Wie lange warten mit Gassigehen nach Fütterung?

Diskutiere Wie lange warten mit Gassigehen nach Fütterung? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ihr lieben! Wie lange sollte man warten mit dem Gassigehen nach der Fütterung? Ich habe jetzt schon verschiedene Sachen dazu im Internet...

  1. bianka

    bianka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Ihr lieben!
    Wie lange sollte man warten mit dem Gassigehen nach der Fütterung? Ich habe jetzt schon verschiedene Sachen dazu im Internet gelesen und bin jetzt irgendwie verwirrt. Einmal heißt es eine Stunde, dann wieder vier Stunden. Was ist denn nun richtig?

    LG Bianka
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Romina1984, 02.12.2006
    Romina1984

    Romina1984 Guest

    Hallo !

    Wir haben immer 2-3 Stunden zwischen Fütterung und Gassi gehen gelassen. Allerdings ist das auch keine Garantie dafür, dass der Hund dann keine Magendrehung bekommt.
    Da gibt es leider Rassen, die besonders empfänglich dafür sind.

    LG
    Romina
     
  4. #3 Annika85, 02.12.2006
    Annika85

    Annika85 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    4
    Man muss dazwischen warten?

    Das habe ich echt noch nie gehört......

    Wir sind mit unserem Hund entweder vorher und direkt danach gegangen.....
     
  5. #4 nicky83, 02.12.2006
    nicky83

    nicky83 Guest

    Hmm, also ich fütter meine Hunde einfach Abends bevors schlafen geht.

    Und ansonsten hängts davon ab ob der Hund tobt oder nicht.
    Aber eine Stunde sollte der Hund schon nach dem essen ruhen dürfen.
     
  6. #5 piper_1981, 02.12.2006
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    das grosse problem des internets:
    3 seiten und 5 meinungen ;)

    ich fütter nach dem täglichen grossen tobespaziergang,alle anderen spaziergänge die ich unternehme sind eh nur kleine pipigänge,da dürfte nix passieren.

    aber wie romina schon sagt : es gibt viele gründe für magendrehung.
     
  7. #6 Mareike1981, 02.12.2006
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    Unser Hund bekommt nach dem Gassi gehen sein Futter. Ist auch mittlerweile so in ihm drin. Kaum kommt er vom Gassigehen die Tür rein, steht er am "Napf" (Trog wäre wohl die bessere Bezeichung). :nuts:
     
  8. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Ist bei uns auch so. Das Futter bekommt er immer nur danach.
     
  9. #8 Romina1984, 03.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2006
    Romina1984

    Romina1984 Guest

    Hallo !
    Das soll heißen, dass ein Hund eigentlich immer eine Magendrehung bekommen kann, das "Gerücht" hält sich, dass Hunde nur nach dem fressen und anschließenden toben eine Magendrehung bekommen kann. Es ist aber auch z.B. wetterabhängig und rasseabhängig bzw. auch genetisch bedingt, wenn schon Hunde in der Linie mit Magendrehung waren, ist die Chance groß, dass die Nachkommen auch irgendwann eine bekommen, egal, ob z.B. die Fütterungs-/ und Tobezeiten eingehalten wurden.

    Soviel Angst hatte ich bei unserem Hund nie, entweder er bekommt eine, oder nicht, trotzdem sollte man es natürlich nicht provozieren, indem man direkt nach dem füttern mit dem Hund tobt.

    Sehe ich auch so. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht. :hmm:

    LG
    Romina
     
  10. upsala

    upsala Guest

    also unsere beiden Hunde bekommen auch erst abends vor dem Schlafen ihr Futter.

    Das klappt wunderbar. Habe sie so daran gewöhnt, dass es problemlos läuft.
    Morgens muss man ja eh gleich mit ihnen raus und dann erledigen sie ihr Geschäft.

    Somit können sie den ganzen Tag wie wild herumtoben.
     
  11. #10 DIE KRIPPE, 03.12.2006
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Unsere bekommt ihr Frühstück nach dem Spazieren gehen und ihr Abendbrot 2 Stunden vorher. Wenn sie mittags ne Zwischenmahlzeit bekommt dann meißt nach oder auch 2Stunden vor der Runde. Oder es darf halt nicht gerannt werden, wenn das mal so nicht hinhaut.
     
  12. #11 Meerimuddi, 03.12.2006
    Meerimuddi

    Meerimuddi Guest

    also ein hund bekommt vom normalen gassigehen keine magendrehung.....

    wir kommen aus der schlittenhundeszene und da sagt man, man sollte mit springen und toben warten.....

    wenn du einen sehr aktiven hund hast der viel springt und rennt, dann warte ne stunde, aber wenn du einen normalen hund hast dann geh gleich....

    einige hund emüssen zb gleich nach dem fressen raus, weil sie gleich danach müssen...
     
  13. #12 Olivia1959, 03.12.2006
    Olivia1959

    Olivia1959 Guest

    Ich habe eine Deutsche Dogge und die sind ja sehr anfällig dafür.
    (Kenne 3 Doggen wo es passiert ist, 2 sind gestorben).

    Unser Hund geht morgens Gassi und bekommt dann sein Frühstück. Tagsüber tobt er rum, nachmittags gegen 17 Uhr Gassigehen, dann bekommt er die Grossration und dann legt er sich gleich hin schlafen und liegt dann auch bis morgens. Klappt prima.

    Die Aussage den Hund nicht toben lassen nach dem Essen finde ich witzig :nuts:
    Du weisst ja nie, wen du triffst unterwegs.

    Ich glaube, dass das Magenumdrehen auch rasseabhängig ist.

    Gruss Christine
     
  14. #13 Eickfrau, 03.12.2006
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Wir hatten im Studium mal ein Meerschwein mit Magendrehung in der Pathologie ....

    VG Bianca
     
  15. abeja

    abeja Guest

    da hab ich mal ne doofe frage @ Eickfrau

    und zwar hab ich mal nach ner Magendrehung gesehen, das der TA den Magen irgendwie an die "Wand" angenäht hat, damit es nicht wieder zu einer Magendrehung kommt. Hab ich das richtig gesehen? und wenn ja, wie lange ist der Magen dann fixiert? Auf lebenszeit oder nur kurz? Weil die Fäden halten ja auch nicht ewig.


    LG Abeja
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Eickfrau, 03.12.2006
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    @abeja: Eine Omentopexie. Dabei wird der Magen meist beim wieder Zusammennähen der Bauchwand mitangenäht. Dort verwächst er mit der Bauchwand - und ist lebenslang fixiert.
    Gut zu wissen, wenn ein Hund sowas hat - falls wieder eine Bauch-OP notwendig wird.

    VG Bianca
     
  18. abeja

    abeja Guest

    Danke schön :)

    Weiss nicht ob mein Hund das hat. Er wurde mal aufgemacht, wegen einer unterklärlichen sache, weil ein Kontrastmittel nicht durchgegangen ist.. naja muss ich mal nachfragen, ob die da den Magen auch an die Bauchwand genäht haben. Es war am Anfang auch ein Verdacht auf Magendrehung, die hat sich zum Glück nicht bestätigt, es war "nur" eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, oder so.
     
Thema: Wie lange warten mit Gassigehen nach Fütterung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. woe lange nach der fütterung warten wegen gassi gehen

    ,
  2. wie lange nach futter warten hund gassi gehen

    ,
  3. wie lange warten nach futter bis gassi gehen

    ,
  4. wie lanfe warten nach füttern für gassi
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden