Wer hat 6 Meerschweinchen?

Diskutiere Wer hat 6 Meerschweinchen? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo!! Ich habe 6 Meerschweinchen und bin momentan recht ratlos.Ich meine, daß Meerschweinchen verfressene kleine Wesen sind, ist ja wohl...

  1. Molly

    Molly Guest

    Hallo!!

    Ich habe 6 Meerschweinchen und bin momentan recht ratlos.Ich meine, daß Meerschweinchen verfressene kleine Wesen sind, ist ja wohl allgemein bekannt.

    Meine Schweinchen sind ständig am Quieken,sobald sie mich oder meinen Mann hören. Sie betteln ohne Ende.

    Heute habe ich folgendes verfüttert:

    1 Eisbergsalat
    1 Salatgurke
    1 3er Paprika Mix

    Dazu stopfe ich regelmäßig die Raufen mit Heu voll-und dann gibt es noch pro Schweinchen 2 gehäufte Esslöffel Kraftfutter. Abends gibt es dann noch ein Leckerli in Form von 1 Esslöffel Erbsenflocken pro Tier und ein paar Sonnenblumenkerne. Ist das zu wenig???

    Alle Schweinchen wiegen um ein Kilogramm und machen auch keinen mageren Eindruck-aber ich bin irgendwie total verunsichert.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. k.lane

    k.lane Guest

    ich hab 6 schweine.

    für mich klingt das eigentlich soweit okay, außer dass mir 2 gehäufte EL pro tier etwas viel vorkommt, vor allem im sommer :gruebel: ich denke, einer ist da so die gängige menge... aber warte da lieber auf den rat der experten ;)
    meine schweine könnten vermutlich auch ewig weiterfressen. meine persönliche lösung für dieses "problem" ist ganz einfach: heu.
    wenn irgendwann schluss ist mit frischfutter, dann ist eben schluss. dann müssen sie bis zur nächsten mahlzeit warten. heu ist immer genug da, und meine schweine gehen mittlerweile von allein dazu über, dass sie dann einfach das heu weiterfressen. natürlich versuchen sie's mit dem betteln auch immer wieder, aber sie sind lange nicht mehr so hartnäckig wie früher. wird drei mal kurz gequiekt, dann sage ich: "nein, gibt nix", werfe ihnen noch eine frische hand heu rein und schon stürzen sie sich drauf (auch wenn noch genug drin war, neues heu ist immer spannender ;) ) und dann sind sie zufrieden.
     
  4. #3 coffeemate, 24.08.2011
    coffeemate

    coffeemate Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Molly,

    ich habe auch ein Sixpack, und nein, Du fütterst nicht zu wenig! Es ist eher recht großzügig mit den zusätzlichen Leckerchen am Abend, wenn dazu immer genug frisches Heu da ist. Sie betteln halt, weil sie es weiter versuchen, sind verwöhnt :-).
    So lange es noch da ist würde ich zu frischem Gras raten. Das kannst Du unbegrenzt ohne Schaden füttern. Und dann siehst Du mal, was so liegen bleibt, wenn alle randvoll sind.

    LG,
    Steffi
     
  5. #4 Angelika, 24.08.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.060
    Zustimmungen:
    2.335
    Ich habe auch sechs, und ich gebe Frischfutter:
    1/2 Eisbergsalat
    1 Romana
    1/4 Paprika
    1/4 Apfel
    eine Handvoll Petersilie
    1/2 Salatgurke
    4 - 6 Karotten
    1 Chicorée
    1/2 Radicchio
    2 Kohlrabiblätter
    Giersch, sofern vorhanden
    Trofu 1 EL/Tag (selbst gemischt)
    Heu soviel sie wollen, und gelegentlich Stroh als Zugabe
     
  6. #5 Simone Kl, 24.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.08.2011
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hi.

    meiner Meinung nach viel zu viel Frischfutter, denn ein Meerschweinchenmagen ist danach nicht ausgerichtet. Ich hab auch 6 Stück und sie bekommen bei einer Fütterung gerade mal das Viertel von dem, was Du fütterst. Und bei der nächsten Fütterung ein bißchen Gras und Löwenzahn. Aber auch davon nicht zu viel, denn sie sollen ja Heu fressen.
    Dann lieber mehr trockene Kräuter und Heu Heu Heu.
    Meine versuchen dann auch immer noch weiter zu betteln, aber es gibt nix mehr und dann gehen sie auch schön brav zur Heuraufe.

    Gekauften Paprika bekommen meine schon gar nicht mehr, denn was da alles an Spritzmitteln dran ist....pures Gift für den Magen. Wir haben welche im Garten angebaut und wenn die verbraucht sind, ist Schluss.
     
  7. #6 bettie, 24.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.08.2011
    bettie

    bettie Guest

    Ich finde auch, dass du sogar sehr, sehr, sehr viel Frischfutter verfütterst. +staun+ Allein 3< Paprika... das ist sehr viel für 6 Schweinchen. Ich würde dir ansonsten auch raten, weniger "Matschfutter" zu verfüttern, das sättigt nicht richtig. Ganz selten bekommen meine Schweine Salat und dann eigentlich auch nie in Kombination mit Gurke oder ähnlich wässrigem Gemüse.

    Bei mir gibt es täglich Karotten (und die stellen auch immer den größten Anteil dar), dazu dann halt ne halbe Parika, nen Virtel Gurke, nen halben Apfel, Petersilie, Brokkoli oder Kohlrabi, ... eben alles was man halt noch so verfüttern kann. Für gewöhnlich gibt es neben den Karotten 2-3 andere Frifu-Sorten pro Mahlzeit - und ich füttere 2x täglich.
    Heu ist natürlich immer da.

    Die Menge die du fütterst, finde ich aber ausreichend. Meine Schweinchen sind auch permanent am betteln, obwohl sie ganz sicher nicht verhungern... :nut:
     
  8. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nur 3, aber ich füttere auch lange nicht mal die Hälfte von dem, was Du fütterst.

    2 Eßl. TroFu + 1 Eßl. Erbsenflocken sind VIEL zuviel. Man sagt max 15 gr. pro Tier. Sonnenblumenkerne sind sehr fettig, da sollte 2 pro Nase reichen, wenn kein Tier krank ist.

    Auch finde ich den Schwerpunkt und Gurke und Salat nicht so gelungen, viel Wasser, wenig Nährstoffe. Paprika ist sehr gespritzt und kommt daher hier nur in kleinen Mengen in den Meerimagen.

    Ich füttere:

    max. 1/4 Gurke
    2 nicht zu kleine Möhren
    einen Streifen Paprika in 3 Teile geschnibbelt (rein rechnerisch genug Vit C pro Nase)
    zur Zeit Abends Gras/Mausblätter/Löwenzahn
    sonst 1x pro Woche Fenchel, Rest Eisbergsalat 3 Blätter (oder mal ne andere Sorte)

    Das ist alles zusammen immer noch mehr als die 10% Regel, also 300 gr. am Tag.

    dazu:
    selbst gemixtes TroFu 1 Eßl. pro Nase

    Heu klar soviel sie wollen und Stroh zum knabbern 1x i.d.Woche

    Meine Herrschaften wiegen:
    1.150 gr 2x
    930 gr (kleines Schweinchen)

    Wegen der Bettelei ist das so eine Sache. Ich höre zu Nicht-Futterzeiten einfach weg. Die lassen das irgendwann, wenn sie keinen Erfolg haben.
    Hier wird nicht dauernd und ständig gemuigt, nur wenn ich rein komme, oder wenn zu Futterzeiten bestimmte Sachen in der Küche 'Klappern'...
     
  9. JamLu

    JamLu Guest

    Ich verfütter auch nicht so viel.

    Hab sechs Stück und gestern gabs z.B. 1 Apfel, eine halbe Gurke, 4 Möhren und 1 Paprika.


    Die Paprika spieß ich immer auf nem Futterspieß auf, damit sind die gut und lange beschäftigt


    Ansonsten gibts bei jedem betteln ne Hand voll Heu. Frischfutter nur dann wenn ich das vorher "ankündige" (mit nem bestimmten Geräusch bei dem sie schon wissen, es gibt gleich was)

    Trockenfutter mache ich jeden Morgen einen kleinen Napf voll, das entspricht etwa einem EL pro Schwein
     
  10. #9 Fragaria, 24.08.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Also ich hab 2 Gruppen, 1 x 6 und 1 x 5 sowie derzeit ein einzelnes Pflegeschweinchen sowie 13 Ratten. Die haben heute morgen alle zusammen 1 Gurke bekommen, die Ratten noch eine wirklich superkleine Banane dazu (weil die weg musste - für jeden 2 wirklich sehr dünne Scheiben. Sonst wärs bei der Gurke geblieben) Abends gibts dann z.Zt. gerne mal einen großen Salat - für alle. Oder was halt sonst so da ist. Was ihr da teilweise füttert ist viel zu viel. Lasst euch doch nicht so terrorisieren. Die Wutzen haben sehr schnell raus, dass bei Quiken Futter kommt und können das endlos weitermachen. Einfach ignorieren, irgendwann ist dann auch Funkstille und es wird Heu gemuffelt.

    *wink*
    Gabi
     
  11. #10 Gohenad, 24.08.2011
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Hallo,

    @Molly:

    Ich würde dir empfehlen, einen guten Teil gegen Karotten zu ersetzen und nicht mehr als insgesamt ca. 600 g pro Tag zu füttern.

    Unsere 7 Schweine bekommen abends 700 g Frifu, immer das was gerade günstig ist. Möhren sind immer dabei. Klar, die sind nicht DER Renner, aber heute morgen zB lagen noch zwei angeknabberte im Stall, so können sie genüsslich noch über den Tag Möhre raspeln. Wird ja auch nicht so schnell schlecht.
    Gurke gab es dieses Jahr sehr wenig, weil sie so unverschämt teuer ist. Fast 2 Euro für ein Stück Wasser?! :autsch: Ich bin ja nicht Krösus.
    Die Paprikamixe gibts hier auch, wenn sie im Angebot sind. Aber dann nur eine Paprika davon am Abend.
    Du kaufst dich ja tot!

    Eisbergsalat ist zwar, genau wie Gurke, beliebt, aber macht eben nicht satt. Stell echt mal auf Möhren um, oder mal ein kleines Stück Apfel (nicht zu oft), oder mal etwas Fenchel. Sellerie (Staude) wird hier auch sehr gerne genommen und hält ewig.

    LG
     
  12. #11 Annika, 24.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2011
    Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    du solltest anders füttern und nicht mehr so extrem wasserhaltig, außerdem gibst du viel zu viel Frischfutter, wie auch die anderen schon schrieben.

    Mal zum Vergleich: Eine normale Salatgurke (ca. 400-500g), wird hier auf 15 Meerschweinchen und zwei Kaninchen verteilt (ist natürlich nicht alles, wir verbrauchen rund 2kg Frischfutter am Tag), Gurke sollte nur als Leckerlie dienen, da sie eh nur aus Wasser besteht, kaum Nährstoffe hat und nicht satt macht, ebenso Salat, hier gibt es z.b. ein Blatt Salat pro zwei Tiere, mit einem großen Eisbergsalat kommen wir so 2-3 Tage hin (die Kaninchen bekommen mehr, Trockenfutter gibt es nur für die vier Rentnerschweins).

    Dass sie betteln ohne Ende, habt ihr selbst geschaffen. Führt feste Fütterungszeiten ein, nichts zwischendurch. Irgendwann lernen sie die Uhrzeiten kennen, hier wird auch nur 2x am Tag gebettelt, nämlich dann, wenn sie wissen, das es bald Frifu gibt.
     
  13. #12 Wallaby, 24.08.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    wenn das Deine Schweinchen lesen würden, wären sie stolz auf sich wie gut sie Dich schon abgerichtet haben.

    Ich fütter auch immer viel Frischfutter dafür kein Trofu. Das würde ich an Deiner Stelle streichen, ebenso finde ich 3 Paprika etwas viel. Karotte ist zwar nicht so beliebt, aber auch sehr gesund ;-)
    Bis jetzt hatte ich in den letzten 8 Jahren noch NIE ein Tier (weder Kaninchen noch Meerschweinchen) mit Blasenproblemen und führe das auf das viele Saftfutter zurück. Möchte mich aber hier mit anderen Leuten nicht streiten, jeder wie er meint und ich fahre mit viel Saftfutter gut.
    Heu wird natürlich auch in großen Mengen gefuttert.

    Meinen Schweinchen habe ich das Schreien abgewöhnt, in dem ich sie konsequent nur dann gefüttert habe wenn sie ruhig waren.

    Viele Grüße
    Tina
     
  14. #13 Wallaby, 24.08.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21

    Blöde Frage, was ist an extrem wasserhaltigem Futter wie Gurke, Melone, Salat etc. denn schlecht? Ausser daß es wenig Nährstoffe hat und nicht satt macht?
    Etwa daß man mehr Geld ausgibt und mehr misten muß weil sie mehr pieseln?
    Für die Nährstoffe gibts Karotten, etwas Apfel, Wiese, Blätter, Heu und anderes.
     
  15. Yuliah

    Yuliah Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    59
    Ich denke da wie Wallaby.. solange die Tiere keine Probleme wegen Durchfall bekommen ist Nassfutter wie Salat, Gurke, Tomate keinesfalls schlecht. Im Gegenteil, zuviel Wasser gibts einfach nicht, Wasser ist etwas Gutes für den Körper und wenn es die Tiere vertragen, wieso nicht?

    Zusätzlich natürlich noch etwas Sellerie, Karotten, Fenchel, Zuchini Apfel etc an kalorienhaltigerem, nährstoffreicherem Futter, aber wenn das gut gefressen wird, sehe ich kein Problem darin zusätzlich viel wässriges Futter anzubieten. Klar ist das teuer, denn Meeries können quasi IMMER Salat essen, aber natürlich gebe ich es ihnen nicht immer, oft müssen sie sich mit Heu begnügen. Außerdem sind für mich die Kosten kein Argument. Ich bezahle sicherlich 40 Euro im Monat für Frischfutter für vier Meeries, aber ich bezahle das gerne. Das bleibt ja jedem selbst überlassen.

    Meine Tierärztin ist da gleicher Meinung. Gerade bei den heißen Temperaturen schadet Wasser nie. (Natürlich immer mit der Voraussetzung, dass die Tiere es vertragen und es nicht zu Durchfall führt). Meine vertragen es sehr gut. Ich kann (zusätzlich zum "gesunden" Gemüse) ohne Probleme am Tag z.B. 2 Tomaten, eine halbe Gurke und einen halben Salatkopf füttern für vier Tiere. Dazu kommen dann vlt. eine Zucchini, zwei Stangen Sellerie, 2-3 Karotten, ein halber Apfel, ein Stück Fenchel.

    @Threaderstellerin: Also ich finde von der MENGE her, fütterst du NICHT zu viel und auch nicht zu wenig, aber man sollte es vlt. etwas anders verteilen. Halber Salatkopf, halbe Gurke, eine Paprika, dann dazu aber noch 3-4 Karotten und vlt. etwas Sellerie oder so.
     
  16. #15 Wallaby, 24.08.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21

    Das finde ich einen guten Vorschlag, so fütter ich auf 6 Schweinchen runtergerechnet auch. Nur Trofu gibts bei mir nicht, dafür viel Heu.
    "böse" Leckerlies gibts erst für Tiere ab 6 Jahren, damit sie ihr Gewicht halten.
     
  17. #16 BarefootBornSwallows, 24.08.2011
    BarefootBornSwallows

    BarefootBornSwallows Guest

    also unsere schweinzel schreien immer, auch wenn sie gerade kiloweise, mais, löwenzahn,gras, möhre, gurke, ........ bekommen haben und auch gerade noch am essen sind. sobald wir in den raum kommen wird immer geschrien, egal ob sie am essen sind, oder nicht.
     
  18. #17 Manu911, 24.08.2011
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    451
    Finde ich auch was viel. Ich hab zwar jetzt nicht 6 sondern 8 Schweinchen aber die kriegen:
    1 Gurke
    1 Eissalat oder 1/4 Wassermelone
    1 Apfel oder 3 Möhren oder 1/2 Sellerieknolle

    Ansonsten Heu Heu Heu und meine haben alle ein gutes Gewicht :)
    Trockenfutter gibt es auch nicht täglich sondern nur alle paar Wochen mal nen Napf (selbst zusammengestelltes Trockenfutter ohne Getreide)
     
  19. fool

    fool Guest

    Ich denke auch, das Problem ist weniger die Menge, sondern vielmehr die "Fütterdisziplin".
    Ich muss sagen, dass ich auch nur schwer widerstehen kann, wenn ich angebettelt werde. Aber wenn ich es mal schaffe, beruhigen sie sich meist schnell wieder.

    :wusel:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Katrina, 24.08.2011
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    2.119
    Hier wohnen auch 6 Schweine und es gibt grob überschlagen pro Tag:

    - 1 Napf voll kleingeschnittenen Fenchel (allerdings ohne Napf, nur zum Vorstellen ;) )
    - 4 Möhren, geteilt
    - 3/4 Salatgurke
    - 4-5 Stangen Sellerie
    - 4-6 Blätter Chicoree, kleingeschnitten
    - 1/4 Paprika, gewürfelt
    - 1 Tomate, für jedes Schwein ein Stück
    - und derzeit mit einigen Tagen Pause ein paar Blätter Mangold aus dem eigenen Garten

    Hier wird auch gequiekt, aber es hält sich in Grenzen, wenn ich nicht gerade mit irgendas knister. Morgens nach dem Aufstehen mache ich den Schweinen Futter und abends ab 18 Uhr. Manchmal vertun sich die Schweine in der Zeit und quieken schon 17.30 Uhr, aber ohne mich :fg:
     
  22. #20 Snoopybande, 24.08.2011
    Snoopybande

    Snoopybande Guest

    Also ich hab auch 8 Schweinchen zu Hause ... aber was ich da so höre an Salat, soviel gebe ich nicht; aber ich habe auch nicht dass Gefühl dass meine Schweinchen mehr bräuchten.
    Klar quicken sie zwischendurch, aber fast immer nur mittags weil sie wissen dass es ab ner bestimmten Uhrzeit Salatleckereien gibt und gegen Abend nochmals weil es da meistens auch nochmal was frisches gibt.
    Selbstverständlich haben Sie immer Heu und sie bekommen zweimal am Tag noch nen bissel Trockenfutter.

    Also bei mir wird etwa so gefüttert:
    ca. 1/2 Eisbergsalat
    teilweise noch Salatherzen oder anderen grünen Salat
    2 Karotten (geteilt)
    1/2 Paprika
    1/2 Gurke
    1/4 Apfel
    einige Stücke Fenchel
    einige Stücke Stangensellerie
    einige Stücke Broccoli
    und gegen Abend meistens nochmal ne Ladung Löwenzahn.

    Da die kleinsten nicht mal nen Jahr sind, sind sie noch nicht alle auf einem gleichen Gewichtslevel, aber die Großen haben so zwischen 900-1.050 gr.

    Oder ist das etwa zu wenig ?!
     
Thema: Wer hat 6 Meerschweinchen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen betteln ständig

    ,
  2. meerschweinchen essen übrig lassen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden