Wer kann mir bei Tumoren helfen??

Diskutiere Wer kann mir bei Tumoren helfen?? im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo allerseits! Ich bin ziemlich verzweifelt, weil mir kein Tierarzt bei unserem kranken Meerschweinchen helfen kann. Vielleicht habt ihr ja...

  1. Nellie

    Nellie Guest

    Hallo allerseits!

    Ich bin ziemlich verzweifelt, weil mir kein Tierarzt bei unserem kranken Meerschweinchen helfen kann. Vielleicht habt ihr ja ein paar Ratschläge.
    Unser Fridolin ist jetzt gerade mal 1 1/2 Jahre alt und ich habe vor etwa 2 Monaten bemerkt, dass er einen kirschkerngrossen Knubbel am Unterbauch hat (rechte Seite neben dem Hinterbein, den man greifen und bewegen kann. Damals sagte der Tierarzt, man solle abwarten, ob sich der Knoten vergrössert. Mittlerweile hat sich dieser Knubbel nicht nur auf die Grösse eines Taubeneies vergrössert, es sind auch noch 2 weitere kirschkerngrosse Knoten am Bauch dazugekommen, die aber auch stetig wachsen. Schmerzen hat Frido keine, er frist normal, hat keinen Durchfall.
    Der Tierarzt meint, man könne ihn operieren, aber da sich die Tumore so rasant vermehren, wäre es fraglich, ob damit das Problem aus der Welt sei, oder ob neue nachkommen. Andere Alternativen hat er uns bis jetzt keine gegeben.
    Hat jemand Erfahrung mit Tumoren und deren Behandlung? Wie lange kann es dauern, bis Schmerzen dazukommen (dann müssten wir ihn wohl sofort einschläfern lassen).
    Momentan machen wir alle 2 Tage Zinnkrautumschläge, da in einem Kräuterbuch stand, dies würde gegen alle Arten von Tumoren helfen.
    Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen.
    Danke.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sabine und thomas, 13.11.2001
    sabine und thomas

    sabine und thomas Guest

    Hallo Nelli!
    Wir hatten das gerade in einer anderen MS-Liste. Auch da waren die "Tumore" von kopf bis Hintern über das Schweinchen verteilt. Dort wurden sie alle operativ entfernt und auch histologisch untersucht. Das erste Positive dabei war, daß die "Tumore" allesamt gutartig waren und das zweite Gut ist, daß es dem Schweinchen bestens geht.
    Eine andere Methode solche Gnubbel Herr zu werden, ist eine Behandlung mit Spinnengift. Das Gift wird 3 Mal gespritzt. Auch hier sind uns schon gute Erfolge bekannt.
    Hoffentlich konnten wir damit ein Wenig helfen.
    Wir drücken Dir und dem kleinen Kerl ganz fest die Daumen
    Viele liebe Grüße
     
  4. Nellie

    Nellie Guest

    Danke

    Danke, dass ihr so schnell geantwortet habt. Das mit dem Operieren (dass alles gut ging) macht mir etwas Mut, ich hatte eigentlich gedacht, eine Operation wäre das letzte, was ich dem Schweinchen antun sollte. Aber wie es sich anhört, scheint es ja ganz gut zu klappen. Der Tierarzt machte jedenfalls so ein Gesicht, als wenn eine Operation gleichbedeutend mit Qual wäre. Aber die haben halt auch viel zu tun und können sich wahrscheinlich auch nicht ewig Zeit zum Erklären nehmen (was eigentlich schade ist). Also euch nochmals vielen Dank, der Beitrag hat mir echt geholfen.
     
  5. #4 sabine und thomas, 13.11.2001
    sabine und thomas

    sabine und thomas Guest

    Re: Danke

    Nichts zu Danken.


    Also wenn wir das so lesen, würden wir den TA wechseln. Wir saßen letztens bei unserem TA über 1 Stunde und sprachen mit ihm über eine schwerwiegende OP, die evtl. mal nötig wird bei unserer Schnuddel ( Eierstockzysten) Trotz vollem Wartezimmer und st Praxisschaluß, hat er sich jede Zeit der Welt genommen, um uns aufzuklären und Ängste auszuräumen. Das ist auch das, was wir von einem guten TA erwarten. Suche Dir also für eine anstehende OP einen guten MS- erfahrenen TA, dann ist Fridolin auch in guten Händen.
    Bei einer OP ist am risikoreichsten eigentlich immer die Narkose. Da kann man aber Vorbereitungen betreiben, wie erhöhte Vit C Gabe schon einige Tage vorher. Wenn dann der TA auch noch vernünftig Kreilaustabilisierende Vorsorge trifft, das Schweinchen während und nach der OP ordentlich warmgahalten wird, bis es wieder vollkommen wach ist, dann klappt es auch.
    Viele liebe Grüße
     
  6. taiga

    taiga Guest

    antwort

    Also mein kleiner Bobo lebt jetzt schon seit zwei Jahren mit Tumoren und ist immer noch gesund. Den größten hatten wir entfernen lassen und die kleinen behindern ihn gar nicht :) leider ist so eine op auch nicht ganz billig und ungefährlich :runzl:
     
  7. Nellie

    Nellie Guest

    Kennt jemand einen Tierarzt, der im Raum Mannheim/Ludwigshafen auf Meerschweinchen spezialisiert ist oder hat jemand einen Tip für einen guten Tierarzt? Wie´s scheint ist unser Tierarzt wirklich nicht der Beste.
    Was sind denn so die ungefähren Kosten einer OP? Am Geld soll es natürlich nicht scheitern, dass muss man eben in Kauf nehmen, wenn man sich Tiere anschafft. Ist ja klar.
     
  8. Macao

    Macao Guest

    Hallo Nelli,

    schau mal auf die HP von Nicole. Dort hat sie eine Liste mit Tierärzten gemacht. Vielleicht ist ja einer aus Deiner Umgebung dabei.

    http://www.cinderella.purespace.de
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. urmel

    urmel schweinelos

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Ich hab zwei TAs gefunden, allerdings kenn ich beide nicht persönlich, sie sollen sich aber gut mit Meerschweinchen auskennen.

    Dr. Sabine Schall
    Fachtierarztanerkennung:
    Kleintiere, kleine Haustiere
    Hauptstr. 22
    67105 Schifferstadt
    Tel: 06235-3013


    Kleintierpraxis
    Dr. Dorothee Giebler
    FTÄ/FTA für Kleintiere, kleine Haustiere

    U6,11
    68161 Mannheim
    Telefon: 0621/25274


    Ich würd ihn rausoperieren lassen, zumindest den einen.
    Meiner Pam wurde am Bauch ein Knubbel rausoperiert, es hat super geklappt, ein sehr leichter Eingriff, nagut
    sie war beleidigt, aber was solls, das ist sie ständig. Ein neuer ist nicht gekommen.
    Die anderen beiden läßt du je nach TA mitmachen oder Du wartest ab oder Du versuchst es mit dem Schlangengift.

    Viele Grüße
    Urmel
     
  11. Nellie

    Nellie Guest

    Super, vielen Dank für die Adressen!
    Von Dr. Schall habe ich selber schon gehört, da werde ich mal hingehen. Mal hören, was sie sagt.
    Mittlerweile denke ich auch, dass eine OP das beste wäre und wenn der Tierarzt zustimmt, dann lassen wir´s auch machen.
    Ich werden euch dann gleich berichten, wie´s gelaufen ist.
     
Thema: Wer kann mir bei Tumoren helfen??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zinnkrautumschläge

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden