Wie reinigt Ihr die Eigenbauten?

Diskutiere Wie reinigt Ihr die Eigenbauten? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; hi Ich bin ein großerer Bewunderer Eurer z.T auch wirklich großflächigen Eigenbauten. Träume seit langem von einem Eigenbau/Bodengehege. Neben...

  1. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    430
    hi
    Ich bin ein großerer Bewunderer Eurer z.T auch wirklich großflächigen Eigenbauten. Träume seit langem von einem Eigenbau/Bodengehege. Neben den fehlenden handwerklichen Fähigkeiten schreckt mich bisher die Frage der Sauberhaltung ab.

    Mir war es bisher recht, wenn ich den traditionellen GitterKäfig/Schale nach dem vollständigen entfernen des Streus auch noch auswaschen konnte, drum raus mit ihm auf den Balkon. Ich hielt das für notwendig wegen der Geruchsbelästigung und wegen evtl. Rückstände, z.B Urinstein.. Das würde ja so nicht mehr gehen. Ein Raustragen ist dann nicht mehr möglich. Und auch das Streu entfernen stelle ich mir umständlich vor. wie kommt ihr in die Längen und Ecken? Da gibt es doch bestimmt längst Erfahrene, die mich mal kurz aufklären können.

    Gibt es bstimmte Hilfsmittel?

    Hab auch schon überlegt, ob man sich vom Blechner mehrere Zinkwannen maßgerecht fertigen lassen sollte oder Kotwannen für Karnikel rein tun sollte. Die könnte man einzeln raustragen, aber dann hätte man die Ränder, dort wo 2 Wannen zusammenstoßen.

    LG
    Hexle
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cuddles, 22.01.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    also ich schaufel alles raus- neues streu rein- fertig :popcorn:

    auswaschen brauchte ich bislang nich.

    du könntest auch unters streu zeitung legen, das könnte auch helfen
     
  4. #3 SusanneC, 22.01.2010
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Ich schaufel auch alles raus, bei den kleineren Bauten mit einer kehrrichtschaufel, beim großen Gehege mit einer Kinder-Schneeschippe, ab in große Müllsäcke, die kommen dann im hof in den Hänger und werden regelmäßig weg gefahren.

    Urinsetein etc. kann man mit ganz normalem Essigwasser wunderbar wegwischen - und wenn nach ein oder zwei jahren der Bodenbelag nicht mehr so toll aussieht kommt der größte Vorteil: den kann man super billig einfach austauschen. bei einem käfig bleibt einem die verkratzte Schale mit dem urinsteind er gar nciht mehr weg geht auf ewig erhalten...
     
  5. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hi!

    Ich schaufele das Streu erst grob raus in so einen Laubsack, die Reste werden mit dem Handfeger rausgekehrt.
    Der Dreck geht zur Entsorgung, das Gehege kann alle paar Male mit Essig ausgewaschen werden, so dass erst gar kein Urinstein entsteht.

    Ich bin froh, dass ich von der Käfighaltung weg bin, denn die ist für mich viel umständlicher!

    LG, nati
     
  6. #5 Ela1984, 22.01.2010
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    Ich habe seit kurzen einen großen EB und mach den auch mit einer schippe sauber mit einer kehrschaufel die sind super dafür.
     
  7. "manu"

    "manu" Guest

    Auch ich schließe mich an: Kehrschaufel, Essigwasser, wo hartnäckigere Urinflecken sind kurz Essigessenz pur drauf, nachwischen, fertig (was nicht darüber hinwegtäuschen soll, dass ein Großputz bei mir 1,5 STd. dauert)

    LG
    Manu
     
  8. #7 luckybeaker, 22.01.2010
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Ganz im Gegenteil: mit dem großen Bodengehege bin ich viel schneller fertig als mit dem ollen Käfig. Beim Käfig musst Du ja erst den Gitteraufbau abmachen, finde ich sehr unhandlich und sperrig.
    Die Schale kippst Du dann irgendwie um in einen blauen Müllsack, auswaschen muss man auch eher mit viel Wasser.

    Ich nehme auch Kehricht und Besen. Den Besen brauche ich nur zum Schluss um die feinen Reste aufzusammeln. Dann einmal mit einem feuchten Tuch mit Essigwasser durch, evt. mit einem Zewa nochmal nachtrocknen, einstreuen, fertig.
    Für die ganze Geschichte inkl. Müll rausbringen und Gekleckertes aufkehren brauche ich so ca. 15-20 min. Unschlagbar, oder?
     
  9. #8 Melpet85, 22.01.2010
    Melpet85

    Melpet85 Guest

    Also ich brauche insgesamt (wenn wir zusammen arbeiten) 1,5h.
    Das ist ein EB von 3x 1,80x0,80 und 2 normale Käfige für die Notschweinchen.

    Ich muss sagen, ich finde, es macht jetzt keinen großen Unterschied ob Käfig oder EB. Die Käfige stehen auf einem Tisch, da kommt man bequemer dran, beim Etagenbau muss man unten schon etwas klettern und für oben brauch ich eine Trittleiter.

    Zuerste nehme ich die Handtücher raus, die bei mir unter dem Streu liegen. Grob ausschütteln. Werden später im Feld (wohnen am Feld) noch mal ordentlich ausgeschüttelt, dann ab in die Waschmaschine.

    Das Einstreu wird rausgeschippt, dabei hält einer die Tüt auf (wenn man's alleine macht, einfach die Tüte mit Wäscheklammern am EB befestigen).

    Dann werden die feinen Reste rausgesaugt und dann ausgewischt (mach ich nur ein über's andere Mal).

    Frische Handtücher rein, einer holt immer eine Portion Streu im Keller, der andere macht das gepresste Streu auseinander und verteilt es (klar, dauert alleine einfach länger).
    Das Gleiche mach ich auch mit den Käfigen.

    Nur der Doppelstockkäfig mit selbstgebauten Rampen/Etag braucht etwas mehr Bastelarbeit.
     
  10. #9 birgit schneider, 22.01.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    also ich habe ein etwas über 7 qm großes Bodengehege, an dem hinten noch ein Doppelstock angeschlossen ist.

    Misten tue ich jeden 2. tag die "Pipi" Ecken und am WE die "obere"Schicht der Streu ( hat dann was von Martratzenbildung wie bei den Pferdeboxen.

    Alle 3 Wochen kommt dann alles raus - sind dann so um die 15 blaue Säcke ( nun hab ich aber auch Pellets drunter und streu ziemlich hoch ein )

    Dann wird die darunter liegende Teichfolie mit etwas Essig Wasser ab gewaschen und getrocknet.

    In der Zeit laufen die Quietscher im Wohnzimmer / Flur herum ( das danach dann auch grundsaniert werden darf ;-) )

    Pellets wieder rein, Streu drüber , einrichten...nach einigen Stunden wars das dann mal wieder für die nächsten 3 Wochen.............
     
  11. #10 sewa000, 22.01.2010
    sewa000

    sewa000 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    23
    15 blaue Säcke... Ach du liebes Lieschen..

    Ich hab glücklichwerweiße nur 2 blaue Ikea Säcke voll, die nacheinander bei den NAchbarn auf die Mülltonnen verteilt werden :rofl:
     
  12. #11 Melpet85, 22.01.2010
    Melpet85

    Melpet85 Guest

    Wow.... wo entsorgt man 15 Säcke Streu???

    Wir haben zum Glück einen kleinen Weinberg, da wird die Streu 3x im Jahr untergemulcht und lockert den Boden.
    Ansonsten bezahlt man bei der Deponie mehrere Euro pro Sack :eek:.

    Und Biomüll ist es nicht, auch kein Restmüll und der Wertstoffhof nimmt's auch nicht.
     
  13. #12 birgit schneider, 22.01.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    das ist ja auch nur so viel, weil ich ja an jedem WE immer die obere Schicht runter miste und nachstreue...von daher türmt sich da in 3 Wochen ganz schön was zusammen...

    ich habe aber im Laufe der Zeit festgestellt, das es so besser ist, als jedes WE alles raus zu holen.

    Mit der Entsorgung hab ich da zum Glück kein Problem, da ich ja mit Pferden arbeite kommt das ganze einfach bei uns auf den Mist :-)
     
  14. #13 Manu911, 22.01.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    692
    Ich schaufel alles raus und in Säcke, dann wisch ich einmal kurz durch oder schrubbe je nachdem wie der PVC aussieht und danach wird frisch eingestreut. Muss mich eh immer beeilen weil Flocke ziemlich ungeduldig ist und mir sonst schon im leeren Bau wieder rumturnt weil sie es im Krankenbau nicht aushält. Der Rest wartet immer ganz geduldig bis ich fertig bin ^^

    Entsorgung ist hier auch kein Problem, es ist hier Biomüll, lediglich mineralische Streu sprich die Katzenstreu ist hier zum Restmüll zu packen und somit pack ich alles in die Biotonnen. Gut da unsere werten Nachbarn die letzte Zeit seeeehr gewissenhaft waren beim Rausstellen, es nämlich nicht gemacht haben, hock ich hier grad auf etwas mehr Streusäcken rum und werde wohl demnächst mal ne kleine Runde drehen müssen und die Säcke wegfahren und mich vor allen Dingen vorher erkundigen wie die dann abrechnen ob sackweise oder nach Kofferraumladung, macht ja irgendwie jeder wie er grad lustig ist.
     
  15. #14 pepinolito, 22.01.2010
    pepinolito

    pepinolito Seelentierchenhalter

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2
    Ganz einfach :

    Mit der Kehrschaufel die Streu rausschaufeln, Reste mit dem Staubsauger absaugen, mit Essigreiniger EB auswischen, Plexi mit Glasreiniger sauber machen, Zeitungspapier rein und wieder neu einstreuen. Zeit ca. 1 Stunde, da ich jede Woche komplett miste :popcorn:.
     
  16. #15 Leckerlietante, 22.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2010
    Leckerlietante

    Leckerlietante Guest

    Ich brauche über 2 Stunden für 2 Eigenbauten :uhh:
    ...ein Bodengehege 2 Meter mal 1 Meter und einen EB mit 1,60 mal 90 + Etage....

    Ich schaufel alles mit einem Handfegerblech raus, dann mache ich vom Staubsauger die Düse ab und sauge die Reste mit dem Staubsaugerrohr aus.

    Danach wasche ich alles mit einem Lappen mit warmen Wasser und etwas Spüli aus. Dann gut mit dem Handtuch trocknen und neu Streu rein.

    Bei meinem großem Bodengehege genauso :fg: nur dort muss ich noch rund herum Glasscheiben putzen...und weil ich so ordentlich bin und möchte, dass es schön aussieht, mache ich das auch jede Woche :mist: ...

    Aber ich freue mich immer wenn nach ca. 2 Stunden wieder alles toll aussieht und die Schweins im frischen Streu herumpopcornen :rofl:

    Und ich muss danach erstmal duschen so wie ich aussehe...staubig und überall klebt Streu....

    Blöd ist nur dass ich auch jede Woche 2 Laubsäcke voll hab...die muss ich dann in unseren Gemeinschaftsbiotonnen verschwinden lassen...ich hab schon Angst, dass sich bald jemand beschwert :autsch: ... und Wegbringen können wir die auch nicht...in den kleinen Fiatkofferaum passt nichtmal 1 Sack :rofl:
     
  17. #16 Sunshine, 22.01.2010
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Du hast aber auch nur 2 Wutzen. Ich hab 10 und brauch für die Komplettreinigung ca. 2,5 Stunden (inkl. Kehren und Aufräumen).
     
  18. #17 Manu911, 22.01.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    692
    Ui sooo lange? Ich brauch für meine 8 Nasen wenn ich jetzt das Rausschaufeln, Auswischen, Einstreuen, Abstauben und Saugen rechne maximal 1 Stunde. Mit TÜV dann 1 1/2 Stunden und die meiste Zeit geht fürs Abstauben und Saugen drauf *g*
     
  19. #18 SusanneC, 22.01.2010
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Wir haben 15qm gehge. haut mand rauf und macht alles ohne Pausen durch braucht man 1,5-2 Stunden - ich brauche aber meistens etwas Pause dazwischen sonst bin ich echt hinüber.

    Macht jede Woche 7-8 120Liter Säcke Einstreu. Wir fahren das ganze dann so alle 2-4 Wochen zur Mülldeponie und zahlen da 5 Euro für die Entsorgung.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nicole H., 22.01.2010
    Nicole H.

    Nicole H. Guest

    Ich brauche für meine 4 Muckelmäuse 1 bis 1 1/2 Stunden wenn ich jetzt das Rausschaufeln
    der Einstreu,Aussaugen,Auswischen,Einstreuen und Plexi reinigen rechne +Tüv.
    Der Eb wird einmal die Woche gereinigt.

    L.G.Nicole
     
  22. Titami

    Titami Guest

    Melpet85: Wieso soll die Streu kein Bioabfall sein??

    Ich entsorge immer in Biotonne. Allerdings is die danach immer ziemlich voll. Was wird das erst wenn der große EB fertig ist, hoffentlich beschweren sich da nicht mal Nachbarn
     
Thema:

Wie reinigt Ihr die Eigenbauten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden