Wenn Männer beginnen zu den Schweinen zu stehen

Diskutiere Wenn Männer beginnen zu den Schweinen zu stehen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Zusammen :p War heute mit Männe im hiesigen Baustoffhandel, um noch ein paar schöne Dinge für unsere Außenanlage zu holen :dance: Wir...

  1. Reni

    Reni Guest

    Hallo Zusammen :p

    War heute mit Männe im hiesigen Baustoffhandel, um noch ein paar schöne Dinge für unsere Außenanlage zu holen :dance:

    Wir haben alles schön ausgelegt und probiert und gebastelt, da kam ein Verkäufer auf uns zu und grinste nur, ob das ein Karnickelstall werden sollte.

    Ich habs mir ja schon abgewöhnt darauf zu reagieren.... Und was erwiedert prompt und ganz selbstverständlich mein Mann: "Nein, der ist für unsere sechs Meerschweinchen" :eek: :eek: :eek:

    Ich war geplättet. Noch nie hat er in der Öffentlichkeit zugegeben, dass wir Schweinchen haben, allerhöchstens waren das MEINE Schweine :lach:.

    Und was war das Ende vom Lied, der Verkäufer freute sich, ging mit uns los und zeigte uns Platten und Steine mit kleineren Schönheitsfehlern - "die könnt ihr Euch mitnehmen, die kann ich sowieso nicht verkaufen.":hüpf: :hüpf: :hüpf:

    Was habe ich mich gefreut! Es war die reinste Stöberstunde und so kamen wir gut und günstig an unser Material.

    Es gibt eben doch Männer mit einem :heart: für Schweinchen, und wenn diese dann noch zusammenhalten, ist die Welt doch echt in Ordnung :D

    Gibt es da noch mehr von diesen seltenen Exemplaren, die es schaffen einen so zu überraschen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schelmixi, 23.05.2009
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Oh ja, ich habe auch so ein Exemplar :)
    Mein Schatz redet super gerne über unsere Meerlis und ist ganz stolz auf "seine" Lieblinge. Am meisten hat es ihm unsere Josie angetan. Meist liegt er mit ihr auf dem Bett und kuschelt ganz lange mit ihr (und sie lässt es sich auch noch gefallen und schläft meist dabei ein).
    Ausserdem schubst er mich beim füttern fast immer weg, weil er unbedingt will das unsere Meerlis ihm aus der Hand fressen und dadurch ihm gegenüber zutraulicher werden :D


    Er war es auch, der die ganzen Idee für unseren EB gebracht und fast alles bezahlt hat.

    Ich kann also mit Stolz behaupten das ich einen Mann habe, der Meerlis über alles liebt.
     
  4. #3 hasibel, 23.05.2009
    hasibel

    hasibel Guest

    meiner ist genauso.

    wenn unser EB irgendne kleine Veränderung haben soll,die ich aber nur so leise gesagt habe,weg isser im Keller zum Basteln.

    Petersilie wozu anpflanzen,war die Frage meines Mannes

    wer ist jetzt immer im Garten und holt die Petersilie?mein Mann

    Häuschen is nich mehr schick,die brauchen ein neues.
    etwas später is neues da:D

    und diverse Baumärkte sind noch viel interessanter geworden:D:D
     
  5. #4 Schelmixi, 23.05.2009
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Hihi, da is meiner auch ganz fix.
    Ich hatte mal so nebenbei erwähnt das unsere Meerlis mal ein richtig schön großes Haus brauchen.

    Was macht er? Kommt ein paar Wochen später mit einem riesigen (und teuren) Haus mit Kuschelplatz oben drauf von der Arbeit. Da passen alle 6 rein :D

    Und gestern stand er ganz schmachtend vorm Stall, weil seine Josie sich in der Hängematte lang gemacht und ein Schläfchen gemacht hat.
     
  6. jule01

    jule01 Guest

    Meiner ist auch so:bussi:

    Er hat mit mir Unterstände selbst gebaut und EB und seinen Liebling unter den Schweinchen hat er auch;)
     
  7. #6 Schelmixi, 23.05.2009
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Das lustige bei meinem ist auch noch, das ER derjenige ist der sich in der Tierhandlung die Meerlis anguckt und schwach wird. :D
     
  8. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    :-) mein schatz ist auch wutzi-verrückt.
    er hatte als kind selbst meerschweinchen, ist da also "vorbelastet".
    eigentlich war er dagegen, dass ich mir so viele (mehr als 2 oder 3) zulege, aber jetzt sagt er auch immer, dass gruppen unter 5 tieren doch nicht artgerecht sei! :p

    und als sonntag unsere pebbels plötzlich verstarb, war er es, der sich gekümmert hat und sofort zum notdienst ist. bezahlt hat er das auch und jetzt betont er immer, er habe nun auch ein mitspracherecht, da er auch pflichten übernimmt.
    sonst war es immer so: "deine schweine, du bezahlst und kümmerst (aber nur die unangenehmen sachen wie saubermachen, TA, Einkaufen, etc.) dich!" ich: "meine schweine?! gut, dann hab auch ich die verantwortung und das sagen!".
    fand er wohl auch nicht so toll. :elach:

    achso und von der arbeit bringt er immer frifu mit. alles, was abfällt wird angeschleppt. :bussi:
     
  9. #8 schweinchenshelly, 23.05.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Mein Vater liebt meine Schweine auch. Am liebsten würde er ja das Außengehege noch weiter vergrößern, aber meine Mutter erlaubt es nicht, noch mehr vom Garten in Beschlag zu nehmen. Er wird noch viel schneller schwach als ich, wenn die Bettelschnuten ans Gitter kommen und sich ihre Grashalme abholen kommen wollen. Es ist richtig süß zu beobachten, wenn er sich abmüht, alle Schweine gleichzeitig zu füttern (schwer mit 8 Schweinen und 2 Händen):rofl:.
     
  10. #9 Benigna, 23.05.2009
    Benigna

    Benigna Guest

    Meiner war am Anfang auch eher skeptisch, ob ich das überhaupt mache... dann sind die Jungs bei uns eingezogen und meine "Therapiewutzlichs" geworden (Stallausmisten und Tiereversorgen = Stressabbau). Mittlerweile erzählt er mir immer, was die Jungs so gemacht haben, wenn ich mal weg war und er nicht, oder abends, wenn sie "zusammen" fernsehen.

    Aber wenn sie mal wieder ihre Häuser durch den Auslauf schieben :rofl:, sind es MEINE Schweine, wenn es ums Aufräumen und Saubermachen geht auch... aber wenn sie EINMAL quietschen und Männchen-machend im Auslauf stehen, ist er sofort dran, textet sie zu und schafft es meistens auch nicht, ihnen KEIN Leckerchen zwischen die Zähnchen zu schieben :lach:
     
  11. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Mein Freund ist mittlerweile genauso..
    In der Zoohandlung will er immer sofort zu den Schweinen, bei der Fütterung zu Hause ist er derjenige, der die Schweinchen aus der Hand füttern will und meine Lotti bezeichnet er liebevoll als Schatz. Beim Beobachten auf Ungereimtheiten brauche ich mir auch keine Sorgen machen, denn als ich 3 Tage weg war, wurde mir direkt berichtet, wie oft Kasper am Niesen war oder dass er keinen Appetit hatte.

    Wenn wir tagsüber länger unterwegs sind und wieder nach Hause kommen, werden die Schweinchen direkt mit einem Leckerchen begrüßt. Und gestern hat er ganz stolz die Hängematte in den Käfig gehangen und die Süßen mit Heu reingelockt.. :D

    Aber den Stall misten ist immer noch meine Aufgabe.. *gg*
     
  12. mimi

    mimi Guest

    Meiner ist noch in der Phase: das sind deine Schweine, die interessieren mich überhaupt nicht.
    Das lustige ist nur, wenn er denkt ich sehe es nicht, steckt er ihnen Leckerlis zu, oder er sitzt vor den Schweinis und beobachtet sie.:elach:
    Und letztens hat er sogar eins aus Einzelhaltung befreit.
    Also ich denke es dauert nicht mehr lange und er rennt als erster los um Futter oder Baumaterial zu kaufen:hüpf:
     
  13. #12 liaphia, 24.05.2009
    liaphia

    liaphia Guest

    Hihi, die geschichte im Baustoffhandel ist ja süß! :D

    Also bei mir ist es so: harte schale, weicher kern.
    oft tut er total desinteressiert und so nach dem motto "mir doch egal".

    aaaaaaber wir haben uns die schweine ja zusammen angeschafft. er durfte sich eins aussuchen und ich durfte mir eins aussuchen.
    als wir uns schon welche ausgesucht hatten, kam plötzlich ein streit wegen des auslaufs im wohnzimmer auf.
    ich wollte ein gitter aufstellen, welches ich NICHT jeden tag wieder zusammenräume, da die schweine sofort mit ins Wohnzimmer kommen wenn ich zu hause bin und auch erst wieder in den EB kommen, wenn wir ins bett gehen. den rest des tages sind wir beide arbeiten und da stört mich das gehege im wohnzimmer nicht.
    es ist so ein stecksystem, das dauert immer 10-15 minuten, bis man alle elemente verbunden hat! das mache ich doch nicht jeden tag :aehm:

    jedenfalls habe ich mich total aufgeregt, da wir alle dinge eigentlich schon VORHER diskutiert und überlegt hatten und er nun meinte "ein gitter kommt mir nicht ins wohnzimmer"
    ich war total sauer und meinte dann "weißt du was? wenn das so ist, brauchen wir ja keine schweine zu holen? den eb geben wir wieder ab und die Frau rufe ich jetzt an und sage ihr, dass wir die beiden nicht nehmen" (er hatte sich ja schon eins ausgesucht)
    zuerst dachte er es wäre ein scherz, aber ich denke mir, wenn beide das nicht 100% wollen, brauche ich auch kein tier zu kaufen.

    auf einmal hat er total angefangen zu weinen, weil er manni doch unbedingt haben will und er das mit dem auslauf doch nicht so gemeint hätte und ich habe ja recht und soll auf keinen fall die frau anrufen ... er hat richtig geweint :engel: und das in einem zarten alter von 23 :D

    das war der punkt wo ich gesagt hab, ok, er steht doch dahinter und hängt schon an ihnen obwohl wir sie noch nicht bei uns haben.


    jetzt holt er manni immer schonmal raus und streichelt ihn, da muss ich ihm immer sagen, dass manni das ganz und gar nicht gefällt. er muss noch lernen, dass meeries keine hunde sind, die sich gerne kraulen lassen :p


    alles in allem bin ich doch sehr zufrieden :D
     
  14. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    aaaah nein, ist das süß! wie ein kleiner junge! hihi, männer werden eben doch nie erwachsen! kann ich bestätigen! :top:
     
  15. #14 Klösschen, 24.05.2009
    Klösschen

    Klösschen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    1
    *neidisch-bin*

    Meiner schafft es sogar sich nach dem Aufstehen (wenn ich länger schlafe) aufs Sofa (neben den Auslauf!) zu setzen und den beiden nichts zu essen zu geben! Nur wenn ich vorher ne Anweisung gegeben habe! :sauwütend

    Manno:runzl:
     
  16. #15 Sauhaufen, 24.05.2009
    Sauhaufen

    Sauhaufen Guest

    Mein Männe konnte anfangs nichts mit den Wutzis anfangen. Ich habe damals zwei in die Beziehung gebracht. Ich habe ihn nie dazu gedrängt, sich mit den Schweins anzufreunden, da es ja "meine" waren/sind und ich mich bisher auch alleine um sie gekümmert habe.
    Mittlerweile ist er auch zum Wutziliebhaber mutiert:hüpf:! Es kümmert sich rührend um die inzwischen drei Fellnasen, besorgt draußen auf Feld und Wiese FriFu, gibt liebevoll Leckerlies aus der Hand und unterhält sich liebevoll mit ihnen.
    Er ist schon fast zu einer vierten Fellnase geworden:rofl:!

    Grüße, Evelyn:hüpf:
     
  17. #16 Perlmuttschweinchen, 24.05.2009
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Man habt ihr ein Glück mit eure Kerle. Da könnte man ja fast neidisch werden.
    Ich durfte nichmal nen Kanarienvogel haben (Beispiel), und war froh meinen Hund behalten zu dürfen.
     
  18. #17 Tuff Tuff, 24.05.2009
    Tuff Tuff

    Tuff Tuff Wutzenknutscher :)

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Mein Männe ist auch ganz stolz auf meine Schweinchen. Man kann jetzt nicht behaupten das er sich um sie kümmert...aber wenn sie in seiner Nähe wuseln, dann streichelt er sie auch ab und zu mal. Aber wenns in den Baumarkt um die Ecke geht, dann steht er auch ganz stolz dazu das wir Schweinchen und keine Hasen haben :D:D:D:D

    Allerdings sind Schweinchen auch das einzigste was ich halten darf...hätte so gerne einen kleinen Jack Russel in ein paar Jahren..aber er mag keine Hunde :( Und mein Fohlen durfte ich nur kaufen, weil er keinen direkten Kontakt zu ihm hat :(
    Naja jeder hat da wohl so seine guten & schlechten Eigenschaften :D
     
  19. Zora21

    Zora21 Guest

    Mein Schatz steht auch nicht zu den Schweinchen in der Öffentlichkeit.
    Letztens musste er sie aber versorgen als ich 3 Tage auf einem Seminar war..seitdem geht er auch mal freiwillig hin und gibt ihnen mal FriFu.

    Auch erzählt er dann stolz das ja alle Schweinchen das FriFu persönlich abholen kommen. *lol*
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 malina79, 24.05.2009
    malina79

    malina79 Guest

    ich war jetzt ganz frisch 4 tage weg... am tag vor meiner abreise kam mein mann ganz von alleine zu mir mit zettel und sticft und fragte mir löcher in den bauch was ich mit den wutzchen und ninchens mache. da kamen dann auch fragen: samstags kontrollierst du doch alle einzeln, was machst du genau? un d krallen schneiden? :rofl: ich sagte ihm dann ich bin nur 4 tage weg, das mach ich wenn ich wiederkomme und das man nicht mehrmals wöchentlich krallen schneiden muss. aber er hat sich listen gemacht und genauestens notiert zu welchen uhrzeiten ich wieviel füttere und hat mich mindestens einmal am tag angerufen und so fragen gestellt: dürfen die vom haselnussstrauch die äste annagen oder sollich sie raustun wenn keine blätter mehr dran sind? oder vielleicht besser grad die blätter abrupfen und erst gar keine äste mit rein? wieviel stunden dürfen sie auf die wiese? oh mann schatz, eben hat oskar eine blüte vom löwenzahn gegessen, darf er das, was mach ich den jetzt...???? total süss. meine nachfrage, was machen denn die kinder...ach die kinder ja denen gehts gut :rofl:

    aber sonst immer ganz genervt tun, wenns darum geht irgendwas mal eben mitzubringen wenn er eh unterwegs ist.
     
  22. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Grins, das ist ja cool, Reni. :D
     
Thema:

Wenn Männer beginnen zu den Schweinen zu stehen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden