Welche Untersuchungen beim Pflegeschweinchen?

Diskutiere Welche Untersuchungen beim Pflegeschweinchen? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich brauche eure Meinung zu absolut notwendigen Untersuchungen bei einem Nottier. Ich habe bis jetzt die Schweinchen, die nicht dauerhaft hier...

  1. #1 mariajonas, 03.11.2011
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Ich brauche eure Meinung zu absolut notwendigen Untersuchungen bei einem Nottier.
    Ich habe bis jetzt die Schweinchen, die nicht dauerhaft hier geblieben sind, nie mit meinen zusammengesetzt. Jetzt stehe ich aber vor der Situation, dass der 9-Wochen alte Zwerg aus Einzelhaltung 1 Woche hier bleibt, bis er in die Notstation zieht.
    Gerade weil er noch so klein ist und schon eine Weile alleine sitzen musste, würde ich es wagen wollen, ihn für diese Zeit zu einer meiner Jungsgruppen zu setzen.
    Ich würde ihn vorher natürlich beim TA vorstellen und durchchecken lassen- auch wenn mir klar ist, dass so nicht alles ausgeschlossen werden kann...

    Welche Untersuchungen, mal abgesehen vom üblichen Ungeziefer, machen da Sinn? Kotprobe etc müsste ja länger gesammelt werden, oder?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 03.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.560
    Zustimmungen:
    3.712
    Ja, Kot sollte länger gesammelt werden und Augenabstrich etc. dauert, bis du das Ergebnis hast. Bleibt fast nur die augenscheinliche Allgemein-Untersuchung durch einen
    TA.
    Ich bin ganz ehrlich- ich würde es nicht riskieren. Momentan ist wieder viel im Umlauf und er bleibt nur eine Woche...
    Aber die Entscheidung musst du treffen, ich drücke die Daumen, dass alles glatt geht.
     
  4. #3 mariajonas, 03.11.2011
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Hmm... danke Dir für Deine Meinung..
     
  5. #4 gummibärchen, 03.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.560
    Zustimmungen:
    3.712
    Die Möglichkeit nur ein Schweinchen zu setzen besteht nicht, wenn ich das richtig verstanden habe, oder?
     
  6. #5 mariajonas, 03.11.2011
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ... nein.. ich würde mich nicht trauen, die Jungs zu trennen. Es wären damit zwei, die sich evtl was einfangen könnten..
     
  7. #6 Sternfloeckchen, 03.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.11.2011
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Schließe mich Gummibärchen an, ich würde es auch nicht machen.

    Was Du machen kannst, ist es den Zwerg 1/2 m von Deinen (Blickkontakt) aufstallen. Damit kann er nicht "rüberspucken", nicht "rüberstrullen" und auch nicht "rüberniesen" und die Augen kann er auch niemandem lecken, höchstens Ektoparasiten könnten soweit krabbeln und die sind wesentlich weniger lebensbedrohlich als eine Infektion, wenngleich aufwendig und kostspielig, wenn im Pech der ganze eigene Bestand befallen wird. Denk an Deine Hand- und Pulloverhygiene beim Anfassen.

    Es nutzt auch nicht viel, tätest Du ihn zu Deinen Buben setzen. Er soll in einer Woche wieder weg, da muss er sich eh umgewöhnen und hat auch damit das Mikroklima aus Deinem Stall aufgenommen. Du kannst nach 1 Woche Beobachtung schon etwas sagen, was Dir aufgefallen ist, wo er alleine aber umgeben von MS sass.

    LG von
     
  8. #7 Littleknown, 03.11.2011
    Littleknown

    Littleknown Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    129
    Hmm, das blöde ist, dass er sich in einer wirklich sehr jungen Phase befindet und ich verstehen kann warum du ihn dazu setzen willst. Ich würde aber auch den Augenkontakt/Riechkontakt wählen, denn die Gesundheit deiner Schweinchen liegt dir sicherlich sehr am Herzen. So bescheiden diese Entscheidung auch für den Kleinen ist.
     
  9. #8 Sherylin, 04.11.2011
    Sherylin

    Sherylin Liebhaber-Halter

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    1

    Daraus lese ich, dass der kleine Zwerg eh schon ne ganze Zeit alleine sitzt. Da würde ich sagen, die eine Woche würde dann noch gehen.
    Deine Bedenken kann ich verstehen, eben weil sie in dem Alter noch stark in der Prägephase sind. Wie meine Vorredner schon schrieben, wäre es für deine beiden Jungs ein Risiko, das sie sich was einfangen. Ich habe da aber immer noch andere Bedenken. Wenn der Zwerg jetzt für eine Woche zu den beiden zieht, besteht ja auch die Gefahr, dass sie sich um ihn streiten. Und ob sie sich wieder vertragen, wenn er wieder auszieht, ist hier die zweite Frage. Aber das kannst ja nur du beantworten, weil du deine Jungs am besten kennst. Über die Folgen würde ich auch noch mal richtig nachdenken, ob das gut gehen wird :-).
     
  10. #9 Perlmuttschweinchen, 04.11.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    @Maria
    Kurz und bündig: Lass es lieber. Diese eine Woche packt er auch noch. Aber wenn er dir u.U. irgend nen Mist mitbringt hast du kranke Schweine und Kosten ohne Ende. Außerdem muß er sich wieder umgewöhnen, unnötiger Stress und deine Gruppe könnte sich auch zerstreiten.
     
  11. #10 gummibärchen, 04.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.560
    Zustimmungen:
    3.712
    Infektionskrankheiten wie Chlamydien, Pseudomonaden etc. können sich auch über die Luft übertragen, wenn du ganz sicher gehen willst also am besten in einen gesonderten Raum stellen...
     
  12. #11 mariajonas, 04.11.2011
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Danke euch für eure Meinungen..
    Tja, ich bin da ein bißchen zu emotional, fürchte ich, und sollte wohl vorsichtiger sein...
     
  13. #12 Perlmuttschweinchen, 04.11.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Muß man leider sein. Vieles kann man nich sehen. Und wenn deine Schweine dann Chlamydien oder sowas hätten, das würdest dir dann nich verzeihen. Und grad der Opi kann nu echt nix brauchen.
    Am besten stellst ihn wirklich in ein anderes Zimmer. Ich denke das is für ihn auch weniger Stress als die anderen vor der Nase zu haben. Und nachdem du ihn angefaßt hast bitte Hände waschen bevor du an deine gehst.
     
  14. #13 gummibärchen, 04.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.560
    Zustimmungen:
    3.712
    Man kann leider nie vorsichtig genug sein.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 mariajonas, 04.11.2011
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ... stimmt natürlich, gerade mein Opi könnte jetzt wirklich nichts gebrauchen..
    Ich hätte ihn wenn überhaupt zu einer meiner anderen Jungsgruppen gesetzt, aber ich werde auch das nun besser lassen.

    Ich hoffe der kleine Kerl ist trotz seiner wirklich durchgedrehten Besitzerin in einem einigermaßen guten Zustand.. das letzte halb verhungerte Notschwein sitzt mir noch etwas in den Knochen..
     
  17. #15 gummibärchen, 04.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.560
    Zustimmungen:
    3.712
    Das hoffe ich auch, drücke die Daumen.
     
Thema:

Welche Untersuchungen beim Pflegeschweinchen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden