Was wächst hier? Petersilie gesäht

Diskutiere Was wächst hier? Petersilie gesäht im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, wir haben hier nen Kasten, wo wir letztes Jahr 2 Sorten Petersilie gekauft und in einen ca. 60x30 cm Topf gesetzt, zusammen mit...

  1. #1 McLeodsDaughters, 30.06.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Huhu,

    wir haben hier nen Kasten, wo wir letztes Jahr 2 Sorten Petersilie gekauft und in einen ca. 60x30 cm Topf gesetzt, zusammen mit Basilikum, das den Winter nicht überlebt hat.

    Wir hatten noch PetersilienSamen, der eher älter war, dachte nicht, dass da was raus kommt.

    Mich erinnert die Blattform etwas an Junge Tagetes Pflanzen, aber meine Mutter sagt, dass die doch anders aussehen.

    Jetzt wächst da allerdings was, was so gar nicht nach Petersilie aussieht und daneben noch was anderes. Hab mal von beidem ein Bild gemacht:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Also was ist das für Zeugs?

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Helena71, 01.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2013
    Helena71

    Helena71 Swiss made :-)

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    44
    Habt Ihr da mal Vogelfutter gestreut?
    Erinnert mich ein wenig an Ambrosia artemisifolia und die ist ganz böse, weil die Pollen hoch allergen sind und die Pflanze sich in Europa stark invasiv verhält. Leider sind noch manche Vogelfutter damit verseucht...

    Hier kann man sie bestimmen.

    Vielleicht ist es aber doch nur Petersilie (die müsste dann aber doch auch so typisch riechen).

    Das zweite mit den runden Blättern ist glaub ich harmloses «Unkraut», den Namen weiss ich da nicht.
     
  4. #3 McLeodsDaughters, 01.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Nein... Vogelfutter haben wir gar keins. Da müsste höchstens einer was verloren haben (der Pott stand den ganzen Winter draußen), allerdings kommt das Zeug an mehreren Stellen raus.

    Das zweite Unkraut dachte ich mir eig. schon fast.

    Edit: Hab mir mal den Link angeschaut und da die Verwechslungsarten. Da steht auch die Tagestes dabei... Sollte ich das mal stehen lassen & beobachten? Ne Tagetes/Studentenblume müsste ja früher oder später Blüten kriegen. Wobei da natürlich wieder auffällt, dass die normal nur 1 Stängel hat und nicht mehrere aus der Erde kommen...
     
  5. #4 suntrek, 01.07.2013
    suntrek

    suntrek Guest

    Ich denke eher keine Tagetes. Wir haben uns ja welche wieder aus Samen hochgezogen. Die Stängel sind hier auch eher anders unten wirklich rot gewesen bei so einer kleinen Pflanze. Mittlerweile blühen einiger schon. Also es waren hier imme rienzelne Stängel am Anfang die hochgewachsen sind und unten rot waren also nicht so verzweigt.
     
  6. #5 Helena71, 01.07.2013
    Helena71

    Helena71 Swiss made :-)

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    44
    Gefährlich wären an Ambrosia ja nur die Pollen und dass sie sich über Samen sehr stark vermehrt – kannst es ja noch ein wenig wachsen lassen zur genaueren Bestimmung. Wenn es Ambrosia ist, einfach keinesfalls zur Blüte kommen lassen, vorher ausreissen und über den Müllsack entsorgen – nicht in den Kompost oder Grüntonne.

    Tagetes haben doch aber auch einen sehr eigenen Geruch, die würde ich mit geschlossenen Augen «erriechen»*können.
     
  7. #6 Angelika, 01.07.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.099
    Zustimmungen:
    2.940
    Tagetes riechen (und schmecken, soweit sie essbar sind) ziemlich unterschiedlich.
    Tagetesblätter sind gesägt.
     
  8. #7 Jula1010, 01.07.2013
    Jula1010

    Jula1010 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, da ist definitiv keine Petersilie zu sehen. Petersilie treibt Blätter immer aus dem Boden, Es gibt also keinen Stiel, an dem die Blätter wachsen.

    LG Jula
     
  9. #8 McLeodsDaughters, 01.07.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Wir werden das Zeug sicherheitshalber noch diese Woche rausmachen.
    Wie könnte das da rein gekommen sein? Wie gesagt, Vogelfutter haben wir keins, auch nicht im Winter.

    Also in die Restmülltonne?
    Rausmachen geht so mit den Händen, wie normales Unkraut?

    Tagetes schließe ich eig. aus. Wir haben zwar welche gesäht, aber die in Quelltöpfe im Haus angezogen.

    Ambrosia kennt meine Mutter bzw. schon gehört, daher will sie das Zeug weg haben.
     
  10. #9 ute + thomas, 01.07.2013
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    ganz einfach, Samen können von Wind getragen werden oder schleppt man mit Kleidung rein, ect.
    Deswegen ist "Unkraut" ja lästig weils von irgendwo herkommt...
     
  11. #10 McLeodsDaughters, 01.07.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    "Normales" Unkraut kann man aber Füttern ;) Bei meiner Oma wächst tonnenweise "Meier" (wir nennen das hier so, laut meinem "Pflanzenbuch für Tiere" kann man das füttern), ich glaube, normal heißt das Vogelmiere.

    Nunja, hoffentlich kommt das Zeug nicht auch noch woanders raus. Fühlt sich das bei Petersilie wohl? Bei meinem Fenchel (sitzt in einem ähnlichen Pott) ist nix, auch auf unserem Beet, wo Gurke, Erbsen und Papriak sitzen, ist nichts.
     
  12. Monkey

    Monkey Guest

    Hi,

    Unkrautsamen sind oft schon in der Pflanzerde drin, wenn man sie kauft - die wird nämlich oft nicht ausreichend sterilisiert. Ich hatte mal Erde, aus der massenhaft Mohnblumen rauskamen...

    Was die Pflanzen auf den Bildern angeht, tippe ich auf Ehrenpreis (das mit den ovalen Blättern - vermutlich persischer E.) und Erdrauch (das mit den geschlitzten Blättern).

    Is´ aber nur ´ne Vermutung.

    LG
    Angela
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Helena71, 04.07.2013
    Helena71

    Helena71 Swiss made :-)

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    44
    Ja ja kann man normal anfassen, nur die Pollen oder Samen wären später das Problem. «Beikraut» kann schon in der Erde sein, vom Wind oder auch Ameisen hergetragen werden oder wenn sich ein Vogel da mal erleichtert hat, kann er auch Samen verteilen ;)
     
  15. #13 McLeodsDaughters, 15.07.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Ich wollte mal kurz Rückmeldung geben.

    Der Link war ja für die Schweiz. Daher habe ich mich an den Landwirtschaftsverband (oder wie auch immer der heißt) gewandt und heute kam dann ne Mail mit einer E-Mail Adresse zum Pflanzenschutzdienst Hessen.
    Diese haben jetzt ne Mail bekommen.

    Ich habe die bei uns zwar schon entfernt, allerdings auf dem Weg zum Bahnhof welche entdeckt die genauso aussehen (nur schon größer) und beim Gassi mit meinem Urlaubshund eine, die min. 160 cm groß ist (wenn nicht noch höher, ich bin 175 cm und kann eig. nicht drüber gucken, wobei die auf so ner Mauer sitzt (diese Mauerdings, wo man in die Mitte Erde macht um Pflanzen zu setzen).

    Ich habe halt geschrieben, dass ich bereit wäre, diese zu zeigen und hab ein Bild von "unserer" angehängt.
     
Thema:

Was wächst hier? Petersilie gesäht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden