Wie beedrigen?

Diskutiere Wie beedrigen? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Wie beerdigen? Hallo! Da ich heute mittag leider meinen lieben Quinn einschläfern muss :( (siehe hier:...

  1. #1 Annka, 16.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2012
    Annka

    Annka Guest

    Wie beerdigen?

    Hallo!
    Da ich heute mittag leider meinen lieben Quinn einschläfern muss :( (siehe hier: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=287291) habe ich noch ein paar Fragen wegen dem Begraben.

    Also wir werden ihn auf einem Grundstück (Wiesenfläche mit Bäumen) von meinem Opa begraben. Das ist allerdings ziemlich außerhalb, so dass da viele Wildtiere unterwegs sind. Deswegen die Frage: Wie tief sollten wir da gehen? Reichen 50 cm? Steine habe ich glaub ich nicht die ich da noch verwenden könnte...Und ich habe vor ihn in einen Kartin mit Heu und so zu legen. Macht man da dann den Deckel zu? Also lässt man das offen und legt Zeitungspapier oder Küchenrolle drauf oder sowas?

    Sorry für die vielen Fragen, aber das wird meine erste Schweine-Beerdigung :mist:

    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 McLeodsDaughters, 16.10.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Tut mir leid mit deinem Süßen!

    Ich habe es bis jetzt so gemacht, dass ich die Tiere (vom Kaninchen bis zur Maus war alles dabei) in einen Karton gelegt habe, mit Heu & ein paar Blumenblüten, und den Deckel drauf.

    Bei uns haben wir immer versucht 50 cm zu graben... 2010 wurde uns ein Meerschwein wieder ausgegraben, wir haben auch einen Marder hier in der Nähe, den ich auch schon mal höre nachts... Wir wollen, wenn wir dieses Jahr im Herbst/Winter jemanden begraben müssen (was ich nicht hoffe), Gitter drauf legen. Weil in der Jahreszeit findet der Marder kaum noch was und deswegen hat er 2010 wohl auch das Meerschwein (von dem nicht mehr viel übrig gewesen sein kann!) wieder ausgegraben.

    Aber eig. reichen 50 cm, ggf. wirklich die erste Zeit (bzw. übern Winter) Gitter drauf, nicht nur auf das Grab sondern wirklich etwas großzügiger.
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 16.10.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Meine Schätze werden im Garten begraben, sie kriegen immer eine Kiste und immer was persönliches mit, Paradise bekommt eine rote Bete mit, sie hat das so gern gefuttert :wein:

    Ich wickle sie meist in ein schönes Tuch, dann in die Kiste und dann gräbt meist mein Mann... ich komm nicht tief genug und da wir einen buddelwütigen Hund haben und ich nie erleben möchte, dass mal ein Tier "wieder auftaucht" ... meist lege ich einen großen Stein auf die erste Erdschicht und das hat bislang auch gut gereicht... wir haben "hinter" unserem Garten, ein Stück wild bewachsen, das gehört mit zu unserem Grundstück, ist aber sozusagen hinter dem Zaun, dort sind Bäume & Büsche und die letzten Male haben wir dort begraben und heute machen wir das mit der pointmaus auch, denn der Hund kommt dann schonmal nicht dran und es ist da irgendwie schön - so mit Wildwuchs und großem Baum... gut 50-80cm gehen wir tief schätze ich, ich hab noch nie gemessen...
     
  5. #4 Annka, 16.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2012
    Annka

    Annka Guest

    Danke schonmal für die schnellen Antworten!

    Ich denke dann werd ich den Karton nehmen...Bisschen Streu rein und Heu...dann seine geliebten Gemüsekugeln und vllt noch ein Stückchen Gurke...das war sein Lieblingsessen :( Und dann mach ich den Karton zu...Vllt find ich auch noch n etwas größeren Stein den ich dann mit rein kann. Ein Mist is das :runzl:

    Ich hoffe mein Opa kann dann tief genug graben. Weil ich würde dann am Wochenende wieder hinfahren mit meinem Freund. Wär echt nicht schön, wenn da dann rumgebuddelt wurde :(

    Oh und das tut mir Leid mit deiner Paradise..hab das grade erst gesehen :wein:
     
  6. #5 Süße_Schnuten, 16.10.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich versteh dich, aber ach dir keine Sorgen, es wird schon passen mit der Tiefe & so oft kommt Buddeln ja nicht vor zum Glück, wenn man nicht grad in einen Wald geht oder nur 30cm aushebt... Dein Schatz kann mit meiner Paradise von oben schauen... es ist immer son Scheiß, wenn ein Herzchen geht :mist:

    Fühl dich gedrückt :bussi: :troest:
     
  7. Annka

    Annka Guest

    Danke!! Das kann ich nur zurückgeben! :troest:
     
  8. Annka

    Annka Guest

    Jetzt hat er grad wieder einen Anfall...den letzten den er miterleben muss. Hol ihn jetzt raus und werd ihn noch ein letztes mal knuddeln und wieder aufbauen und dann darf er die restliche Zeit mit seinen Mädels verbringen :wein:
     
  9. #8 Süße_Schnuten, 16.10.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Es tut mir so leid... ich glaube wirklich man kann dankbar sein, wenn sie einfach stimm und friedlich gehen können, ich wünsch dir starke Nerven jetzt...
     
  10. #9 Simone Kl, 16.10.2012
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo,

    tut mir sehr leid :troest: .

    Wir haben vorhin unsere Lucy beerdigt, auch auf dem eigenen Grundstück. Wir versuchen immer, dass wir 70 bis 80 cm tief kommen. Ausgebuddelt wurde bis jetzt noch nie was. Ich leg dann auch noch große Steine immer drauf, um die Stelle zu markieren, bis das Grab vollständig fertig gemacht wird.

    Das Schweinchen lege ich in einen Schuhkarton, unten drunter Heu, dann ein Handtuch, mit dem das Tier auch zugedeckt wird und Deckel drauf. Um den Karton kommt noch mal ein Handtuch und ein rotes Schleifenband.
     
  11. Annka

    Annka Guest

    Danke euch allen!

    Der gute machts mir ganz schön schwer...er hat sich jetzt grad doch wieder alleine gefangen...aber so ganz normal is er nich..man merkt einfach, dass er nicht der alte ist...

    Das macht es aber grad noch schwerer :mist: Aber ich weiß ja eigentlich, dass es trotzdem nicht besser wird und so kein zustand ist. Aber durch sowas kommt man immer wieder ins zweifeln
     
  12. Annka

    Annka Guest

    So er hats geschafft :heulen: bin immernoch ganz fertig. Er war so was Besonderes :(

    Das Begraben hat sich doch etwas schwieriger rausgestellt, weil die Erde hart war wie Beton ^^ Ich glaub nicht dass wir die 50 cm gepackt haben :aehm: Jetzt hoff ich halt dass doch alles gut geht. Am Wochenende schau ich wieder hin...

    Oh man...das erste mal dass ich so wirklich bewusst n Schwein einschläfern musste :( Der Vorgänger von ihm ist in der Folge von ner OP gestorben und meine andere Schweinedame ist fast von selbst gegangen. Wir haben ihr dann nur noch ein bisschen nachgeholfen.
     
  13. #12 Süße_Schnuten, 16.10.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Jetzt gehts ihm (wieder) gut, er ist fir und mit vielen anderen Herz-Schweinchen auf der Regenbogenwiese... Ich finde es auch fast am schwersten, die Entscheidung treffen zu müssen und sie bewusst gehen zu lassen, aber das muss man für sie tun, wenn alles andere keinen Sinn mehr macht. Er dankt es dir :bussi:

    Komm gut an Schatz, grüß meine Maus & all die anderen :angel:

    :troest:
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Annka

    Annka Guest

    Vielen Dank!! Bin immernoch ganz fertig. Das is so unwirklich...heute mittag war er noch da und jetzt auf einmal nicht mehr :( Zumal er ja zwischenzeitlich ganz normal war. Ist sehr komisch das Gefühl
     
  16. #14 Wallaby, 17.10.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    es tut mir leid, daß Dein Schweinchen gestorben ist :(

    ich beerdige meine Tiere immer so:

    Ich wickel sie in Blumenpapier oder Geschenkpapier, und tu noch Futter und Heu dazu. Dann versuchen wir ein möglichst tiefes Loch zu graben. Leider kommen wir meist nur knapp 30 cm tief, legen das Tier rein und schütten es zu, darauf legen wir eine Blume.

    Blumenpapier/Geschenkpapier deshalb, weil Holz und Stoff eeeeeewig braucht bis es verrottet.

    Viele Grüße
    Tina
     
Thema: Wie beedrigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinforum tief Loch graben erde beerdigen vergraben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden