Wer füttert Kohl?

Diskutiere Wer füttert Kohl? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu, hab schon öfter gelesen, dass einige hier Kohl füttern vorallem im Winter. Bis jetzt hab ich mich aber nicht wirklich getraut, weil es...

  1. #1 engelche1708, 29.08.2007
    engelche1708

    engelche1708 Guest

    Huhu,

    hab schon öfter gelesen, dass einige hier Kohl füttern vorallem im Winter.
    Bis jetzt hab ich mich aber nicht wirklich getraut, weil es ja immer heißt, blos kein Kohl geben.
    Mich würde jetzt mal interessieren wer von euch Kohl füttert, welchen und ob ihr gute oder schlechte Erfahrungen damit gemacht habt.
    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    wir füttern Broccoli ganzjährig (täglich kleine Rose pro Tier), und gelegentlich mal ein kleines Stück Kohlrabi. Vom Blumenkohl gibt's höchstens mal die Blätter (aber auch nur wenig). Also nur kleine Mengen und regelmäßig, so klappt das bei uns ganz gut.
     
  4. #3 diemelquiecker, 29.08.2007
    diemelquiecker

    diemelquiecker Guest

    Ich füttere Brokkoli. Alles andere wie Kohl, Kohlrabi, Blumenkohl und Rosenkohl gebe ich nicht.
     
  5. #4 guinea-pic-FAN, 29.08.2007
    guinea-pic-FAN

    guinea-pic-FAN Guest

    hallo,
    also ich hab in sehr geringen mengen mal brokkoli, kohlrabi, blumenkohlblätter und rosenkohl ausprobiert...da gab es eigentlich gar keine Probleme!
    Trotzdem füttere ich nur selten ein wenig brokkoli und kohlrabi.
    Keine gesundheitsprobleme bisher und es schmeckt ihnen auch seeehr gut... :top:
     
  6. presea

    presea Guest

    Brokkoli fressen meine gar nicht. Nur mal Blätter vom Kohlrabi. mehr nicht.
     
  7. #6 Klee, 29.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2007
    Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    Kohl wirkt ja blähend aber es gibt 1. verschieden stark blähende Kohlsorten und 2. wenn die Tiere daran gewöhnt sind, sinkt auch die Gefaghr der Gasbildung.
    http://www.diebrain.de/nh-kohl.html
    klee
     
  8. #7 Appearia, 29.08.2007
    Appearia

    Appearia Guest

    meine bekommen regelmäßig Kohlrabiblätter (wenn meine Mama welche vom Einkaufen mitbringt, bringt sie gleich eine ganze Tüte voll mit und davon bekommen sie so ein Blatt pro Tier pro Tag, bis die Tüte alle ist, außer er wird schon vorher welk).
    Brokkoli bekommen sie auch oft. Zumindest seit ich entdeckt habe, dass sie total darauf stehen. Dann bekommen sie auch eine Rose pro Tier pro Tag. Solange, bis der Brokkoli alle ist (aber natürlich auch nur, solange er gut ist)... und das kann bei zwei Schweinen lange dauern. xD
    Manchmal bekommen sie auch beides an einem Tag, dann aber beides etwas vorsichtiger (also kleine Blätter z.B.).
    Ganz selten bekommen sie auch mal ein Stückchen Kohlrabi. Aber den ess ich meistens selber. :fg:
    Insgesamt würde ich sagen, dass sie durchschnittlich 3 Mal in der Woche Kohl bekommen, weil es eben zwischendurch auch Wochen gibt, wo sie keinen Kohl bekommen, weil gerade keiner da ist. So gibts eben auch mal Abwechslung. :)
    Es gab damit noch nie Probleme.
    Und ich hab sie am Anfang langsam daran gewöhnt.
    Andere Kohlsorten hab ich noch nicht ausprobiert.
     
  9. DoroDu

    DoroDu Guest

    Ich füttere eigendlich alle Kohlsorten.
    Zu Beginn habe ich langsam mit Kohlrabiblättern angefangen. Inzwischen kann ich eigendlich in unbegrenzter Menge füttern. Nur wenn es mal ein neues Tier gibt, wird wieder reduziert und genauer beobachtet.
    Besonders beliebt: Kohlrabiblätter, Broccoli, Futterkohl (sind nur Blätter, ähnlich Kohlrabiblättern) sowie Grünkohl. Aber auch Weißkohl und Wirsing wird nicht verschmäht, aber lieber nur das innere gefressen.
     
  10. #9 Myokardia, 29.08.2007
    Myokardia

    Myokardia Guest

    Ich fütter auch so ziemlich alle Kohlsorten und hatte bis jetzt keine Probleme damit. Muß aber auch sagen das sie jeztt nicht die riesen Mengen bekommen.
     
  11. #10 schnegge, 29.08.2007
    schnegge

    schnegge Guest

    Ich verfüttere jeden Tag ein Kohlrabiblatt pro Tier und ein bisschen Brokkoli.
     
  12. #11 laxoberal, 29.08.2007
    laxoberal

    laxoberal Guest

    meine bekommen eigentlich alle Kohlsorten - nicht in Massen und sie sind dran gewöhnt, von daher gab es noch nie Probleme
     
  13. #12 +Luzie+, 29.08.2007
    +Luzie+

    +Luzie+ Guest

    Meine Schweine bekommen eigentlich auch alle Kohlsorten. Nur Weißkohl mögen sie nicht. Bisher gab es keine Probleme deswegen. Anfangs haben sie aber auch nur kleine Mengen bekommen.
     
  14. #13 Cassidra, 30.08.2007
    Cassidra

    Cassidra Guest

    Ich füttere seltener mal ein wenig Brokkoli und Chinakohl den gibt es
    regelmässg (wobei ich gehört habe, daß der so offiziell nicht zum Kohl gehört).

    Ganz selten Kohlrabiblätter und noch seltener mal ein Blatt vom Blumenkohl.

    Probleme hatte ich auch noch nie, aber das sind hier auch nicht wirklich die grossen
    Kohl-Fans.
     
  15. #14 engelche1708, 31.08.2007
    engelche1708

    engelche1708 Guest

    Hm sonst keiner mehr, hab da doch irgendwie viel mehr Leute in Erinnerung :eek2: Wo sind denn die Mehr-Schwein-Haber :fg:
     
  16. #15 meeri87, 31.08.2007
    meeri87

    meeri87 Guest

    Also meine bekommen auch Kohl. GErade kaufe ich öfters Chinakohl, ist aber nicht sehr beliebt.
    Aber es gibt hin und wieder auch Brokkoli, Kohlrabiblätter und Blumenkohl...
     
  17. simnat

    simnat Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Meine Schweine bekommen alle Brokkoli, Kolrabi und Kolrabiblätter... ansonsten verfüttere ich keinen Kohl. Aber das genannte bekommt ihnen sehr gut.
    Auf Brokkoli ist vor allem mein Zahnschwein Thomas total wild, aber ich fütter es auch nicht täglich, sondern so 1 - 2 mal pro Woche.
    Kolrabiblätter gibt es durchaus mal mehr, je nachdem wieviel der Supermarkt-Gemüseabfallbehälter hergibt.....
     
  18. ThulMo

    ThulMo Guest

    Hier gibts auch Kohlrabi zu fressen und ab und an mal etwas China"kohl". Alles andere wie Brokkolie oder BLumenkohl wandert in unsere Kochtöpfe....
     
  19. #18 Martina A., 31.08.2007
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Meine bekommen Kohlrabi, Brokkoli, Chinakohl, aber immer nur in kleinen Mengen. Außerdem verfüttere ich im Winter Grünkohl, wobei ich mit kleinen Stückchen anfange und langsam die Menge steigere.
    Weiß- oder Rotkohl gebe ich Ihnen gar nicht.
    VG
    Martina A.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 engelche1708, 31.08.2007
    engelche1708

    engelche1708 Guest

    Mal ne frage zwischendrinn: Zählt Chinakohl nun zu Kohl oder nicht?
     
  22. #20 laxoberal, 31.08.2007
    laxoberal

    laxoberal Guest


    soweit ich weiß, ist Chinakohl aus ner Kreuzung aus irgendeiner Rübenart und irgendeiner Kohlart entstanden und zählt zu den Kohlgewächsen
     
Thema:

Wer füttert Kohl?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden