Wie erkenne ich Matschköttel'?

Diskutiere Wie erkenne ich Matschköttel'? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Foris! Wie ihr am Titel schon erkennen könnt ist meine Frage wie ich "Matschköttel" erkennen kann. Haber hier schon ein paar mal...

  1. #1 Unregistriert, 05.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo liebe Foris!

    Wie ihr am Titel schon erkennen könnt ist meine Frage wie ich "Matschköttel" erkennen kann. Haber hier schon ein paar mal davon gelesen und habe im Moment den Verdacht dass die Köttel meiner Meeris auch etwas zu weich sind. Bin mir aber nicht sicher und weiß auch nicht ob von allen oder nur von einem (habe 3 Meeris). Die Form schaut aus wie immer nur sind momentan einige Köttel zertreten und die Schweinis hatten auch welche an den Pfötchen kleben. Ist das schon ein Zeichen dafür dass sie zu weich sind? Was kann ich dagegen tun? Ansonsten sind die Schweinis unauffällig. Gebe jetzt mal nur Karotte, Fenchel, Sellerie, Zucchini. Normalerweise gibts noch Gurke, Paprika, Endivie, Tomate, ...
    Danke schon mal für Tipps!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 06.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Das klingt nach beginnenden Matschkötteln.

    Wie sieht denn deine Fütterung ansonsten aus? Wichtig ist in erster Linie immer Heu. Wenn sie zu wenige Rohfasern aufnehmen, können sehr schnell Verdauungsrobleme daraus resultieren.

    Du kannst etwas Bene Bac, Fibreplex, oder ähnliches geben, um die Darmflora aufzubauen/zu verbessern.

    Sollten die Probleme anhalten, oder sich verschlimmern, solltest du eine Sammelkotprobe vom TA untersuchen lassen.
     
  4. #3 Unregistriert, 06.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ich füttere viel und immer Heu, habe jedoch jetzt neues bekommen zwar vom selben Biobauern wie immer aber halt ein anderer Schnitt. Könnte es daran liegen?
    Ansonsten füttere ich wie gesagt Karotten, Sellerie, Fenchel, Paprika, Zucchini, Gurken, Tomaten (wenig), Endivie, Dill, Basilikum, Stangensellerie. Trofu gebe ich nur ganz wenige JR F*** Grainless und Erbsenflocken, ca. jeden 2. Tag ganz wenig nur als Leckerlie.
    Wo bekomme ich diese Medis? In der Apotheke? Sorry aber hatte noch nie Meerli Verdauungsprobleme deswegen kenne ich mich da noch gar nicht aus.
    Welche "Konsistenz" sollten die Köttel haben wenn ich sie mit einem Handschuh rausnehme und zerdrücke? Oder kenne ich das sowieso nicht selber? Sollte der TA das anschauen?
    Ich weiß wie gesagt auch nicht obs nur ein Meeri betrifft oder alle da man das ja nich nachvollziehen kann.
     
  5. #4 gummibärchen, 06.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Kann durchaus sein.

    Gemüse würde ich momentan, bis auf wenig Möhre und Fenchel, sowie geriebenen Apfel erstmal weg lassen.

    Beim TA, oder hier:

    http://tiershop.de/fibreplex_fr_kaninchen,cid,15,id,348,inhalt.html

    http://www.tiershop.de/wbc.php?sid=37658a54018&pid=1134&tpl=produktdetailneu.html

    Solche Medikamente solltest du in deiner Notfallapotheke im Grunde immer da haben.

    Hier ein Überblick, was eigentlich immer im Haus sein sollte:

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=241475

    Sie sollten relativ hart sein, du solltest sie ohen weiteres in zwei Hälften brechen können und sie sollten sich eigentlich nicht eindrücken lassen.

    Selber feststellen, ob Darmparasiten vorhanden sind, kannst du aber nicht, dafür musst du zum TA gehen und über mehrere Tage gesammelten Kot von allen (!) abgeben.
     
  6. #5 Unregistriert, 06.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Danke für deine hilfreichen Antworten! Werde mir gleich mal eine "Notfallapotheke" zusammenstellen und eventuell den TA kontaktieren wenns mit den Kötteln nicht besser wird.
     
  7. #6 gummibärchen, 06.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Nichts zu danken, gerne! :-)
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie erkenne ich Matschköttel'?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden