Wasserstelle im Außengehege

Diskutiere Wasserstelle im Außengehege im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, Ich bin gerade dabei ein Außengehege für die Ganzjährige Haltung im Freien zu bauen. Jetzt hatte ich die Idee dass ich als...

  1. #1 Unregistriert, 27.05.2015
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo zusammen,
    Ich bin gerade dabei ein Außengehege für die Ganzjährige Haltung im Freien zu bauen. Jetzt hatte ich die Idee dass ich als Wasserstelle einen Zimmerbrunnen mit einbaue. Meiner Meinung nach hat es den Vorteil dass das Wasser im Winter nicht gefriert. Natürlich würde das Kabel sicher verstecken. Also annagesicher. ☺

    Was haltet ihr davon?

    Grüße Holger
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lunalovegood, 27.05.2015
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.583
    AW: Wasserstelle im Außengehege

    hallo holger, willkommen!

    du meinst, daß das dingens dann auch richtig sprudeln soll, so ein springbrunnen? oder eher son fengshui-plätscher-ding?

    also die idee find ich jedenfalls witzig, vor allem die mit dem schweinespringbrunnen! obs allerdings klappt, daß es nicht gefriert? auch wenn das wasser in bewegung ist, so viel ist es wohl nicht.

    zumal ich mir denke, daß es schon recht sinnvoll wäre, den wasserstand sehr flach zu halten (kieselsteine rein oder so). diese kurzbeinigen, dickbäuchigen wackelpopos sind nicht grade bewegungsstrategen, irgendeins plumst bestimmt rein. & dann brauchst du *den gedanken weiterspinn* auch noch einen schweinebademeister, & wo um himmels willen gibts denn bloß die kleinen schwimmflügelchen?

    nee, aber wirklich - ist doch ne schöne idee! probiers einfach, wenns irgendwie blöd ist, kannst dus immernoch wieder raus nehmen.
     
  4. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    1.416
  5. #4 Unregistriert, 27.05.2015
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Wasserstelle im Außengehege

    Hui, die erste Antwort.

    Danke

    Hab da noch nen alten Brunnen mit Sprudelstein im Speicher gefunden. Der ist gefüllt mit Kieselsteinen. Klaro will ich nicht die ganze Zeit mit roter Badehose neben dem Gehege verbringen.
    Hab auch eben einen Beitrag wegen eines Bachlaufes gelesen. War auch schon ne Idee von mir. Hab noch ne Aquariumaußenpumpe rumstehen die ich dafür verwenden könnte. Bei dem Beitrag Zwecks Bachlauf gings auch um die Wasserqualität. Also wenn man einen Aquariumfilter richtig handhabt bilden sich darin Bakterien die Schadstoffe entfernen. Der darf natürlich nicht mit heissen Wasser und Reiniger geputzt werden sonst zerstört man die guten Bakterien. So ein Filter habe ich zum Beispiel an meinem 500L Aquarium. Der wird eigentlich nur grob gereinigt mit kaltem Wasser und auch nur wenn der Wasserfluss nachlässt. Soweit meine Erfahrung als Aquarist.

    Würde mich aber über weitere Antworten freuen!
     
  6. #5 Angelika, 29.05.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.185
    Zustimmungen:
    2.993
    AW: Wasserstelle im Außengehege

    Ob dieser Filter auch Bakterien entfernt, die landlebenden Säugetieren schaden würden, bzw. ob die dafür eingesetzten Produkte für diese unschädlich sind? Fische und Co. haben ja einen etwas anderen Metabolismus.
    Gefährlich wären für Meerschweinchen ja z. B. sog. "Pfützenkeime" - die Amphibien z. B. nicht schaden.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 gummibärchen, 30.05.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.559
    Zustimmungen:
    3.709
    AW: Wasserstelle im Außengehege

    Solche Brunnen sind sehr schwer sauber zu halten und können in der Tat zu richtigen Bakterienschleudern werden.
    Ich würde es, auch wenn es eine schöne Idee ist zur Sicherheit der Schweinchen lieber lassen.

    Im winter kann man auch anders verhindern, dass die Wassernäpfe/Flaschen einfrieren. ;)
     
  9. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    517
    AW: Wasserstelle im Außengehege

    Es gibt von breker einen sehr schönen beheizten Wassernapf, der das Wasser frostfrei hält, im Winter ist es quasi "pupslau"..

    er hat eine nagersichere metallene Ummantelung um das Kabel. ich hatte ihn im letzten Winter bei den Kaninchen und er hat sich bewährt.

    Ein normaler Zimmerbrunnen verkeimt sehr schnell. Ich bezweifle ausserdem, dass er bei tieferen Temperaturen (z.B. minus 15 Grad) tatsächlich frostfrei bleibt.
     
    gummibärchen gefällt das.
Thema:

Wasserstelle im Außengehege

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden