Wie füttert ihr eure Süßen im Winter????

Diskutiere Wie füttert ihr eure Süßen im Winter???? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, habe mal ne Frage wie ihr eure Süßen so auf den Winter vorbereitet, also so mit der Nahrung. Meine bekommen abends immer 4 Esslöffel...

  1. #1 Patrick, 27.10.2006
    Patrick

    Patrick Guest

    Hallo,

    habe mal ne Frage wie ihr eure Süßen so auf den Winter vorbereitet, also so mit der Nahrung.

    Meine bekommen abends immer 4 Esslöffel Pellets (4 Schweinis), Heu haben sie ja immer........ 4 Heuraufen am Tag fressen meine Süßen!!! Und dann noch ganz viel Grün z.B. Eisbergsalat (noch aus dem Garten), Möhrenkraut, Möhren, Gurken, Rote-Bete (auch aus den Garten) ab und zu etwas Petersilie und Sellerie, natürlich Gras, Löwenzahn (wird leider immer weniger), Äpfel, ab und zu etwas Mangold, Chicoree...........

    Aber das wird im Winter ja alles etwas teuer und da ich noch nicht selbst Geld verdiene, muss mein Taschengeld immer dafür herhalten (mache ich auch gerne wenn es ihnen schmeckt ^^)

    Gebt ihr euren Tieren im Winter weniger Grün und dafür mehr Heu, oder wie macht ihr das so???

    Ich habe eig. immer so gefüttert wie auch im Sommer, nur ohne Gras und Löwenzahn (*logisch* ^^) (siehe oben ^^ :nuts: )


    Liebe Grüße

    Patrick
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Diana 62, 27.10.2006
    Diana 62

    Diana 62 Guest

    Meine bekommen im Winter auch das was ich im
    Moment füttere,natürlich ohne Löwenzahn und Gras.
    Also Gurke,Eisbergsalat,Chiccoree,Möhre,ab und zu Apfel,
    Petersilie,Fenchel und Rote Beete.
    Tja da weint die Haushaltskasse gewaltig,aber was
    solls.Hauptsache Schweinchen wird satt. :D
     
  4. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    unsere bekommen im Winter halt die typischen Wintersachen: Endiviensalat gibt's recht lange, danach halt nur noch Chicoree. Ansonsten Sellerie, Broccoli, Äpfel, Fenchel, Möhren. Sie kriegen auch noch ihren geliebten Paprika und auch etwas Gurke, obwohl das im Bioladen wirklich sündhaft teuer ist. Aber ich mach dann einfach die Augen zu und guck nicht hin.
     
  5. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    fragst du wg. Außenhaltung?
    Klee
     
  6. #5 Julchen, 27.10.2006
    Julchen

    Julchen Guest

    Ich füttere meine eigendlich fast wie immer. Ausser natürlich Gras und Löwenzahn.
    Also eben auch das was so gerade da ist und im Laden ist. Aber auf Gurke usw müssen sie nicht verzichten.
     
  7. #6 whatever, 27.10.2006
    whatever

    whatever Guest

    Meine bekommen im Winter bzw. schon Herbst mehr "Dickmacher" aufgrund der Außenhaltung. Das heißt bei uns gibt es jetzt viewl Möhren, Mais, Fenchel und auch mal öfter einen Apfel.
    Ansonsten füttere ich ziemlich identisch, meine Mutter guckt zwar beim Einkaufen schon was im Angebot ist, aber Salatherzen, Gurke und Paprika stehen bei uns immer auf dem Speiseplan.

    Trockenfütter füttere ich zudem auch noch etwas mehr im Winter.
     
  8. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    im Winter bei Außenhaltung kann man Trockenfutter gut durch Wurzelgemüsefütterung ausgleichen: Sellerie, Futterrüben, Steckrüben, Rote Beete, Möhren... Statt Pellets evtl. mal Trockengemüse testen. Erfüllt denselbewn Zweck, ist dabei aber besser verträglich.
    klee
     
  9. #8 Patrick, 27.10.2006
    Patrick

    Patrick Guest

    Ich habe nur so allgemein gefragt =), wie ihr das so im Winter macht..........
    (Innen- und Außenhaltung) ^^

    Liebe Grüße

    Patrick
     
  10. #9 whatever, 27.10.2006
    whatever

    whatever Guest

    Also innen wärs ja wurscht. Wenn du sparen willst, musst du halt beim Einkaufen auf Angebote achten. Würde das Frischfutter aber nicht durch Heu ersetzten, das wär dann ja eine Diät.

    Irgendwann hatte auch mal jemand Salat und Chicoree in einen Wasserbehälter ans Fenster gestellt. Dadurch ist bei dem Gemüse immer wieder Neues herangewachsen, was man dann ernten konnte..
     
  11. #10 Mareike1981, 27.10.2006
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    Ich kann euch allen nur die türkischen Supermärkte empfehlen. Die Qualität ist 1A, die Leute dort sehr freundlich und die Preise erst....
    Dass, was ich dort für 15€ kaufe (1 kompletter Einkaufswagen voll), dafür zahl ich in anderen Supermärkten zwischen 30 und 45€.
    Hab es selbst mal durch gerechnet....

    Gestern hab ich zB.: 3kg Paprika, 4 Bund Petersilie, 2kg Äpfel, 1kg Birnen, 2 LolloRosso, 1 Chinakohl, 1 EisbergSalat, 750g Rote Beete, 4 Gurken und noch 5kg Tee für mich gekauft.... für 19,31€ :top:
     
  12. #11 Candy&Chocy, 27.10.2006
    Candy&Chocy

    Candy&Chocy Guest

    Das stimmt, leider haben unsere türkischen Läden alle zugemacht, aber wir fahren öfters mal nach Holland (ist für uns nicht so weit weg) und da ist das Gemüse auch 1a Qualität und richtig günstig...

    Bei mir gibt es so eine Art Standardprogramm, welches sie auch im Winter bekommen, als da wäre Chicoree, Fenchel, Möhren und Gurke, dann gibt es wahlweise mal ein bissi Feldsalat, ein Stück Apfel, die kleinen Weintrauben, dafür werden mir die Finger abgebissen :ohnmacht: , Petersilie aus dem Topf (merkwürdigerweise auch NUR die, wenn ich mal einen Bund Petersilie kaufe wird der verschmäht ist auch irgendwie härter als der aus dem Topf), das sind eigentlich alles Dinge, die man auch gut im Winter bekommt, klar teurer wirds, aber das spielt für mich dann auch keine Rolle...

    Liebe Grüße
     
  13. #12 Patrick, 27.10.2006
    Patrick

    Patrick Guest

    Ja hole auch immer alles im türkischen Supermarkt.

    Dachte nur dass man im Winter vielleicht was an der Ernährung ändert, habe es zwar 4 Jahre nicht gemacht habe aber erst seit diesem Jahr I-Net ^^

    Ich pflanze auch immer Weizen in flachen Schalen auf Küchenrolle oder Zeitung.
    Wenn es dann ca. 20cm groß ist dann bekommen sie es auch.

    Habe mal gehört dass man nicht so viel vom "Weizen-Gras" füttern soll stimmt das????

    LG

    Patrick
     
  14. #13 AndiHH, 28.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2006
    AndiHH

    AndiHH Guest

    also zur hochpreiszeit ändert sich schon ein wenig was an der fütterung bei uns.

    Karotten und rote Beete kaufen wir dann immer günstig in großen Säcken, Salat wird schonmal ersetzt duch Chinakohl. Es gibt mehr preisstabiles wie Wirsing, Äpfel, Sellerie etc. Endivien wenn er groß genug ist usw. Gurke gibts ab 1€ nicht mehr - das hat mehr damit zu tun daß ich es im leben nicht einseh ne Gurke für über einen Euro zu kaufen ( es sei denn sie sind riesig ). Ansonsten müssen die teuren Sachen dann halt (Eisberg, Gurke) doppelt solang halten wie sonst. Günstigeres leckeres Ersatzfutter gibts ja.

    Achja...... nebenbei gibts dann auch schonmal Tiefkühlpaprika z.b. kostet keine 2 Euro pro kilo. Natürlich fachgerecht aufgetaut und auf zimmertemperatur gebracht.
     
  15. #14 saarbunny, 01.11.2006
    saarbunny

    saarbunny Guest

    wusste gar nicht, dass man ihm gempse, z. b. paprika geben kann, das schonmal tief gefroren war^^ dachte, das müsste immer frisch sein. hmmm..., man hat nie ausgelernt, aber ich kauf auch immer in türkischen supermärkten, das angebot ist gut und preisgünstig und vor allem ist der laden gleich neben meiner arbeitstselle ;)
     
  16. AndiHH

    AndiHH Guest

    bezülich der Tiefkühlpaprika hatt ich auch vor längerem mal nen Thread gestartet und auch Frau Meier gefragt. Die Schweine mögen es auch ganz gern. Frischer gehts eigentlich nicht weil sie ja erntefrisch verarbeitet und gefrostet werden was ausserdem nen maximalen vitaminerhalt gewährleistet. Klar gibts das nicht immer aber wenn paprika mal wieder zu teuer wird dann schon. Ich spül es dann in nem küchensieb mit lauem Wasser ab und lass es danach noch ne stunde oder so im sieb bis es nimmer so kalt ist.

    Beim türken hab ich früher auch ab und an gekauft aber die sind hier soooooooooo teuer geworden. Hab auch einen im Haus aber da kann man nicht kaufen. 1. teuer und 2. wenn der Preis mal stimmt (was durchaus vorkommt) sind se nicht sonderlich freundlich und das Gemüse steht den ganzen Tag an ner 4 spurigen Hauptverbindungsstraße.
     
  17. #16 saarbunny, 01.11.2006
    saarbunny

    saarbunny Guest

    @: mus ich dann auch mal versuchen, ist auch gut, da kann man dann auch immere größere vorräte kaufen als frisch, weil es sich ja lange hält.

    ja an einer 4-spurigen-hauptverbindungsstraße würde ich das obst/gemüse auch nicht kaufen, da hast du recht.

    hoffe mal, dass meine das tiefgefrorene aufgetaute dann auch fressen... naja ich versuchs einfach mal.
     
  18. #17 AnkesBruno, 01.11.2006
    AnkesBruno

    AnkesBruno Guest

    Im Winter bekommen unsere - soweit es geht - das gleiche wie im Sommer. Sicherlich müssen sie leider auf Löwenzahn u. Gras verzichten, jedoch kauf ich denn getrockneten Löwenzahn und Echinacea, besser als nix.

    Ansonsten wie im Sommer auch, jeden zweiten Tag Einkaufsmarathon für die Kleinen.
     
  19. Eilan

    Eilan Guest

    Ich bin seit einigen Wochen hier auf dem Markt unterwegs und muß sagen wenn man nach Saison Kauf kommt man da richtig günstig weg und es gibt auch den einen oder anderen Stand wo man nach resten fragen kann, es soll ja leute geben die das Grün von Karotten und Sellerie nicht wollen. Dort bekomme ich es dann umsonst. Das letzte mal waren es zwei grüne Tüten (die es auch im Türkenladen gibt) voll bis zum Rand. Plus Karotten 2 kg, 1 Chinakohl (riesig) 3kg Äpfel (da essen 2beins mit und die Äpfel schmecken nach Äpfel)für ganze 5 Euro da kommt selbst Aldi net mehr mit gehalten hat das Zeug bis heute und ich hab alles wirklich frisch. Am Freitag geht es wieder auf den Markt zum Gemüsekaufen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wallaby, 02.11.2006
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    hauptsächlich fütter ich Saisonobst/Gemüse. Leider gibts bei uns keine türkischen Läden :( Hab ja ne Pflegestelle.
    Karotten (Futterkarotten aus dem 25kg-Sack) gibts jeden Tag für die Kaninchen und Meeris. Äpfel auch oft.
    Im Winter gibts für die Kaninchen ziemlich viel Kohl (Wirsing, Kohlrabi, Broccoli, Rosenkohl...)- den sind sie gewöhnt.
    Für beide Tierarten gibts dann noch Sellerie, Chiccoree, Chinakohl für die Meeris Gurken wenn sie nicht sooo unverschämt teuer sind.
    Dieses Jahr habe ich viel Meeris, da werde ich mal schaun ob ich sie nicht langsam an Broccoli und so gewöhne. Das würde den Speiseplan schon erweitern.
    Vielleicht finde ich ja auch einen Bauern der Futterrüben verkauft.
    Salat fütter ich im Winter nur gaaanz wenig, wegen dem Nitratgehalt. Die Aussenkaninchen bekommen garkeinen, weil der so schnell friert.

    Bis jetzt hatte ich noch nie Meerschweinchen die Paprika gemocht hätten. Leider :(

    Viele Grüsse
    Tina
     
  22. #20 kirsten, 02.11.2006
    kirsten

    kirsten Guest

    bei uns gibt es im winter ebenfalls winter/saisongemüse.
    das wären: möhren,äpfel,wirsing,grünkohl, rosenkohl,rote beete,futterrüben und wenn es bei uns eintopf gibt,auch mal sellerie.
    bei 80 tieren kann ich nicht im supermarkt einkaufen gehen.
    ausserdem ist dieses gemüse energierreicher als das ganze treibhausgemüse im laden.
    auch der vitamin c bedarf ist bei dieser fütterung gedeckt.

    lg kirsten
     
Thema:

Wie füttert ihr eure Süßen im Winter????

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden