Welches Holz

Diskutiere Welches Holz im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, da wir ja nun ein neues Gehege bauen, würde mich mal interessieren, welches Holz ihr eigentlich so benutzt habt und was sich dafür am...

  1. #1 Campina, 28.07.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    Hallo,
    da wir ja nun ein neues Gehege bauen, würde mich mal interessieren, welches Holz ihr eigentlich so benutzt habt und was sich dafür am besten eignet?
    Wollte diesmal auch gerne was benutzen, was möglichst lange hält, aber natürlich auch nicht schädlich ist, wenn die Schweinchen es doch mal annagen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 28.07.2016
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Welches Holz

    Wir haben als Boden Möbelbauplatten verwendet und für die Seiten Fichtenbretter, oder Nut- und Feder, die dann von innen in dem Bereich, der mit Einstreu in Kontskt kommt, mit Klarlack, oder PVC geschützt wurden.
     
  4. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.934
    Zustimmungen:
    556
    AW: Welches Holz

    Mein erster Stall bestand aus Fichtenleimholz, der Boden war mit Teichfolie ausgelegt und die Wände mit klarem Sabberlack versiegelt (war nicht optimal, da Urin doch irgendwie Flecken hinterlassen hat).
    Der zweite EB bestand aus funiertem Pressspan (Möbelplatten), ebefalls mit Teichfolie ausgelegt. Über die Haltbarkeit kann ich nichts sagen, ich hatte ihn 3-4 Jahre im Gebrauch und wegen der Aufgabe der Meerschweinchenhaltung steht er nun im Keller :(
    Was das Reinigen angeht, würde ich wieder zu den Möbelplatten greifen. Aber wahrscheinlich bin ich voreingenommen, weil mein erster Stall ein recht verwinkelter Etagenbau war. Der Stall war sehr stabil bzw. ist es immer noch, die Nachbarn haben ihn übernommen. Mittlerweile ist er bald 10 Jahre alt.
    Aber was du auch machst, Versiegeln ist wichtig. Meine Freundin hatte kürzlich Würmer im Bestand, aber ihr EB war nicht versiegelt. Dementsprechend schwierig ist die Reinigung, da sich das Holz mit Wasser und Reinigungsmitteln vollsaugt.

    LG und viel Spaß beim Bauen

    Dobbit
     
  5. #4 Campina, 28.07.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Welches Holz

    Welcher Lack wäre denn als Schutz ungiftig?
    Sabberlack kann ich nirgends finden...
     
  6. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.934
    Zustimmungen:
    556
    AW: Welches Holz

    Hallo,

    "Sabberlack" ist natürlich umgangssprachlich ;)

    Es gibt eine DIN Norm, ich glaube DIN EN 71-3, die besagt, dass der Lack speichelfest ist und somit für Kinderspielzeug geeignet ist. Das steht auf den jeweilige Dosen drauf.

    LG
    Dobbit
     
  7. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    2.126
    AW: Welches Holz

    Ja, und meist ist ein Schaukelpferd, eine Lokomotive, ein Engel usw. abgebildet - eben kinderspielzeugtauglich.

    Bei uns sind die Bodenplatten beschichtete Spanplatten, teilweise auch die Seitenwände. Dazu ein Fichtenholzrahmen, dort, wo sich die Plexischeiben befinden. Die Wände werden nicht angeknabbert. Wenn du beschichtete Spanplatten verwendest (gibts auch in verschiedenen Holzdekors), brauchst du keine Teichfolie o.Ä. zusätzlich, einfach noch die Ritzen mit Silikon abdichten.
     
  8. #7 gummibärchen, 28.07.2016
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Welches Holz

    Zusätzlich würde ich darauf achten, dass der Lack mit dem Siegel des blauen Engels ausgezeichnet ist, da dieser dann gleichzeitig schadstoffarm ist. Meist trägt Spielzeuglack dieses Siegel aber ohnehin, zumindest der, den ich bisher hatte.
     
  9. #8 Seraphin, 28.07.2016
    Seraphin

    Seraphin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    153
    AW: Welches Holz

    Auch ich habe mein Gehege mit Fichten-Leimholz gezimmert, sowohl den Boden als auch die Seitenwände (ausser die Hobbyglas-Anteile) und Etagen. Den Boden habe ich dabei doppel-lagig, überkreuzt verleimt und verschraubt. Versiegelt hab auch ich den Boden und die ersten fünf Zentimeter Höhe mit Sabberlack (EN 71-3 stimmt, oder auch ÖNorm S 1555).

    Das Gehege ist sehr stabil, kann problemlos von mir bestiegen werden, hauptmotivation war allerdings möglichst viel Holz und möglichst wenig ausdämpfende Chemikalien zu verbauen. Ob Fichtenleimholz da aber tatsächlich besser ist als andere verpresste Platten, ist im Grunde aber nur ne Vermutung von mir ohne Nachweise. Fichtenleimholz in dieser Größenordnung und Menge hat zudem auch seinen Preis.
     
  10. #9 Campina, 05.08.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Welches Holz

    So, wir wollen morgen das Material besorgen und dann geht es los :)
    Bekommt man das Lack auch am besten im Baumarkt oder eher woanders?
     
  11. #10 gummibärchen, 05.08.2016
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Welches Holz

    Ich habe meinen immer aus dem Baumarkt (Hornbach) oder vom Farben- und Lackcenter geholt. :-)
     
  12. Andi

    Andi Andi

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    132
    AW: Welches Holz

    Meine Häuser oder auch Terrassen haben allesamt keinen Holzboden, daher nur unbehandeltes Vollholz in Verwendung. Absolut keine Lacke egal wie "gesund" die auch immer wären.

    Auf den Liegeplätzen auf den Häusern und / oder Terrassen ist dick Zeitungspapier mit Holzeinstreu drauf, das wird je nach Benutzung immer gewechselt.
     
  13. #12 Campina, 05.08.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Welches Holz

    Also den Boden des Geheges wollte ich auch mit Teichfolie oder PVC auslegen. Aber die Seitenwände wollte ich dann mit dem Lack anstreichen, falls doch mal Feuchtigkeit dran kommt
     
  14. Andi

    Andi Andi

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    132
    AW: Welches Holz

    Vollholz hält das leicht aus. Der Feuchtefleck trocknet schnell ab, der untere Rand trocknet genauso. Gutes Holz mit hoher Materialdichte ist nicht empfindlich.

    Auf Folie......na ja.......... ich finde da steht das was nicht aufgesaugt wird und gammelt/riecht............

    In meinem Käfig ( ist zwar PVC ) aber immer mit ca einem halben Zentimeter dick Zeitungspapier belegt das mir nichts nach unten weg kann. Wird alle 8 Tage komplett gewechselt ( bislang ging auch bei Vielbisslern nichts nach unten durch )
    Einstreu wechsel ich jeden 2ten Tag zu ca 75% aus.
     
  15. #14 Campina, 06.08.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Welches Holz

    Heute geht es los mit dem Gehegebau, hoffentlich klappt alles
     
  16. #15 Campina, 06.08.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Welches Holz

    So, wir haben nun alles besorgt.
    Aber ist die Teichfolie nicht giftig, so wie die riecht?
     
  17. #16 Campina, 06.08.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Welches Holz

    Der Bau des Geheges kann beginnen :)
     

    Anhänge:

  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Seraphin, 06.08.2016
    Seraphin

    Seraphin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    153
    AW: Welches Holz

    Für den Verzehr geeignet ist sie sicherlich nicht ;-)

    Je nachdem wie ihr baut ist sie sowieso unter der Einstreu begraben, wenn ihr sie am Rand hochziehen wollt, andere haben die Ränder der Folie auch mit Leisten abgedeckt um sie nicht zum anknabbern verlockend erscheinen zu lassen.

    Ob es Sinn macht bzw. etwas bringt die Folie n paar Tage ausdampfen zu lassen? Weiß ich nich, aber könnt ihr - am besten etwas ausgebreitet im Freien - ja machen, wenn ihr die Möglichkeit und Zeit dafür habt.



    Oder wenns euch nich geheuer is, könnt ihr immernoch ne andere Versiegelung ins Auge fassen. Noch könntet ihr die Folie wohl zurück bringen? Außer sie wurde extra zugeschnitten ...
    Andererseits verwenden viele andere diese Folien auch.
     
  20. #18 Campina, 07.08.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Welches Holz

    Ok, wir haben die nun so verbaut, dass die Schweinchen die nicht aknabbern können. Und Einstreu kommt ja eh rüber
     
Thema:

Welches Holz

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden