Wie gross kann Tumor/Abszess in 2 Wochen werden?

Diskutiere Wie gross kann Tumor/Abszess in 2 Wochen werden? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich war im Urlaub und habe meine Schweinchen zur Betreuung gegeben. Nun als ich wiederkam musste ich feststellen, dass eins der...

  1. #1 Sternenbande, 21.03.2013
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Hallo!
    Ich war im Urlaub und habe meine Schweinchen zur Betreuung gegeben.

    Nun als ich wiederkam musste ich feststellen, dass eins der Schweinchen einen apfelgrossen Tumor am Hals hat.

    Vor 2 Wochen kann der entweder noch nicht da gewesen sein oder war nur minimal, sonst wäre mir der ja aufgefallen.


    Meine Frage ist nun: Wächst ein bösartiger Tumor in so kurzer Zeit so schnell? Oder eher ein Abzess?

    Kann man das in der Grösse noch entfernen? Man sieht, dass da z.B. blaue Adern/Venen über die Haut laufen. Wird die ganze Haut dann mit entfernt bei einer OP?

    Habe morgen früh einen Termin beim Tierarzt. Ich muss dann aber zur Arbeit. Was mache ich am besten, wenn er morgen operiert wird und ich dann weg fahre? Beim Tierarzt lassen geht nicht.

    Ich kann ihn nur zu einer schweinchen unkundigen Nachbarin bringen. Sollte man ihn dort in der Transportbox mit Wasser und Futter vor die Heizung stellen?

    Gruss Sandy
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 21.03.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.104
    Zustimmungen:
    2.950
    Abszess: 24 - 48 Stunden.
    Ein Abszess wird an der Stelle vermutlich erst mal nur gespalten, da dort Karotiden, Luftröhre und Schilddrüse eine OP schwierig machen können. Das geht ohne Narkose bzw. mit Lokalanästhesie.
    Bei Apfelgroß ist die Frage, ob das Tier nicht kurz vorr dem Ersticken ist.
    Vor der Heizung hat das Tier nichts zu suchen.
     
  4. #3 Sternenbande, 21.03.2013
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Und in 48 Stunden kann ein Abszess so riesig werden? Er ist ja auch abgemagert, weil er wohl mit dem Ding nicht mehr fressen kann. So schnell magert ein Meerschweinchen nicht ab.
     
  5. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Abmagern kann binnen 12 stunden geschehen.
     
  6. #5 x angi x3, 21.03.2013
    x angi x3

    x angi x3 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.06.2011
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    21
    Dann frage ich mich warum die betreuung das zugelassen hat.. mit sowas gehe ich als Betreuerin sofort zum ta :boese:
    Gute besserung..
     
  7. #6 Baierchen, 21.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2013
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Das arme Schwein..hat denn die Betreuung die Umfangsvermehrung nicht schon früher bemerkt? is ja irre :(
    und auch noch abgemagert..

    Alles Gute Schweinli

    Edit: und was soll das Schwein bei einer unkundigen Nachbarin? würde die eine Aufgasung, Kreislaufschwäche, Schmerzen etc erkennen..
    Sicher muss man ja auch päppeln, wenn er richtig operiert wurde..

    Also in meinen Augen geht nur jemand kundiges, oder frei nehmen , Schwein mitnehmen oder beim Arzt lassen
     
  8. #7 Tippel3, 21.03.2013
    Tippel3

    Tippel3 Die Wetzerbande

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    5
    Ja das kann wirklich schnell gehen.
    Meine Bee hat damals innerhalb von ca 3 Tagen (oder schneller? hab ihn erst dann entdeckt) einen hühnereigroßen Abszess unten am Hals entwickelt. Der wurde Operativ entfernt. Gab zum Glück auch keine Komplikationen.

    Wie das allerdings bei der Größe ist die du beschreibst weiß ich nicht. Die Sache mit den Adern die darüber laufen die du beschreibst irritiert mich etwas. Sowas habe ich bei Schweinchen noch nie gesehen.

    Kann er noch gut atmen? Hast du ihn schon fressen sehen? Kann er noch normal laufen damit oder liegt das Teil auf dem Boden auf?


    Warum kann er nach der OP nicht bis zum Abend beim Arzt bleiben? Das ist allemal besser als ihn zu einer Nachbarin zu geben die keine Ahnung von Schweinchen hat.
     
  9. maizy

    maizy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe ja auch einige Erfahrungen mit Abszessen.

    Ja, ein Abszess kann definitiv innerhalb weniger Tage/Stunden so stark wachsen. Hatte ich hier selbst zwei mal.

    Wenn Abszess: aufschneiden bzw. spalten und dann bist du mit spülen beschäftigt. Was ich empfehlen kann: lass dir Leukasekegel dazu geben. Die packst du direkt mit in die offene Wunde rein. Außerdem ist es wichtig, dass die Abszesskapsel zerstört wird. Meine TA hat das damals mit so einer Art kleinem Löffel gemacht.
    Die Behandöung war TOP!

    Wenn Tumor: Da hatte ich auch schon einen bei einem Schwein. Direkt unter dem vorderen Beinchen. Da kommt es natürlich darauf an an was daa Ding dran hängt. Im Idealfall ist es nur Muskelfleisch und es wird rausoperiert.

    Ich wünsche euch alles Gute!
     
  10. #9 meerschweinchen82, 21.03.2013
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Ein Abszess kann innerhalb weniger Stunden wachsen. Ein anderer Tumor eigentlich nicht, aber bei einem meiner Schweinchen war auch von einem auf den anderen Tag eine Schwellung am Hals, mindestens kirschgroß und es war kein Abszess. Die Tierärztin war sich selbst bei der OP nicht sicher, was das gewesen sein kann, aber sie tippte auf einen bösartigen Tumor! Da das Schweinchen leider kurz nach der OP starb, habe ich das Gewebe nicht mehr einschicken lassen.
    Ich verstehe allerdings nicht, wie eine apfelgroße Schwellung nicht auffallen kann. Das ist wirklich das Letzte und Tierquälerei. Selbst wenn man keine Ahnung von Meerschweinchen hat, muss man sowas sehen! Das macht mich wirklich wütend.
    Ich würde nach der OP auf keinen Fall einfach wegfahren! Wenn man sich nicht kümmern kann, nimmt der Tierarzt es doch immer notfalls auf. Oder vielleicht findet sich jemand im Forum!
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Sternenbande, 22.03.2013
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Es war zum Glück nur ein Abszess. Viel mehr Sorgen macht mir allerdings, dass er die Narkose wohl nicht so gut vertragen hat. Jedenfalls ist er immer noch nicht in der Lage sich hinzusetzen bzw. aufzustehen.
     
  13. #11 meerschweinchen82, 22.03.2013
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Es kann auch sein, dass er schon eine Blutvergiftung durch den Abszess hat, da die Betreuung leider nichts unternommen hat und das Teil so riesig war! Ich habe leider mal ein Schweinchen direkt nach einer Abszess-OP verloren. Erst war er fit und auf dem Heimweg ging es ihm ganz schlecht und er ist gestorben. Ich weiß nicht, ob es an der Narkose lag oder am Abszess.
    Ich hoffe, dass Dein Schweinchen es überlebt und jetzt auch gut betreut wird.
     
Thema:

Wie gross kann Tumor/Abszess in 2 Wochen werden?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden