Wie an Heuraufe gewöhnen?

Diskutiere Wie an Heuraufe gewöhnen? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ihr, seit Mittwoch habe ich ein neues Meeri. Von der Vorbesitzerin kennt er sowohl die Heuraufe wie auch die Nippeltränke. Um ihn von...

  1. #1 Catti-brie, 08.04.2006
    Catti-brie

    Catti-brie Guest

    Hallo Ihr,

    seit Mittwoch habe ich ein neues Meeri. Von der Vorbesitzerin kennt er sowohl die Heuraufe wie auch die Nippeltränke.

    Um ihn von Anfang an an die Heuraufe zu gewöhnen, habe ich das Heu gleich nur dort hinein getan. Weil er noch sehr scheu ist und sowieso nur den ganzen Tag in seiner Höhle sitzt, habe ich die Raufe absichtlich am anderen Ende des Käfigs befestigt, damit er einen Grund hat, mal hervor zu kommen und sich auch mal bewegen.

    Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er m. E. zu wenig Heu frisst. Dafür nimmt er mehr Stroh zu sich... so sieht es jedenfalls aus. :ungl:

    Wenn ich ihm das Heu direkt vor die Nase lege, stürzt er sich mit Heißhunger darauf. Deshalb denke ich jetzt, er will eigentlich mehr haben, ist aber zu feige es sich aus der Raufe zu holen und frisst deshalb lieber Stroh. :mist:

    Ich möchte aber nicht, dass er sich daran gewöhnt, dass ich ihm das Zeug vor die Nase lege... wie gehe ich jetzt am besten damit um? Ist es okay, wenn ich ihm das Heu erstmal hinlege, bis er ein wenig mehr Vertrauen gewinnt oder sollte ich lieber hart bleiben und das Heu in der Raufe lassen? Er ist ja schon ein paar Male hingegangen, d. h. er weiß genau, wo er's herkriegt, aber es ist in meinen Augen zu selten, dass er es frisst und nun mache ich mir natürlich Gedanken, ob das dann noch gesund ist... :hmm:

    An die Nippeltränke ist er seit Mittwoch kein einziges Mal gegangen. Erscheint mir auch komisch, aber da er 3 - 4 Male am Tag Frifu bekommt nehme ich an, das reicht ihm an Flüssigkeit? :aehm:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nala

    Nala Guest

    Hallo,
    zu Beginn würde ich dem Tier das Heu auch weiterhin vor die Nase legen,bis er sich bei dir eingelebt hat.Hinterher taut das Schweinchen bestimmt immer mehr auf.Ich würde ihm auch ein Napf zu Trinken zusätzlich in die Nähe des Hauses bereit stellen.
     
  4. ThulMo

    ThulMo Guest

    Zunächst würde ich ihm einen zusätzlichen Wassernapf hinstellen, wenn Du weißt, daß das Schweinchen keine Nippeltränke kennt. Die Heuraufen habe ich immer gleich rein, und Heu auch draufgepackt- der Hunger weckt die Neugiertde und das Schweinchen kommt raus- gib dem Kleinen Näschen Zeit alles zu erkunden...

    PS: Darf ich fragen, ob das Schweinchen alleine lebt, oder nur neu in die Gruppe dazugestoßen ist...
     
  5. #4 Eva Hennenberger, 09.04.2006
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Ich würde das Heu in der Raufe lassen, aber diese vielleicht nicht so weit weg stellen.
    Wegen dem Trinken würd ich noch n Napf reinstellen.
     
  6. #5 Catti-brie, 10.04.2006
    Catti-brie

    Catti-brie Guest

    Hab' dem Kleinen jetzt immer mal wieder Heu vor die Nase gelegt. Dann nimmt er es auch sofort zu sich. Er läuft jetzt auch schon mal häufiger zur Raufe. Ich denke auch, er wird sich dran gewöhnen. Man denkt halt nur immer, er frisst zu wenig davon, wenn er es gleich futtert, sobald man es ihm vor die Nase legt, ansonsten aber nicht zur Raufe geht.

    Den Wassernapf habe ich ihm auch hingestellt. Da dieser in der Nähe der Flasche steht, nimmt er jetzt mal von der Flasche und mal von Napf ;o)) Find' ich witzig. Aber wie schon gesagt, die Tränke kennt er ja eigentlich... wahrscheinlich brauchte er in letzter Zeit wirklich nicht so viel Flüssigkeit extra.

    @ThulMo

    Klar darfste fragen ;o) Der junge Herr ist momentan alleine, weil er seine Kastrationszeit absitzen muss. Ende April ist diese zu Ende und dann bekommt er ein ganz junges Mädel, welches schon ausgesucht ist und nur noch auf meine Abholung wartet ;o)
     
Thema:

Wie an Heuraufe gewöhnen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden