Wasser bei Aussenhaltung

Diskutiere Wasser bei Aussenhaltung im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Bei meinen Kaninchen wird es dieses Jahr der erste Winter draußen. Meistens hoppeln sie auf dem Balkon rum, dazu haben sie aber auch noch einen...

  1. kaba

    kaba Guest

    Bei meinen Kaninchen wird es dieses Jahr der erste Winter draußen. Meistens hoppeln sie auf dem Balkon rum, dazu haben sie aber auch noch einen großen Stall, den sie stets benutzen können.

    Momentan habe ich noch eine Keramikschale mit Wasser für die stehen, ich könnte aber auch eine Tränke innerhalb des Stalls anbringen. Von Tränken habe ich mal gehört, dass die Tiere sich bei Frost arge Verletzungen an der Zunge zuziehen können.

    Ich hätte noch einen elektrischen Wasserwärmer für die Trinkflasche, wenn es besonders kalt wird. Den kann ich nur leider nicht anbringen, da die Steckdose auf dem Balkon so niedrig ist, dass die Tiere das Kabel erreichen können.

    Wie macht ihr das mit dem Wasser für Tiere, wenn es superkalt wird ? Kann das Wasser dann auch innerhalb des Stalles gefrieren ? Habe mal was von einem Holzstückchen in der Wasserschale gelesen, damit das Wasser nicht so schnell gefriert.

    Habe doch ein wenig Bammel vor der Kälte.

    Vielen Dank für Tipps. :-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    also ich habe schon ewig Außenhaltung bei meinen und Trinkflaschen. Das klappt gut.

    Wenn es friert bringe ich morgens und abends jeweils eine Wasserflasche raus mit warmen Wasser. Bis das Wasser dann wieder gefroren ist, haben alle getrunken.

    Wenn das nicht gewollt ist, dann kann man auch einen Snuggle-Save unter die Keramikschale stellen, das hält auch eine Zeit lang.

    LG Sabine
     
  4. lizzy

    lizzy Guest

    Bei meinen Kaninchen hatte ich draussen einfach immer nur eine dicke Schicht Stroh unter und um die tränke Schale gelegt.lg lizzy
     
  5. kaba

    kaba Guest

    Das mit dem snuggle safe kann ich bei den Nins nicht machen, die würden das Dinge total kaputt machen und zerlegen. ( sonst keine schlechte Idee). Morgens und abends neues Wasser geben wäre kein Problem für mich. Reicht das dann aus ?

    Für eine Tränke hätte ich noch eine Schutzhülle aus dem Zooladen, allerdings wäre das Metallteil mit der Kugel dann ja noch nicht gegen Frost geschützt. Das Tiere da mit der Zuge kleben bleiben können macht mir echt Angst.
     
  6. #5 Wallaby, 23.11.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Ich benutze den Snuggle auch für die Kaninchen, bis jetzt hat noch niemand dran genagt. Habs allerdings bei meinen Wildmischlingen noch nicht probiert.
    Sollten sie doch nagen, hier ein Tipp:
    Leg den Snuggel unter einen umgestülpten Keramik-Blumenuntersetzer und stelle dann die Schüssel drauf. Ich würde aber die inneren Seitenwände des Untersetzers mit Alufolie bekleben und unter den Snuggel auch noch ein Stück Pappe welches oben und unten mit Alufolie umhüllt ist legen, dann hält die Wärme länger.

    Morgens und abends Wasser reicht aber aus, sie bekommen ja auch noch Frischfutter.
     
  7. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Das Thema ist auch für mich interessant:

    Wie ist das mit den Metallröhrchen? Friert da die Zunge fest?


    LG Julia
     
  8. #7 Pepper Ann, 23.11.2012
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Meine bekommen zweimal täglich Wasser (nicht gewärmt, einfach aus der Leitung) und habe zusätzlich immer Näpfe mit Schnee und Eis drin. Eis wird nur ab und an geknabbert, aber den Schnee lieben sie und fressen ihn auch lieber als das Wasser. Würden sie in der freien Natur ja auch nicht viel anders machen, wenn das Grünfutter weniger wird.

    Meerschweinchen und Kaninchen nehmen diese Lösung sehr gerne an.
     
  9. #8 Süße_Schnuten, 23.11.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    :hand: Guter Tipp, das geht wirklich gut. So hab ich selbst außerhalb der Ställe das Wasser ungefroren, leg abends gegen 22.00/23.00 immernoch frisch nen Snuggle unter :hand:
    Ein nmuss ich noch nachbestellen - ich hab nur noch 2 die vernünftig sind (*notier-und-nachher-direkt-mach*)

    @smarti: Deswegen hab ich gar keine Tränken mehr hängen seit Langem schon (Innenteil hatte ich welche, wurden aber nie genutzt), ich war da auch schissig mit. Hab aber keine Erfahrungen. Gibts nicht mittlerweile auch Tränken mit Kunststoff"röhrchen" ?
     
  10. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Hallo Denise :winke:

    Ich habe draussen Wasserschalen und innen Trinkflaschen, welche auch genutzt werden.
    Die Snuggle-Lösung ist gut, aber da ich nun mehrere Gehege habe, habe ich Sorge, dass meine Snuggles nicht reichen. Es könnte ja auch noch mal ein Schwein krank werden. Andererseits möchte ich mir aber nicht 10 Stück auf Lager legen....

    Ich werde mal nach Flaschen mit Kunststoffröhrchen googlen, vielleicht gibt´s da was.

    LG Julia
     
  11. #10 Süße_Schnuten, 23.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey du,

    ich hab 1 snuggel pro Gruppe (eine "gesicherte Schale Wasser" reicht - die anderen wechsel ich ja immer wieder aus, da frierts dann eben mal, aber ne Möglichkeit haben sie so immer ;) + dann eben eigentlich einen als Reserve (Kastras, Krankheit oder oder oder).

    Ich mein die Tränken hätt ich irgendwo gesehen, wenn ich sie find, sag ich bescheid :bussi:

    EDIT: So ähnliche waren es, die ich meinte ;)
    http://www.rakuten.de/suche/nippeltr%E4nke/
     
  12. #11 max, 23.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2012
    max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    517
    Es gibt auch Thermoschutzhüllen für Flaschen. Wie gut die sind, weiss ich allerdings nicht, hab ich noch nicht ausprobiert. Das Metallröhrchen würde ja trotzdem kalt werden.

    http://www.amazon.de/dp/B0041O4WZK/ref=asc_df_B0041O4WZK10708095?smid=A1IV16083KF7YO&tag=hydra0d-21&linkCode=asn&creative=22506&creativeASIN=B0041O4WZK&hvpos=1o1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=1336032052538771172&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=

    Und dann gibt es noch beheizbare Trinknäpfe, wo das Zuleitungskabel absolut nagersicher ist, da aus Metall. Bei www.breker.de gibt es sowas zum Beispiel. Mit 25€ aber relativ teuer. Gehen aber 2L rein.
     
  13. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Ninja's in Außenhaltung - ganzjährig.

    Genau.

    Im HO wechsel ich dann die Schalen Mittags mit frischem Wasser.
     
  14. kaba

    kaba Guest


    Die Idee finde ich super, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, danke dir. :-)
     
  15. kaba

    kaba Guest

    Würde aber trotzdem nicht klappen bei mir, weil die Steckdose auf der anderen Seite vom Balkon ist. Irgendwie ist mir solche Sache mit Strom bei den Nins auch nicht so geheuer. Finde die Idee mit dem Snuggle gut und suche mal nach Tränken mit Kunststoff unten. Ob es das wohl gibt?
     
  16. kaba

    kaba Guest


    Schnee ist ja nicht immer da wenns kalt ist draußen. Dann stellst du ihnen gar kein Wasser hin ?
     
  17. #16 Wallaby, 24.11.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Lies bitte nochmal was Pepper Ann geschrieben hat

     
  18. kaba

    kaba Guest

    Habe keine Tränke mit Kunststoff gefunden, von daher werde ich mit dem snuggle rumprobieren. 10 Stunden Wärme ist auf jeden Fall super. Meine Nins sind allerdings Totalzerstörer, von daher muss ich das mehr, als nur gut absichern. Mal sehen, was sich im Baumarkt so finden läßt.
     
  19. kaba

    kaba Guest

    oops, okay danke und sorry.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Erbsenflocke, 25.11.2012
    Erbsenflocke

    Erbsenflocke Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    Meine Kaninchen sind im Winter draußen. Ich habe auch eine Trinkflasche. Im Winter mache ich so eine silberne Schutzhülle drüber. Das hilft aber nur bei ganz wenig Frost. Wenn es richtig kalt ist, friert es trotzdem ein. Ich wechsel das Wasser dann auch 2 mal am Tag. Meine trinken aber auch fast gar nichts, auch nicht im Sommer. Ihnen reicht meistens das Frischfutter. Festgefroren oder verletzt hat sich hier noch kein Kaninchen.
     
  22. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    also mit dem Festfrieren der Zungen...ich kann es mir nicht wirklich vorstellen....hatte damit auch nie Schwierigkeiten.

    Die Fläche des Röhrchens ist m.E. zu klein als dass die Zungen daran gefrieren können...die Mundhöhle ist ja warm und der Speichel auch. Die werden schon nicht ewig daran rumnuckeln, bis sie festgefroren sind. Und im Grunde könnte das ja dann auch passieren, wenn sie Eis in einer Schüssel auf dem Boden haben, das ist doch dann genauso kalt wie ein Trinkröhrchen.

    LG Sabine
     
Thema:

Wasser bei Aussenhaltung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden