Wer hat 3 Jungs friedlich zusammen?

Diskutiere Wer hat 3 Jungs friedlich zusammen? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo an alle Böckchenliebhaber! Wer von euch hat friedlich 3 Jungs zusammen? Ich habe grade 2 Urlaubsgäste und die Besitzerin hat sich in...

  1. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Hallo an alle Böckchenliebhaber!

    Wer von euch hat friedlich 3 Jungs zusammen?

    Ich habe grade 2 Urlaubsgäste und die Besitzerin hat sich in eins der Notböckchen verliebt, für 4 reicht der Platz aber nicht aus.

    Ich weiß selber, dass 3 keine "gute" Anzahl, besonders bei Jungs ist, aber es gibt nichts, was es nicht gibt, also wollte ich vor dem Versuch abchecken, ob es noch mehr zufriedene 3er-Jungsgruppen gibt.

    Wobei in diesem Fall alle 3 kastriert sind, 2 etwas ältere, gutes Jahr alt und sehr friedlich und der "Neue" wäre so 6 Monate alt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Leonie76, 29.12.2010
    Leonie76

    Leonie76 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    287
    ich habe 3 zusammen. also 2 böcke und einen kastraten. das klappt eigentlich recht gut. was ich festgestellt habe ist, dass sie nicht so kuscheln wie in einer gemischten grupppe. es liegen wohl 2 mal nebeneinander oder auch mal zusammen in einem haus. aber so verstehen sie sich ganz gut. es geht aber auch ein weniger "robuster" zu als in einer gemischten gruppe.
    nicht falsch verstehen! keine verletzungen oder so, aber schon mal eine kleine jagd mit anschließendem nebeneinander liegen.

    also ich finde schon, dass es eine ganz andere "art" gruppe ist, das ganze verhalten ist anders, aber es kann dennoch sehr gut klappen.
     
  4. Shania

    Shania Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Hi Tina :wavey:,

    ich hab neben meiner großen Bockrudelgruppe noch eine Dreier-WG (TomTom, Bronko und Namenlos2).

    Sie lebten zuerst als Vierer-WG mit Namenlos1 noch zusammen, aber seitdem Namenlos1 gestorben ist...sind sie zu dritt...und es funktioniert weiterhin super :-).
    Sie sind alle drei nicht kastriert und auch nicht miteinander verwandt.

    Ganz viele liebe Grüße :winke:

    Yvo und die Wusels
     
  5. #4 Angelika, 29.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    2.896
    Ich halte zwei Gruppen zu je drei Männern - allerdings sind vier davon keine "ganzen" Männer mehr:
    Gruppe I
    Bock, 4,5 Jahre (temperamentvoll), FK 1 Jahr (lebhaft), früher K, 4 Monate, gelassen.
    Gruppe II
    Bock 4,5 Jahre (ruhig), FK 2,5 Jahre (sehr ruhig), früher K 5 Monate, gelassen.
    In Gruppe 1 verstarb im August ein FK 2,5 Jahre, ich habe mit einem Kastraten (8. Woche Kastra) nachbesetzt.
    Ich hatte früher auch schon reine Bock-Dreiergruppen, bei denen "es gepasst" hat - allerdings waren die letzten o.g. Böcke dann der Grund, warum es irgendwann mehr Tiere wurden, sie haben sich zerkracht, einer blieb beim Altbock, der andere bekam einen FK dazu.
    In diesem Jahr habe ich den Versuch gewagt, Dreiergruppen aufzumachen - und es nicht bereut.
    Wichtig war, dass die Charaktere passen, die Tiere einander mögen, und ein gewisser Altersabstande - ich würde nicht unter 8, 9 Monate gehen.
    Es gibt keinen Knatsch (außer um Lieblingsfutterhappen), und man schläft auch gerne mal auf einem Haufen (vor allem Gruppe II).
    Die Jungs kommen mir zu dritt deutlich zufriedener vor als zu zweit, wo es schon mal zuging wie bei einem alten Ehepaar: Gelangweilt, oder mal zickig. Wenn jetzt einer gerade mal "blöde" ist, lässt man ihn in Ruhe und tut sich mit dem anderen zusammen.
     
  6. #5 Sunshine, 30.12.2010
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Bei mir haben 3er-Gruppen sogar besser funktioniert als die spätere 4er-Gruppe. Und meine Böcke waren sogar alle unkastriert. Das kommt es immer sehr auf den Charakter und die Sozialisierung der Böcke an. Naja, und ein bisschen Glück gehört halt auch dazu.
     
  7. #6 Sandra26, 30.12.2010
    Sandra26

    Sandra26 Slate blue- Züchterin

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns leben auch zwei 3er- Bockgruppen seit längerem friedlich zusammen.

    Ich denke, es kommt immer auf den Charakter der einzelnen Schweinchen an.


    LG
    Sandra
     
  8. #7 Amy Rose, 30.12.2010
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    1.401
    Ich hatte mal eine Dreier Bock WG bestehend aus einem unkastrierten Liebhaberschweinchen mit 2 Jahr, ein Zuchtbock ohne Deckerfahrung mit glaub 8 Monaten und ein Jungbock mit 6 Monaten. Super harmonisch.

    Aktuell habe ich noch:

    2 Bockgruppen mit je einem Pärchen bestehenend aus einem deckbock und deren Sohn, sehr harmonisch und
    ein Kastrat 2 Jahre mit Zuchtbock ohne Deckerfahrung 1 Jahr, da gibts ab und ann Stress aber nix weltbewegendes.

    Und eine 4er Gruppe bestehened aus Frühkastrat 3 Jahre, Zuchtbock 2 jahre, zuchtbock 1 Jahr und Liebhaber 2 Jahre. Auch recht harmonisch nach dem die Rangordnung endlich klar war. ^^
     
  9. lia

    lia sidefin

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    22
    Bockgruppen sind immer auch eine Platzfrage. Wenn der Platz eher knapp reicht, würde ich es nicht wagen noch einen Bock dazu zu setzen. Bei Böcken würde ich schon eher 1qm/Tier berechnen. Ich habe in meinen gemischten Gruppen ab und an bis zu drei Kastrate gehabt. Die beiden älteren haben sich nicht gut verstanden, wobei sie schon ab und zu friedlich neben einander sassen, im selben Haus schliefen usw. Wenn der Ranghöhere am brommseln war und der Rangniedrigere mit 1-2 Meter Abstand vorbei ging, war das null Problem. Kam er aber näher, fühlte sich der Chef in der Situation provoziert und er jagde den anderen. Schliesslich gab es einen Knall und ich hab getrennt. Sowas kann immer geschehen, da braucht es keine gemischte Gruppe.

    Wenn der neue ein junger Frühkastrat ist, dann soll sie es ruhig wagen. Kann aber auch schief gehen und dann muss sie einen abgeben. Man kann auch ältere Tiere zusammen setzen und es kann gut gehen. Männer sind undurchschaubar :nut: Aber wenn sie es wirklich versuchen will, wird es sie vielleicht viel Nerven und Geduld kosten und am Ende vielleicht doch nicht klappen, es könnte sicht sogar die bestehende Gruppe zerstreiten, sich vielleicht der eine mit dem neuen verbünden, weil er den viel sympatischer findet als sein bisheriger Partner (hab ich auch schon erlebt...). Dann müsste sie eines ihrer "alten" Tiere weitervermitteln? Das wäre auch schade. Wenn der Platz für 2 Gruppen (4 Kastrate) nicht da ist, würde ich daher davon abraten.
     
  10. #9 meerschwein, 30.12.2010
    meerschwein

    meerschwein Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    4
    hallo,ich habe 20 böcke friedlich beisammen. es kann gehen wenn mam dem entsprechend viel platz hat.
     
  11. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Danke für eure vielen positiven Rückmeldungen, was 3er-Gruppen betrifft, dann werde ich die 3 einfach mal zusammen setzen.

    So, wie die beiden älteren sich benehmen, kann ich mir schon vorstellen, dass sie mit etwas mehr "Leben in der Bude" gut zurechtkommen.

    Ich kann es nur immer wieder wiederholen:
    Frühkastraten sind absolut keine Garantie dafür, dass es mit Jungs klappt, da hatte ich schon die größten Stänkerer dabei, und ich habe schon sehr viele Jungs aufgenommen, dürften so an die 80 bisher gewesen sein...noch ein paar Notjungs dazu, viele VG's, etwas Ahnung habe ich also schon, und habe auch schon viel ausprobiert, aber eben 3er-Gruppen Jungs bisher noch nicht ;)

    Sinn meiner Frage waren auch nicht allgemeine Bockgruppenweisheiten, sondern wirklich die Frage, bei wem es in 3er-Konstellation gut klappt.
     
  12. #11 Angelika, 31.12.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    2.896
    FK ist kein geschlechtsloses Wesen und legt sein Temperament nicht ab. Allerdings habe ich Böcke ja zu zweit und zu dritt gehalten, und es kam irgendwann immer ein neuer dazu, und ich merkte, dass sich das Verhalten der vorhandenen änderte, je nachdem, wer der Partner ist.
    Z. B. hatte ich echt Muffe, zu dem einen alten Bock aus Gruppe II einen dritten dazu zu setzen - er hatte sich bis dato immer monogam gegeben und einen weiteren ja schon verbissen. Dann kam Klein-Hagrid - und der Olle war hin und weg! Der Kleine wickelte ihn aber auch voll um den Finger: Reingesetzt, hingelaufen zum Alten, ihm das Maul geleckt - das war's. Hagrid ist ein früher Kastrat, kein FK, aber vom Wesen her einfach nur toll - und die drei sind ein prima Team.
    Der Altbock in Gruppe I ist ein Nervsack, der durch sein quirliges Wesen (leichte SDÜ) einen einzigen Partner nur stressen würde - deshalb bekam er damals einen zweiten, was die Lage entspannt hat.
    Sie sitzen übrigens jeweils auf etwas über 2 qm und haben dazu ein Etage - manchmal als Rückzugsort, aber auch (meistens), um zu dritt drauf zu pennen.
     
  13. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    habe derzeit 3er Böckchengruppe als Urlaubsgäste. 2 sind kastriert und einer nicht. Seit einem Jahr leben sie zusammen und hatten noch keinen Zoff.
     
  14. #13 simtolea13, 31.12.2010
    simtolea13

    simtolea13 Guest

    Bei mir leben auch neben meiner Haremsgruppe noch eine 3er Bock-WG (keine Kastraten). Die 3 sind unterschiedlich alt, nicht verwandt und verstehen sich super. Sie haben aber auch ein sehr großes Gehege mit vielen Hütten und Versteckmöglichkeiten. Meist hocken sie aber alle zusammen in einer. Fressen auch alle zusammen aus nur einem Napf, obwohl ja auch noch ein anderer zur Verfügung steht.
    Kurz: kann super klappen.
     
  15. #14 Fragaria, 10.01.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Moin,

    ich habe eine 3er Boy-Group. Alle kastriert, ein älterer und 2 Jungspunte. Sie verstehen sich gut, allerdings habe ich das Gefühl, dass sie tatsächlich mehr Platz brauchen könnten als die andere Gruppe (1 Kastsrat, 2 Mädels). Die beiden kleinen haben einfach ziemlich Pfeffer im Hintern *g* Vor einigen Jahren hatte ich 5 Kastraten, auch alles sehr harmonisch, die haben sogar das Notfallmädel gut verkraftet, dass dazukam (würde ich heute nicht mehr machen allerdings).

    Für mich wäre allerdings auch eine Frage, wie die Herkunftsgruppe aussieht. Wenn die gut funktioniert fände ich es schade, einen dort herauszureißen mit dem Risiko, dass die andere VG schief geht.

    *wink*
    Gabi
     
  16. #15 Linchen, 05.02.2011
    Linchen

    Linchen Guest

    Hallo:)

    Meine Stiefmama hat 3 Jungs zusmmen, es klappt suuuuuuper.
    Und auch meine lebliche Mama (dazu muss man aber sagen im aussengehege) hat 3 Jungs. Und auch da alles top.

    Bei meiner Stiefmama war es sogar so das wir 2 kleine zu unserem "alten" Herrn dazugesetzt haben.

    Passt alles prima !:blumen:
     
  17. #16 Leonie76, 05.02.2011
    Leonie76

    Leonie76 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    287
    ich muß mich mal gerade selbst zitieren und mitteilen, dass ich heute 2 böcke zusammen in einem haus hab kuscheln gesehen! hab mich total gefreut und ich finde die jungs wachsen immer besser zusammen! :blumen:
     
  18. #17 Angelika, 05.02.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    2.896
    Ja, das gibt es. Und hier ist mein einer "vollständiger" Bock so süß mit seinen beiden Kastraten. Neulich habe ich den einen - für ihn überraschend, auf die Nase gefasst, er quiekte erschreckt (sonst lässt er sich ganz wohlig kraulen), und sofort kam der Bock an, leckte ihm die Ohren und die Augen und "tröstete" ihn.
     
  19. Geisha

    Geisha Guest

    Ich halte auch drei Jungs friedlich zusammen
    Einen älteren Kastraten 1,5 Jahre alt und zwei Junge Böcke 4 Monate alt beide seit 1 Monat kastriert.
    Es waren mal drei junge Böcke aber einer hat sich mit allen dreien nicht verstanden und deshalb habe ich ihm leider ein neues Zuhause suchen müssen.
    Meine jetzigen drei sind super harmonisch und ich hoffe das bleibt auch so:popcorn:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pepper Ann, 14.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2011
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Also dass es mit 3-4- oder sogar 5-6-monatigen Böcken (vor allem Kastraten) klappt, ist ja kein Wunder, die ordnen sich ja meist noch prima unter, sofern sie rechtzeitig in die Gruppe kamen, gut sozialisiert wurden oder aber eben Spätentwickler sind. Kastraten kommen auch oft später in die Pubertät, das hab ich nun schon mehrmals erlebt. Und der niedrige Testosteronspiegel lässt sie lange den "Friedlichen" markieren, wenn der Chef vorbei kommt. Kommt aber ein anderer Bock z.B. der verweiblichte Altkastzrat oder Altbock, dann wird gern mal gebrommselt. Bekommt das Chef mit, wird manchmal verwarnt. Hab auch ständigsolche Gruppen, wenn Jungböcke nicht gleich vermittelt werden bzw. meine Zuchtböcke leben so oft vor Zuchteinsatz.

    Ich fidne solche Konstellationen mit nicht ausgewachsenen Böcken sind absolut noch keine "echten" Bockgruppen. Dioe zählen meiner Meinung nach noch garnicht. Erst wenn alle ausgewachsen sind und noch anch dem 15. Lebensmonat des Ältesten friedlich beisammen leben, würde ich von einer wirklich funktionierenden dauerhaften Bockgruppe reden.

    EDIT: Übrigens kuscheln bei mir alle Böcke. ;-) Die eingeschworenen Bockduos und dann, wenn welche dabei sitzen, die kleinen und halbwüchsigen Kastraten/Jungböcke bis 5-6 Monate. Und das obwohl ich jeweils mind. zwei Häuser drin hab, neee sie schlafen alle im selben. Sobald die Jungspunde (teils kastriert) aber älter werden, suchen sie sich von Zeit zu Zeit ein eigenes Häuschen raus. Aber das tun sie nur, wenn sie nicht Teil einer Zweigruppe sind, sondern mehr Böcke vorhanden sind.
     
  22. #20 Fragaria, 15.02.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Mhm, also meine 3 Jungs achten schon sehr auf ihre Privatsphäre. Jeder hat ein Haus (die allerdings auch mal wechselnd, so wie sichs grade ergibt) und beim FriFu schnappt sich jeder das vermeindlich beste Stück und dreht dem anderen auch gerne mal den Poppes zu. Aber nicht immer, manchmal muffeln sie auch ganz normal alle aus dem Napf. Kommt halt drauf an. Mal sehen wie sich das entwickelt, der Lunky scheint mit der Zeit dominanter zu werden, der zeigt auch uns Menschen schon mal deutlich wenn ihm was nicht passt.

    *wink*
    Gabi
     
Thema:

Wer hat 3 Jungs friedlich zusammen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden