Welpen- (Hunde-) Grundausstattung - was braucht man alles?

Diskutiere Welpen- (Hunde-) Grundausstattung - was braucht man alles? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Da ja mein Mann zugestimmt hat, einen Aussie-Welpen von meiner Freundin aufzunehmen, möchte ich micht nun natürlich auch um die Sachen,...

  1. capsy

    capsy Guest

    Hallo!

    Da ja mein Mann zugestimmt hat, einen Aussie-Welpen von meiner Freundin aufzunehmen, möchte ich micht nun natürlich auch um die Sachen, welche er braucht kümmern - ist ja nicht mehr so lange hin, bis er zu uns kommt. :nuts:

    Und was man in der Welpenschule so braucht?!

    Wäre super, wenn ihr Vorschläge machen könntet (Liste unten einfach kopieren und vervollständigen :-) ) - auch Größen vom Bettchen etc. mit angeben wäre supertoll.

    Lieben Dank!
    Claudia

    Liste:
    - Leine (Leder 2m?)
    - Halsband oder Gurt um den Bauch? (Größe: muss man direkt schauen)
    - Wasser- und Futternapf aus Metall oder Kunststoff?
    - Welpen WC ???
    - Spielzeug (Ball, Quietschplüschtier, großer Teddy zum Kuscheln beim Schlafen, geflochtener Knoten ... )
    - Bürste
    - Futter (bekomm ich erst mal von meiner Freundin)
    - Körbchen, Bettchen ? Größe? Material? Form?
    - Decke
    - Welpengitter/Auslauf???
    - Autoschondecke - Gurt oder Gitter?
    - Steuermarke, Versicherung etc, klar!
    - Termine für den nächsten TA Besuch
    - Leckerlis
    -
    -
    ............
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 guinea-pic-FAN, 31.10.2007
    guinea-pic-FAN

    guinea-pic-FAN Guest

    Napf ist besser aus Metall, den kann er nicht zernagen (Welpen kauen alles an)

    Welpen-WC brauchst du nicht

    Auslauf/Gitter auch nicht, er möchte sich doch frei in der ganzen Wohnung bewegen können

    Wir nehmen für unseren Welpen das Futter MeraDog univit

    Fürs Auto...Wenn du ihn im Kofferraum haben willst, ist ein Gitter gut. Auf dem Beifahrersitz, was bei einem Aussi ja geht, ist der Gurt auch nicht schlecht.

    Ist eigentlich egal, es gibt ja auch noch Boxen...

    Aussis sind gaaanz super klasse Hunde!!! :hüpf:
    LG
     
  4. #3 Biene_1976, 31.10.2007
    Biene_1976

    Biene_1976 Guest

    Hallo Capsy!

    Hey, dass ist doch super!!!!!! Wenn er da ist, musst Du unbedingt mal Bilder zeigen. Mit der Ausstattung kenne ich mich nicht ganz so gut aus. Aber meine eltern haben zwei Hunde ich weiß, dass man keine Welpentoilette braucht. Der Hund muss lernen, dass man draußen pippi macht und nicht irgendwo in der Wohnung. Da meine Eltern kleine Hunde haben, haben sie für das Auto Transportboxen. Ist sicherer, als die Hunde so zu transportieren. Ich würde mich mal erkundigen, ob es so ein Geschirr gibt, womit man den Hund anschnallen kann. Dann würde ich ein Körbchen aus Stoff holen. Die aus Korb werden meistens kaputt gebissen und die aus Plastik finde ich persönlich nicht so schön.
     
  5. missy

    missy Guest

    Nimm auf eden fall ein brustgeschirr, halsband kann echt schädlich sein. Da die kleinen ja oft stehen bleiben, und ziehen.

    Ansonsten alle kabel weg, schuhe verstecken, und ganz viel kauspielzeugs, deine Tapete wirds dir danken.
     
  6. missy

    missy Guest

    Achja nimm blos keine dieser flexileinen, die werden ruckizucki mal schnell im laufen durchgebissen. Nimm eine Stabile, am besten lederleine.
     
  7. Irmi68

    Irmi68 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Glückwunsch zum Wauzi. Freu mich für dich.

    Ich kenne das Gefühl wie das ist. Bei uns ist vor 1 1/2 Jahren ein Welpe eingezogen.

    Habe mir mal deine Liste abkopiert und meinen Senf dazu gegeben.

    Liste:
    - Leine (Leder 2m?)
    Wir haben eine normale Leine und eine Schleppleine geholt. Schleppleine zum lernen.

    - Halsband oder Gurt um den Bauch? (Größe: muss man direkt schauen)
    Wir haben ein Norwegergeschirr. Zuerst ein einfaches vom Fressnapf und jetzt ein angepasstes. Das einfache hat seine Haare kaputt gemacht.

    - Wasser- und Futternapf aus Metall oder Kunststoff?
    Wir haben beides. Bei Metall kann es sein das sie nicht draus trinken weil sie sich ja drin spiegeln sehen. Und dann sind die Kalkablagerungen nicht sehr schön. Plastik finde ich besser.

    - Welpen WC ???
    Wir hatten eine Katzentoilette mit Katzenstreu und oben drauf Stroh für die ersten Wochen genommen. Haben es aber sehr schnell zur Seite geräumt.

    - Spielzeug (Ball, Quietschplüschtier, großer Teddy zum Kuscheln beim Schlafen, geflochtener Knoten ... )
    Wir haben einen geflochtenen Knoten und einen teddy von meiner Tochter genommen. ( Ohne Kleinteiel die man abbeisen kann) Dann einen Babyball.

    - Bürste
    Kannst auch eine normale Haarbürste nehmen.

    - Futter (bekomm ich erst mal von meiner Freundin)
    Ich barfe meinen Hund

    - Körbchen, Bettchen ? Größe? Material? Form?
    Haben wir keines

    - Decke
    Haben eine große Hundedecke.

    - Welpengitter/Auslauf???
    Für die ersten Nächte hatte ich ein Auslaufgitter von meinen Schweinchen neben meinem Bett aufgebaut. Da mußte Chico sich melden wenn er nachts pinkeln muß. Er hat aber schnell kapiert das man da rüber springen kann.

    - Autoschondecke - Gurt oder Gitter?
    Wir haben eine Autobox

    - Steuermarke, Versicherung etc, klar!

    - Termine für den nächsten TA Besuch
    Ich würde erst einmal zum kennenlernen zum TA gehen.

    - Leckerlis
    Kannst du auch das Trockenfutter nehmen welches er als normale Mahlzeit bekommt.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

    Liebe Grüße
    Irmi
     
  8. missy

    missy Guest

    Was mir noch eingefallen ist. Wir hatten in den ersten paar Tagen unsere Samary immer in einem Körble im schlafzimmer.

    Aus folgendem grund

    1. Verlässt er ja sein gewohntes rudel, und kommt ganz wo anders hin. Wenn er bei euch inder nähe schlafen darf, fühlt er sich geborgen

    2. Wenn er mal muss, wir er unruhig, und meldet sich, den kein gesunder welpe würde sein schlafplatz beschmutzen

    3. Wenn die Eingewöhnungszzeit vorbei ist, dann weiße ihm einen festen Platz zu, wo er auch mal seine ruhe hat
     
  9. #8 guinea-pic-FAN, 31.10.2007
    guinea-pic-FAN

    guinea-pic-FAN Guest

    Für später, wenn er "Bei Fuß" geht, könntest du auch ein Kettenhalsband nehmen...das macht das Fell nicht so kaputt, wie zb Nylon.
    Haben wir bei unseren, ist aber auch besser bei Austellung :nuts:
    Naja und sonst...bei nem Aussie hab ich gehört am besten gleich mit der Erziehung anfangen, sie sind sehr intelligent!

    Das heißt nicht jeden Tag ne halbe stunde sitz üben, sondern einfach im Alltag mitleben lassen und wenn er was vom Tisch will, nicht geben und denken: Weil er ja noch so klein ist und alles so neu für ihn. :nut:
    Naja wie gesagt, Aussies sind sehr schlau und merken sich alles :fg:


    lg
     
  10. #9 zwergenfrau, 31.10.2007
    zwergenfrau

    zwergenfrau Guest

    Hi!
    Ob Freßnapf aus Metall oder Plastik ist Ansichtssache, wir haben beides und unserem Wau ist das egal----hauptsache sie sind immer gut gefüllt :nuts:
    Empfehlen würde ich dir auf jeden Fall solch eine Hundebar
    ist einfach eine gesündere Haltung so zu fressen...
     
  11. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Claudia,

    ich freu mich ja immer noch für Dich und den Welpen :hüpf:

    Wir haben Benny ja nicht als Welpen bekommen, also kann ich nur von einem erwachsenen Hund aus gehen - er war ein Jahr alt als er zu uns kam.

    Hier meine Meinung:

    Leine
    Ich habe eine 2 Meter Leine (Leder finde ich am besten) und eine Rolleine (8 Meter). Ich finde die Rollleine wirklich gut. Kommt aber auch drauf an, wo man spazieren geht.
    Mit einem Welpen geht man ja eh noch nicht so lange raus.

    Halsband oder Gurt um den Bauch
    Ich glaube bei einem Welpen würde ich ein Geschirr bevorzugen. Benny hat aber ein Lederhalsband.

    Wasser- und Futternapf aus Metall oder Kunststoff
    Ich finde Näpfe aus Keramik am besten. Kunststoff geht meiner Meinung nach gar nicht (wird evtl. zerkaut, rumgeschoben usw.)
    In dem Zusammenhang fällt mir noch eine Napfunterlage ein. Find ich auch schön und praktisch.

    Welpen WC
    weiss ich nichts dazu.

    Spielzeug
    Ja, da gibts ja 1000 Sachen auf dem Markt.
    Es gibt ja extra Welpenspielsachen. Ob die geeigneter sind weiss ich nicht.
    Ich denke aber schon.

    Bürste
    Ja, da sollte man ihn schon dran gewöhnen. Benny liebt es gebürstet zu werden.

    Futter
    Ich füttere Bozita und Rocco und bin damit sehr zufrieden.
    Benny verträgt nicht alles, aber die zwei Sachen sind für ihn super.
    Die gibts bei www.zooplus.de
    Dort gibts auch fast alles andere ;)

    Körbchen, Bettchen ? Größe? Material? Form? Decke
    Ich finde die Kunstlederbettchen am besten. Da kommt dann noch eine Decke rein.
    Ich weiss aber nicht was man für eine Größe nimmt.
    Ich denke erstmal einen kleineren und später dann noch einen größeren, wenn der Hund fast ausgewachsen ist.

    Welpengitter/Auslauf???
    weiss ich leider nicht, ich denk aber nicht, daß man sowas braucht

    Autoschondecke - Gurt oder Gitter?
    Benny fährt mit ihm Kofferraum (im Kombi). Wie man es bei einem Welpen macht weiss ich nicht.

    Steuermarke, Versicherung etc, klar! / Termine für den nächsten TA Besuch
    genau :-)

    Leckerlis
    Da kann ich Dir ganz tolle Leckerlies empfehlen. Die gibts auch bei Zooplus.
    Die fand bis jetzt fast jeder Hund klasse (außer einem...), soger der verwöhnte Hund meiner Oma :rolleyes: :nuts:

    Sonst fällt mir im Moment nichts anderes ein.

    Achja, Benny hat ein "Körbchen" (Kunstlederbettchen mit Decke drin) unten im Wohnzimmer und im Schlafzimmer hat er auch noch ein "Körbchen" (Kunstlederkissen auch mit Decke drüber), weil er nachts mit bei uns schläft, damit er nicht aus seinem Rudel ausgestoßen wird.
     
  12. Mina

    Mina Guest

    Zum Spielzeug: Hast du Kinder? Wenn ja, frag sie mal ob sie irgendein Kuscheltier nicht mehr brauchen. Falls Knöpfe oder so am Kuscheltier darn sind, abmachen, der Welpe kann sich dran verschlucken.

    Zum Körbchen: He he, unser Hund hat sogar 3 Körbchen! Ein großes aus Plastig mit nem Fell und ner Decke drin, ein kleines Hundesofa und ein großes Hundekissen aus einem Katalog bestellt, das ist schön weich und darauf schläft sie nachts immer.

    Leine: Wir hatten von Anfang an kein Brustgeschirr. Immer ein Halsband. Obwohl ich ein Brustgeschirr eigentlich besser finde. Dann haben wir eine 5 Meter lange Leine zum ausfahren und eine 2 Meter lange Lederleine.

    Ein Welpen WC tut meiner Meinung nach überhaupt nicht nötig.

    Futter: Da nehmen wir das Trockenfutter von Royal Canin. Als Leckerli bekommt unsere manchmal 100% trockenes Brot oder einen Schmacko aus der Zoohandlung.

    Fell: Wir haben: Eine Bürste die von einer Seite so ist wie halt ne normale Bürte für Menschen und auf der anderen Seite solche Bursten, halt eine harte und eine weche Seite, einen Kamm, eine Hundeschere noch so ne Bürste mit schrafen Klingen, damit man Ferfiltztes Fell gleich mit ausbürsten kann und Knoten ganz leicht lösen kann.

    Wasser und Futternapf würde ich aus Metall nehmen, die Welpen beißen gerne mal solche Sachen kaputt.

    Schuhe und so in Sicherheit bringen könnte kaputt gebissen werden. Mach dich darauf gefasst, dass Deine Tapeten leiden werden. :fg:

    Gruß
    Romina
     
  13. Sophy

    Sophy Guest

    Hallo! Unser hund hat sein Körbchen direkt neben dem bett. Er fühlt sich geborgen und ist zufrieden.
    LG

    Sophy
     
  14. capsy

    capsy Guest

    Erst mal vielen lieben dank für die ganzen Antworten!!!!! :wavey:

    @Mina: nein, habe keine Kinder - aber Kuscheltiere :nuts:

    So ein Welpen WC dachten wir, da er ja noch bei uns einzieht, wenn wir in unserer Wohnung wohnen (Penthaus-ganz oben mit Aufzug). Haben ja aber auch eine große Dachterrasse - da ist ein Eck mit so Dachbegrünung. Wenn wirs nicht nach unten schaffen am Anfang...

    @Romina: Tapeten??? *Hilfe*

    @missy: Im Schlafzimmer bekommt er auf jeden Fall ein Körbchen!

    @Biene_1976: Auto-Transportbox? Ist das so eine vergrößerte Katzentragebox oder eine aus Metall?
    Einer/eine von diesen wird es ja sein: :heart:
    [​IMG]

    Futtername weiß ich nicht, werd ich mal nachfragen.

    Kann noch jemand zur Größe des Bettchens was sagen?
    Und wie lang sollte eine Schleppleine sein?

    Danke! Claudia
     
  15. missy

    missy Guest

    oh sind die süßßßßßßßßß. welchen nimmst den??? Finde die weißen ganz toll.

    NE schleppleine würd ich persönlich am anfang noch nicht nehmen. Erst wenn er ein paar wöchlein alt ist, und die grundkomandos beherscht. War bei meiner samary auch besser.
     
  16. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Uh, da freu ich mich mit Dir :hüpf:

    Zum Thema Welpen-Erziehung etc. kann ich nix sagen, wünsch Dir dennoch viel Spaß mit dem/der Kleinen!

    Gruss, Sabine (die seit Montag 2 Hunde-Senioren hat)
     
  17. capsy

    capsy Guest

  18. Mina

    Mina Guest

    @Capsy: Na ja, in diesem Fall wäre ein Hundeklo glaube ich doch gar nicht so schlecht...
    Ja, Tapeten. Unsre hat als Welpe unten an den Ecken der Wand ständig die Tapete angeknabbert. An einer Stelle sogar bis auf's Mauerwerk. Kaum zu glauben aber kleine Welpen setzen oft ihre Zähne ein, vor allen Dingen wenn sie Langeweile haben.

    Gruß
    Romina

    PS.: Die Welpen sind alle voll süß! Wenn ich da noch länger hingucke könnte ich doch glatt einen nehmen... :nuts: :rolleyes:
     
  19. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    damit du noch ein paar meinungen hast, auch meine dazu :-)
    meine 2 wutzels sind mittlerweile aus dem welpenalter schon raus (19 monate und 13 monate).

    Liste:
    - Leine (Leder 2m?)
    - ich mag leder nicht, daher haben wir nylon. die ersten leinen haben wir ganz billige genommen, weil welpen halt ganz gern mal alles zerbeißen, so schnell kann man garnicht gucken.

    - Halsband oder Gurt um den Bauch? (Größe: muss man direkt schauen)
    - wir haben es anfangs mit geschirr versucht, aber am halsband laufen sie eindeutig besser (sie hasst das geschirr und läuft dann nur mit ohren,kopf und schwanz runter). ich würde es vom hund abhängig machen wie er sich besser führen läßt.

    - Wasser- und Futternapf aus Metall oder Kunststoff?
    -geschmackssache würd ich sagen, unterlage finde ich wichtig.

    - Welpen WC ???
    -bloß nicht, er soll draussen machen. du merkst ganz schnell nach welchen situationen er muß (nach fressen,spielen usw.). die ersten monate treppensteigen vermeiden und tragen, schön nach oben halten dann geht auch kein pipi daneben :D

    - Spielzeug (Ball, Quietschplüschtier, großer Teddy zum Kuscheln beim Schlafen, geflochtener Knoten ... )
    - nicht zuviel anbieten. das kleine wird dir schnell zeigen welche art von spielzeug er bevorzugt.
    meine hündin liebt das knotentau zum zerren, der rüde rennt dem spielzeug lieber hinterher (ball).

    - Bürste
    wir nutzen striegel, sind aber beide eher kurzhaarig

    - Futter (bekomm ich erst mal von meiner Freundin)
    -wir barfen
    - Körbchen, Bettchen ? Größe? Material? Form?
    - es git ja sooo viel auswahl :D meine doggies bevorzugen kissen. anfangs hatten wir eine plastikwanne mit decke (die wurde aber rausgezottelt)

    - Decke
    -jep

    - Welpengitter/Auslauf???
    - hatten wir nie

    - Autoschondecke - Gurt oder Gitter?
    fürs auto auf jedenfall besorgen, schondecke aus nylon, sonst sind die polster schnell ruiniert.
    wenn du die möglichkeit hast ist gitter besser. bei mir müssen es geschirre und gurthalter sein.

    - Steuermarke, Versicherung etc, klar!

    - Termine für den nächsten TA Besuch
    geh erstmal nur zum guten tag sagen in die praxis, vieleicht noch wiegen.

    - Leckerlis
    -für die erste zeit sehr wichtig

    für die welpenschule besorg dir eine leine ohne schnickschnack, keine ringe ect. sozusagen eine schnur mit karabiner zum festmachen am halsband/geschirr.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. capsy

    capsy Guest

    @Mina: Sind noch welche frei! :nuts:

    @speedy: Danke dir!

    Soll von meiner Freundin schreiben, daß, falls jemand Interesse an einem Welpen hat, kann er sich gerne bei mir per PN melden.
    Gerne würde sie die Welpen in der näheren Umgebung vermitteln. (Raum Karlsruhe/Stutensee - bis 1-2 Stunden Autofahrt)

    LG, Claudia
     
  22. #20 piper_1981, 31.10.2007
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    hast ja schon viele antworten bekommen, bist wahrscheinlich schon verwirrt, bekommst von mir aber trotzdem auch noch ne antwort

    Leine (Leder 2m?)
    Ich würde für den den anfang ne halbwegs stabile billige nylonleine nehmen.
    Leder animiert mehr zum kauen

    Halsband oder Gurt um den Bauch? (Größe: muss man direkt schauen)
    Besonders für den Anfang, wenn der welpe eher mal zieht, würde ich zum brustgeschirr raten. da bekommt der hund nicht so schnell probleme mit dem hals.
    wenn der hund dann erzogen ist, reicht auch ein halsband.
    ich nutze für meine trotzdem meistens ein geschirr und zwar hab ich camiros www.camiro-heimtierzubehoer.de

    Wasser- und Futternapf aus Metall oder Kunststoff?
    wassernapf: ich habe einen grossen schweren plastiknapf, in den ganz viele liter reinpassen. ich hab aber auch 4-5 hunde.
    futternäpfe sind aus metall oder keramik, da meine hunde aber eh meist ganze fleischstücke,pansen, knochen oä im garten bekommen, brauchen wir die nicht so oft.

    Welpen WC ???
    geldverschwendung!!
    der hund soll lernen draussen zu machen. gewöhnt man ihn erst an das klo drinnen oder auf dem balkon, hat mans schwerer.

    Spielzeug (Ball, Quietschplüschtier, großer Teddy zum Kuscheln beim Schlafen, geflochtener Knoten ... )
    da meine hunde "zerstörer" sind, gibts nur noch robustes spielzeug, dh knotentau, Kongs, wobbel usw.
    sonstige beschäftigungssachen: holzintelligenzspielzeug ,snackball, clicker

    Bürste

    Futter (bekomm ich erst mal von meiner Freundin)
    würd ich auch erstmal weiterhin das von der freundin nehmen, und dann auf das umstellen was du gerne füttern möchtest. ich füttere roh und kann dir daher leider keine fertigfuttersorte empfehlen

    Körbchen, Bettchen ? Größe? Material? Form?
    bei mir gibts nur noch die Kudden von www.sabro.de .sind etwas teurer , aber ihr geld auf jeden fall wert. meine erste gabs vor 3 jahren und die sieht noch aus wie neu.
    die runden körbchen sind nicht zu empfehlen, da der hund dort immer krumm drin liegt= könnte rückenschäden geben
    es gibt aber hunde die fühlen sich in körben mit hohen rand oder höhlen wohler.ich kenne ganz viele die ein Tcamp als schlafplatz nutzen:
    [​IMG]

    Decke
    in den Kudden hab ich polarpads, bzw für meinen alten herrn arthrovet-matten von sabro.
    auf der couch ganz normale heimdecken

    Welpengitter/Auslauf???
    ab nem bestimmten alter halten die einen aussiewelpen eh nicht auf, also geldverschwendung

    Autoschondecke - Gurt oder Gitter?
    kommt drauf an was für ein auto ihr habt.

    Leckerlis
    machen wir selbst, dh fleisch und lunge wird in kleine stücke geschnitten und dann im dörrgerät getrocknet.
    ausser das das kleinschneiden und trocknen recht lange dauert, eigtl nur vorteile: ich weiß wo das fleisch herkommt, durch das schonende trocknen bleiben vitamien ,mineralstoffe ua erhalten, können problemlos in die jackentasche ohne zu krümeln.
    meine hunde lieben diese art leckerchen am liebsten.

    welpenschule:
    da gibts ja auch geteilte meinungen drüber : ich finde es kann ein teil sein, aber nicht hauptbestandteil, kommt halt drauf an , was die jeweilige hs unter welpenschule versteht.
    das wichtigste ist , dass der hund in der welpenzeit soviel wie möglich kennenlernt, dh hunde verschiedenen alters und grösse, verschiedene alltagssituationen .man solls natürlich nicht übertreiben.
    eine hundeschule die die welpen nur mit gleichaltrigen auf einem eingezäunten platz spielen lässt, halte ich für ungeeignet. kann man vll mal machen,sollte aber nicht hauptbestandteil der erziehung sein.
     
Thema: Welpen- (Hunde-) Grundausstattung - was braucht man alles?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was brauch man alles um einen welpen aufzuhnehmen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden