Wie kommt man günstig über den Winter?

Diskutiere Wie kommt man günstig über den Winter? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo liebe Foris :winke: Nun ist es wieder soweit, der Sommer nähert sich dem Ende-der Herbst hält Einzug und ruckzuck ist wieder Winter....

  1. #1 Schweinchenfreundin, 10.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.09.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Hallo liebe Foris :winke:


    Nun ist es wieder soweit, der Sommer nähert sich dem Ende-der Herbst hält Einzug und ruckzuck ist wieder Winter.
    Man merkts bereits jetzt im Handel-der Gemüsepreis klettert langsam aber stetig höher.
    Daher die Frage-wie kommen die Schweine gesund mit ausreichend Frischfutter durch den Winter?
    Einfrieren soll ja nicht so gut sein. Kann mir auch nicht vorstellen, dass meine Schweinzels eingefrorene Gurke futtern würden.
    Gibt es günstige Alternativen? Mehr Kräuter, selber trocknen-oder in den sauren Apfel beißen und das teure Gemüse kaufen?
    Wie macht ihr das?



    Liebe Grüße und danke fürs Antworten von Susa :wavey:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schreiraupe, 10.09.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    Ich kauf das teure Gemüse :(

    Zum Frischfutter wäre mir leider keine alternative bekannt.....gras fällt ja auch aus..
     
  4. #3 bollerjahn, 10.09.2008
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Bei den Discountern nachfragen bzw. manche machen das so, dass sie auf ihre Rampen alles rausstellen und die Leute sich die Sachen noch holen können, die gut sind.
    Denn meistens sparen die Märkte dadurch die Gebühren für die Mülltonnen und ersparen sich Ärger, wenn zuviel bestellt wurde.

    Oft sind da noch 1A Sachen bei!
     
  5. #4 DiePilzin, 10.09.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Sowas gibts hier nicht, da sind zu viele Bauern ringsrum, die die Gemüseabfälle allein für sich pachten! :scream:

    Aber Möhrengrün, Kohlrabiblätter... gibts kostenlos. Das ist bei mir einmal FriFu pro Woche, also muss ich nur noch für sechs Tage einkaufen! :fg:
     
  6. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    draußen sammeln solange es geht. Die Apfelbäume an den Rändern haben Früchte die sich eine Weile lagern lassen. Im Winter vorwiegend auf einheimisches und Saisongemüse zurückgreifen. Ist eh nahrhafter und vitaminreicher.
     
  7. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Über die Sommermonate sammle ich fleißig und trockne viele Sachen wie Brennesselln, Löwenzahn, Spitzgwegerich oder Schafgarbe selbst.
    Ach ja, Maisblätter habe ich vom Markt immer auch noch mitgenommen.
    Für die ist es Abfall und für mich... :fg:

    Dann schaue ich im Supermarkt nach Kohlrabiblättern und Möhrengrün.

    Saisongemüse ist aber im Winter auch recht erschwinglich. Man muss ja nun nicht kiloweise Paprika oder Fenchel verfüttern.
    Sellerie, Rote Beete, Karotten und Äpfel sind hier im Winter sehr preiswert.
    Muss ja nicht jeden Tag Gurke geben oder wenn, dann eben nur ein Scheibchen.

    Hier gibts auf dem türkischen Gemüsemarkt sehr billig Gemüse.
    Paprika oft für 1 Euro/Kilo , Rote Beete ab November 0,80 Cent/Kilo usw.
    Hab ich ein Glück hier.
    Ach ja, Löwenzahn gibts auch recht günstig im Winter beim Türken. :nuts:
     
  8. #7 Paula_an, 10.09.2008
    Paula_an

    Paula_an Guest

    das sind suuuper Tips! Ich frag immer auf dem Markt und bekomm meist Kohlrabiblätter, Gurken, die eben am einen Ende vergammelt sind, am anderen total gut.

    Ich säe auch selber Gras an, das wächst auch im Winter am warmen Fenster :-) und Kräuter wie Petersilie oder Basilikum.

    Gurke kauf ich im Winter auch hin und wieder für mich zum Salat, also bekommen die Schweinis dann den Rest.

    Ansonsten Frage: wie trocknet man am besten Löwenzahn, Brennesseln etc? hat dazu jemand Tips?
     
  9. #8 Meerle, 10.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2008
    Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Ich schnorre immer im Obstladen nach Resten, und meine Schwigermutter mittlerweile auch!!! Mein Schwiegervater hat mir gestern ne große Tüte voll Löwenzahn gepflückt, also verhungern müssen meine Wutzis dank oma + Opa nicht! :elach:
     
  10. #9 kleeblatt, 10.09.2008
    kleeblatt

    kleeblatt Guest

    Huhu

    Ich hab dieses Jahr auch ein bisschen was getrocknet.
    Das Trocknen ist eigentlich ganz leicht. Einfach die Kräuter, Löwenzahn oder was auch immer bündeln und zum trocknen aufhängen.
    Wenn das Ganze dann getrocknet ist kann mans in einen Kopfkissenbezug stecken und sollte noch so 6 Wochen warten das es auch richtig trocken ist!
    Dann haben die Schweinis im Winter Trockenzeugs aus eigenem Anbau :fg:

    Ich sollte auch mal noch ein bisschen was pflücken gehen....

    Lg
     
  11. #10 Püppy_M, 10.09.2008
    Püppy_M

    Püppy_M Guest

    Also ich trockne im Moment ganz viel: Kräuter,Möhren, Äpfel.
    Ansonsten bringe ich immer von der Gemüseabteilung das Möhrengrün und das vom Kolrabi und so mit. Das ist ja das ganze Jahr über für umsonst da.
     
  12. #11 *Morgenstern, 10.09.2008
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    ist dieser gezüchtete Löwenzahn nicht sehr nitrathaltig?? Ich weiß ja auch nicht, wo ich das jetzt wieder meine aufgeschnappt zu haben . . .
     
  13. #12 Schweinchenfreundin, 10.09.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Das mit dem Sammeln fällt bei mir aus-ich erkenne nur Löwenzahn. :nuts:
    Äpfel sind doch garnicht so gesund-oder?
    Mal schauen, wie der Winter wird. Meine Tochter hat mir im letzten Jahr am 19.12. noch ein selbstgepflücktes Gänseblümchen mitgebracht.
    Löwenzahn gibts hier noch reichlich. Da werde ich nachher mal sammeln gehen.


    Liebe Grüße Susa
     
  14. #13 kleeblatt, 10.09.2008
    kleeblatt

    kleeblatt Guest

    Kann man Möhren so einfach trocknen??
    Also wenn ich irgendwo mal ne Möhre "vergesse" wird die zwar schrumpelig aber irgendwie auch dunkel aber nicht so richtig hart das die Meeris die fressen könnten.
    Hab gedacht so Sachen muss man in so einen Extra Trockenobstmaschine legen.
     
  15. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Futterkarotten sind sehr billig: 20 kg ca. 5 Euro
    Rote Beete kauf ich auch immer in 10 kg Säcken für ca. 6 Euro
    etc.

    Gibt´s beim Gemüsehändler, einfach mal nachfragen.

    Und übern Sommer trockne ich auch viel Zeugs (Rosenblätter, Löwenzahn etc.).

    Ansonsten gibt´s dennoch auch Obst und Gemüse vom Laden, schau halt auf Angebote und wenn die Paprika extrem teuer ist, dann gibt´s halt keine Paprika :cool:

    Meine Arbeitskollegin nimmt mir auch immer viel Zeugs mit (Schwiegereltern haben einen Gemüseladen), ist halt aussortiertes Gemüse, aber dennoch nicht schlecht (kleine Dellen etc.).

    Gruss, Sabine
     
  16. #15 Martina A., 10.09.2008
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Ich kaufe in den Wintermonaten Möhren, rote Beete und Äpfel sackweise ein. Außerdem stelle ich sie grünzeugsmäßig auf Grünkohl um, natürlich mit langsamer und schrittweiser Umgewöhnung. Das klappt wunderbar und vitaminreich ist es auch noch.
    Außerdem fahre ich kurz vor Mittag auf den Gemüsemarkt und frage bei den Ständen nach Resten. Da hab ich manchmal zwei volle Einkaufstüten, wenn ich wieder nach Hause fahre.
    Oder der türkische Gemüsehändler aus dem Nachbarort wird von mir mal wieder besucht.
    Alternativ gibt es dann noch den 19.45 Uhr-Einkauf bei L**dl, wo das restliche Gemüse für den halben Preis weggeht.
     
  17. #16 Josefine, 10.09.2008
    Josefine

    Josefine Guest

    In Hamburg ist ja immer Fischmarkt, der ist auch super, da bekommt man viel für wenig Geld... Also alle los zum Fischmarkt!!!!! :D
     
  18. Limone

    Limone Guest

    In der Stadt und mit 6 Tieren mit unterschiedlichen Bedürfnissen aufgrund von Krankheiten habe ich kaum Möglichkeiten zum Sparen.

    Was ich mache:
    - Einkauf bei Kaufland nach 20 Uhr in der Woche, nach 18 Uhr am WE
    - saisonales Gemüse kaufen
    - auf dem Wochenmarkt kaufen

    :winke:
     
  19. #18 KaputtesSpielzeug, 10.09.2008
    KaputtesSpielzeug

    KaputtesSpielzeug Guest

    Ui, dass ist ein guter Tipp!
    Welche Zeiten sind denn da am besten?? :fg:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tanja

    Tanja Guest

    Also im Winter gibt es auch Kohl (besonders Chinakohl und Grünkohl) günstig. Der ist sehr vitaminreich, man muss es aber LANGSAM ANFÜTTERN, sonst könnte es zu Blähungen kommen.
     
  22. #20 DiePilzin, 10.09.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Oh doch, Brennesseln erkennst auch DU! :rofl:
    Ich sammel auch nur Löwenzahn und Brennesseln. :schäm:

    Und wie kann ich denn Äpfel und Möhren trocknen?
     
Thema:

Wie kommt man günstig über den Winter?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden