Wer hat 8-12 Schweinchen und mag mal rechnen?

Diskutiere Wer hat 8-12 Schweinchen und mag mal rechnen? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hihi....ich hab ein ähnliches Problem wie hovie84, allerdings möchte ich nicht wirklich zur Vernunft gebracht werden, viel lieber hätte ich ein...

  1. Pauli

    Pauli Guest

    Hihi....ich hab ein ähnliches Problem wie hovie84, allerdings möchte ich nicht wirklich zur Vernunft gebracht werden, viel lieber hätte ich ein paar Rechenbeispiele?!

    Ich überlege, seitdem ich den neuen EB gebaut habe, da unten noch eine Etage anzubringen.
    Wären nur 3 Böden für notwendig, ein 4 kleine Hartfaserplatten, Plexi steht im Keller und würde passen.

    Gebaut wäre das innerhalb von 2 Stunden.
    ABER eigentlich hab ich genug Tiere, ich hab auch eigentlich gar keine Lust noch mehr Tiere zu halten und trotzdem erwische ich mich dabei, wie ich mehrmals am Tag darüber nachdenke, den Meeri-EB kurzerhand zu erweitern.
    Ich hab da nämlich noch so 2 oder 3 Meeris gesehen, in die ich mich unsterblich verliebt habe und dann hätten die da noch Platz.

    Ich überlege nur, ob ich das wirklich tun sollte. Die Sache an der meine Überlegungen und meine Lust scheitern, ist die finanzielle Geschichte.
    Auf der anderen Seite können 9 Schweinchen ja nicht viel mehr kosten als 6.

    Gibts hier Leute mit 8 bis 10 oder 12 Schweinchen die Lust und Zeit haben, mir das mal vorzurechnen, was sie monatlich ausgeben dafür?
    Das würde meine Entscheidung vermutlich vereinfachen, ob Ja oder Nein.
    Mein Herz sagt Ja aber mein Verstand sagt Nein :nut:

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manu911, 30.10.2008
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    816
    Öhm ich hab 8 Schweinchen und gebe in etwa aus:

    3 Euro Heu im Monat
    6,75 Euro Streu im Monat - demnächst wohl etwas mehr da ich auch den EB erweiter
    15-20 Euro Frischfutter im Monat

    ergibt somit knappe 25-30 Euro im Monat als Grundkosten
     
  4. Pauli

    Pauli Guest

    Wow....wie machst du das?

    Ok Heu in Ballen....ist billig. Ich muss nur endlich mal einen Ort hier finden, wo ich Heu in Ballen herbekommen kann.

    Streu....darf ich fragen welches und woher? Ich hab derzeit das normale Allspan, kosten 550 Liter mit Versand rund 12 Euro und ich bin unzufrieden. Ich muss zu oft wechseln weil es schnell riecht und nicht gut saugt.

    Naja und beim Frischfutter war ich schon immer etwas drüber *g* Keine Ahnung was ich da falsch mache, aber bei mir ist es viieeel teurer.
     
  5. #4 Manu911, 30.10.2008
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    816
    :nuts: tja man muss nur wissen wie *g*

    Heu hab ich auch als Ballen vom Bauern.

    Streu hab ich ebenfalls Allspan 550 Liter und benötige 1 Ballen im Monat, demnächst wohl 1 Ballen alle 3 Wochen. Aktuell bin ich auch nimmer soooo zufrieden aber ich denke das hängt mit der Besatzdichte zusammen, nach der Erweiterung wirds besser sein. Mein Streu krieg ich aber nicht über Versand sondern bei einem Hof hier in der Nähe daher natürlich günstiger :nuts:

    Frischfutter ist hier ganz einfach, pro Tag 1/2 Gurke und dann mal schauen. Ich hole meist immer noch was aus dem Angebot dazu, Möhren gibts wenn dann auch nur 1 Möhre für die 8 pro Tag, Fenchel hol ich auch gelegentlich aber den gibts dann über 3 Tage hinweg, ne Paprika gibts auch auf 2 Mal. Es gibt hier eben relativ wenig Frischfutter weil ich ja auch ein Blähschweinchen habe da muss ich immer etwas vorsichtig sein, gibt mehr Heu aber sie gedeihen dennoch prächtig :top: ahso und eingekauft wird das nur bei Lidl oder in der Metro dann mal als größere Menge, sonst wie gesagt Lidl und nix Biozeugs oder so, dann gibts immer noch die Reste vom Grünfutter das wir essen *g*
     
  6. Jule

    Jule Guest

    Bei mir ist es im Moment so:

    20€ für Allspan
    28€ für Heu (hab noch keinen Bauer gefunden, der mir günstig Heu verkauft)
    FriFu je nach Angebot 50-70€ (ich kauf ihnen auch gerne mal was Teueres :) )

    Hab 10 Schweinchen und eines grad in Augenbehandlung, weil das Äuglein verknöchert (bisher hab ich diesen Monat fast 200€ an TA Rechnungen ausgegeben)
    Ich werde aber in der nächsten Zeit noch 3-4 Schweinchen aufnehmen.

    Nebenbei hab ich mir ein Sparkonto eröffnet für meine Wutzen, für größere Op's oder wenn das liebe Geld mal wieder knapp wird :D
     
  7. #6 Teddyauge, 30.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.2008
    Teddyauge

    Teddyauge Guest

    Hallo Pauli,

    ich denke, wenn es finanziell nicht so gut aussschaut, würde ich an Deiner Stelle keine mehr nehmen. Ich habe gestern für einen Bekannten ein Meeri vermittelt und bin auf den Geschmack gekommen mir auch noch 2 zu holen. Je mehr Fotos ich mir anschaue, desto mehr möcht ich haben.

    Zu den Kosten: Was die Verpflegung angeht, kann man das sicher im Rahmen halten (Weniger Frisches und mehr Heu)

    Im April ist eines von meinen Krank geworden... Das hat mich über 100, -- € TA. gekostet und muste nach 2 Wochen dennoch eingeschläfert werden.

    Ende Mai war der Nächste dran, mit rund 90, -- €, muste dann auch eingeschläfert werden.

    Im August hatte ich mal glück, da waren es nur 78, --€ und der Kleine hat überlebt.

    Ich hätte mir das Geld auch sparen können und sie gleich einschläfern lassen können, jedoch bringe ich das nicht über Herz.

    Wenn ich jetzt kein Geld gehabt hätte, hätte ich mich mies gefühlt, weil ich nicht hätte alles möglich tun können, um die Kleinern doch noch zu retten.

    Wenn keiner krank wird, fällt das ja weg, jedoch weiß man es nicht vorher.

    Ich hoffe es hilft Dir ein wenig bei Deiner Entscheidung

    P.S.

    Habe
    10 Schweinchen
    5 Hasen
    2 Katzen
    1 Hund
    1 Pferd

    pro Monat für die Nager:

    2 Ballen Heu 6, -- vom Bauern
    2 26KG Spähne a 7,50, --
    Trockenfutter 5, --
    Grünfutter 40, --
     
  8. Pauli

    Pauli Guest

    Ok *notier*
    Heu in Ballen ist wichtig! *g*

    Ich brauche das Allspan jetzt auf, nutzt ja alles nix. Vielleicht hab ich zu viel eingestreut? Kann man zu viel einstreuen?
    Aber das sind gesunde 5cm....eigentlich ja genau richtig.

    Ich glaub, ich geb zu viel Frischfutter....obwohl ich es abwiege. Denn ich kaufe auch bei Lidl ein und ich hab auch einen Ausweis für die Metro. Aber irgendwie ist das bei mir viel teurer.

    @ Jule: Das ist so die Rechnung die bei mir auch aufgeht. Und das wäre mir zu teuer, muss ich ehrlich sagen.
    Denn ich muss ja auch noch was bei Seite legen können. Immerhin könnten Meeris und Hunde mal zum Arzt müssen, das Kind will auch versorgt werden mit Kleidung, Spielzeug etc.

    Wenn ich das schaffen könnte auf 50 Euro im Monat für alles zu kommen, dann wäre die Entscheidung leicht.
     
  9. #8 DiePilzin, 30.10.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Also ich brauch um die 10 Euro im Monat für Streu, Heu kostet ca 14 Euro pro Monate und Frischfutter dürfte so bei 30 - 40 Euro liegen. Ich habe zehn Schweinchen. Über TA-Kosten reden wir mal nicht. ;)
    Also insgesamt, ohne TA und ohne Bauern ( ;) ) kosten mich meine Schweinchen um die 60 Euro.
     
  10. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104

    Dann lass es doch einfach, wenn du solche Gedanken hast. Du kannst den EB ja trotzdem erweitern und dann deinen vorhandenen 6 einfach mehr Platz bieten. Und 9 Schweine können schon mehr kosten als 6. Du brauchst mehr Heu, du brauchst mehr Streu, mehr Frifu und es ist nun mal so, je mehr Tiere man hat, desto öfter kann es vorkommen, dass eines krank ist. Es kann Jahrelang gut gehen und dann kommt alles geballt, in solchen Momenten ist man froh, wenn man doch nicht ganz so viele Tiere hat. Gerade wenn Meerschweinchen alt werden, so ab 5 Jahre, kann es sein, dass sie ständig was haben.
    Und eine dritten Hund schaffst du dir ja nun wahrscheinlich auch an...

    Mein Freund und ich haben momentan auch 13 Schweine in zwei Gruppen, dazu leben bei mir zwei Zwergkaninchen und 1 Hamster. Wir wissen beide, dass so viele Tiere kein Dauerzustand sind, sondern jeder hat seine vorhandenen Tiere mit in die Beziehung eingebracht. Auf Dauer wird sich das auf 6 bis maximal 8 Schweinchen und die beiden Kaninchen einpendeln und das ist mehr als genug...
     
  11. #10 bollerjahn, 30.10.2008
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    7
    Hmmm....ich versuche mich mal...

    - 15 € Streu
    - 5 € Pellets
    - höchstens 20 € FriFu (bekomme Einiges von meiner Oma aus dem Garten)
    - Heu bekomme ich derzeit noch umsonst

    Für 9 Meeries und 3 Kaninchen.
     
  12. Pauli

    Pauli Guest

    So wie es aussieht, schaff ich mir den dritten ja zum Glück eher nicht an.
    Ich würde auch niemals die Schweine erweitern, wenn dieser Hund bleiben würde. Ich überlege da schon sehr genau und rechne lange hin und her ob das geht oder nicht.

    Ich liebe meine Tiere über alles und es soll ihnen an NICHTS fehlen. Genau deswegen lasse ich mir hier ja mal ein paar Rechnungen aufzeigen um abzusehen, ob es ginge oder nicht.
    Denn an erster Stelle steht noch immer mein Kind und dann kommt lange Zeit nichts.

    Also es sieht jetzt so aus, dass ich ohne 3. Hund 100 Euro im Monat über hätte. Davon aber lieber 50 Euro im Monat weglege, falls mal Tierarzt bei einem angesagt ist.
    Ich habe hier so einen Tierarztbriefumschlag liegen. Da lege ich jeden Monat eine feste Summe rein und der wird auch nicht angerührt. Also wird er schon, aber nur für den TA :-)
     
  13. #12 Tiernarr15, 30.10.2008
    Tiernarr15

    Tiernarr15 Guest

    Also ich hatte zeitlich mal sogar 17 tiere,10 meeris und 7 hasen,und kam auf eine summe von 6-7 euro im monat.


    gut wenn meine drinnen lebeten würde ich mehr streu verbrauchen,da wäre der eb ja ganz damit ausgelegt ,so ist immernurein kleiner teil mit späne ausgelegt,die schlafhäuser.


    ich hole so alle 3 moante 2 ballen heu von ein guten bauern kosten 6 euro,dann streu,kaufe ich im großpack,da wo ich arbeite,bekomme ich nun sogar zum einkaufspreis,aber auch vorher schon billig 550 lieter für 8,40 davon brauch ich imjahr 2-3,dann die winterpellets ein sack 25 kilo auch aus meiner mühle für 11,10 ,davon brauche ich 2 im jahr ,das ganze grünzeug ist umsonst und daher kommeich auf kosten von5-7 euro im monat- :hüpf:
     
  14. #13 hovie84, 30.10.2008
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    also ich wundere mich auch immer wieder wie wenig Grundkosten bei einigen bei so vielen Meeries entstehen.

    Meine Meeries sind mittlerweile von 2 auf 6 angewachsen und ich merke den finanziellen Unterschied extrem.

    Brauche im Monat:
    1 großen Pack Allspan (13€)
    12-15kg Heu (ca. 25€)
    Grünfutter ca. 80€

    Also ich komme weit über 100€ im Monat. Und TA-Kosten hauen bei mir auch immer total rein. So 20€-Rechnungen kenne ich gar nicht. Mindestens 50€ lege ich immer hin pro TA-Besuch.

    lG Julia
     
  15. #14 hakischnaki68, 30.10.2008
    hakischnaki68

    hakischnaki68 Guest

    Ich habe 8 Schweinchen.

    Das gebe ich ca. im Monat dafür aus:

    € 20,- Streu
    € 24,- Heu
    € 50,- Frischfutter
    € 3,- Trockenfutter

    Tierarztkosten kann ich nur für den Monat September genau sagen: € 135,- Das ist aber nicht die Regel.

    Jedes Schweinchen mehr kostet natürlich auch mehr.

    Liebe Grüße
    Heike
     
  16. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104

    Nun ja, aber du musst auch bedenken, dass oft 50€ schnell mal bei nur einer einzigen Behandlung weg sind, so schnell kann man dann gar nicht wieder ansparen, wie der Tierarzt kostet bzw. wie schnell man wieder was braucht.

    Das ist jetzt nicht gegen dich, aber ich versteh nicht, wieso immer alles bis zum letzten ausgereizt werden muss, sei es an Platz oder an finanziellen Möglicheiten und nachgerechnet wird, was finanziell machbar wäre. Dann doch lieber weniger Tiere und nicht ans Geld denken müssen...
     
  17. Pauli

    Pauli Guest

    Da hast du auch wieder Recht. Bisher sind es ja auch nur Überlegungen.
     
  18. #17 Karin_R., 30.10.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Eigentlich müßten aber 9 Schweinchen ziemlich genau 50% mehr Haltungskosten verursachen als 6 Schweinchen.

    Ich finde, Deine Theorie passt grad mal bei der Aufstockung von 2 auf 3 Schweinchen. Da ist es nur ein Scheibchen Gurke mehr, ein Stückchen Paprika mehr, ne Hand voll Heu mehr etc.
    Und eben beim Streu, mei... alle 4-7 (je nach Belieben;)) Tage muss man eh misten, egal ob 2 oder 3 Schweinchen in den Stall bieseln.

    Ich merke jetzt, dass 4 Schweinchen definitv teurer sind, als 2.
    Frischfutter brauch ich mittlerweile (da alle Schweinchen so gut wie ausgewachsen sind) halt genau doppelt soviel wie vorher. Der EB ist halt auch wesentlich größer, deshalb brauch ich viel mehr Streu, und miste im selben Abstand wie früher.
    Allerdings bekomm ich mittlerweile Heu umsonst, musste ich früher auch bezahlen.

    Deswegen: wenn Du drei Babies holst, merkt man es am Anfang sicher nicht so, die fressen ja noch nicht soviel FriFu und Heu und bieseln eben solange sie klein sind auch noch nicht soviel, wie ein großes.
    Aber später wirst Du ja 150% vom jetzigen FriFu, Heu, Streu brauchen.

    Und TA-Kosten...weißt Du ja eh, die sind immer unkalkulierbar. Je nachdem was vorfällt... dass bei 9 Schweinchen die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass mal eins krank wird, als bei 6, weißt Du ja auch.

    LG
    :wavey:
    Karin
     
  19. #18 Dolores, 30.10.2008
    Dolores

    Dolores Guest

    Hallo,

    wir haben derzeit 12 Schweinchen und bestellen Heu und Streu übers Internet.

    Das macht 12,- für Streu, 20,- für Heu, 20,- für Leckerli (getrocknete Kräuter, Kraftnahrung für unsere Kümmerschweinchen) und ca. 40,- für FriFu - macht rund 100,- Grundversorgung.

    Wir haben aber diesen Monat das Problem, dass drei Schweinis gelichzeitig krank sind/waren.

    Die teuersten Sachen waren 1x Schichtröntgen 200,- Befund: OD, Teile des Kiefers waren schon weg, wir mussten sie einschläfern lassen (kein Satin), 1x Digitalröntgen 90,- Befund: Gebärmutterkrebs, anschließende OP: 220,-
    Das waren nur die hohen Kosten für zwei Schweinis, die "Kleckerbeträge" diesen Monat (Behandlung Blasenentzündung, Vorbehandlung des OD-Schweins, Zahnschweini, Abzessbehandlung, Nachbehandlung des OP-Schweinis (ebenfall Abzess), Einschläfern, Verdauungsprobleme,...) nicht mitgerechnet - ich will's auch gar nicht wissen.

    (Ja, war ein besch.... Monat, die davor waren aber auch nicht besser, weil viele Tiere um die 5 Jahre alt sind/waren)

    Überleg es Dir gut.
    Ist nicht nur eine finanzielle Frage: wir päppeln mit kurzen Unterbrechungen schon seit Jahresanfang 2 Schweinchen, zwar immer mal andere, aber das macht es nicht besser.

    Viele Grüße,
    Tanja
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 natalie76, 30.10.2008
    natalie76

    natalie76 Guest

    also ich fand schon einen deutlichen unterschied von 4 zu 5 schweinchen...man merkt es als allererstes am mist find ich!!!
    futter fällt mir nicht so sehr auf, aber ich muss öfter einstreuen und entsorgen

    @TIERNARR : du brauchst bei deinen tieren aber wenig heu..alle 3 monate 2 ballen???ich brauch alle 2 monate 1 ballen bei 4tieren?!?und davon wird der großteil gefressen
     
  22. #20 schweinchenshelly, 30.10.2008
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Ich brauche bei meinen 9 Schweinchen im Monat ca:

    - 5€ Heu
    - 15€ Einstreu
    - 40€ Futter (Gemüse und regelmäßiges Trockenfutter)

    dazu kommen dann noch nach Lust und Geld Zusatzkosten für Leckerlies, neue Einrichtung...

    Meine Einstreukosten sind doch recht hoch, durch Außenhaltung -> große Fläche, weil ich aus Wärmegründen die Hälfte der Auslauffläche einstreue. Außerdem steigt da der Heuverbrauch sehr (in den Häusern zum Reinkuscheln), sodass ich knapp 2 Ballen im Monat brauche.

    Tierarzt kann ich nicht pauschal rechnen, ich lege dafür nichts extra zurück, ich weiß im Notfall, wo ich genügend Geld herbekomme, sodass ich da nicht in Probleme komme, sollte meine Kasse mal nicht ausreichen.

    Wenn ich nicht genau wüsste, dass ich die Schweinchen finanzieren kann, würde ich auch nicht so viele halten. Bisher hielten sich meine TA-Kosten über meine gesamte Haltungsdauer und Schweinchenzahl in Grenzen *auf holz klopf*.
     
Thema:

Wer hat 8-12 Schweinchen und mag mal rechnen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden