Wie an FriFu gewöhnen?

Diskutiere Wie an FriFu gewöhnen? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe diese beiden Böcke zu mir geholt: HIER Auch wenn mir gesagt wurde, dass sie FriFu kennen würden, beißen sie nur 2x...

  1. #1 Olivia_Stein, 28.07.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    Hallo,

    ich habe diese beiden Böcke zu mir geholt:


    HIER


    Auch wenn mir gesagt wurde, dass sie FriFu kennen würden, beißen sie nur 2x ab u. essen dann nichts mehr. Ich päpple sie und weiß nicht, wie ich sie daran gewöhnen kann, normal zu fressen. Evtl. sind sie nur TroFu gewöhnt, weil irgendwas müssen sie beim vorherigen Halter gegessen haben. Hab ihnen an TroFu Böller, Paletts und Bunnys angeboten, was sie nicht kannten u. auch nicht probierten.
    Ansonsten aßen sie wenigstens mit Freude Birne, Nektarine und Pfirsisch. Aber die drei Obstsorten sind ja nur Leckerbissen für ab u. an. Davon wird ja kein Schwein satt.

    Bei allem Futter, das ich ihnen anbiete, wirken sie verwundert und schauen als wenn sie das noch nie gerochen hätten. Warum beißen sie nicht rein???

    Wie dem auch sei, ich bin froh, dass sie nicht mehr nur letharisch unterm Unterstand sitzen, sondern auch mal ein Stück weit die Umgebung erkunden.

    Heu fressen sie im Übrigen auch keins,sondern liegen nur drauf.

    Sie setzen mittlerweile etwas an Kot ab, wobei die Größe eher Hamsterkötteln nahe kommt. Das ist aber klar, dass es seine Zeit benötigt, ehe sich die Verdauung reguliert. Ich päpple sie mit CC, Böllern, bunnys, Dillpaletts und rühre das mit Tee an.

    Vor den Mahlzeiten geb ich Sab u. hinterher BB-Pulver mit Tee. Abends geb ich vitamintropfen alfa-vitam.

    Wenn ich ihnen jetzt irgendwelches TroFu kaufe,dann fressen sie doch das, sie sollen sich doch aber jetzt FriFu u. kein TroFu bekommen, was kann ich tun?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Wie an Frifu gewöhnen

    Was ist denn da so problematisch,wenn sie in ihrem Alter das Trofu weiter bekommen. Macht doch mit älteren Tieren nicht so einen Stress. Vor allem würde ich sie nicht so zu päppeln,da haben sie auch keinen Appetit auf was anderes. Vor allem warum die ganzen Medis.,wie Sab und BBB ?? so lange sie in der Richtung keine Probleme haben,einfach mal in Ruhe lassen und normal Futter zufreien Verfügung hinstellen. Hatte jetzt auch so einen alten Meeri Opi bekommen und es hat fast 2 Wochen gedauert bis er sich ein gewöhnt hatte.geht eben bei Meeris mit 6--7 nicht mehr so schnell.
    LG Hanni
     
  4. #3 Olivia_Stein, 28.07.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    hallo hanni,

    "problematisch" an trofu ist,dass dass keine ausgewogene u. gesunde ernährung für die schweinchen darstellt, zumindest nicht das,was ich hätte von dort mitnehmen können. wie schon geschrieben, ist es nicht so,dass ich ihnen kein trofu anbiete, da böller, bunnys u. paletts eindeutig trofu sind. auf das bunte zeugs ausm zooladen verzichte ich. ich bin mir nicht sicher,ob es sich wirklich um ältere schweinchen handelt. erst hieß es, sie wären beide 6, später waren sie vater und sohn u. 4 bzw. 5 jahre alt. letzteres find ich pers. nicht alt
    ich päpple sie nicht zu (!) wie du schreibst,im gegenteil, sie haben leider abgenommen! von daher kann man leider nicht davon sprechen, dass sie keine probleme hätten. wenn dem so wäre,hätt ich den thread nicht eröffnet.
    das normale futter geb ich ihnen mit den anderen schweinchen zur selben zeit. Ich lass ihnen zeit, davon zu essen u. päpple sie erst, wenn ich seh, dass sie nur 2x abbeißen. was soll ich auch sonst tun???
    so viel logisches denken hab ich grad noch,dass ich ihnen natürlich die zeit gebe, vom frifu zu fressen. ich lass es auch bis zur nächsten mahlzeit drin liegen u. werfe es dann erst weg

    die medizin geb ich ihnen, da ich sie gebläht u. mit leerem magen bekommen habe (sagte die tä) d.h. die verdauung war nicht intakt u. wenn da bei den empfindlichen mägen auf einmal essen reinkommt,kann das nur zu blähungen führen. daher das sab. bei sab sind keinerlei nebenwirkungen bei schweinchen bekannt,ebenso wenig kann es überdosiert werden. bb-pulver zum wiederaufbau der magen-darm flora ist ebenso richtig. da kanns ja nicht gesund sein u. gegen alfa-vitam kann man auch nichts sagen

    sie sind zwar leider noch klapperdürr, aber das fell hat recht zügig begonnen, sich zu regenerieren u. glänzt schon ein wenig

    was das gewicht betrifft,war es vorher so,dass sie sich nicht bewegt hatten. jetzt laufen sie rum,was zwar die minimal vorhandenen muskeln aufbaut, aber auch energie verbrennt (abnahme)

    es geht ihnen ja augenscheinlich ganz gut. sie quicken auch mit jedem tag ein bisschen mehr.

    aber meine frage ist,ich bin doch sicher nicht die einzige,die schweinchen aufgenommen hat,die kein frifu kennen. wie gewöhnt man sie dran.
    oder sollte ich einfach abwarten, sie werdens schon irgendwann fressen u. bis dahin eben päppeln??? lest bitte nicht raus, dass ich darauf keine lust hab, ok. ich möchte nur wissen, was ich evtl. noch unversucht gelassen hab
     
  5. #4 Hanni, 28.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2008
    Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Wie an Frifu gewöhnen

    @ Olivia,sicher ist das bunte Trofu von bestimmten Firmen nicht das beste.Aber Du weißt echt nichts genaueres über die Tiere,vom Alter bis zur Ernährung. Und mal ehrlich,ich denke selbst mit etwas buntem TRofu leben sie ab jetzt gesünder als vorher.Glaub mir ,so Tiere hatte ich auch schon,waren nur Hühnerfutter gewöhnt,oder auch Tiere von ZÜCHTERN,die nie Frifu bekommen hatten! Nicht zu glauben,aber wahr! Da habe ich wochenlang immer miniportionen hin gelegt,damit ich keine Probleme bekomme und erst in meinen Gruppen haben sie dann gelernt was alles lecker schmeckt.Habe eigentlich auch so meine Prinzipien,was Futter betrifft,aber die mußte ich da komplett über Bord werfen.
    LG Hanni
    PS Vieleicht sind sie ja doch kein Frifu gewöhnt,erzählen kann man viel und wer weiß was sie überhaupt bekommen haben,da sind dann Verdauungs bzw. Stoffwechselprobleme vor programmiert.Hatte das mal bei 2 Chinchillas aus der Mülltonne !!
     
  6. #5 Olivia_Stein, 28.07.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    es schaut so aus,als wenn sie frifu nicht gewohnt wären. es kann ja mal sein,dass was nicht gemocht wird. aber in der zeit jetzt hab ich wirklich alles durch.

    mal angenommen,ich kauf ihnen jetzt gesundes trofu,das so aussah wie ihr ehemaliges,also buntes: wie bekomm ich sie dann zum FriFu?
    Die Ernährung sollte doch umgestellt werden.

    Die Verdauungsprobleme versuch ich so gut es geht durch die beschriebene Med-gabe zu verhindern o. wenigstens im Rahmen zu halten.

    Zu den Beiden kann ich keinen anderen Bock dazu setzen. Rein optisch könnten sie wirklich Vater u. Sohn sein. Fakt ist, sie sitzen immer aneinander gekuschelt beisammen, sie streiten sich nie u. wenn ich sie auseinander setze ("Euch muss doch warm sein...") gehen sie gleich wieder aufeinander zu u. kuscheln sich wieder ein. Das hat nichts mit Angststarre zu tun. Die Beiden standen wohl "....in einer sehr belebten Küche auf dem Fußoden..."; d.h. sie sind einiges gewöhnt, da ist das Leben jetzt das reinste Wellnessprogramm.

    welches TroFu bekomm ich heute aus dem fre...napf o. futter..aus???

    wenn das mit dem trofu wirklich sinn macht,wäre es sinnvoll,das heute noch zu kaufen u. nicht im web zu bestellen.
     
  7. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Wie an Frifu gewöhnen

    Also ich will sicher keine werbung machen,aber das Premium vom Fr...n.ap.. ist recht gut.hatte das notfallmäßig auch schon,bin ja für Trofu! Egal,denke sie werden das auch als Himmel empfinden und es wäre schon mal was ,was sie vieleicht doch kennen.Sicher stehen sie schon wegen der neuen Umgebung unter stress und viel Platz werden sie auch nicht gehabt haben,da ist alles was größer als gewohnt ist beänstigend. Ich denke das mit dem Frifu kommt,sie kennen es nur nicht und je älter ein Tier ist,um so mehr Zeit braucht es für bestimmte Dinge.Meinem alten Meeri Opi habe ich die Karottenstreifen direkt ins Mäulchen geschoben,dauerte 4 Tage ,bis er sie zum fressen gern hatte.Hauptsache die Kerlchen fressen mal überhaupt was und haben dann wenigstens noch eine schöne Zeit.
    LG Hanni
     
  8. Pat

    Pat Guest

    Hallo Olivia,

    ich würde das Trockenfutter, an das sie gewöhnt sind, aufweichen, bis es nur noch Brei ist. Dann nimmst du Chicoree, Salat und bestreichst den à la *Nutella aufs Brötchen* mit der Trockenfutter-Mischung. Vielleicht beisst einer dann daneben und kommt auf den Geschmack?

    Oder direkt wie Canneloni einrollen, so dass die Tiere erst mal das "außen rum" futtern müssen.

    Erstmal mit einer Frischfuttersorte anfangen, dann später erweitern :einv:.

    Wünsche dir Gute Besserung mit den beiden :wavey:.

    Alles Liebe
    Pat
     
  9. #8 Frische, 28.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2008
    Frische

    Frische Guest

    Olivia Stein,

    könnten die beiden etwas an den Backenzähnen haben? Wurden diese sorgfältig kontrolliert? Wenn nicht, bitte von einem Zahnspezialisten genau ansehen lassen. Dass sie offenbar so gar nichts von allein fressen, macht mich nämlich stutzig.

    Bezüglich alfa-Vitam: Auf meiner alfa-Packung stehen genaue Fütterungsempfehlungen und der Hinweis: "Für Meerschweinchen nur bei Krankheit und in der Rekonvaleszenz empfohlen." Nun sind Deine beiden zwar krank, aber man muß mMn trotzdem ein bißchen vorsichtig sein, da im alfa-Vitam fettlösliche Vitamine in hoher Dosis vorliegen und ein Zuviel an fettlöslichen Vitaminen auch schädlich sein kann.

    Edit: CC, Böller, Bunnys sind bereits vitaminisiert.
     
  10. #9 Joelina, 29.07.2008
    Joelina

    Joelina Guest

    Huhu...

    Hmm, also Nottieren gebe ich immer anfangs das bekannte Futter - egal wie schlecht das auch ist.
    Denn der Darm und die Verdauung muss sich doch gaaaaanz gaaaaanz langsam erstmal umstellen, das weiss doch echt jeder...

    Ich lass mir vom Vorbesitzer immer etwas mitgeben bzw kaufe noch ein paar mal ganz genau die gleiche Marke - wenn die Schweinchen hier anonym abgestellt werden kauf ich Crispy C, das find ich für ein buntes Körnerfutter ganz gut weil es relativ wenig Getreideanteil hat.
    Die Eingewöhnung, gerade an mehr Platz z.B. ist doch schon stressig genug gerade auch für ältere Tiere - warum dann gleich mit der Holzhammermethode rangehen? So leiden die Tiere nur weiterhin unnötig finde ich. Bei mir hatte noch nie ein Nottierchen Probleme mit der Verdauung, auch die ganzen Präperate und das Päppeln sind doch Quatsch! Du musst nur mehr Geduld haben!

    Natürlich stelle ich dann langsam das Futter um, aber das dauert halt, meistens einige Monate.
    Ich leg Heu nicht in eine Raufe sondern unter die Häuschen, sodass Schwein sich reinlegt und früher oder später knabbert es dann mal dran.
    Neben dem Trockenfutternapf mit dem üblichen Futter steht erstmal einer mit meinem Pelletfutter, wenn das partout nicht gefressen wird gibts stattdessen Crispy C.

    Frischfutter fang ich immer mit Möhren plus -Kraut/Apfel an, man soll doch erstmal mit einer Sorte anfangen und die über Wochen ausschliesslich geben in gesteigerter Menge, denn auch ans Frischfutter müssen Meerschweinchen ganz ganz langsam gewöhnt werden. Das kennen die allermeisten, wenn nicht ist es am verträglichsten (Apfel und Möhrenkraut aber nur als Leckerli, sozusagen als Anfütterung, lach).

    Ich mache das aber erst, wenn sie regelmässig und ausreichend Heu fressen, vorher gibts auch kein Frischfutter, denn Frischfutter ohne ausreichend Heu gibt Verdauungsprobleme.

    Nach der Quarantäne setze ich immer eines von meinen Tieren dazu, dass ihnen zusätzlich beibringt was lecker schmeckt und meistens geht es dann ruckizucki mit der Futterumstellung. ;)

    Liebe Grüsse
    Joelina
     
  11. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Wie an Frifu gewöhnen

    @ Joelina ,suuuuper ! Das ist genau wie es sein sollte! Einfach nur Geduld und locker bleiben was Futter betrifft. Mensch ist fast genau so,was er nicht kennt wird auch nicht gleich gegessen.
    LG Hanni
     
  12. #11 Jaqui, 29.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.07.2008
    Jaqui

    Jaqui Guest

    Hallo!

    Mein letztes Schweinchen hat auch ziemlich viel Getreidefutter bekommen und ich habe wirklich nur eine kleine Menge zu dem Futter dazugemischt das meine fressen und daruch wurde sie meines gewohnt. Ich würde an deiner Stelle mal Trockengemüse kaufen, dass fressen sie vielleicht ... das gibt es z.B. bei www.hansemanns-team.de zu bestellen und halt Wiesengraspellets oder so dazu. Man sollte das Futter ja auch langsam umgewöhnen.Wenn sie das Trockengemüse fressen kannst du das ja dann über das Heu streuen und vielleicht fressen sie das dann auch. Meine Hasen wollten bis vor kurzem auch kein Heu fressen und da habe ich ihnen dann dann von www.steppenlemming.at ein Bioheu mit Broccoli bestellt und siehe da sie fressen es :D . Das Heu ist zwar irsinnig teuer aber man kann ja in das gewöhnliche Heu auch getrocknete Sachen hineingeben, aber wie gesagt alles langsam gewöhnen.
    Ich würde auch probieren ob sie Gras , Löwenzahn, Karotten oder Äpfel fressen.... ich glaube das du sie mit dem vielleicht rumkriegst ;)

    Lg Jaqui
     
  13. Jaqui

    Jaqui Guest

    Mir ist noch etwas eingefallen... du kannst ja Karotten oder Äpfel reiben... da bekommt das Futter einen intensiveren Geruch... vielleicht fressen sie anfangs so das Futter ... ich weis zwar nicht ob das so gut ist aber immerhin fressen sie es dann vielleicht :verw:
     
  14. #13 Olivia_Stein, 29.07.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    Pat lob ich erstmal, das mit dem einwickeln versuch ich mal. Hört sich an, als wenns so klappen könnte.

    damit sie keine verdauungsstörungen bekommen,geb ich wie gesagt das sab u. damit sich der trakt regeneriert bb-pulver. dagegen kann man nichts sagen, das wird den schweinchen nicht schaden, sondern nur von vorteil sein, wenn sie das mit fenchel- o. magen/darm-tee gemischt bekommen

    von hansemanns hab ich diverse paletts, ergo: kein interesse
    außerdem untersch. blätter, auch kein interesse

    kohl u. kraut geb ich grundsätzlich NIE
    u. würd ich gerade den beiden auch nie geben, pups

    möhre hatten sie schon, ergo: kein interesse
    an versch. sorten salat wird mal abgebissen

    Jacqui: die Heuseite aus ö. funktionierte leider nicht

    ich versuch ihnen möhre u. apfel gerieben "anzudrehen"
    außerdem schau ich nach dem trofu u. dem getr. gemüse
    ging gestern nicht. auto war überraschend nicht fahrbereit (pannendienst,abschleppdienst,termine verschieben...) dafür hab ich mehr gepäppelt. hols heute nach, war doof,dass ich nicht zu Fuß das Zeugs geholt hab,aber ich war völlig entnervt darüber,was die Reparatur kostet u. da es nicht davon abhängt,ob sie das TroFu gestern o. heute bekommen,gings ja grad noch :schäm:

    gras kann ich am we pflücken, weil wochentags ist es schlecht hier welches zu bekommen,das meiner ansicht nach nicht völlig von abgasen u./o. hundpusche verseucht ist
    löwenzahn pflück ich o. nehms vom kaufland mit,sofern sie welchen haben
    ansonsten aus dem umland

    ich schneid auch noch Zweige mit ab u. bin voller Spannung,was sie dazu sagen. meine freuen sich immer einen kullerkeks

    petersilie, dill u.ä. versuch ich auch

    sie sind eigentlich gut drauf. einer hat im kuschelsack geruht u. mal seine zeit ohne den anderen verbracht, dass es mal ohne den anderen geht,hätt ich nie gedacht. sie sitzen immer aneinander gekuschelt da :verlegen:

    joelina: sonst gabs nie ein problem bei futterumstellung bei notschweinchen. allerdings ist jetzt nicht klar,wie alt die beiden real sind. wenn jemand schreibt,sie sind 6,dann schellen bei mir die alarmglocken u. der gedanke,ach nimm sie doch, sie sollens doch noch schön haben auf ihre letzten "Tage". sensibilisiert eher als wenn jemand schreibt,sie wären 2 :engel:
    vom möhrengrün haben sie auch nur 2x abgebissen

    ich kann leider kein schweinchen reinsetzen,dass ihnen beibringt,was gut schmeckt. da ich meine jahrelang bestehenden bockgruppen nicht aufs spiel setzen möchte. die vertragen sich nämlich sehr gut. und da, wo das mädel dabei ist,gehts auch nicht, da gäbe es entweder mord/totschlag u./o. eine trächtige meerschweinchenfrau :eek3:
    ich hatte die überlegung mit dem von einem zeigen lassen,wie gut alles schmeckt auch,ich hab 2 böcke,wo es evtl. klappen könnte,sofern niemand ein attribut rauskehrt,das ich von ihm noch nicht kenne. allerdings weiß ich nicht,wie die neuen beiden auf andere (die ich schon immer habe) schweinchen reagieren??
    wenn ich die beiden Neuen charakterisieren sollte,kann ich nur sagen: der eine ist geringfügig widerspenstiger als der andere,aber nur mir gegenüber, unter sich ein Herz u. eine Seele. es macht null,dass sie stunden zusammen schlafen, sich einer umdreht,seine Nase in sein Pofell steckt o. was auch immer
    meine zwei,die ich schon jahre habe u. die in der konstellation auch so zusammen sind, können keine schweinchen erziehen, weil sie auch nicht erzogen worden sind. sind aber sehr lieb u. sozial. wenn jetzt einer der beiden neuen mit beißen anfängt o. meint, er müsste der boss sein (ginge aber noch), aber bei beißen hörts auf. nicht nur der verletzungen wegen,sondern weils für alle stressig wäre u. alles einzelschweinchen wäre no go.
    ich hadere so mit mir, andererseits gehts gar nicht,wir bereits geschrieben, vier einzelne böcken neue partner zu geben, von denen die Hälfte nicht kastriert ist (die neuankömmlinge).
     
  15. Jaqui

    Jaqui Guest

    Hallo!

    Erstens finde ich es echt super von dir das du versuchst ihnen das Fressen schmackhaft zu machen ;) und zweitens habe ich bei der Adresse etwas vergessen.. ich hoffe jetzt geht sie auf http://www.steppenlemming.at.tc/

    Lg Jaqui
     
  16. #15 Olivia_Stein, 30.07.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    Hi,

    ich habe ihnen gestern Abend Möhre Nektarine und Apfel gerieben u. gegeben, nachdem der sich bräunlich färbte.
    Von allein schauten sies nicht mitm Po an, also setzte ich sie mit den Vorderpfoten in den Napf, der, der generell mehr Interesse am Essen zeigt, probierte auch. Wenn ich nicht gesehen hätte, dass probiert wurde, hätte ich gedacht, sie hättens nicht angerüht.
    Des Weiteren gabs ein Stück Nektarine, der soo verfressene (Ironie) aß 2 Bissen , sein Vater (Könnt stimmen, dass es sein Vater ist.) einen Bissen.
    Sonst noch hab ich TroFu angeboten. Bei Lidl gab es noch welches aus der Haustierwoche, das laß sich nicht schlimmer als das, was es in den reichlich verbreiteten Haustierketten angeboten wird. Der Verfressene (schön wärs) schnupperte dran, sein Vater nicht.
    Von einem Stück Banane wurde vom Sohn ebenfalls 2 Mal abgebissen, vom Vater null.

    Ich habe sie dann wie immer gepäppelt. Auch wenn ich das dank meines Gurus gut kann, dauert es mind. 1 Stunde bis sie genug haben, weil es seine Zeit benötigt, ehe sie es geschluckt haben.
     
  17. #16 sophienmeeris, 30.07.2008
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Ich mag nicht glauben, dass sie nicht ran gehen, weil sie s nicht gewohnt sind.
    Meeris sind von natur aus sehr neugierig und probieren nach einiger Zeit und so wechselndem Angebot schon mal was.
    ich denke das die ursache doch eher in der Schnute oder dem Darm zu suchen ist.
    Ansonsten wäre es vielleicht gut, mal ein, zwei Tage das gleiche anzubieten, sofern du das nicht ohnehin machst, denn so könnten sie sich dran gewöhnen.
     
  18. #17 Olivia_Stein, 30.07.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    ich war mit den beiden beim der tä. sie hat bei einem geringfügig die zähne korrigiert, sie sagte, dass das nicht der grund fürs nichtfressen sein kann.

    köttel konnte ich zu dem zeitpunkt keine abgeben, das werd ich morgen nachholen. ihre mägen waren leer, daher gabs auch keine kotprobe. jetzt setzen sie ja ein paar minis ab.

    neugierig sind sie schon, wenn auch eingeschränkt, denn bei 2 bissen kann man nicht behaupten, dass sies ignoriert hätten. immerhin nicht komplett desinteressiert

    ich bot gestern Abend und heute Morgen das gleiche an: den brei
    werds erstmal so weitermachen u. dann mal sehen,obs dann was wird.

    ansonsten gabs immer was anderes, also das gleiche futter wie für meine anderen schweinchen eben u. das war abwechslungsreich

    dachte auch, irgendwas müssen sie doch mögen o. doch von vorher kennen, wer will schon sofort annehmen,dass die schweinchen nur von TroFu gelebt haben. was ja auch nicht sein kann,zumindest wenn man das daraus schließt, weil sie das genauso nicht fressen wie das andere

    sie sind wirklich ganz schön dünne (schreib nicht her wie viel sie wiegen :runzl: ), aber ich päpple u. das was sie hätten zugenommen, laufen sie sich über den tag wieder ab. ich finde aber, sie sind gut drauf. ihr verhalten ist ein unterschied wie tag u. nacht.
     
  19. #18 sophienmeeris, 30.07.2008
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Ich denke die ganze Zeit an eine med. ursache, weil ich auch mal ein Schweinchen genommen habe, das über 3 1/2 Jahre nur Trofu und Knabberstangen kannte.
    Auf das Frifu hats sich dann aber gleich gestürzt, sodass ich es sogar bremsen musste.
    Ich würde in der Tat nochmal nach Zähnen und wunden Stellen in der Schnute schauen.

    Mit gleichem Futter meinte ich ein vorerst gleichbleibende Auswahl für die beiden.
    Aber wie gesagt: an ein nicht kennen als einzige Ursache denk ich bei der Beschreibung nicht.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Olivia_Stein, 30.07.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    sophienmeeris:

    ich kenns sonst schlimmstenfalls so,dass sich nicht gleich drauf gestürzt wurde,aber nach dem Probieren, schmeckte es u. wurde dann gerne genommen. Aber sowas krasses jetzt,das hätt ich mir nie träumen lassen.
    Ja, Knabberstangen, hartes Brot, das lag da alles drin.

    Ich lass das morgen alles nochmal abchecken
    Das mit dem gleichen Futter hab ich verstanden, is ja klar, dass sie nicht drei Tage o. so das selbe drin haben *örgs* (Obstfliegen u. außerdem Gammelobst was evtl. für die Schweinchen genauso ungesund wie für uns Gammelfleisch wäre)

    Jacq: Ich würd ja was bestellen, aber ich weiß nicht was. Kannst Du das mit mir, meinetwegen auch per PN, aber gerne auch öffentlich, mir was raten, was ich nehmen könnte??
    Wenn es morgen nichts Neues als Ursache fürs Nichtfressen zu Tage kommt, dann ...
     
  22. Jaqui

    Jaqui Guest

    Hallo!

    Wenn ich das so lese, denke ich mittlerweile auch an eine med. Ursache... es ist ja wirklich komisch das sie nichts fressen ... ich würde sofort in eine Tierklinik fahren, weil das hört sich für mich ja schon für einen Notfall an

    Lg Jaqui
     
Thema:

Wie an FriFu gewöhnen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden