Welcher Boden im Aussengehege?

Diskutiere Welcher Boden im Aussengehege? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Leute ich hoffe das mir hier jemand gute Ratschläge dazu geben kann. Momentan lebe meine Schweinchen in Kaltstallhaltung, in einem...

  1. #1 Perlmuttschweinchen, 29.01.2008
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Hallo Leute

    ich hoffe das mir hier jemand gute Ratschläge dazu geben kann.

    Momentan lebe meine Schweinchen in Kaltstallhaltung, in einem Zimmer im Anbau.
    Demnächst möchte ich aber im Garten große Gehege einrichten, so zwischen der Gartenmauer und dem Haus und das überdachen.

    Das größte Problem ist der Boden - abgesichert ist klar-
    Das Wiese das nur einige Tage überlebt ist mir bewußt. Was ist das beste? Naja ich geb zu ist Ansichtssache...

    Ich würde gerne den Reinigungsaufwand relativ gering halten, aber es soll auch vor allem angenehm für die Schweinchen sein.

    Beton und Einstreu?
    Beton und Rindenmulch?
    Oder Erdboden (mit Gitter drin) und darauf Einstreuen oder Rindenmulch?

    Wie lange bleibt so ein Gehege mit Rindenmulch sauber bei 1qm pro Tier? Und wie dick muss der rein?

    In meinem ersten Sommergehege hatte ich dünnen Ripsteppich liegen da lief das eigendlich gut in den Boden rein und die Böhnchen ließen sich einfach zusammenfegen.

    Würde mich über eure Erfahrungswerte freuen, denn es soll bald losgehen mit dem bauen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiernarr15, 30.01.2008
    Tiernarr15

    Tiernarr15 Guest

    Also ich habe unten drunter Waschbetonplatten und darauf ganz normalen erde /humus,mit regenwürmern durchsetzt,die mir dann die böhnchen zersetzen,ich muß nicht mit schaufel und kehrblech da rein.


    lediglich mit der harke mal die essensreste wegtun,ansonsten macht das die natur und die wutzen fühlen sich wohl auf der erde.
     
  4. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Wird das Gehege überdacht sein?

    Wir hatten anfangs Rindenmulch drinnen, wo ich aber nicht zufrieden war. Fing sehr schnell an zu schimmeln und die Reinigung ist auch etwas kompliziert, außerdem muss der Rindenmulch regelmäßig gewechselt werden...

    Wir haben jetzt nur noch "Mutter Erde" drinnen... Die Reinigung ist daher viel leichter geworden. Mit einem Laubrechen und Reisigbesen klappt das wunderbar.

    Gruss, Sabine
     
  5. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    ob Grünes überlebt, hängt nat. von Größe des Geheges, vom Besatz, der Gestaltung, dem Bewuchs, dessen Schutz ab, sowie der Benutzungsdauer (winterliche Nutzung killt) ab. Unmöglich ist eine begrünte Anlage nicht.

    Meine Außenanlage z.B. (ca. 22 m², verträgt etwa 20 Schweine gut; Nutzung von April/Mai bis Oktober/November) ist bewachsen und der Witterung ausgesetzt. Daran angeschlossen sind zwei große Außenställe.
    [​IMG]

    Die Reinigung beschränkt sich auf die normale Stallmistung, sowie ab und ab Abrechen des Geheges (Futterreste, rausgeschlepptes Streu, vereinzelt Böhnchen). Geköttelt und gepinkelt wird überwiegend dort, wo geschlafen wird. Also im Stall. Der Erdboden des Auslaufs wird daher nicht weiter belastet.
     
  6. lia

    lia sidefin

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    22
    auch mit 1 qm pro Tier, wirst du um eine wöchentliche Reinigung nicht herum kommen. Vorallem in den beliebtesten Ecken kann es im Sommer recht unangenehm werden. Im Winter kann man auch nur Monatlich rausputzen, das reicht eigentlich.

    Boden haben wir auch nur Erde, manchmal hole ich Sand am Rhein und streue diesen. Das macht den Boden glatter und die Streuschicht lässt sich leichter auswischen. An den Lieblingsstellen geb ich normale Einstreu (ich hab Hanf, aber Holzstreu geht auch). Das erleichter die Reinigung, weil man dadurch die Schickt nur rausheben kann. Kot wird manchmal ziemlich fest an den Boden gemantscht und das lässt sich sonst kaum wegmachen. Zudem streue ich an überdachten Orten auch Heu und Stroh ein, vorallem das, was in der Schlafhütte nicht gefressen wurde, und nicht zu arg verpiselt ist. Die Meerlis lieben es darauf im freien zu schlafen...
     
  7. #6 kderbort, 30.01.2008
    kderbort

    kderbort Guest

    [[​IMG]

    Das gehege sieht ja klasse aus !!
     
  8. #7 Perlmuttschweinchen, 30.01.2008
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Ja ich wollte überdachen und die sollen dann ganzjährig nach draussen.

    Mein erstes Gehege war halt nicht überdacht, da sind die im Regen rumgelaufen anstatt in den Stall zu gehen. Fand ich persönlich nun nicht ganz so toll.

    @iris
    BOAR IST DAS SCHÖÖÖÖÖN...
     
  9. Iris

    Iris Guest

    Wenn Schweins freiwillig im Regen rumläuft, ist der Stall nicht so toll. Meine sind keine Regenläufer. Sie sind "Gewitterziegen". *g* Ist mir letztes Jahr aufgefallen. Sind immer kurz vor Gewitterschauern alle nochmal raus. Aber mit Naßwerden haben sie es gar nicht.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Perlmuttschweinchen, 30.01.2008
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Tja weiß ich nicht. Ist nen Gartenschuppen gewesen aus Holz, schön dick eingestreut mit Heuraufen und Wasser...
    Licht war auch da.
    Vielleicht hat der ein oder andere auch nur versucht noch Gemüse zu finden wer weiß :)
     
  12. Krümi

    Krümi Guest

    Meine hocken manchmal bei dem schönsten Wetter im Stall, aber wenn es leicht zu regnen beginnt rennen sie popcornend durchs Außengehege. :) Ist wohl Ansichtssache der Schweinchen ;)
    Und bei Gewitter saßen sie auch schon mal unter einem Unterstand und schauten interessiert zum Himmel... :D
     
Thema: Welcher Boden im Aussengehege?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen ausengehege

    ,
  2. meerschweinchen außengehege boden

    ,
  3. meerschweinchen aussengehege gestaltung

    ,
  4. kann ich mein meerschweinchen bei regen rauslassen,
  5. bodenbelag außengehege meerschweinchen,
  6. meerschweinchen aussengehege
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden