Wer wohnt alleine mit seinen Meeries?

Diskutiere Wer wohnt alleine mit seinen Meeries? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, würde gern mal wissen, wer hier alleine mit seinen Meeries wohnt und wie ihr das macht, wenn ihr mal nicht zu hause seid für längere...

  1. #1 hovie84, 07.08.2008
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    würde gern mal wissen, wer hier alleine mit seinen Meeries wohnt und wie ihr das macht, wenn ihr mal nicht zu hause seid für längere Zeit. Es kann ja zum Beispiel passieren, dass man ins Krankenhaus muss oder mal in den Urlaub fährt. Wer kümmert sich um eure Schweine.

    Ich werd mir wahrscheinlich bald eine Wohnung ohne meinen Freund nehmen müssen. Habe angst, dass ich mal nicht zu Hause sein kann und wüsste dann nicht wer meine Schweine versorgt. Freunden oder Bekannten traue ich es zwar zu die Meeries zu füttern, aber die würden nicht erkennen, wenn es den Meeries gesundheitlich nicht gut geht. Familie hab ich nicht. Mir wäre es sehr lieb, wenn sich jemand um die Meeries kümmern würde, der selbst so verrückt ist. Allerdings hätte ich da wieder Zweifel Fremden meinen Wohnungsschlüssel zu überlassen.

    Wie läuft denn sowas bei euch ab?

    lG Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jule79

    Jule79 Guest

    Ich wohne alleine mit meinen 4 Süßen. Wenn ich nur übers Wochenende weg bin, dann kommen meine Eltern her um sie zu füttern. Länger war ich noch nicht weg, seit ich sie habe.
    Wenn ich mal ins Krankenhaus müßte, würde mein Freund sie versorgen.
    Wenn ich bei meinem Freund übernachte, dann fütter ich sie, bevor ich fahre und eben wenn ich wieder da bin!
    Wenn du guten Freunden sagst, was sie beachten müssen, dann müßte das aber doch klappen oder?
     
  4. #3 Juligri, 07.08.2008
    Juligri

    Juligri Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julia!
    Also ich wohne auch alleine mit den Schweinen (also dann ja doch nicht alleine, sondern mit den Schweinen :lach: ) und ich hab das Glcük, dass ich sehr tierliebe Vermieter hab, die mit im Haus wohnen. Wenn ich übers Wochenende mal wegfahre, bitte ich sie, die Schweine zu füttern. Für Notfälle haben sie meine Nummer und wenn etwas komisch sein sollte, bin ich meist in max. einer Stunde da. Notfalls würden auch meine Eltern innerhalb einer Std. anreisen können. Naja, das ist natürlich trotzdem alles nicht ideal, aber wenn man so überbesorgt ist, dürfte man ja auch keinen Job haben, weil die Tiere dann ja auch ca.8 Std. täglich unbeaufsichtigt sind.
    Wenn ich länger verreisen will, bringe ich die Schweine zu meinen Eltern. Allerdings ist das mit dem EB auch problematisch, weil ich den nicht mitnehmen kann und sie deshalb im Sommer nach draußen müssen. Im Winter muss ich mir noch ne Notlösung überlegen und improvisieren.
    Früher hab ich in einer WG gewohnt. Das war sehr sehr praktisch, weil meine Mitbewohnerin selbst Kaninchen hatte und sich optimal auch um die Schweine kümmern konnte, wenn ich mal weg war. Aber so ganz alleine ist es schon manchmal schwierig, denn wie du schon sagst, man findet halt nicht so schnell Leute, die die Tiere gerne und kompeten versorgen können/wollen und man gibt ja auch nicht jedem die Wohnungsschlüssel.
     
  5. #4 meerschweinchen82, 07.08.2008
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Ich wohne auch alleine mit meinen 4 Meeris.
    Länger als 1 Nacht fahre ich deshalb nie weg und 1 Nacht ist garkein Problem!
    2 Nächte würde sogar auch klappen, aber da hätte ich etwas Angst.
    Wenn ich in Urlaub fliege, kommen die Meeris zu ner Freundin oder ich suche jemandem im Internet dafür, der auch Meeris hat.
    Falls ich plötzlich ins Krankenhaus müsste, würde sich bestimmt mein Freund um die Schweinchen kümmern.
     
  6. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    ich habe eine sehr liebe Urlaubspflege, habe ich über kaninchen-meeris-kassel.de gefunden, das Vertrauen den Schlüssel aus der Hand zu geben, muss man dann einfach haben und mittlerweile habe ich dort auch meinen Zweitschlüssel dauerthaft deponiert, falls ich mich mal aussperre :D (was tatsächlich auch schon mal vorgekommen ist...)
     
  7. #6 SarahHerrmann, 07.08.2008
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    Hallo, ich wohne auch alleine... wenn ich mal ins krankenhaus müsste, würde ne freundin (Hat auch zwei) sie versorgen.... und wenn ich zu meinen eltern fahre (Urlaub oder so) dann nehme ich sie mit...
    und wenn ich mal am wochenende nicht da bin, dann schaut eine nachbarin nach ihnen und füttert...

    lg
     
  8. #7 pepinolito, 07.08.2008
    pepinolito

    pepinolito Seelentierchenhalter

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2
    Ich wohne auch alleine mit meinen Zwergen :elach:

    Wenn ich längere Zeit im Urlaub bin, bringe die Zwerge zu meiner Mutter. Wenn ich mal auf Dienstreise oder für zwei Nächte nicht da bin, versorgt sie meine liebe Nachbarin :bussi: Bei ihr weiß ich auch, daß sie sofort zum TA gehen würde, wenn was nicht stimmen würde. Ich passe im Gegenzug immer auf ihre Katze auf.

    Falls ich ins Krankenhaus müßte, müßte ich fragen, wer das machen könnte. Ist dann schon schwieriger. Meine Nachbarin hat es nämlich im Rücken und könnte nicht misten :nuts:

    Wenn beide nicht könnten, würde ich im Forum einen Aufruf machen, oder liebe Leute aus dem Forum in meiner Umgebung fragen.

    Ein krankes Tier würde ich nur in erfahrene Hände geben oder erst garnicht wegfahren.
     
  9. #8 SusanneC, 07.08.2008
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    Ich wohne zwar mit Mann, aber in den Urlaub nehme ich den schon lieber mit :nuts:


    Wir haben aber eine liebe Nachbarin, die gerne für ein paar tage die Versorung übernimmt. Eine Fütteranleitung habe ich am pc gespeichert und sie hat es auch schon zwei mal gemacht.

    Wenn sie verhindert sein sollte habe ich in Nachbarorten Freunde die auch Meeris haben und es notfalls auch übernehmen könnten.

    Ich muss sagen jemand für den urlaub zu finden ist total problemlos - man muss nur bereit sein im gegenzug auch mal die Katzen zu füttern. Da findet man überall jemanden.

    Liebe Grüße
    susi
     
  10. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Da ich meinen Zoo ja schlecht irgendwo hinbringen kann, füttert eine Freundin in Abwesenheit.
    Früher in meiner alten Wohnung war es die Nachbarin.
    Einen Arbeitskollegen habe ich auch schonmal eingespannt.
    Allerdings fahr ich nie länger wie 10 Tage weg.

    Günstig ist:
    Futterplan, aber nur kurz und knapp.
    Scheckliste - Augen , Verhalten usw. bei tierunkundigen Menschen
    ...und natürlich die Telefonnr., falls Fragen sind oder ein Tier krank wird.

    Du kannst auch mal hier im Forum nachfragen, ob jemand nach den Schweinen schauen könnte.

    Jetzt habe ich hier eine halbe Tierklinik, da fällt der Urlaub eben aus.
    Bzw. ich fahre nur mal von Samstag auf Sonntag oder so weg. Länger geht eben nicht.
     
  11. #10 pepinolito, 07.08.2008
    pepinolito

    pepinolito Seelentierchenhalter

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2
    Ich verstehe die Ängste schon.... :schäm:

    Was macht man z.Bsp, wenn man einen Unfall hat und man nicht mehr sprechen kann...
    Vermissen würde man mich auf der Arbeit schon, aber wer denkt dann schon an die Meeries :eek:
    Daher hat man natürlich einen Vorteil, wenn man nicht alleine wohnt :nuts:
     
  12. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Bei sowas hilft es wenn man eine Notiz im Portmonee hat, dass man Tiere hat und die versorgt werden müssen ;)
     
  13. #12 Mareike1981, 07.08.2008
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    Ich wohne allein mit meinen 19 Schweinchen und derzeit 14 Notschweinchen.

    Wenn irgendetwas ist, steht meine Familie hinter mir.
    War dieses Jahr auch 3 Wochen in Florida. In der Zeit kam meine Mutter 2x tägl. zu mir nach Hause und hat die Bande gefüttert.
     
  14. #13 Daisy-Hu, 07.08.2008
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.292
    Zustimmungen:
    2.847
    Ich Wohne hier auch alleine in der Wohnung.Jedoch mein Nachbar würde es
    dann sicher merken.Wenn was sein sollte,bei 7 Wohnpartien.Einen Schlüssel
    habe ich bei meiner Schwester.Sie Wohnt gerade 2 Ecken weiter wie ich.
    Kann dann auch schon mal ihre Erwachsenen Kinder rüber schicken.
    Dann habe ich auch noch für den Notfall,ein grösseres Schreiben an der Wand
    hängen.Mit Tel:Nr.usw.Auch den link vom Forum.Das die Geschwister wissen
    sollen.Wo sie sich hin wenden können.Da ich nun schon 4 Jahre alleine bin,
    war ich auch schon lange Zeit nicht mehr in Urlaub.Bei mir gilt da die sorge,
    mehr für den fall,das ich mal in eine Klinik müsste.Davor habe ich die meisten
    bedenken.


    Aber ich habe auch den Schlüssel meiner Schwester.So das ich dann auch mal
    nach ihrer Katze schauen kann.Die Schwester hat mich auch schon mal mit den
    Meeris,mit Auto zr TÄ gefahren,das sie darüber schon mal bescheid weiss.
    Wenn was sein sollte.Habe noch eine Schwester.Da könnte gegebenfalls.
    Jeder einen Käfig mit nach Hause nehmen.
     
  15. #14 hovie84, 18.01.2009
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    ich hole das Thema noch mal hoch, weil es bei mir langsam ernst wird. Ab April werde ich höchstwahrscheinlich allein wohnen. Bekannte und Freunde habe ich in dieser Gegend nicht. Wenn die Tiere nicht wären, wäre das alles kein Problem. In den Urlaub muss ich auch nicht unbedingt, aber was wenn mir mal etwas passiert, oder ich muss ins Krankenhaus? Ich mach mir da ziemliche Gedanken. Irgendwelchen wildfremden Nachbarn würde ich die Schnuffels nicht anvertrauen.

    Kann mir bitte mal jemand sagen, dass alles gut wird. :hmm:

    lG Julia
     
  16. #15 Angie60, 18.01.2009
    Angie60

    Angie60 Guest

    Nun mach Dich mal nicht verrückt. Es gibt ja auch Tierschutzorganisationen und wenn Du wirklich mal irgend was vor hast, kannst Du Deine Tiere dort auch in Urlaubs- bzw. Krankheitspflege geben. Sie sind dann bei geschulten Leuten, die rechtzeitig erkennen, wenn was faul wäre. Kostet nicht die Welt und ist beruhigend. Ich hatte auch schon kurzfristig Urlaubsschweinchen.
    Liebe Grüße
    Angie60
     
  17. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    ich wohne alleine mit Schweinen :)
    Mein Vermieter füttert und gibt sogar Medis, wenn ich auf Fortbildung o.ä. bin. Wenn das nicth klappt, kommen meine Kollegen :D
    Meist reisen meine Wutzen aber mit mir :)
    Klee
     
  18. #17 Tasha_01, 18.01.2009
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.480
    Zustimmungen:
    716
    Sehe ich genauso wie Angie, mach dich mal nicht verrückt ;)

    Ich habe 5 Jahre alleine u.a. mit Ratten als Haustiere gewohnt und es hat sich immer jemand gefunden der zumindest gefüttert und die Wasserflasche gefüllt hat. Vielleicht haste ja Tierliebe Nachbarn mit denen du gut auskommst ?
     
  19. #18 cuddles, 18.01.2009
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    ich wohne auch alleine mit meinen Tierchen (Meeris, Ratten und Hund). Allerdings habe ich 2-3 leute die sich im Notfall drum kümmern würden. Naja, für die Ratten habe ich nur einen, aber die können auch mal länger ohne mich auskommen. Mein Bruder würde sogar für ein paar Tage hier einziehen, wenn ich mal weg muss/will. Das lohnt sich bei mir. Hat er keine langeweile. :hand:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jennyp., 18.01.2009
    jennyp.

    jennyp. Guest

    ich wohne auch allein mit 5 ferkels.
    wenn ich in urlaub fahre, dann entweder zu meinen eltern "heimaturlaub" machen, dann kommen die schweine mit, sie haben dort ein großes bodengehege. die 3 stunden autofahrt verbringen sie im 80er käfig, klappt super, ohne stress.
    wenn ich woanders hinfahre, sehe ich zu, dass ich die schweine vorher zu meinen eltern bringe. klappt immer bisher, man muss halt nur etwas planen.
    da weiß ich, dass sie bestens versorgt werden.

    im falle eines unfalls (was hoffentlich nie passieren wird!!) habe ich einen zettel im portmonaie beim ausweis, dass meine eltern bnachrichtigt werden sollen, mit adresse und telefonnummer. die würden dann sich auch um die schweine kümmern.
     
  22. #20 Antaraxia, 18.01.2009
    Antaraxia

    Antaraxia Guest

    Allein zu Haus

    Ich wohne mit meinen 35 Schweinchen, 3 Ninchen und Hund auch alleine!
    Von Fr. auf So. bin ich schon mal weg! Dann füttere ich für 2-3 Tage und schmeiße Unmengen an Heu rein! Meist waren dann So. noch Frischfutterreste und Heu da!
    In den Urlaub fahre ich nicht! Ich mache grade meinen Dr. und das ist viiiiel wichtgiger als Urlaub und co. Meinen Hund kann ich überall hin mitnehmen wenn ich mal am WE nicht da bin! Ich muss Ende Februar für 2 Tage auf ein Meeting. Da passt meine Mum auf meinen Wauz und die Wutzis auf!
    Man muss sich eben entscheiden wenn man prinzipiell niemanden hat, der nach den Tieren schauen würde was einem wichtiger ist! ;)

    Meinen Nachbarn würde ich die Versorgung der Schweinchen nicht zumuten wollen und auch nicht zutrauen! Obwohl alle hier sehr tierlieb im Haus sind und ein junges Pärchen oben unterm Dach auch 2 Ninchen hat! Ok...ich hab über mir eine griechische Familie. Sie hat Angst vor meinem Hund obwohl er wirklich lieb ist! :nuts: Aber die 3 Kinder der Familie sind definitiv lauter als mein Hund und meine Schweinchen! Manchmal meine ich da oben tobt grade eine Elefantenherde! Kinder eben ;-)

    Lg, Simone
     
Thema:

Wer wohnt alleine mit seinen Meeries?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden