"Weidenbrücke" selberbauen

Diskutiere "Weidenbrücke" selberbauen im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, im Zoohandel sind Weidenbrücken ja total teuer, da ich durch arbeitslosigkeit im Moment ziemlich knapp bei Kasse bin, habe ich mich...

  1. #1 Noffi42, 30.01.2011
    Noffi42

    Noffi42 Guest

    Hallo, im Zoohandel sind Weidenbrücken ja total teuer, da ich durch arbeitslosigkeit im Moment ziemlich knapp bei Kasse bin, habe ich mich gefragt, ob man die Dinger nicht selber bauen kann.
    Ich würd sie nicht aus Weide machen, sondern aus Haselnusszweigen, da wir da zwei riesige Büsche im Garten haben und die garantiert nicht gespritzt sind.
    Wie aber krieg ich die einzelnen Äste so aneinander, dass sie halten und für die Schweinis die Verbindung keine Gefahr darstellt?
    Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir sagen wie das funktioniert?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nicky313, 30.01.2011
    Nicky313

    Nicky313 Guest

    Hallo, ich habe meine Weidenbrücke selbst gebaut.
    Ich habe Äste zurecht gesägt und dann an beiden Seiten je ein Loch gebohrt.
    Dann habe ich dicken Draht durch alle Äste an beiden Seiten geschoben. An den Enden habe ich die dann so verbogen, dass man ihn nur von einer Seite aus sieht.

    Oh man, ich kann nicht gut erklären ... :ungl:
     
  4. #3 butterfly, 30.01.2011
    butterfly

    butterfly Guest

    @ Nicky 313: Ich finde deine Erklärung superverständlich :einv:
     
  5. #4 Noffi42, 30.01.2011
    Noffi42

    Noffi42 Guest

    Hallo, also ich find das auch verständlich, danke ich kann mir gut vorstellen wie das zu machen ist.
    Ich werd es auf jeden Fall mal ausprobieren!!
     
  6. #5 Nicky313, 30.01.2011
    Nicky313

    Nicky313 Guest

    Oh, dann ist ja super. :)
    Viel Spaß beim Bauen! ;)
     
  7. Cali

    Cali Guest

    immoment gibts bei freßnapf weidenbrücken im angebot,da lohnt ein selbstbau kaum,nir wäre die bohrerei zu aufwendig.bei meinem talent sehe das sicher auch schrecklich aus.ich kaufe die liiber,zu 1.99
     
  8. #7 DodoBoom, 30.01.2011
    DodoBoom

    DodoBoom Guest

  9. #8 Meeri_Verrückte, 30.01.2011
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    ich baue sie auch selbst, und so ähnlich wie nicky313
    also im grunde gleich bis zu schluss.. denn das ende klappe ich nicht um.. sondern mache ein muttr drauf und verschweise das ganze.. dann wirds noc abgeflext (dass es rund ist und keine spitze kante oder so dran ist).. hält bombig..und für 2,50euro pro brücke, ists günstiger wie im laden.. und im laden so echt nicht zu bekommen.. denn die 2,50euro beinhalten schon strom und alles.. und die weidenbrücken sind größer wie man sie überhaupt im laden bekommen kann.. ;)
    wenn man bissl geschickt ist und werkzeuge da hat, dann lohnt sich das echt..
    dieses jahr muss auch nochmal nachschub ran.. hab ja nun fast doppelt soviele tiere wie noch vor einem jahr :nuts:
     
  10. #9 Ca-rina, 31.01.2011
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Und was für Draht nehmt ihr da?

    Ich hab damals als ich welche bauen wollte keinen Draht gefunden der stabil und flexibel genug war.
    Entweder es war so steif das man es nicht mehr biegen konnte oder es war so weich das es nicht stehen geblieben ist.

    Mein Großvater hat mir dann was richtig stabiles gebaut und die Äste auf 2 Holzbögen geschraubt.
    Da kann ich mich sogar draufsetzen. :fg:
     
  11. #10 Meeri_Verrückte, 31.01.2011
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    also mein freund hatte den draht von der arbeit mitgebracht.. er nannte ihn
    "Rödeldraht"

    ich weis nicht ob man den auch irgendwo kaufen kann... bei ebay vllt.. nen versuch wärs wert!
     
  12. #11 Ca-rina, 01.02.2011
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Danke werd ich mir merken und mal schauen.
    Laut google wird der beim Bau verwendet zum verbinden der Stahlgitter beim Betongießen, müsste es ja im Baumarkt geben..

    Wir haben damals einige Drahtsorten ausprobiert aber den richtigen nicht gefunden.
     
  13. #12 Meeri_Verrückte, 01.02.2011
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    mein freund sagte mir, dass dieser draht (er hat ihn ja von der arbeit mitgebracht) wohl zum sachen auf ner palette befestigen verwandt wurde..
    er arbeitet bei einem vertriebspartner von johndeere (rasenmähertraktoren)
    wenns ihn im baumarkt gibt, wärs toll, so kann man testen.. denn ob der draht wirklich so heißt, oder nur in der firma so genannt wurde, konnte mein freund mir nicht sagen...
     
  14. #13 Waldsurferin, 01.02.2011
    Waldsurferin

    Waldsurferin Guest

    ich mache meine zum Großen Teil auch selber, oder ich bekomme immer wieder welche geschenkt :-)

    Habe so eine kleine Standbohrmaschine, damit geht das Löcher machen ganz fix.
    Als Draht nehm ich das, welches man für Maschendrahtzäune verwendet, die dünnere Version. Am Ende kommen Knoten rein.
     
  15. #14 Schweinchen's Omi, 01.02.2011
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    1.609
    Rödeldraht kriegst du in jedem Baumarkt unter dem Namen ("rödeln" ist das, was man auch als "festtüddeln" bezeichnen kann). Er ist aber etwas zu dünn.
     
  16. #15 Freezer, 01.02.2011
    Freezer

    Freezer Guest

    Bei zooplus und auch bei Schlecker bekommt man die großen Weidenbrücken doch auch für um die 5€.
    Und du mußt ja auch dafür grade Weiden oder auch andere fressbare Äste haben.

    Ich finde das es sich nicht lohnt.Aber kannst es ja probieren,warum nicht!
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Meeri_Verrückte, 01.02.2011
    Meeri_Verrückte

    Meeri_Verrückte Guest

    okay

    aber zu dünn ist unserer nicht.. und das festtüdeln würde ja zutreffen...
    vllt gibts da auch verschiedene stärken.. unserer ist so, dass man ihn grade noch gut biegen kann.. er ist wesentlich dicker wie der, der bei den "gekauften" verwandt wurde...
     
  19. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    ich muss diesen Thread nochmal rauskramen, weil meine Nachbarn haben ihre Weide gefällt. Heute habe ich schon Aststücke geschnitten für 2 Brücken (oh man, mir tut die hand weh - habs mit ner Gartenschere geschnitten :nut:)
    Nun frage ich mich, wie man die Löcher am geschicktesten bohrt, damit sie alle so sitzen, dass nachher der Draht nicht in Schlangenlinien durch muss :verw: hab nur nen Akkubohrer und muss alles manuell bohren :ohnmacht:
     
Thema:

"Weidenbrücke" selberbauen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden