Welche Tiere mit Meerschweinchen zusammen halten?

Diskutiere Welche Tiere mit Meerschweinchen zusammen halten? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich hab schon so lange einen Stall im Freilauf stehen - leer. Es war das erste Domiziel meiner Meeris, bevor wir die grosse isolierte...

  1. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    510
    Ich hab schon so lange einen Stall im Freilauf stehen - leer.

    Es war das erste Domiziel meiner Meeris, bevor wir die grosse isolierte Schutzhütte hatten.

    Der Stall ist etwas 150cm lang und 80 breit ....80cm hoch. (ich müsste nochmal genau nachmessen)

    Welche Tiere ausser Kaninchen könnte ich dort halten, die mit meinen Meeris zusammen den Ausslauf teilen. (Auslauf hab ich 15qm, wird aber noch erweitert)

    Ich bin mir mit Kaninchen unschlüssig, weil ich gehört habe, dass sie sich unter Umständen garnicht mit Meeris vertragen. Ich habe ältere Tiere, eines davon "behindert" - Folgen einer Cuniculi Erkrankung. Unter Umständen können sie nicht schnell genug vor den Hopplern weglaufen.

    Zwar hab ich mich bei einem Verwandten in "Schlachtkaninchen" verliebt.....aber ich scheue den letzten Schritt - zuzusagen. Hab Angst dass es schief geht.

    Und dann sehe ich schon tausendfach - wie so oft im Internet - die Vorwürfe: hast du denn garnicht nachgedacht.....schade dass die Tiere nun abgeschoben werden.....sowas weiss man doch vorher.....usw......

    Gibt es eine Tierart....an die ich bis jetzt noch garnicht gedacht hab, die sich gut für das Zusammenleben mit Meeris eignen würde?

    Hier mal der Stall:

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 piccolo, 19.05.2010
    piccolo

    piccolo Guest

    ui, schönes "gehege" hast du da ;)

    also mir fällt jetzt auf die schnelle nichts ein. nur wie du schon geschrieben hast, ein kaninchen/hase?! wenn ich ehrlich bin, finde ich aber diese mischungen zwischen verschiedenen arten, wie z.b. schweinchen und kaninchen, net so dolle. ich weiß das viele ihre tiere so erfolgreich halten. bei mir kommt so etwas aber nicht ins haus. meine schweine, bleiben unter schweine ;) ich würde dir einfach das gleiche vorschlagen ;) setzt dir doch einfach ein weiteres schweinchen aus einer notstation oder tierheim dazu ;)

    ich denke es gibt auch nicht wirklich mehr möglichkeiten, an vergesellschaftungen mit meerschweinchen. es müsste ja schon irgend nen nager sein, jedoch einen passenden zu finden, dem auch noch der stall langt?! ich denke nicht. für ratten z.b. wäre er höchstwahrscheinlich ungeeignet. ausserdem wären die ratten eine gefährdung für deine meeries. nicht nur alleine das sie sich beißen könnten, warscheinlich würden sie den schweinchen jedesmal das futter klauen ;)

    also kurz und knapp, ich sage einfach nein, gibt nichts ausser vielleicht hasen oder kaninchen und ob das gut geht, kann ich nicht sagen. habe so etwas noch nie getestet ;)
     
  4. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    wenn du mehrere Meerschweinchen hast und genug Platz, dann kannst du Kaninchen dazu setzen ( mehr als eines). Die Schweinchen brauchen Möglichkeiten, sich vor den Kaninchen zu verstecken- wo die Kaninchen nicht hinkommen...(kleine Häuschen z.Bsp.)

    andere Tiere gehen nicht;
     
  5. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    510
    hm.....das dacht ich mir fast schon, dass sich keine weitere Tierart eignet.

    WENN Kaninchen - dann zwei - das war für mich klar. Es wäre auch eine ziemlich grosse Rasse (eben wirklich Schlachtkaninchen)

    Häuser für die Meeris wären da (hab ja meine Kirche und mein Fachwerkhaus, ausserdem den Tunnel mit kleinem Eingang)

    Ratten scheiden ja sowieso aus. Ich bekäme Ärger mit den anderen Dorfbewohnern :rofl: ....ausserdem eignen sich Ratten garnicht für die Aussenhaltung wegen Wind, Sonne und dergleichen. Ich hatte ja selbst schon 2 Ratten und weiss auch von der gegenseitigen Verletzungsgefahr.

    Tja....dann muss ich nachdenken.....

    Problem ist u.a. das Abfallproblem. Ich muss meine Streu mit dem Restmüll entsorgen. Nicht billig grad. :ungl: Das wird dann alles noch teuer bzw. raumfordernd. Irgendwo muss das ja auch gelagert werden bis der Müllmann kommt.
     
  6. #5 Sternfloeckchen, 19.05.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Die großwüchsigen Kaninchenrassen sind oftmals im Temperament sehr gemütvoll und ausgeglichen.

    Allerdings musst Du Dir darüber im Klaren sein, dass wenn Du Kaninchen in den Auslauf mit hinein nimmst, diese alles aufbuddeln werden. Und bei großwüchsigen Rassen reicht u. U. die Schutzröhre um die Bäume in der Höhe nicht aus.

    Aber eine gemeinsame Haltung von 2 Schlachtkaninchen (die ja zumeist recht großwüchsig sind und außerdem ein Paar, was sich mag) mit den Meeris geht ohne Probleme.

    LG von
     
  7. #6 trauermantelsalmler, 19.05.2010
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    404
    Du kannst auch einfach noch mehr Meerschweinchen reinsetzen :hand:
     
  8. #7 Frischling, 19.05.2010
    Frischling

    Frischling Guest

    Diese Rampe gehen die Meerschweinchen hoch?
    Wow, würden meine nicht machen...

    Der Stall ist echt klasse *neid*.

    Ich würde auch wahrscheinlich entweder noch ein paar Meerschweinchen dazuholen oder wirklich das mit den Kaninchen probieren.

    Ich kenne das von den großen Rassen (Deutsche Riesen?) auch nur so, dass sie wirklich eher "lahm" und gutmüdig sind. Die Zwergkaninchen, die ich kenne, sind deutlich flinker und beweglicher.
    Daher würde das bestimmt klappen mit dem Zusammenleben, vermute ich.

    Klar, wenn so ein Riese unglücklich auf ein Meerschweinchen springt, kann der ihm das Genick brechen.
    Das kann aber auch passieren, wenn das Meerschweinchen irgendein Geräusch hört und panisch flieht.
     
  9. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    510
    Ja, diese Rampe schaffen meine Meeris. Ich hab da einen speziellen Stoff, wo sie nicht rutschen. An der neuen Schutzhütte hab ich genau die gleiche.

    Die Rampe ist 20cm breit. Reicht das auch für die Hoppler zum Raufhoppeln? Oder muss ich da eine breitere bauen? Das Loch im Stall muss ich sicher verändern.

    Hier, dass ist das Rampenloch:

    [​IMG]

    Isolieren müsst ich auch - oder? Oder halten das Kaninchen ohne Isolierung aus? Der Stall ist aus 18mm Holz gebaut. Er war ursprünglich nur für die Sommerhaltung gedacht.

    Dass die Hoppler buddeln - :ungl: ja daran hab ich auch schon gedacht. Bis jetzt ist noch Wiese.....damit wärs dann auch vorbei.

    Wie " gemütlich" die Elterntiere sind - das hab ich den Besitzer noch garnicht gefragt. Er hat zwei Tiere in einem Stall - diese haben allerdings z.Z. keinen Auslauf - da der Auslauf von einem verfolgtem gemobbten Huhn belegt ist.
     
  10. #9 gummibärchen, 19.05.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.699
    Ist das Gehege von unten gesichert,so dass die Kaninchen sich nicht raus beuddeln können?

    Es gibt ja verschiedene Meinungen über die gemeinsame Haltung von Meerschweinchen und Kaninchen,aber ich persönlich würde davon abraten.

    Habe meine Ninchen auch in einem separaten Gehege neben den Schweinchen und würde sie nie mischen.


    Wie wurde denn EC festgestellt? Wenn ich ehrlich bin, würde ich da gar nichts mehr zu setzen, denn EC ist ansteckend,wenn es tatsächlich EC ist,die anderen Tiere müssen keine Symptome zeigen, können aber träger sein und Kaninchen sind zu 80 oder 90 % ohnehin alle EC träger, so dass die Ergänzung der Gruppe durch zwei Kaninchen + den dadurch mitgebrachten Stress,der immer mal entstehen kann, potenziell auch den Infektionsdruck erhöhen könnte.
    Aber das nur mal am Rande.
     
  11. #10 Sternfloeckchen, 19.05.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Im allgemeinen brauchst Du keine breitere Rampe als wie 20 cm für Kanicnhen, es sei denn die Schlachtnickels wiegen 11 kg pro Tier, dann haben sie auch breiteren Brustkorb. Eine schrägere Steigung als für MS macht den Nickels nichts.

    Kaninchen sind äußerst winterfest und haben hier in Berlin schon Dauerfrost mit Nachttemperaturen von -25°C überstanden. Durch die behaarten Füße haben sie wesentlich bessere Bodenisolierung und das Winterfell ist spitzenmässig. Dennoch sollen sie natürlich eine gute Schutzhütte im Winter haben, gern mit viel Stroh (regelmäßig misten). Große Kaninchen strullen große Bäche und knödeln vgleichweise hohe Knödelhaufen.

    Du solltest auch wissen, dass es nicht nur nicht bei Deinem Rasen bleibt. Kaninchen - besonders die Zibben sind die Budelantinnen - strukturieren das Gehege lebenslang um. Dein Tunnel wir bei denen sehr beliebt sein, jedoch könnte die "Aufforstung" oben drauf eines Tages weg sein und die Mauer, ob die stehen bleibt, würde ich nicht garantieren. Du würdest damit leben müssen, dass die Nickelvorstellung zur Gehegegestaltung möglicherweise nicht dieselbe ist, wie Deine.

    Und dann werden sie voraussichtlich sehr gern oben auf dem Dach von dem Stall sitzen, der im Gehege steht. Schöne Aussicht wird gern bevorzugt. Je nachdem wie gut sie trainiert sind, können sie da selber hochspringen.

    Aber wie gesagt, ruhige Großrassen ab 7 kg pro Tier sind allgemein nicht so wild wie die Zwerge. Frage mal den Besitzer der Tiere.

    Kaninchen müssen geimpft werden. Mittlerweile gilt hier in Berlin für Myxomatose bereits alle 3 - 4 Monate und RHD noch immer 1 x jährlich als Empfehlung. Ein verhältnismäßig gut mückendichtes Gehege empfiehlt sich immer.

    LG von
     
  12. #11 ShadowOfTheDay, 19.05.2010
    ShadowOfTheDay

    ShadowOfTheDay Guest

    Also, ich habe 2 größere Kaninchen (Thüringer, die sind ja auch nicht gerade klein) in Außenhaltung, und auch mit nicht isoliertem Stall hatten sie bi -18° im Winter noch nie Probleme. Wenn sie genügend Futter haben (und das kann schon mal viel sein^^) und Stroh klappt das. Sie wiegen bestimmt keine 7 kilo, aber 4-5 bestimmt. auf die Waage, mit der ich meine Meeris wiege passen sie leider nicht, und die geht auch nur bis 2kg.=)
    Das mit dem höchsten Aussichtspunkt kann ich bestätigen-meine Dame sitzt im Auslauf super gerne auf dem Dach vom Häuschen und guckt sich alles von oben an.
    Mit den beiden und meinen Meeris klappt das super im Auslauf, und bevor die Kaninchen auf ein Schwein drauf gehoppelt sind, sind die Schweine schon lange weg.
    Das Eingangsloch in den Stall (nur bei dem einen Stall im Auslauf, oder?) solltest du wirklich vergrößern, sonst kommt da kein großer Stallhase oder ähnliches rein.
    Meine Kaninchen lasse ich nicht impfen, die waren noch nie krank und ich lasse mich selbst auch nicht impfen. ich fand es auf jeden Fall bisher nicht für notwendig...

    ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen...
    lg
     
  13. #12 Perlmuttschweinchen, 19.05.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    ich werde nie wieder Kaninchen zu meinen Schweinchen setzen. Erstmal wegen vieler Krankheiten...
    Aber ich hatte auch ein Schweinchen dem eines der Kaninchen auf den Rücken gesprungen ist. Die Wirbelsäule war komplett gestaucht und an einer Stelle 2 Wirbel auseinandergerutscht. Sie hat wieder laufen gelernt, blieb aber immer behindert, wackelte beim laufen und durfte nix haben zum springen etc.

    Wenn du wirklich Kaninchen willst bau ein neues Gehege.
     
  14. #13 ShadowOfTheDay, 19.05.2010
    ShadowOfTheDay

    ShadowOfTheDay Guest

    Hat das Schwein Wirbelsäulenprobleme bekommen oder das Kaninchen?
    Meine Kaninchen hatten noch nie irgendeine Krankheit...und auf die Meeris haben sie auch nichts übertragen.
    Bei mir sind sie aber auch nur im Auslauf auf der Wiese zusammen, und haben verschiedene Ställe. Auf der Wiese sind alle viel zu doll mit Gras futtern beschäftigt, da springt keine Schwein einem Kaninchen auf den Rücken.
    Warum hat dein Schwein das überhaupt gemacht?
    lg
     
  15. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.605
    Zustimmungen:
    355
    Man hat Restrisiko auf Verletztungs- und Bissgefahr.
    Kaninchen sind da manchmal nicht zimperlich.

    Folge: Verletzungen, Infekte, TA-Kosten.
     
  16. #15 Perlmuttschweinchen, 19.05.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    @ShadowOfTheDay
    Was ist daran denn unverständlich? :gruebel:
     
  17. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    510
    Danke für eure vielen Antworten. Ihr habt mir damit sehr geholfen.

    Meine Gruppe möcht ich natürlich auf keinen Fall gefährden. Ich hab ja z.Z. alles ältere Tiere und diesen Cuniculi-Fall, auf den ich mal kurz eingehen will:

    Labormässig bestätigt wurde das nie. Mein Dalmi kippte damals aller 3 Schritte völlig auf die Seite, lief gegen die Wand und im Kreis, hielt Kopf schief. Meine TÄ hatte noch nie davon gehört, dass auch Meeris davon betroffen sein können. Die Behandlung erfolgte deshalb auf meinen Wunsch hin (Vit B und Panacur) Dalmi erholte sich auch, wiegt heute stolze 1250gr.

    Ich wohn hier in einer Gegend, wo die Leute eher selten mit Kleintieren zum TA gehen .....deshalb haben die TÄ gerade mit solchen speziellen Sachen kaum Erfahrungen. Meine TÄ ist aber spitze und zusammen kriegen wir meist alles hin.

    Zum Gehegebau:


    Da ich ohnehin im Sommer grosszügig anbauen will, werde ich das Gehege eventuell teilbar anbauen.

    Buddelschutz hab ich bereits. Eventuell stell ich den Stall einfach um. Dann könnten sie gleich ins "Extragehege" hoppeln. Dann realisier ich das anders: ein Gehege für die Meeris, eines für Hoppler.

    Dürften 6qm reichen für 2 Tiere?
     
  18. #17 Sternfloeckchen, 19.05.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    6m² für zwei nicht riesengewichtige Karnickels geht schon ganz gut.

    Zwischenzeitlich ist mir Dein EC-MS eingefallen. Aus diesem Grund, aber auch, weil ich Dich hier als jemanden erlebt habe, der viel Freude und gern gemachte Aktivität in detailreiche und kleinteilige MS-Bauten steckt, denke ich auch, Du hättest mehr Freude und weniger Sorgen und Kosten mit einem extra angefertigten Kaninchengehege.

    Das macht dann auch Spass.

    LG von
     
  19. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    510
    Kann auch noch den einen oder anderen qm dazupacken. 6qm so als ungefähren Richtwert. Mein Mann freut sich - wird der Rasen kleiner, den ER mähen muss. :fg:


    Ja, da sagst du was......

    Tief in meinem Kopf ist da was.....

    Ich denke nämlich, wenn die ninis mir alles, was ich mit viel Detailliebe erschaffen habe, zerschniggen, zertrampeln....umwerfen .....zernagen ....

    .....sich die grosse Hoppler -Liebe in eine Art ***überleg*** Wut umwandelt, weil sie alles zerstören.

    Das möchte ich auf keinen Fall.

    Drum: Hopplergehege mach ich robuster.....schont dann auch meine Nerven.

    Danke Sternflöcken, du hast da was angesprochen, was ich die ganze Zeit gedacht habe, aber irgendwie verdrängt habe!!!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lanya

    Lanya Kaninchentante

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    209
    Wenn Du den Platz hast, würde ich für 2 Riesen wenigstens 8, besser 10m² nehmen. Es sei denn, sie dürfen under Aufsicht zusätzlich im restlichen Garten toben, dann reichen natürlich auch 6..
     
  22. #20 Sternfloeckchen, 19.05.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Gern geschehen.

    Für Kaninchen baut man anders als für MS. Ein bisschen einfach ausgedrückt, braucht man für Kaninchen eine gute Grundeinrichtung (Bodensicherung, ausbruchssicher etc.pp) und dann macht man sie schon glücklich, wenn man ihnen einen großen Haufen Erde, einen großen Haufen Heu und einen großen Haufen Stroh reinstellt und noch einen Tannenbaum dazu - den Rest machen sie dann schon selber, vereinfacht ausgedrückt. Und dabei sind sie dann auch hochglücklich, die lebenslangen Umstrukturier....herrlich, aber nicht so einfach....

    LG von
     
Thema: Welche Tiere mit Meerschweinchen zusammen halten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche tiere kann man mit meerschweinchen zusammen halten

    ,
  2. mit welchen tieren vertragen sich meerschweinchen

    ,
  3. mit welchen Tieren kann man Meerschweinchen zusammen tun

    ,
  4. meerschweinchen mit anderen tieren halten
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden