wie macht ihr das mit Böcken?

Diskutiere wie macht ihr das mit Böcken? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Wie macht ihr das mit euren Böcken nach der Verpaarung? Sitzen die dann alle alleine im Stall oder werden die immer wieder vergesellschaftet?...

  1. sid

    sid Guest

    Wie macht ihr das mit euren Böcken nach der Verpaarung? Sitzen die dann alle alleine im Stall oder werden die immer wieder vergesellschaftet? Bekommen sie dann die Babyburschen dazu??

    Da ich am Beginn einer Zucht bin, stellen sich für mich diese Fragen. Ich hab ja schon viel mit anderen Züchtern gesprochen aber ich möchte euch auch mal fragen. Hab da jetzt nämlich einen Bock, den ich eine Woche vor Geburt von dem Mäderl getrennt habe. Ich wollte ihn probieren zu meinen Jungböcken (2 Stk.) dazu. Aber irgendwie sind die kleinen jetzt ganz verschreckt! Er hat sie nicht gebissen, nur ein bisschen durch den Stall gejagt (180x100 mit vieeelen Durchgängen,... wie es sich halt gehört bei Böcken). Hab ihn jetzt rausgenommen und extra gesetzt, wo er zu anderen Schweinchen Sichtkontakt hat. Möchte ihm dann die Babyburschen dazusetzen (sofern welche fallen).
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 22.06.2010
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Meine Böcke kommen anschließend entweder in eine neue Verpaarung oder sitzen mit Babyböckchen zusammen.
     
  4. #3 ankaloce, 22.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2010
    ankaloce

    ankaloce Guest

    Bei mir bleiben die Mädels bis kurz vor der Geburt beim Bock, dann kommen Babyböckchen hinzu oder evtl eine neue Dame, bisher hat meine Planung immer geklappt, so dass bisher kein Zuchtbock alleine sitzen mußte. Allerdings decken bei mir die Böcke auch nicht x Mal, sondern höchstens 5x, dann tritt ein Sohn die Nachfolge an :-). Nach dem letzten erfolgreichen Deckakt wird er kastriert und das Mädel die bei ihm zur VP saß und ja immer noch sitzt, kann dann die Babys bei ihm bekommen und die Babys werden von beiden groß gezogen. In der Regel bleibt der Kastrat dann auch mit dem Mädel zusammen...
     
  5. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    191
    Setz doch jedem Bock einen kleinen Frühkastraten dazu, der dann als dauerhafter Partner dient. Einige Züchter die ich kenne handhaben das so und ich finde es die beste Lösung. So bist du total flexibel was Verpaarungen angeht (d.h. du musst nicht Mädelbesuch an Mädelbesuch reihen) der Bock sitzt nie alleine und hat wenigstens eine Konstante in seinem Leben (nämlich eben "seinen" Frühkastraten). Die Weibchen kommen dann zu den Beiden auf Besuch.
     
  6. #5 ankaloce, 22.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2010
    ankaloce

    ankaloce Guest

    Das ist eine schöne Idee, leider werden nicht überall Frühkastrationen gemacht und somit hätte z.Bsp. ich nicht diese Möglichkeit. Vielleicht hat die TE ja Glück und es werden dort Frühkastras gemacht, dann wäre das, wenn es wirklich funktioniert, ne tolle Lösung.
     
  7. #6 caviamama, 22.06.2010
    caviamama

    caviamama Guest

    Das stimmt, hier weigern sich auch alle TAs standhaft Frühkastras zu machen...

    Deshalb habe ich jetzt mehrere kastrierte Damen, die ständig mit dem gleichen Bock zusammen sitzen. So ist keiner allein.
     
  8. #7 Patrick, 22.06.2010
    Patrick

    Patrick Guest

    Bei uns sitzt auch kein Bock alleine.
    Die Mädels sitzen bis kurz vor der geburt der Babys beim Bock. Wenn die Sau weggesetzt wird, bekommt er einen kleineren Bock oder halt ein neues Mädel.

    Das mit den Frühkastraten ist eigentlich eine tolle Idee.
    Bei einer Freundin ist aber in diesem Jahr alles schief gelaufen...
    Der Frühkastrat und der Bock saßen sicher schon ca. 2 Jahre zusammen mit Damenbusuch und auch ohne, super harmonisch.
    Doch in diesem Jahr hat es in beiden Gruppen (Je 1 Zuchtbock und ein Frühkastrat) geknallt und die Frühkastrate waren wirklich mit keinem Bock mehr verträglich Ganz mekwürdig, es war alles so wie immer und plötzlich mögen die Frühkastrate keine Böcke mehr...
    Schwerenherzens mussten sie dann abgegeben werden, weil gar nichts mehr ging (nur noch mit einer Sau waren die Frühkastrate zufrieden) :uhh:
     
  9. #8 caviamama, 23.06.2010
    caviamama

    caviamama Guest

    Na ja, irgendwann kommt fast jeder Junge auf den Geschmack, was soll man da machen? :fg:
     
  10. #9 alexnici, 23.06.2010
    alexnici

    alexnici Guest

    Also bei uns sitzen kommen die Böckchen nach den Verpaarungen wieder in die Gruppe und leben gemeinsam mit den anderen Böckchen in Aufzucht, Böckchen in Zuchtpause und bei Bedarf mit Babyböckchen in einer Gruppe zusammen.
     
  11. #10 Bayerische Wollnasen, 23.06.2010
    Bayerische Wollnasen

    Bayerische Wollnasen Guest

    Bei mir hauts leider nicht immer so 100%ig hin - aber ich versuche, daß jeder Bock ein Babyböckchen bei sich sitzen hat.
    Wenn das aber abgegeben wird - dann kanns schonmal passieren, daß der Gute für eine absehbare Zeit alleine sitzt.

    Grüßle
    Sabine und die Bayerischen Wollnasen
     
  12. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Ich hatte ganz motiviert angefangen und zu meinem ersten Zuchtbock einen Frühkastraten zugesetzt, ebenso zu meinem 2. Bock.

    Das klappt auch wunderbar. Sogar die Konstellation 2 Böcke + 2 Frühkastraten klappt bestens, wenn einer der potenten noch nicht beim Weib war.

    Die Methode allerdings, ein Weibchen zu einer Bock-Frühkastraten-Konstellation zu setzen, lief bei mir fürchterlich schief.
    Die beiden männlichen Tiere sind sich sofort ans Leder...

    Also mach ich das nie wieder so, plane aber auch so, dass kein Bock alleine sitzt, das käme bei mir nicht in Frage. Also entweder mit FK, mit Sau oder mit Babyböckchen.

    LG, nati
     
  13. #12 pueppy05, 23.06.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Bis wie lange vor der Geburt lasst ihr die Weiberls beim Bock?Und wo kommen sie dann hin,sitztn sie dann zum werfen alleine?Oder kommen sie in eine Gruppe?Was ist den der Vorteil daran wenn sie alleine sitzten beim werfen?Ausser das ihnen keine Sau die Babys klauen kann?Ich frage das nur weil ich es anders handhabe.Bei mir sitzten sie 4-6 Wochen beim Bock und kommen dann wieder in die Mädelsgruppe wo sie auch ihre Babys bekommen und aufziehen.Wenn ich natürlich schon vorher merke das sie tragen kommen sie auch schon eher in die Gruppe zurück.Ich kenne auch Züchter die eine hochtragende Sau wieder in die Gruppe setzten,aber mir persönlich ist das Risiko zu gross das sie durch den Stress den es dann mit den anderen Mädels gibt die Babys verliert.Wie handhabt ihr das?
     
  14. #13 pueppy05, 23.06.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Ich versuche auch immer die Böcke nicht alleine zu halten.Aber es klappt halt nicht immer.Aber meine Böcke haben durchs Gitter immer Kontakt zu anderen,da ist es nicht sooooo schlimm wenn sie mal eine gewisse Zeit keinen Kollegen bei sich IM Gehege haben hoffe ich.Ein Bock hat dauerhaft einen Frühkastraten bei sich.
     
  15. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Sid, wie alt sind denn deine Jungböcke und welcher Erzieher hat denn dabei gesessen bevor du den Bock zurück gesetzt hast?
    Daß jede VG Stress bedeutet ist klar. Mal mehr mal weniger.
    Gruß Shamma
     
  16. #15 Antaraxia, 23.06.2010
    Antaraxia

    Antaraxia Guest

    Böcke

    Hi,

    ich habe wohl sehr verträgliche Böcke :rofl: Meine kann ich oft ohne großes Gezeter wieder in ihre angestammte Gruppe setzen! Teilweise auch 2 Zuchtböcke zusammen!
    Ich setze eh nur Böcke ein, die gute Charaktereigenschaften haben! Und meistens vererbt sich das auch weiter!
    Meistens richte ich es aber so ein, dass sie immer ein Mädchen dabei haben, oder sollten sie sich doch nicht verstehen (war bis jetzt nur 1 Mal der Fall) bekommen sie eben einen Jungbock als Gesellschaft!
    Meine Böcke wachsen in großen Bockgruppen auf! Verstehen sich dort alle gut ist es meistens kein Problem sie wieder einzugliedern! Vorraussetzung ist natürlich Platz, mehrere Näpfe, Häuser und Futterplätze :fg:

    Lg, Simone
     
  17. sid

    sid Guest

    an Shamma:

    meine beiden Jungböcke sind 6 bzw 5 Monate alt. Sie saßen vorher mit einem 2jährigen Kastraten zusammen. Also sie haben eine gute Erziehung genossen!

    Aber danke für eure Antworten. Ich denke, dann mach ich es eh richtig! Habe jetzt den einen Zuchtbock extra gesetzt - aber er ist durch ein Gitter getrennt zu einem Liebespärchen - die verstehen sich jetzt prima. Der "Liebespärchenmann" hat zuerst auch kurz mit den Zähnen geklappert - verständlich, anscheinend glaubte er, ihm nimmt jemand seine Freundin weg - aber als er gemerkt hat, der kann eh nicht durch, war alles wieder ruhig!

    an pueppy: habe den Bock ca. 1 Woche vor frühesten Geburtstermin rausgenommen. Es sind jetzt aber 2 trächtige Mädls drinnen und ein Kastrat und ein kleines Babymäderl hab ich ihnen noch dazugesetzt. War alles ruhig, haben sich gleich gut verstanden. Dachte auch am Anfang zu viel Streß für die werdenden Mütter, aber die kleine hat sich eh gleich untergeordnet - sie haben dann gleich zusammen gefressen! Hat also super funktioniert und die werdenden Mütter sind nicht alleine!
     
  18. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    In Gitterkontakt zu einem Liebespäärchen? Du bist fies :)
     
  19. sid

    sid Guest

    Ich weiß ist echt gemein! Aber er hatte ja schon sein Vergnügen - sogar mit 3 Damen!!!!!

    Nein, es ist sich im Moment leider nicht anders ausgegangen! Mein Mann muss mir erst für den großen Stall Abtrennungen machen! Dann hat er Sichtkontakt mit anderen Böcken!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Patrick, 23.06.2010
    Patrick

    Patrick Guest

    Bei vielen Mädels wissen wir den genauen Wurftag.
    Wir schauen uns die Mädels fast täglich an wenn sie beim Bock sitzen und man sieht dann wann sie gedeckt wurden :)
    Sie werden dann ca. eine Woche vorher raus geholt und kommen dann zu einer anderen (tragenden) Sau. Wenn sich die Mädels verstehen (was meistens so ist) dann bleiben sie zusammen, wenn nicht muss eine andere her.
    Wir kennen unsere Tiere recht gut und wissen meist mit welcher Kandidatin es klappen könnte und mit welcher nicht.
    Hatten hier nur einmal eine Sau die nach der Verpaarung wirklich ALLE Mädels vermöbelt hat. Diese musste dann bis sie die Babys bekommen hat alleine sitzen.

    Bei uns wird drauf geachtet, dass möglichst eine Jungsau mit einer erfahreren Sau zusammen sitzen, damit die Unerfahrene von der Älteren lernen kann bzw. die Ältere eine gewisse Ruhe ausstrahlt, wenn es bei der Jungen so weit ist.

    Blöderweise fangen einige unerfahrene Mädels manchmal an ihre Babys auch zu bekommen, wenn es bei der anderen Sau los geht, obwohl sie noch nicht so weit sind. So hatten wir hier in den 2,5 Jahren 2 Mädels die ihre Babys zu früh bekommen haben, weil sie unbedingt eigene haben wollten. Diese kamen dann zu früh zur Welt (bei einem Wurf waren alle tot - Mama kümmerte sich aber rührend um die anderen Babys) und beim anderenWurf hatten es zwei von vieren geschafft...

    Vielleicht auch ein Grund wieso einige Züchter ihre Tragenden gegen Ende bewusst alleine lassen...
     
  22. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Die meisten meiner Böcke haben einen festen Kastraten als Partner. Ich verpaare aber auch nach Brunst, nach ca. 20 Minuten geht der Bock zurück zu seinem Kastraten.
    Die Mädels bleiben daher auch stehts in ihrer festen Gruppe.
     
Thema:

wie macht ihr das mit Böcken?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden