 Euro :schimpf: der Preis hat sich verdoppelt, von 1,99. Innerhalb einer Woche :eek: :schimpf: und sonst gibt es hier weit und breit keinen Fenchel zu kaufen :ungl:
     
  10. Molly

    Molly Guest

    ...bei mir hat sich die Frage gar nicht erst gestellt:popcorn:

    Ich kannte Fenchel als Knolle ehrlich gesagt überhaupt nicht,habe jetzt aber für meine Schweinchen eine Knolle gekauft.Dann habe ich 2 "Lagen" in den Käfig gelegt-und die restliche Knolle selber vertilgt,weil ich sie so lecker fand!:hunger:

    Momentan hat mein weißes Schweinchen leider Lippengrind-und so verfüttere ich nur gefärbte Gemüsesorten.Das ist nämlich recht praktisch-ich kann an ihrer farbigen Schnute-entweder rot von Paprika oder orange von Karotten nämlich erkennen,ob sie gefressen hat.
    Sie ist nämlich eine von der Sorte,die sich sehr ungerne anfassen läßt-und deshalb erspare ich ihr jegliche Art von Streß.

    Es grüßt

    Molly
     
  11. #10 Baierchen, 31.12.2010
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Hallo,

    prinzipiell ja ganz richtig ;) Bisher hab ich kein Schweinchen, dass wegen Blasensachen aufgefallen wäre.

    Aber ich muss ja nicht provozieren "ob" ich ein Blasenschweinchen habe.
    Wenn ich die "mehr-calciumhaltigen" Gemüse (Fenchel, Grünkohl, Petersilie, Möhrengrün..) eher sparsam gebe, liege ich bestimmt auf der richtigen Seite.

    Fenchel hat zum Beispiel 109mg, während Zucchini z.B nur 30mg enthält.

    Grüße
    Manu
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Du selbst ernährst dich mutmaßlich doch auch durchschnittlich. Es macht doch keinen Sinn jetzt eine bestimmte "Diät" einzuhalten, nur als Prävention vor Krankheit XY.
    Klar hat Fenchel Calzium. Das ist lebensnotwendig und ein Mangel kann gravierende Folgen haben!
    Zudem enthält Fenchel Wasser, was das pöhse Ca wieder hinausspült, falls es zuviel wird. ;)
    Heu hat ca. mehr 3x mehr Calzium wie Fenchel und dafür so gut wie keinen Wasseranteil. Trotzdem füttert man es doch aus gutem Grund.

    Naja, muss halt jeder selbst wissen, was er macht. ;)
    Geht ja nicht darum seine Tiere nun ausschließlich von Fenchel oder so so zu ernähren.
    Aber die Calziumhysterie im Frischfutter ist schon sehr kurios. Keine Ahnung, wer da jemals auf die Idee kam, dass so zu verkünden. In entsprechender Fachliteratur findet man nichts dazu, dass dies präventiv Sinn machen würde.
     
  14. Janina

    Janina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    17
    genau das hat die tä auch gesagt. man muss es ja auch nicht übertreiben, aber ich denke, dass das frische gemüse allein nicht unbedingt auslöser für blasenerkrankungen ist lg
     
Thema:

Wie viel Fenchel auf einmal?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden