Wie viel Compact Gras?

Diskutiere Wie viel Compact Gras? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Sorry, ich hab den alten Threat leider nicht mehr gefunden. Daher hier meine Frage: Wie viel und wie oft füttert ihr das Compact Gras? Ich hab...

  1. #1 Pepper Ann, 05.03.2010
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Sorry, ich hab den alten Threat leider nicht mehr gefunden. Daher hier meine Frage:

    Wie viel und wie oft füttert ihr das Compact Gras?
    Ich hab immer die Näpfe vollgemacht, aber das ist ja schneller als alles andere weg und da dachte ich, vllt. könnte ich ja doch eine größere Menge füttern.

    Also, wie macht ihr das?

    LG Anna
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich habe es zur freien Verfügung.
    Sie mögen es echt gerne, aber Heu wird auch noch viel gemampft!
     
  4. #3 cuddles, 05.03.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    ähm, was is das?
     
  5. Jana

    Jana 4.8.15.16.23.42

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 schweinchenshelly, 05.03.2010
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    637
    Meine bekommen das mehrmals am Tag neu, nicht immer so viel auf einmal, sondern immer mal wieder ne Hand voll.
     
  7. #6 Lisa&Megie, 05.03.2010
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    120
    schade das es das nur als 20kg version gibt. Für meine zwei ist das denke ich zu viel
     
  8. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Da hab ich dir mal ein Tütchen voll mitgegeben, als du Tilda gebracht hast. ;)
    Das klein gehackte Zeugs.
     
  9. #8 sophienmeeris, 05.03.2010
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Wieso gehackt? Ist dieser ganze Ballen fest, also hart?
     
  10. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Jaein, vorallem ist das Zeug eben relativ fein.
    Wie geschnittenes, gröberes Heu.
    Schau mal, so schauts aus:
    [​IMG]
     
  11. #10 sophienmeeris, 05.03.2010
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Ah okay. Was ist denn dieses "heu zum knabbern"? Sind das die Heucobs? :verw:

    edit: der weiße Wuschel is ja süß!
     
  12. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Tja, keine Ahnung. Wo hast du denn das aufgeschnappt?
    Es gibt neben Heucobs auch noch das Pre Alpin Compact.
    Das ist ein sehr großer Klotz, aber ist nicht so fest gepresst wie die Cobs. Vielleicht meinst du das?
    Das schaut so aus:
    [​IMG]

    Der weiße Wuschel ist mein geplatztes Sofakissen Hilde.:fg:
     
  13. Nellie

    Nellie Guest

    Meine 6 Schweinchen bekommen täglich 3 große Hände voll in einen Napf und der ist am nächsten Morgen leer.
    .... fressen trotzdem noch ´ne Menge Heu zusätzlich.

    Gruß Nellie
     
  14. #13 sophienmeeris, 05.03.2010
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    @ hoppla: das wars. Danke! :blumen:
     
  15. #14 Pepper Ann, 05.03.2010
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Oh danke schon einmal für die super informativen Antworten. Dann bekommen meine das nun auch mehrmals. :-) Da werden sie sich sicher freuen. :rofl: Ich hab jetzt anfangs immer Compact Gras mit feinem Heu vom 2. Schnitt gleich gesetzt, aber wenn man sich den Rohfaser- und Proteingehalt anguckt, wär es ja doch eher zum 1. Schnitt zu zählen. Oder was meint ihr? Sonst würd ich nämlich noch mal feineres Leckerlie-Heu (2. Schnitt und später) dazu besorgen, bin mir diesbezüglich aber noch unschlüssig. Im Sommer mache ich es selber aber jetzt müsst ich es bestellen.

    @ Pre Alpin Compact
    Genau das wollt ich auch noch nachfragen. Nehmen es die Tiere gut an? Oder mäckeln einige??? Mein Händler hat es wohl und dann würd ich ihn bei der nächsten Bestellung mal drum bitten. Und wie viel füttert ihr davon? Als Beschäftigung ab und an oder täglich? Wie viel "Klötze" bei welcher Schweinegruppengröße??? Fragen, Fragen, Fragen. :rofl:
     
  16. #15 schweinchenshelly, 05.03.2010
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    637
    Thema Pre Alpin Compact:

    Anfangs haben meine die geliebt. Die ersten 3 Kisten wurden vernichtet wie nichts. Ein Klotz hielt 1-2 Tage. Als dann an der Produktion etwas verändert wurde und sich damit der Preis fast halbiert hat, haben sie es nicht mehr gemocht. Jetzt, einige Monate später, frisst die eine Gruppe widerwillig davon, aber sie mögen sie eigentlich nicht mehr. Warum weiß ich auch nicht.

    Thema Compact Gras:

    Ich würde es in den 1. Schnitt einsortieren, weil es das wohl auch sein wird. 2. Schnitt dürfen Pferde ja nicht fressen. Es ist ja auch noch gröber als der 2. Schnitt, den man so bekommt.

    Neue Frage: Woran liegt eigentlich die Abnutzung der Zähne? Hängt die mit der Härte der Halme zusammen? Meine eine Wutz frisst nämlich wenig Heu und nur viel vom Compact Gras. Allerdings ist das ja eher weich im Vergleich zu normalem 1. Schnitt. Ist das nun schlecht für die Zähne oder sollte die Abnutzung gleich sein?
     
  17. #16 Pepper Ann, 05.03.2010
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Ah OK, also ich will auf keinen Fall 20kg kaufen und die dann rum stzehen haben. :-( Dann werd ich das vllt. doch nicht füttern.

    Aber zur Frage mit der Abnutzung kann ich was sagen! So wie ich es verstanden habe wird die Abnutzung (Zermahlen durch Vor- und Zurückbewegung) dadurch erzielt, dass die rohfaserreicheren Halme deutlich länger gekaut werden müssen und dadurch eben die Zähne länger genutzt werden. Das Verhältnis zwischen Futteraufnahme-Menge und "Kaudauer" verschiebt sich also zu Gunsten der Abnutzung der Zähne.
     
  18. Nellie

    Nellie Guest


    Meines Wissens nach erfolgt die "Abnutzung" der Zähne durch die Kieselsäure im Gras bzw. im Heu, so dass die Halm-/Blattdicke zunächst mal egal ist.
    Ichkann mir zwar vorstellen, dass in einem dicken Halm mehr Kieselsäure steckt, aber dafür fressen sie auch weniger davon, weil der Magen eben schneller voll ist.

    Kieselsäure ist in jedem Frische- oder Trocknungszustand der Gräser, so dass es egal sein müßte, ob man nur frisches Gras oder kurze Stängel oder lange Stängel oder plattgedrückte Stängel wie im Compact Gras füttert.

    Gruß Nellie
     
  19. Alanna

    Alanna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Irgendwie verstehe ich das ganze noch nciht. Warum kann ich das Compact Gras nicht als ganz normales Heu füttern? Warum bietet ihr immer noch anderes an?
    Ich habe mir jetzt auch Compact Gras bestellt, ist aber noch nicht da.
    Ich hatte eigentlich vor, es wie ganz normales Heu zu verfüttern. Geht das jetzt nicht? :gruebel:
    Das mit der Zahnabnutzung kenne ich auch wie Nellie. Dass es an der Kieselsäure liegt.

    Ich habe gerade ne Heukrise. Durch mein jetziges Heu haben meine Schweine Pelzmilben bekommen, das vorige stank so extrem, dass ich es gleich weggeschmissen habe, davor waren kleine Käferchen drin, die meine Schweine zwar in Ruhe gelassen, dafür aber Keller und Wohnzimmer erobert haben und bei der Bestellung davor bekam ich Mottenlarven/Raupen mitgeliefert.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jana

    Jana 4.8.15.16.23.42

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Also mir wurde letztens gesagt ich kann es als Heu verfüttern da es sich für den Zahnabrieb eignet.

    Anderes Heu biete ich an, weil es günstiger ist.
     
  22. Nellie

    Nellie Guest


    Doch, kannst Du!
    Ich biete zusätzlich "normales" Heu nur an, weil das Compact Gras viel teurer für mich ist, als die Heuballen vom Bauern (1,50 Euro für 15 kg), .... und weil es sich für Schweins in langstängeligem Heu besser kuschelt, ... das mögen sie halt und ich lass ihnen die Freude.

    Gruß Nellie
     
Thema:

Wie viel Compact Gras?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden