Wie ist das bei euch, mit Familie usw.?

Diskutiere Wie ist das bei euch, mit Familie usw.? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen! Ich wollt euch mal fragen, ob auch ihr eure Meeris so verteidigen müsst?!?!? Meine ganze Verwandtschaft finden die Tiere...

  1. #1 Jedasta, 26.10.2005
    Jedasta

    Jedasta Guest

    Hallo zusammen!
    Ich wollt euch mal fragen, ob auch ihr eure Meeris so verteidigen müsst?!?!?
    Meine ganze Verwandtschaft finden die Tiere "eklig", "nervig" usw.
    Man hat sich sogar über mich lustig gemacht, weil ich bei meinem Meerimädchen nen Kaiserschnitt hab machen lassen, weil sie die Geburt samt Babys nicht überlebt hätte!!! Ich durfte mir sowas anhören, wie :" Für das Geld hättest Du 10 Neue kaufen können!" :dage: :sauwütend
    Ich weiss nicht, aber manchmal denke ich, ich bin verrückt, wenn alle in meiner Umgebung anders denken, wie ich! Selbst mein Mann hat mich zusammengestaucht! Nun ist er mittlerweile anderer Meinung, aber trotzdem! Vielleicht ist mein Wahn auch ein wenig übertrieben!!!
    Wie handhabt ihr das denn?
    Liebe Grüsse,
    Daniela
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flubberwurm, 26.10.2005
    Flubberwurm

    Flubberwurm Guest

    Also meine Schwester hat selbst meeries, meine mutter will zwar keine aber sie nimmt gerne die tiere auf den arm wenn sie uns besucht...aber mein Vater fand die immer doof und mein Onkel meinte das wir uns damit Krankheitserreger ins haus holen etc. Und mein Verwandten wollen mich auch immer belehren und meinen neee das braucht ein meerschweinchen nicht, nee allein kann man die halten... ach quatsch paprika ist zu teure für die..... naja haben halt keine ahnung
     
  4. #3 Conny L, 26.10.2005
    Conny L

    Conny L Guest

    Huhu, Menschen regen sich über alles auf, hauptsache was sagen.
    Das ist nun mal so.
    Laß dir nichts einreden.
    Mir geht es ähnlich und sooo viele Tiere hab ich gar nicht. Mir ist es auch egal was andere sagen, das ist doch mein Leben!

    Warum sollst du bei deinem Meerschweichen keinen Kaiserschnitt machen lassen? Wäre es was anderes gewesen wenn es ein Hund wäre?? Sicherlich bei vielen.


    Gruß Conny ;)
     
  5. #4 *Krümel*, 26.10.2005
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Meine Familie mag meine Schweins. Meine Mum sorgt auch für sie, wenn ich mal weg bin *danke*. Klar, manche Fürsorge wird von Bekannten auch mal als übertrieben belächelt, aber ich kenne eigentlich eher die Situation, dass man sagt, Tiere sind was tolles.
    Ich kann mich erinnern, dass ich mein Schweinchen mal morgens krank im Käfig fand und dann tränenüberströmt bei meiner Mama im Geschäft angerufen hab. Ich habe wohl so laut geheult, dass einige ihrer Kollegen ALLES mitbekommen haben. Ich dachte hinterher, das wäre peinlich gewesen, aber meine Mum hat gesagt, sie fanden es so süß, dass ich so an meinen Tieren hänge und das wäre doch was schönes (also nicht, dass mein Schweinchen krank war, aber halt die Liebe zum ihm und wie ich mir Sorgen machte).
    Also keine Sorge, Jedasta, ich glaube sie Story beweist - wenn du verrückt bist, dann bin ich genauso verrückt wie du!! :D
     
  6. katrin

    katrin Guest

    Hallo!
    Wir stoßen meist auf Unverständnis, z.Bsp.:
    *schafft euch lieber Kinder an,anstatt Schweine :nut:
    *was hats denn nun schon wieder fürn wehwehchen
    (wenn i mal wieder beim TA bin):nut:
    *noch ein Schwein??(wenn man mal laut drüber nachdenkt):nut:
    *gebt euer Geld lieber für was "sinnvolles" aus, und und und

    Aber komischerweise:

    *jeder möchte sie streicheln oder ewig anschauen
    *ums Gras pflücken,etc, reißen sich immer alle damit sie es auch füttern dürfen
    und und und

    Man kann sich zwar viele Witze von allen anhören aber die meisten verlieben sich eh immer gleich in meine süßen, wenns auch niemand zugeben würde :D
     
  7. #6 Eva Hennenberger, 26.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Hey Daniela,

    solche Erfahrungen habe ich auch gemacht, aber lass dich nicht beirren.
    Ein Tier ist ja schließlich keine Sache. (außer für manche Leute)
    Natürlich gibt man mehr Geld für ein Meerli aus, das was es, für die Anderen jedenfalls, wert ist.
    Mich stört es nicht wenn die Leute so reden. Hauptsache über was gelabert denke ich mir immer :wavey:

    Liebe Grüße
    Eva
     
  8. #7 Gummibaer83, 26.10.2005
    Gummibaer83

    Gummibaer83 Guest

    Hi!

    Mußte mir auch schon so Dinge anhören, z.B du bist doch nun schon viel zu alt für Meerschweinchen oder du gibst so viel Geld für die aus. Habe dieses Jahr über 200€ TA-Rechnung nur für Minni gehabt (Augenabzess) aber soll ich mal was sagen, mir ist es egal. Ich mach was ich will, hauptsache meinen Wutzen geht es gut.
     
  9. phil03

    phil03 Guest

    Hallo,
    also ich werde sehr unterstützt :D
    Meine Mom hat selbst 2 kleine Böckchen mein daddy liebt es die "Viecher" zu beobachten (er sagt immer Viecher um mich zu ärgern :rofl: )
    Mein Mann akzeptiert es ... er baut mir ja auch alles (danke Schatz) mein Kleiner sagt immer "Schweine lieb" & meine freunde finden es gut hatten zum teil selbst Meeris oder auch Kaninchen.
    LG Nadine
     
  10. #9 Saphira, 26.10.2005
    Saphira

    Saphira Guest

    Also bei uns ist es ok!
    Mein Freund mag meine Meeris auch, wenn er auch nicht noch mehr haben will. Allerdings stimme ich da mittlerweie zu! 6 Meeris machen mir genug Arbeit! ;)
    Meine Eltern sehen das recht neutral.
    Freunde und Bekannte können es in der Regel nicht nachvollziehen. Bei flüchtigen Bekannten bin ich "Die mit den Meerschweinchen". :D
    Teilweise muss ich mich und meine Haustierwahl verteidigen oder rechtfertigen, aber das hält sich sehr in Grenzen! :-)
     
  11. #10 Eva Hennenberger, 26.10.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Ach: heute Mittag bekam ich Besuch, der war eingentlich für meinen Freund. Der war nur nicht da.
    Es war eine Frau von den Grünen (die kennen wir gut). Sie war nur noch nie bei uns. Sie hat auch nur was abgegeben.
    Dadurch sah sie zufällig unseren Stall. Muahahah die hat sich fast überschlagen, wie toll wir das gemacht haben und wieviel die Meerlis bei uns laufen können.
    Dann hat sie noch eingeräumt das es ihrem Ninchen wohl nicht so gut geht.
    Also dem geht schon gut, aber wir haben halt auch nen großen Stall für die Wuzen :D Und das Ninchen wohl nicht so sehr.
    Das fand ich schön :rolleyes:

    Liebe Grüße
    Eva
     
  12. #11 Meersaufan, 26.10.2005
    Meersaufan

    Meersaufan Guest

    Meine Mutter findet es ok, sie kauft immer ganz lieb Gurke und Salat *Danke, Mama!* und versorgt sie, wenn ich mal nicht da bin!
    Meine Katze (Sie ist auch ein Familienmitglied *g*) findet es ok, die sind eh zu fett, um damit zu spielen! :rofl:
    Mehr Familienmitglieder gibt es nicht!
    Ansonsten stoße ich aber häufig auf Unverständnis, dass ich so viel Geld beim TA lasse, etc!
    Naja, mir ist es egal!
     
  13. #12 Jedasta, 26.10.2005
    Jedasta

    Jedasta Guest

    Ich bin richtig froh, dass ich nicht die Einzige bin, der es so geht! So richtig übel mit meinem Wahn ist es geworden, seitdem ich dieses Forum hier entdeckt habe. :lach:
    Mit haben imme alle das Gedühl gegeben, ich sei irre. Deshalb hab ich nie drüber geredet, hab einfach nur im Stillschweigen meine Meeris lieb gehabt! Mittlerweile denke ich, der dem´s nicht passt, dass ich was darüber erzähle, der soll machen, dass er Land gewinnt, denn wer meine Meeris nicht akzeptiert, der kann mich garnicht mögen!!!! Ich liebe die Kleinen nunmal, andere haben einen Hund, haben ihr geliebtes Auto, oder was auch immer und wir haben unsere Meerschweinchen, die wir lieben! Ich liebe es den Schweissern stundenlang zuzusehen, sie zu beschmusen und mir was von ihnen "erzählen" zu lassen! Mein Mann hat mal zu mir gesagt:" Es ist kein Wunder, dass Deine Meerschweine so grosse Ohren haben, wenn Du ihnen jeden Tag genau diese vollquatschst!" Ich fand´s süss! Ich quatsche dauernd mit ihnen! Wenn ich nach Hause komm´ , dann ruf ich ihnen zu, dass ich wieder da bin usw. Und Antwort bekomm ich natürlich auch! :D
    Ich wollte mich mal hier bei allen bedanken! :hand:
    Ihr seid echt klasse, denn wenn Leute um sich hat, die diese Tierchen widerlich finden, dann ist es echt nicht leicht!
    Aber nur die Harten kommen in den Garten, oder wie war das?!?!? :rofl:
    Vielen Dank für alles!
    Liebe Grüsse,
    Daniela
     
  14. #13 Biensche37, 26.10.2005
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Akzeptanz

    Vielleicht liegt es jetzt bei uns am Alter, aber die meisten scheinen es zu akzeptieren. Es gibt ein paar wenige die nicht glauben wollen, dass ich es Just for fun mache. Ich denke sie sind insgeheim der Überzeugung ich mache es aus Profit.
    Sie glauben nicht, dass ich etwas mache, wo ich nur Arbeit und Kosten mit habe.
    Den Aspekt, dass mir das Ganze Spaß macht und ich es nur deswegen mache, können sie nicht nachvollziehen.
    Aber das sind die Ausnahmen. Diejenigen die immer und regelmässig nachfragen: "Und wieviele hast du jetzt"? Ich nenne denen immer die Gleiche Zahl obwohl sie nicht stimmt. Das sind so spezielle Leute, denen ich am liebsten sagen würde: Du kannst zwar alles essen aber nicht alles wissen.... :finger:
    Am wichtigsten ist, dass mein Mann und meine Kinder damit klar kommen.
    Und da ich ein Kind der Gewohnheiten bin, habe ich alles im Lot.
    Das heißt keiner kommt zu kurz.
    Was nun die anderen sagen ist mir völlig schnurz!
    Sie müssen ja nicht mit meinen Schweinchen leben.
    Also: Am besten das Thema immer von den Schweinchen ablenken, nie die Rede auf sie bringen wenn man zusammen ist und wenn was kommt dann klare und knappe Antwort, dass IHR mit ihnen leben müsst und IHR bestens klar kommt.
    Und von Krankheiten und teuren OP`s muss man gar nichts erzählen.

    bine
     
  15. Rübe

    Rübe Guest

    Von meiner Familie versteht mich auch keiner... und wenn meine Eltern erstmal kapieren, dass ich neun Schweine hab, ich glaub dann werd ich enterbt... (nicht dass es viel zu erben gäbe) Der erste Kommentar war: Such dir lieber einen Freund, der zweite: Glaub nicht dass wir die im Urlaub versorgen. Der dritte (als Lilly gestorben war): Hoffentlich kaufste jetzt nicht wieder ein drittes dazu... (da hatte ich zwei vor Ort, war aber schon Besitzer von 4... :hand: )
    Mein Opa findet Schweine doof weil die nicht auf ihren Namen hören... Mein Bruder sagt, sie sind Mist weil sie dumm sind... (Selbst dumm sag ich nur...)
    Mein Vater würd sich aufregen wenn er Madleine sieht, sie auf meinem Bauch sitzt und Gurke frisst und mich just in diesem Moment vollpiescht... :nuts: *waaarm, naaass*
    Ich sitzt hier krumm aufm Stuhl mit steifem Nacken... Aber Hauptsache meine Prinzessin hats bequem... ;)
     
  16. Judith

    Judith Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    ich bin froh das ich es in dem Punkt mit meiner Familie echt gut habe. Mein Mann unterstützt mich sehr, mistet auch mal aus oder geht zum TA. Meine Mutter und meine Oma lieben meine Meeries, fragen auch oft nach ihnen, meinem Vater sind sie so ziemlich egal, aber er erklärt mich deswegen nicht für verrückt oder so. Mein Bruder findet meinen Speedy sehr süß und steht dann auch vor dem Käfig und schaut nach den Meeries wenn er zu Besuch ist. Und für meine Schwiegereltern ist es auch ok, mein Schwiegervater baut mir sogar einen 5-stöckigen Käfig. Habe es also echt gut mit meiner Familie :top:
     
  17. #16 Fellschweinchen, 27.10.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.10.2005
    Fellschweinchen

    Fellschweinchen Guest

    So ist es bei uns...

    O-Ton meiner Mutter, als sie neulich die Sippe samt EB entdeckt hat und nach der ersten Anschreiattake wieder reden konnte:
    "Nun bin ich mir sicher, bei dir kann wirklich was nicht stimmen. Du musst echt krank sein!" Du solltest wirklich mal zu nem Psychologen!"

    Normalerweise wäre ich eigentlich bei so ner Bemerkung "hoch gegangen" - erstaunlichweise konnte ich diesmal ganz ruhig bleiben und hab nur kurz (mit verliebtem Blick auf meine Schweins) geantwortet:
    "Da geb ich dir vollkommen Recht, hab mir auch schon Gedanken drüber gemacht. Liegt wahrscheinlich an dem "Kindheitstrauma", was ich mit knapp 8 erlitten hab, als DU!!! mir über Nacht mein Schweinchen ohne Info und Kommentar weggenommen und an nen Kollegen abgegeben hast und ich am nächsten Morgen vor der leeren Ecke, in der der Käfig eigentlich war, stand.
    Aber seitdem ich weiß, woher meine "Macke" kommt, kann ich sie akzeptieren und prima mit ihr leben..."

    (Anmerkung - sie hat damals das grad 3 Monate bei uns lebende Schweinchen wirklich über Nacht nem Kollegen gegeben, weil sie am WE irgendwo ein ausgewachsenes gesehen hatte und sich davor "geekelt" hat und SO WAS nicht in der Wohnung haben wollte. Im übrigen hatte ich es mir nicht gewünscht - sie hat es mir geradezu aufgedrängt, weil ihre Freundin auch eins für ihr Kind gekauft hatte und es wohl daher "Schick" war... aber natürlich war ich überaus glücklich drüber, eins zu haben - denke schon, dass das Spuren hinterlassen hat)

    Na, dann war sie kurz ruhig, weil ihr darauf wohl nicht wirklich was einfiel und meinte dann nur noch: "Ja, aber warum denn so viele?"
    Ich: "Ach Mama, du hättest doch auch bei nem halben Schwein gemotzt".
    Seitdem ruht das Thema zumindest. Betonen sollte ich vielleicht noch, dass ich 38 bin lol
     
  18. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hallo!
    Ich bin schon mit Abstand der größte Tiernarr der Familie....meine Tochter auch ,aber sie hat im Moment wenig Zeit...
    Mein Mann mag die Schweine ,versorgt sie auch wenn ich arbeite,aber er ist nicht so passioniert und findet manches übertrieben.
    Vor allem stellt er sich total quer ,wenns drum geht ,noch mehr Tiere anzuschaffen.
    Er appeliert wg. Urlaubmachen und dem Zeitaufwand dafür ,dass es bei den jetzigen Tieren bleibt... :runzl:
    Darüber bin ich teilweise verärgert ,denn ich glaube ,dass er gewissermaßen manchmal eifersüchtig ist....so lächerlich das klingt! *grummel*
    Meine Kollegen lachen über mich ,vor allem wg. dem Meeriforum und der Hängematte für die Wutzen ,usw.....aber das trag ich mit Fassung! Sie wissen eh ,dass ich nicht bin wie jeder andere.... :p
    Meine Mutter findet alles o.k. ...sie ist genauso tierverrückt wie ich und hat während unseres Urlaubs immer unsere Ninchen in Pflege gehabt ,die vollkommen verwöhnt bei ihr wurden...
    LG Daggi
     
  19. #18 Svenja1984, 27.10.2005
    Svenja1984

    Svenja1984 Guest

    Also ich hab es doch relativ gut mit meiner Familie.
    Meine Eltern meinen zwar immer das es auch 1/3 der Tiere tun würde, aber solange sie keine Arbeit damit haben sagen sie weiter nix.
    Mein Papa sagt, wenn er gute Laune hat und sieht wenn ich zum Füttern gehe: "Bestell ihnen mal nen schönen gruß!!" :-D
    Meine Oma mag meine Tierchen gerne und wenn sie könnte würde sie wohl tatkräftig mithelfen, aber wenn z.B. mal ein Meeri kränkelt oder so, dann hilft sie wo sie kann. :-)
    Mein Freund dagegen verhält sich den Meeris eher skeptisch gegenüber.
    Er kann da wohl nicht so viel mit anfangen, aber sagen tut er nix, nur wenn ich ihn mal wieder mit den Meeri zutexte, dann verdreht er die Augen. *gg*
    Ansonsten akzeptiert er sie, aber es bleibt ihm ja auch nix anderes übrig und er hat mich ja schon damit kennen gelernt und er weiß ganz genau, wenn er mich vor die Wahl stellen würde, meine Tiere oder er, dass ich mich für die Tiere entscheiden würde. *fg*
    Wollen wir hoffen das es nicht soweit kommt.

    LG Svenja
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mausi274, 27.10.2005
    mausi274

    mausi274 Guest

    Anfangs sagten meine Eltern auch, als wir überlegt haben uns 2 Schweinchen zu zulegen:" Was wollt ihr denn mit denen? Da habt ihr nur Arbeit mit!"
    Inzwischen liebt meine Mutter meine beiden Süßen. Wenn wir zu Besuch sind, dann geht sie immer in das Zimmer wo der Käfig steht und guckt ob es ihnen auch gut geht.
    Letztens haben mein Freund und ich dann mal länger geschlafen, da sagte sie beim Frühstück, dass sie heute morgen schon mal 2 Handvoll Heu in den Käfig gelegt hat, die Armen hätten ja nichts mehr gehabt. :top:
    Und mein Vater hat dann abends doch glatt unsere kleine Flurlampe angelassen, die strahlt auch Licht in das Meerlie-Urlaubszimmer rein, damit die Kleinen auch ihren Salat finden. :rofl: :nut:
    Und meine jüngere Schwester und auch die Schwester von meinem Freund lieben die Kleinen, sobald die da sind, werden die mit Löwenzahn versorgt, ja da fährt man auch schon mal einen Umweg nach Hause, damit man den fetten grünen Löwenzahn von der Wiese kriegt. :o

    Und meine Kollegen haben fast alle selber Tiere, also Mäuse oder eine Katze oder einen Hund, eine Kollegin hat Batagamen. Die verstehen mich, dass ich so an meinen Viecher hänge und erzählen auch von ihren Rackern.
     
  22. #20 fary-mary, 27.10.2005
    fary-mary

    fary-mary Guest

    Meerisucht

    Hallo,
    da ich selbst mit allen möglichen Tieren wie z.B. Hund, Katze, Wellensittichen, Kanarien, Papageien, Beo, Falken, Mäusen, Schwan, Hasen usw. aufgewachsen bin - ist tatsächlich so, ist nichts dazugedichtet, gab es da früher, eben als ich noch zu Hause wohnte, keine Probleme. Meine Mama mochte nur Mäuse und Ratten nicht - und ich hätte damals sooooo gerne eine Ratte gehabt :hand:
    Jetzt habe ich ja meine eigene Wohnung, na ja, ich teile sie u.a. mit meinem Mann :slove2: und den 4 Rackern.
    Als mein Vater uns zum ersten Mal besuchen kam als wir die Meerlis gerade ein paar Tage hatten kam von ihm nur "ihr seid ja verrückt" - ich glaube, daß lag aber nicht an den Meerlis sondern eher am großen Freigehege, daß halt mitten im Wohnzimmer steht.... Meine Schwester war gleich total begeistert und wollte sich am liebsten auch ein paar zulegen. Sie hat aber noch Wellis und eine relativ kleine Wohnung, damit eben keinen Platz.
    Kurz und gut, bisher waren alle die zu uns kamen von den Rackern begeistert.
     
Thema:

Wie ist das bei euch, mit Familie usw.?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden