Welche Erfahrungen mit "Nicht-Sägespäne"-Streu?!

Diskutiere Welche Erfahrungen mit "Nicht-Sägespäne"-Streu?! im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Wollte nur mal fragen, was ihr für Erfahrungen gemacht habt mit anderem Streu außer Sägespänen?! Habe schon oft von Hanfstreu,...

  1. Marisa

    Marisa Guest

    Hallo!
    Wollte nur mal fragen, was ihr für Erfahrungen gemacht habt mit anderem Streu außer Sägespänen?!
    Habe schon oft von Hanfstreu, Flachsstreu usw. gelesen :verw: .....

    Was gibt´s denn noch so alles und was könnt ihr darüber berichten (Qualität, Eignung in Bezug auf Schweinchenstall, Preis....)?

    Liebe Grüße, Marisa
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    guck mal unten in meiner Signatur. Da ist ´ne Bewertung mit dabei.
     
  4. Kathy_

    Kathy_ Guest

    Ich habe Hanfstreu das Staubt nicht so wie das normale Kleintierstreu - ist aber auch teurer. Bin aber damit zu frieden.
    Momentan probiere ich Strohpellets aus - aber nur an den stellen wo viel Feuchtigkeit ist.
    Bin aber noch in der Probezeit kann da zu noch nichts sagen.
     
  5. geli32

    geli32 Guest

    Ich hatte mal Baumwollstreu : meine Meinung, zu teuer und für 6 Schweinis nicht zu empfehlen da es sehr schnell zu müffeln anfängt.
     
  6. Laryma

    Laryma Guest

    Ich nehme immer Pellets , bisher immer Strohpellets und bin damit seh zufrieden. Kaum Geruch und super zum aussieben mit der Katzenkloschaufel, weil das was vollgepieselt ist zerfellt und somit wie die Köttel durchfällt und die guten Pellets über bleiben.
    Ist recht teuer, aber ich finde es lohnt sich wirklich. Ausserdem nutzen sich ihr Krallen dabei gut ab.
    Seit kurzem habe ich die Pflanzenfaserpellets(Cat´s Best) von Zooplus.de und die sind viel besser. Kein Geruch kein Staub alles total genial.
    Im bGegensatz hatte ich früher auch immer mal Holzspäne aber die wird so schnell feucht und riecht stark und deshalb kann ICH nur Pellets empfehlen.
    Larissa
     
  7. Sue

    Sue Guest

    Hallo zusammen!

    Mein Struppi, hat wahrscheinlich eine Allergie gegen Holzspäne-besser gesagt gegen die ätherischen Öle aus den Kiefernhölzern, die da zu Spänen verarbeitet werden.
    Deshalb hatte hatte ich zuletzt Leinstreu. Ich fands als Alleinstreu nicht so gut, da es sehr schnell anfängt zu riechen. Was auch blöd ist...mein zweites Schweinchen hat lange Haare und wenn mann die nicht gaaanz kurz am Po schneidet, bleibt das Streu darin hängen und alles verknotet.

    Die Tierärztin hat mir dazu geraten, doch mal Torf auszuprobieren, da es auch hautberuhigend wäre. Hat das von Euch schon mal jemand gemacht? Muß man das vorher trocknen? Ich muß zugeben, ich hab da ein bisschen Angst...Blumenerde im Schweinchenstall :mist:

    Liebe Grüße
     
  8. #7 Susanne, 19.01.2006
    Susanne

    Susanne Guest

    ich hatte mal eine zeitlang eurolin (leinenstreu). ich hab es nicht mehr verwendet weil die schweine und das futter ständig mit spänen paniert waren, beim rumflitzen flog das zeug durch die ganze wohnung (streu in der unterwäsche ist echt :ungl: ). die streu hat zwar alles schön nach unten geleitet, aber unten war es noch richtig nass. es hat wirklich kein bisschen gestaubt, aber es hatte einen ganz leichten recht eigenartigen gerauch - irgendwie nicht zuzuordnen, aber auf dauer hats mich gestört. außerdem musste ich sehr lange fahren um es zu kaufen und insgesamt hats mir nichts gespart.
     
  9. Dot

    Dot Guest

    Hi,

    wir benutzen Hanf-Streu und sind damit recht zufrieden. Es staub nicht soviel, und der Müffel-Faktor ist auch nicht so hoch...
    (Leider ist es nicht ganz billig....)
    Liebe Grüsse
     
  10. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    wir nehmen Strohpellets mit einer dünnen Schicht Sägespäne und einer dickeren Stroh drauf. Unsere rennen sehr viel im Käfig und da wird die Einstreu gut verteilt. Die Pellets bleiben so halbwegs liegen und saugen auch super, die Sägespäne und das Stroh ist drauf, weil die Pellets für das viele Fangen spielen und Wettrennen veranstalten vermutlich zu hart sind.
     
  11. fugu11

    fugu11 Guest

    Huhu,
    also ich habe schon alles mögliche an Einstreu getestet, aber das Hanfstreu ist und bleibt das Beste Streu. Ich tu aber immer auch Sägespäne obendrauf, damit kommen meine Schweins bestens zurecht.
    Grüßle
     
  12. #11 Rosalia, 20.01.2006
    Rosalia

    Rosalia Guest

    Eine Zeit lang verwendete ich mal Strohpellets. Meine Wuschel ( Grüße auf die Regenbogenwiese) bekam davon eine massive Ballenentzündung, seitdem bin ich wieder zu Allspan zurückgekehrt. Ab einer gewissen Größe des EB muß man auch an den Geldbeutel denken....

    Gruß Rosalia
     
  13. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    deshalb mische ich die Pellets. Bei uns ist das Problem dass die anderen Einstreus zu leicht sind und nicht auf dem PVC liegen bleiben. Abends sind dann riesen Haufen in den Ecken und durch ihre Schnellstarts beim Rennen größere Mengen auf dem Boden (die Glasscheiben des EB sind 40 cm hoch!). Kennt jemand ne Einstreu die weich ist und trotzdem liegen bleibt?
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Dobby & Co., 20.01.2006
    Dobby & Co.

    Dobby & Co. Guest

    Sue, auf gar keinen Fall Torf verwenden, das schimmelt schneller als Du gucken kannst, wenn es nass wird. Sowas sollte man nie verwenden in Innenhaltung. Es gibt bei www.das-heimtierparadies.de aber noch eine Naturstreu, ähnlich wie Mulch, aber total trocken und für drinen geeignet. Als "Petfix" verwendet das übrigens auch Ruth Morgenegg von der www.nagerstation.ch
     
  16. #14 piper_1981, 20.01.2006
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    Hallo.
    ich teste jetz schon länger diese einstreu:
    Leinenstreu

    werde aber defintiv nicht dabei bleiben:
    in verbindung mit vollgespieselten heu fängt es sehr schnell an zu müffeln
    preislich gesehen lohnt es sich nicht,vor allen nicht von ebay:kommt immer noch der versand zu.aber auch ohne versand teurer als gleiche menge späne.
    beim entsorgen ungünstig ,da schwerer als gebrauchte sägespäne

    Vorteil:es saugt recht gut,nachteil dabei ,man sieht die pieselstellen nicht,wobei das auch ein vorteil sein kann.sieht fast immer aus wie frisch eingestreut!

    gute erfahrungen hab ich mit dem mischen von leinenstreu und späne gemacht.
     
Thema:

Welche Erfahrungen mit "Nicht-Sägespäne"-Streu?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden