Wer hat den Käfig "Essegi Nagerkäfig Baffy 120 2-stöckig "

Diskutiere Wer hat den Käfig "Essegi Nagerkäfig Baffy 120 2-stöckig " im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, heute ist mein neuer Käfig angekommen, der "Essegi Nagerkäfig Baffy 120 2-stöckig". Ich weiß ein Eigenbau wäre viel besser, aber ich...

  1. #1 Ninetta, 23.02.2009
    Ninetta

    Ninetta Guest

    Hallo,

    heute ist mein neuer Käfig angekommen, der "Essegi Nagerkäfig Baffy 120 2-stöckig". Ich weiß ein Eigenbau wäre viel besser, aber ich kann meinen Männe einfach nicht überzeugen, und leider wäre ich auf seine Hilfe angewiesen. Na ja, lassen wir dieses Thema!:runzl::scream:

    Ich wuste schon aus den Komentare auf Zoxxxx.de dass die Leitern viel zusteil sind und dass das Loch in der 1. Etage genau in der Mitte ist. Ich bin nun am überlegen wie ich den Käfig nun am besten umbaue und Schweinchen-Sicher mache. Hat jemand hier diesen Käfig oder ähnliches Modell und kann mit Tips gegen??? Im Moment lass ich meine Beiden Süßen noch nocht ins Obergeschoß.

    Wäre euch wirklich sehr dankbar für eure Hilfe!!!

    LG
    Nina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pims

    Pims Guest

    Mh, ich kenn mich mit den Dingern gar nicht aus, habe mir aber das Bild dazu mal angesehen. Mein erster Gedanke war, die rampe auf einer Etage enden zu lassen, oder einem Unterstand, aber das ist da ja bereits der Fall.

    Ich persönlich würde die vorhandenen Elemente (Rampe und das Brett) herausnehmen, und selbst eine neue Rampenkonstruktuion bauen. Der Abstand zwischen beiden Etagen ist ja recht groß, mir käme spontan die Idee, eine komplett durchgängige Zwischenetage einzubauen. (Aus Holz und Teichfolie eine Art Wanne bauen, an den Seiten jeweils solche Haken, mit denen man auch eine normale Brett-Etage in den Käfig hängt.) Von unten kann man dann eine Rampe heraufegehen lassen, die an der Seite hochführt. Da oben das Loch nunmal in der mitte ist, würde ich für oben noch eine Sicherung zusammenbasteln, die das Loch eingrenzt, also Holz, dass dann evtl. mit Winkeln am Boden befestigt wird.

    Das ist jetzt nur das, was ich selber machen würde, das wäre natürlich etwas aufwändig :nuts:

    Vielleicht hat noch jemand mit mehr Käfigerfahrung andere vorschläge, wie es einfacher ginge.

    Wieso bist du denn beim Bauen auf deinen Mann angewiesen? Irgendwann ist doch für jeden das erste Mal, dass er sich mit etwas beschäftigt, mit dem er vorher nicht vertraut war - und wenn man erstmal angefangen hat, ist das Bauen gar nicht so kompliziert.
     
  4. kari

    kari Guest

    hallo! ich hab einen ähnlichen käfig...bzw. die einzige abweichung bei mir ist, dass das loch in der oberen wanne ganz links ist, und dass es keine zwischenetage gibt...
    d.h. die rampe geht im käfig von rechts unten nach links oben.
    also diagonal, recht lang und steil....

    habe ein häuschen drunter gestellt das an der seite zum hochlaufen abgeflacht ist.dadurch wurde die rampe um einiges abgeflacht...
    um oben durchzukommen müssen sich die schweinis etwas ducken, aber das geht ganz flink!
    vielleicht kannst du einfach auf deiner zwischenetage einen kleinen holzklotz drunterklemmen....oder einen umgedrehten futternapf..bis dir was besseres eingefallen ist...

    oben um das loch rum hab ich an 2 seiten dann schmale holzlattenstücke mit heißkleber drum herum geklebt, dass die schweinis das loch besser sehen und net runterplumpsen und zum anderen bleibt das streu auch eher oben :hand:

    es hat einige zeit gedauert bis sie sich hoch getraut haben... aber mittlerweile schlafen die zwei sogar auf der rampe...sieht irgendwie ungemütlich aus..aber wems gefällt:verw:. das häuschen nutzen sie garnicht mehr, sondern springen von der mitte der rampe schon ab!:mist:

    ich hoffe ich konnte dir bissel weiterhelfen..
     
  5. #4 Heinemanns, 24.02.2009
    Heinemanns

    Heinemanns Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Für mich war es letzten Endes rausgeschmissenes Geld.
    Ich hab ne Menge umgebaut, so dass die Leiter auf der Etage geendet hat. Trotzdem, Gustav und Rahel sind nur hoch, wenn sie mal Futter vermutet haben, nachdem ich oben was gemacht habe. Wenn sie oben gerannt sind, hat der ganze "Turm" geschwankt.
    Lea hat es NIE genutzt. Obwohl ich die Leiter mit Rindenstücken und Geländer bebaut habe.
    Die obere Öffnung hatte ich auch mit kleinen Holzleisten gesichert. Tja, aber wenn man die Plastikschale auswischt, kommt doch immer Wasser unter das Holz und es hat sich dauernd gelöst.
    Das Schwierigste was das Saubermachen insgesamt: den oberen Käfigaufsatz runter heben, auf entsprechend großem Platz lagern und dann immer drum herum mit Eimer, Streupaketen und und und.
    Und dann jedesmal Leiter ab- und wieder anmontieren um richtig sauber machen zu können: Blutergussgarantie am Oberarm! Man muss ja rum- und drunter und rangreifen.
    Der Vorteil war, dass die Tiere ja so gut wie nie oben waren, deshalb brauchte ich oben nicht so oft sauber zu machen.
    Und unten war dann definitiv zu wenig Platz für 3 Schweine, trotz Etagen.
    Absolut frustrierend.
    Hab das Teil dann der Tiertafel geschenkt. Immerhin ist es besser als ein Hamsterkäfig...
    Antje
     
  6. kari

    kari Guest

    ja, der idealfall ist es nicht...will mich irgendwann mal nach was besserem umschauen (vllt. bauen) aber zur zeit hab ich keine zeit ....leider....

    naja meine schweine kommen mit dem käfig gut klar..ich hab auch noch einen auslauf permanent dran...da können sie immer rein.

    vielleicht hab ich auch ne besondere spezies...."das seltene kletterschwein" :hand:
     
  7. #6 jaydenrose, 24.02.2009
    jaydenrose

    jaydenrose Guest

    Ich hab auch so einen Käfig wie Kari, was ich bis jetzt geändert habe:
    - eine weitere Ebende (aber nur 1/3 der Grundfläche der oberen Wanne, so kann der Platz über dem Loch als Futerstelle oder so genutz werden)
    - eine Rahmen in U-Form (um das Loch rum, damit die Einstreu in der richtigen Etage bleibt)
    - ein maßgefertigtes Häuschen (ein Häuschen=hinten Tunnel, bzw. so, vorne Unterstand, da kommt ein Kuschelbett drunter)
    - an die Treppe zwei Stützbalken gebaut (sonst hängt die obere Wanne so durch und verkleinert das Durchgangsloch zu stark), die Treppe etwas gekürzt, mit schwarzem Schleifpapier beklebt
    Das ganze hat unter 60€ gekostet (11€ zugeschnittenes Holz fürs Häuschen, 14€ zugeschnittenes Holz für die Etage, 3€ Holz für den Rahmen (selbst zugeschnitten), 1€ Schleifpapier, 10€ Klarlack (Sabberlack damit auch alles schön lange hält), 7€ Montagekleber um Rahmen und Ebene zu verbinden, 7€ Leim, 4€ Schrauben, Harken, Nägel, usw.). Vielleicht wär das mit dem Tunnelhäuschen ja auch etwas für dich. Meine Sachen sind alle relativ hoch und steil, stört meine kleinen aber gar nicht, sogar die Minis (6 Wochen) springen und düsen schon von einem Teil bzw. einer Ebene zur anderen ;)

    Bilder (ignoriert das Chaos, die leeren Futterstellen, die wurden direkt nach dem Fotografieren ausgetauscht, oh und das Laminat-Brett, da kommt noch so eine Ebene hin sobald ich wieder gesund bin und das Haus verlassen darf, ohne Ebene hab ich dauernt "Rose" im Heu^^):

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. #7 Ninetta, 24.02.2009
    Ninetta

    Ninetta Guest

    Hi Leute,

    schon mal 1000 Dank für eure Vorschläge und Ideen.

    @ jaydenrose

    DANKE!!! Du hast mir besonders mit deinen Bildern geholfen. So jetzt geht es an die Planung. Eine Frage hab ich aber noch. Was meinest du ist es nicht besser wenn ich so eine Art Geländer an die Rampe anbringe??

    Ich werde euch auf dem laufenden halten und Bilder werden auch noch folgen.

    LG
    Nina
     
  9. Zora21

    Zora21 Guest

    Hihi, ich hab den zwar...also so ähnlich..hab den als 3stöckigem...aaaaaber kann dir leider nichts zu den Rampen sagen.
    Ich hab die Löcher zugemacht und pro Etage Schweinchen drin.
    [​IMG]
     
  10. #9 jaydenrose, 24.02.2009
    jaydenrose

    jaydenrose Guest

    Wenn du die Möglichkeit hast würde ich das tun. Hab ich bei meiner (noch) nicht gemacht, wobei die Rampe breit ist und sie nur an einer Seite runter fallen können. Ich überlege aber auch noch den Bereich zwischen Wanne und Stützbalekn dicht zu machen, das darunter wären dann nurnoch 30cm, die müssten sie auch so schaffen.. Was ich aus Sicherheitsgründen gemacht und weiter empfehlen kann, ist das Häuschen an der langen Seite vor dem Loch, so können die Schhweinchen beim Rennen auf der oberen Etage nicht versehentlich die Treppe runter fliegen. - Einfach aber effektiv.
     
  11. #10 Ninetta, 25.02.2009
    Ninetta

    Ninetta Guest

    Hi Jaydenrose,

    sag mal wie hast du deine Leiter an der oberen Etage befestigt?

    LG
    Nina
     
  12. #11 Schweinebacke, 25.02.2009
    Schweinebacke

    Schweinebacke Guest

    Ich habe genau so einen Käfig in 120cm Länge. Ich habe anfangs auch die Leiter auf ein Häuschen gestellt, damit es nicht so steil ist. Als alle 4 Schweinchen es dann gelernt hatten ging es auch wunderbar ohne die kleine Umbau-Hilfe.
     
  13. #12 jaydenrose, 25.02.2009
    jaydenrose

    jaydenrose Guest

    An der Leiter ist ein Art Befestigung dran, lässt sich schlecht beschreiben, deshalb hier Fotos.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wenn ich am WE säubere, kann ich noch mal bessere Bilder machen.

    Und noch ein Tip: Wenn du auch so einen Streu-Rahmen machen willst, schraub den, mein geklebter ist jetzt schon (nach 2 Wochen und 1x säubern) lose....
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Panya

    Panya Streichelzoo-Besitzerin

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    6
    ich hab ja einen normalen 120er mit einem doppelstöckigen 120er verbunden:

    [​IMG]


    und in den oberen teil geht es über eine weidenbrücke, die auf einem häuschen aufliegt (den "einstieg" in den oberen hab ich mal gelb markiert, weil man das auf dem foto nicht so gut sieht.

    [​IMG]

    die weidenbrücke hab ich an den gitterstäben festgebunden mit ner starken schnur. da kommen die schweine nicht dran, weil der teil der brücke direkt unter der schale hängt (ganz rechts).
     
  16. #14 Heinemanns, 25.02.2009
    Heinemanns

    Heinemanns Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Bischen kann man hier meine ehem. untere Etage sehen:
    [​IMG]

    Handtuchhängematte an zurechtgesägten Besenstielen:
    [​IMG]

    Hier das Rahelschwein in der oberen Etage:
    [​IMG]
     
Thema:

Wer hat den Käfig "Essegi Nagerkäfig Baffy 120 2-stöckig "

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden