Welches Tier macht so etwas ?

Diskutiere Welches Tier macht so etwas ? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich heiße Becks. Habe seit Freitag Meerschweinchen, 3 Erwachsene, von denen eins aus Kastrationsgründen zurzeit bei mir im zimmer...

Schlagworte:
  1. #1 Becks93, 28.06.2011
    Becks93

    Becks93 Guest

    Hallo, ich heiße Becks.
    Habe seit Freitag Meerschweinchen, 3 Erwachsene, von denen eins aus Kastrationsgründen zurzeit bei mir im zimmer campiert, die beiden anderen Leben bei mir mit drei kleinen, welche Donnerstag Nacht geboren wurden, in einem großen Außengehege.
    Dieses ist gut abgesichert, hat vorher meinen Kaninchen gehört, welche 3 Jahre darin gelebt haben.

    Nun das traurige: Heute morgen gegen Acht Uhr habe ich die 5, die ja im Außengehege leben, die Tür des Stalles aufgemacht, sodass sie rauskommen.
    Nochmal alles kontrolliert, alles war abgesichert, das Dach fest, der Zaun hatte kein Loch und wackelte nicht.
    Als ich heute dann um vier nach Hause kam,
    lag ein Baby genau hinter dem Zaun: der Kopf sauber abgetrennt.
    Die anderen Meerschweinchen hatten nichtmal einen Kratzer, es gab aber auch keine Einbruchsspuren.
    Kein fremdes Fell war im Gehege, keine Feder, es gab kein Loch, das Dach war fest und vollständig - alles normal.
    Das Gehege ist ca. 10qm groß, ich habe alles genau abgesucht.
    Das einzig komische: Es war ein Schuhabdruck im Gehege. Ich gehe nur Barfuß hinein.

    Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen ?
    Ich habe Angst, dass es dieser Tierschänder war, der zur Zeit hier im Ruhrgebiet rumläuft ( wohne in Bochum ).


    Liebe Grüße, Becks
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sunshine, 29.06.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Hm, das ist ja eine skurile Geschichte :eek2:. Wenn du alles genau kontrolliert hast und kein wildes Tier in Frage kommt, dann würd ich mir den Schuhabdruck mal genauer ansehen. Kann es jemand von deiner Familie sein? Wer hat noch Zugang zu dem Gehege? Hat jemand was gehört in der Nacht?

    Da der Kopf wie du schreibst sauber abgetrennt war könnte das Baby vielleicht irgendwie in den Zaun eingeklemmt worden sein und sich beim Versuch loszukommen verletzt hat? Wäre das möglich?

    Ein Tierschänder knüpft sich normalerweise größere Tiere (wie Pferde) vor. Da hab ich grad heute in der Zeitung wieder sowas gelesen. Wie gestört muss man eigentlich sein, um sowas zu machen :schimpf: ?

    Was bei euch in Bochum z. Zt. so abgeht, kann ich nicht beurteilen. Aber falls sich dein Verdacht bestätigt, dann würd ich den Schuhabdruck mal fotografieren (für die Polizei). Hoffentlich klärt sich die Sache bald auf :uhh:.
     
  4. #3 Perlmuttschweinchen, 30.06.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Tja ist schwierig zu sagen... Meerschweinchen können sogar durch Stress sterben, z.B. wenn da nen Hund Randale macht. Aber davon fehlt keinem der Kopf.
    Wenn du dir so sicher bist das der Schuhabdruck nicht von dir oder ner anderen Betreuungsperson ist liegt die Vermutung nahe das da wirklich jemand am Gehege war :ungl:.

    Und die Möglichkeit das da vielleicht nen Hund reingekommen ist besteht nicht? Das den dann wer rausgeholt und sich verdrückt hat?
    Wo steht das Gehege denn? Recht frei zugänglich im Garten? Wie groß ist die Maschenweite? Ratten und kleine Marder etc brauchen ja nicht viel Platz um da reinzukommen.
    Hast du die Polizei gerufen wenn du schon den Verdacht hast das da jemand dran war?

    Hab jetzt die letzte Zeit nix mehr mitbekommen das hier sowas vorgekommen ist, ich bin da ja auch immer um meine besorgt. Wohne auch in Bochum.
     
  5. #4 speed runner, 30.06.2011
    speed runner

    speed runner Guest

    Eine Ratte hat mal in der Nacht unsere Vögel aus dem Käfig geholt und getötet. Also wir vermuten, es war eine Ratte. Ich kann dir raten dich mal auf die Lauer zu legen und zu beobachten. Ist nicht schön aber ich würde auch Beweisfotos von dem kleinen Meeri machen.
     
  6. #5 Sunshine, 01.07.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Gibt's denn schon was Neues? Hat sich die Sache aufgeklärt?
     
  7. #6 Fusselschnuten, 01.07.2011
    Fusselschnuten

    Fusselschnuten Guest

    Das macht der Marder, wir hatten das früher oft bei Küken, die lagen kopflos da und manchmal auch bei erwachsenen Hühnern.

    Tut mir leid wegen dem Kleinen.


    Liebe Grüsse, Elke
     
  8. #7 gummibärchen, 01.07.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Wir hatten sowas zum Glück noch nie und ich hoffe,es kommt auch nie dazu, aber ich habe auch schon gehört, das Marder sowas machen.

    Allerdings erklärt das nicht den Schuhabdruck udn es gab in unserer Region schonmal einen Tierschänder, der Kaninchen und andere Nager enthauptet hat.
     
  9. #8 Baierchen, 02.07.2011
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Hallo,

    tut mir leid um euer Baby :(
    aber ich wollte auch schreiben.. das ist in aller Regel Marder-Werk
    und ein Marder kann in des Loch, welches Hühnerei größe hat.
    Also nochmal kontrollieren den STall

    ALles Gute
     
  10. #9 Perlmuttschweinchen, 02.07.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Hoffentlich meldet sie sich nochmal...
     
  11. #10 Fusselschnuten, 02.07.2011
    Fusselschnuten

    Fusselschnuten Guest

    Waaah, Tiere enthaupten.....das ist ja sowas von abartig, schüttel.




    LG Elke
     
  12. #11 Becks93, 02.07.2011
    Becks93

    Becks93 Guest

    Hallo, ich bin es wieder.
    Zur Maschenweite: In den Boden eingelassen haben wir Gitterelemente aus dem Zoohandel, der Rest besteht aus dem Vierkantdraht.
    Das Dach besteht aus zwei dicken Planen, mit noch einem speziellen Netz darüber.
    Also schließ ich den Marder mal aus, wenn ihr mir nicht weitere Tipps geben könnt, wie er noch reinkommen kann.
    Vor ein paar Tagen habe ich ein Loch im Boden entdeckt ( haben Ratten Löcher wie Mäuse ? ).
    Das hab ich eingezäunt und eine Rattenfalle darein gestellt, nun ist abwarten angesagt.
    DIe Polizei haben wir informiert. Die meinten jedoch, die könnten jetzt nichts machen und den Schuhabdruck wollten die sich nicht ansehen - ja, vielen Dank.
    Angst macht mir, dass bei einer Freundin von mir ( wohnt eine Straße weiter ) ihre Kaninchen kopflos aufgefunden hat. Alle drei. Die waren aber auch zutraulich, bei meinen Meeris ist das so, dass nur eben diese tote kleine ganz zutraulich war, den Rest kann man nur mit ganz viel Geduld und Gurke einfangen.

    Um in den Garten zu gelangen, kann man rechts oder links um unser haus herumgehen.
    rechts wird man gesehen, da da Fenster sind, links herum könnte man nur aus unserer Wohnung aus gesehen werden ( wohnen mit meinen Großeltern in einem Haus).
    Doch ist meine Mutter berufstätig und ich gehe ja noch zur Schule, deshalb sind wir ja morgens + mittags außer Haus und nur meine Großeltern sind da, doch die waren an dem Tag von 12.00 bis 15.00 unterwegs.
    Wenn man von der Straße aus durch die Bäume guckt, sieht man, dass da ein Gehege ist, aber nur, wenn man genauer hinsieht. Außerdem müsste man halb in die Siedlung rein, um zu unserem (freistehenden) Haus zu gelangen.
    Wäre das so einem nicht zu umständlich ?
    Von dem Gehege wissen ich, meine Mutter und unsere Großeltern.
    Außerdem unsere Nachbarin, die hat aber selbst sehr viele Kleinnager.

    Ich hoffe, die Informationen helfen, um in den Überlegungen weiterzugehen.
    Die kleine zu fotografieren konnte ich nicht, auch wenn das sicher sinnvoll gewesen wäre, wie hier schon geschrieben. Aber das sieht so schrecklich aus. Wir haben sie nun begraben.

    Liebe Grüße,
    Becks mit Emilio, Norle, Mathilda und den Kleinen Gulliver und Elliott.
     
  13. #12 Perlmuttschweinchen, 02.07.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Nein das ist den Leuten leider nicht zu umständlich! Wir haben schon genug mitbekommen hier, über Zäune geklettert, Hütten aufgebrochen usw. Die Tiere gestohlen, totgeschlagen und vergiftet.

    Ratten graben auch solche Gänge und Löcher, das könnte also gut möglich sein. Ich hatte auch Gänge in der Mitte meines 60qm Geheges, allerdings ist komplett Maschendraht im Boden verlegt.
    Horch mal ich wohn ja sozusagen um die Ecke. Soll ich mal vorbeikommen und mir das Gehege ansehen? Das ist gar kein Thema und ich würds gern machen.
    Vorsichtshalber solltest du nämlich momentan nix mehr raussetzen, obs nun ein Tier oder ein Mensch war. Das wäre momentan viel zu gefährlich.
     
  14. #13 darwin86994, 02.07.2011
    darwin86994

    darwin86994 Guest

    Tierschänder sollten Lebenslänglich

    Ich würde eine Kamera auf stellen am besten an einem Ort wo die kamera vor Regen geschützt ist, wenn dann das Gesicht von diesem :nut: zu erkennen ist , sofort zur Polizei gehen :boese:
     
  15. #14 Becks93, 02.07.2011
    Becks93

    Becks93 Guest

    ich bin es wieder, nun registriert. (:

    @hoffix:
    wir bauen es jetzt erstmal komplett um, dann kommt auch eine richtige tür darein, die wir mit einem schloss sichern.
    Aber danke für dein Angebot. (:
    In welchem Ortsteil wohnst du denn ?

    Die Schweinis bleiben auch jetzt erst mal mit ihrer Schutzhütte im Stall.
    (Unser Haus war gaaaaanz ganz ganz früher mal ein Bauernhof, da sieht man nichts mehr von, doch am Haus ist ein kleiner Anbau, vllt. 10qm, wo wir unsere Gartengeräte lagern.)
    Da das ja zu wenig Platz ist, räumen wir den jetzt flugs soweit um, dass die da (abgesichert natürlich) wenigstens Auslauf bekommen.
     
  16. #15 Becks93, 02.07.2011
    Becks93

    Becks93 Guest

    darwin86994, denkst du denn, dass der wieder kommt ?
     
  17. #16 Perlmuttschweinchen, 02.07.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    @Becks93

    Ich wohne in Altenbochum, relativ in der Nähe von Stadion und Knast bzw andere Richtung is das Schauspielhaus in der Nähe. Ich hab nen Auto und von daher würds keine Mühe machen ;) Kannst dich ja immer noch melden wenn deine Mutter einverstanden wäre. Lese ja nun das du noch Schülerin bist und da is klar das sie das erlauben muß.

    Nur wenn ihr schon umbaut, ich würde wirklich Geld und Mühe investieren und das ganze ausheben und kleinmaschigen Vierkantdraht im Boden verlegen. Diese eingebuddelten Gitter von euch sind eigendlich zu unsicher. Grade Ratten haben damit gar kein Problem, die buddeln sich überall drunter durch, auch diese meist angegebenen 50cm tief einbuddeln reicht da nicht. Wie gesagt mein Gehege is 60qm und genau in der Mitte hatte ich irgendwann Gänge die direkt unterm Draht langgingen.

    Und auch so ne Plane mit Netz hält wahrscheinlich nix aus wenn da wirklich mal z.B. ein großer Hund rein möchte könnte ich mir so vorstellen. Macht da lieber noch nen Holzrahmen auch mit Draht drin drauf.
     
  18. #17 Fusselschnuten, 02.07.2011
    Fusselschnuten

    Fusselschnuten Guest

    Wanderratten graben Gänge, die hatten wir ganz früher im Schweinestall ( richtige Schweine).

    LG Elke
     
  19. #18 Ludwig XVI., 02.07.2011
    Ludwig XVI.

    Ludwig XVI. Guest

    Ich kann dir leider keine Antwort geben, aber vor ein paar Jahren haben Krähen die Schweine meiner Bekannten aus dem Garten gefischt und ihnen die Augen ausgehackt etc. :eek::eek2: *heul* Die Schweine fand man dann irgendwo in der Nachbarschaft wieder :( Wochenlang glaubten wir auch es sei ein tierschänder bis wir eine Attacke beobachten und verhindern konnten!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Becks93, 03.07.2011
    Becks93

    Becks93 Guest

    @ hoffix: ich frage sie morgen früh mal. (:
    Ja, so hatten wir das auch vor. Kann man den Boden auch mit diesen speziellen Kompostgittern auslegen ? Oder sind die zu unsicher ?

    Danke, Ludwig XVI. .
    Ich werde mir das merken und ein Auge darauf haben.
    Haben die denn auch die Köpfe abgerissen ?

    Das wird ja alles immer schauderlicher. :(

    Wie teuer ist denn so ein ganz ganz festes Gehege ?
    Also Prinzip Voliere.
    Wir haben dafür 1200€ eingeplant, wird das reichen ?
    Wir sind auf keinen Fall Rockefeller, also fände ich Tipps zu preisgünstigen Alternativen wirklich gut, nur sollte die Qualität da ja nicht drunter leiden.

    Auf jedenfall aber schonmal Danke für die ganzen Antworten und Hinweise, die schon gepostet wurden. (:
     
  22. #20 zumTeckblick, 03.07.2011
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Wenn ich das so lese, dann vermute ich auch eine Wanderratte. Vor etwa zwei Jahren hatte ich bei mir ein schreckliches Erlebnis. Mein Tier können von dem einen Gehege nach draußen. Da ist alles gut abgesichert mit kleinmaschingen Gitter, da bleibt sogar eien Maus stecken. Nun hatte ich aber unter dem Außengehege erst Rasen und dann mit Rindenmulch gedeckt. Den braucht man ja nicht ganz so oft auszuräumen. Als ich mal alles aufgeräumt hatte, fiel mir auch ein Loch in der Erde auf, aber sonst nix. Dachte das ist von den Kaninchen, denn die hatten ungefähr da auch malgebuddelt. Von Wegen, eines Nachts gegen 22Uhr bin ich nochmal zu Heu füttern raus und plötzlich sprang mir aus dem Heu eine Ratte entgegen. Die Wand entlang und zum Meeriausgang raus. Ich war wie gelähmt. Denn plötzlich erklärte sich auch warum einen und zwei Tage zuvor plötzlich zwei Babyschweinchen tot und angefressen im Stall lagen. Die waren am Vortag putzmunter. Ich habe die Ratte mit Gift getötet und mein Mann hat mir Platten verlegt, dass sowas nie mehr passiert.
     
Thema:

Welches Tier macht so etwas ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden