Was sind Liebhaberschweinchen

Diskutiere Was sind Liebhaberschweinchen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ihr schreibt immer über Liebhabermeerschweinchen. D.h., es sind die, die nicht für Zucht gedacht sind, ja? Also darf ich mir auch so ein...

  1. #1 Katrin-Kiel, 10.05.2007
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest

    Ihr schreibt immer über Liebhabermeerschweinchen.

    D.h., es sind die, die nicht für Zucht gedacht sind, ja? Also darf ich mir auch so ein Schweinchen holen, oder?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 engelche1708, 10.05.2007
    engelche1708

    engelche1708 Guest

    Huhu,

    du darfst dir auch ein Zuchtschweinchen holen, kann dir doch keiner verbieten. Allerdingst sollte man mit Liebhaberschweinchen nicht züchten.
    Aber für welches Schweinchen du dich entscheidest ist doch ganz allein deine entscheidung ;)
     
  4. Ralfi

    Ralfi Guest

    Meines Wissens nach unterscheidet man doch nur primär zwischen Liebhaber- und Zuchtschweinchen.

    Also hast du doch schon 2 Liebhaberschweinchen, oder?

    ;)
     
  5. #4 ponchini, 10.05.2007
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    Liebhaberschweinchen sind Schweinchen zum Liebhaben!
    Sie sind NICHT (mehr) für die Zucht zu verwenden.
    Dieses schließt natürlich nicht aus, dass auch Zuchtschweinchen gleichzeitig Liebhaberschweinchen sind!
    :-)
     
  6. #5 Katrin-Kiel, 10.05.2007
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest

    Danke für eure Antworten. Das wollte ich wissen. JA, ich habe zwei Liebhaberschweinchen ...... ;)

    Wenn ich mich jetzt aber - vllt irgendwann - entscheide, dass doch der eine vllt zur Zucht soll; ich mich also entscheide, mir eine kleine Meeridame zu holen? ;)



    P.S.: Ich kann Fragen stellen, oder? ;)
     
  7. Ralfi

    Ralfi Guest

    :nuts:

    Da du jetzt in deiner letzten Antwort so viele Smilies verwendet hast,
    denke ich, dass du nicht unbedingt eine Antwort erwartest...

    Was aber sicherlich den einen oder anderen hier nicht von einer Antwort abhalten wird... :cool:
     
  8. #7 Mistral_84, 10.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.05.2007
    Mistral_84

    Mistral_84 Guest

    ...dann hättest du wohl ein liebgehabtes Zuchtschweinchen...? Bin verwirrt :-).

    Is aber schon komisch. Warum soll man Liebhaberschweinchen (die vom Alter her z.B. dazu geeignet wären) nicht zur Zucht verwenden? Ich versteh das auch nicht ganz.

    Nehmen wir mal an:
    ich bekomme nun durch Zufall ein weibliches Liebhaberschweinchen mit Stammbaum und dieses wäre "besser" von der Zeichnung, der Fellbeschaffenheit, des Körperbaus usw. als ein vergleichbares Tier, das ich zur Zucht verwende, warum soll ich dann mit dem "besser beschaffenen" Tier nicht züchten?

    Nebenbei: Ich züchte nicht sondern habe nur Liebhaberschweine. Aber die Gründe würden mich schon mal interessieren - gerade weil ich mich nicht auskenne :hand: . Viele Züchter fragen nur bei einer Anfrage bzgl. eines Tieres, ob man damit züchten oder kuscheln möchte. Warum? Kann das dem Züchter streng genommen nicht egal sein?

    Sorry, wenn ich hier so doof frage... Ich weiß es einfach nicht besser. :nuts:
     
  9. #8 ponchini, 10.05.2007
    ponchini

    ponchini Guest

    Ja, super!
    Antwort: Zuchtschweinchen können GLEICHZEITIG Liebhaberschweinchen sein!

    :hüpf: :slove2: :bier: :heart:
     
  10. #9 Katrin-Kiel, 10.05.2007
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest

    Ach Brigitte,
    mein Tag ist gerettet :hüpf:


    War ja nur mal so eine Frage von mir! ;)
     
  11. #10 Schwarze Braut, 10.05.2007
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Mit Zoohandlungsschweinen sollte man generell NICHT züchten, du hast deine doch aus der Zoohanlung?
    Zucht (mit ZUCHT- und nicht Liebhabertieren!) sollte nur dann erfolgen, wenn man genügend Zeit, Platz, Geld und vor allem beste Genetikkenntnisse hat.

    Aber Liebhaberschweinchen sollten nicht GLEICHZEITIG Zuchtschweinchen sein.
     
  12. #11 Fabouluz, 10.05.2007
    Fabouluz

    Fabouluz Guest

    Es werden ja auch Zuchtschweine als Liebhaber abgegeben, weil sie schon zuviele Würfe hatten oder Komplikationen. Deinen ersten Satz versteh ich nicht ganz... :nuts:

    Aber zur Frage:
    Züchter interessieren sich dafür, wo und was mit ihren Tieren geschieht, ob es auch Leute sind die Ahnung vom züchten haben. Deshalb wird natürlich gefragt.
     
  13. #12 blackbelt, 10.05.2007
    blackbelt

    blackbelt Guest

    Hallo,
    also, wenn ein Züchter seine Abgabetiere als "Liebhaberschweinchen" deklariert, ist da schon was dran, und es sollte mit diesen Tieren wirklich nicht mehr gezüchtet werden. Der Züchter wird dann auch gerne die Gründe nennen, warum das jeweilige Tier nicht zur Zucht geeignet ist. Z.Bsp. zu deiner "Annahme": Wenn es ein sehr gutes Zuchttier ist, mit dem nicht mehr gezüchtet werden soll können unter anderem folgende Gründe dahinterliegen:
    - es hat seine Zuchtjahre bereits hinter sich und darf nun die restliche Zeit als
    Rentner- und Liebhabertier verbringen,
    - Der Züchter hat gesundheitliche Probleme bei diesem Meeri festgestellt oder,
    - es hat zu viele Fehler oder trägt versteckte Genfehler, die kranke Babys
    zeugen könnten
    - usw. ...
    Andersherum kann man natürlich jedes zur Zucht geeignete Tier zum Liebhaberschweinchen machen. Man muß nicht unbedingt damit züchten, nur weil es dafür geeignet wäre. Dem Tier entsteht dadurch kein Nachteil in seinem Wohlergehen. Du darfst dir also gern auch ein oder mehrere "Zuchttiere" aussuchen und es mit deinen Liebhabertieren vergesellschaften, auch ohne Zuchtambitionen.
    LG Blackbelt
     
  14. #13 SusanneC, 10.05.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    Was nichts birngt ist jetzt Zuchtschweine zu nehmen um irgendwann mal zu züchten - das erste mal Decken sollte in einem engen Alterskorridor stattfinden, Mindestgewicht um die 1000Gramm und höchstalter 11 Monate. Also wenn Du jetzt eines holst und erst in zwei JAhren züchten willst ist es absolut sinnlos.

    Susi
     
  15. #14 simnat, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2007
    simnat

    simnat Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Erst recht wenn man züchten will, muss auch sichergestellt sein, dass man Zeit und Geld hat, um mit den Tieren im Notfall mal zum Tierarzt zu fahren.
    Mehr Tiere = mehr Aufwand (Zeit- und Geldmäßig). Gerade wenn man vom Liebhaber-Tierhalter zum Züchter werden will.

    Ich bin selbst kein Züchter, hab aber auch kein Problem mit Züchtern, allerdings halte ich nichts von diesen Möchtegern-Züchtern, die die Tiere nach dem Motto "Ach die sind beide so süß, mal sehen was da rauskommt" verpaaren.
    Um sich Züchter nennen zu dürfen muss man in meinen Augen fundierte Kenntnisse über Meerschweinchen im Allgemeinen haben, und natürlich über die Genetik.
    So, das musste mal raus!!!

    Liebe Grüße
    Simone

    PS: Ich hab keine Angst vor Angriffen :hand:
     
  16. #15 ponchini, 10.05.2007
    ponchini

    ponchini Guest

    GENAU!!!
    :top:
     
  17. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Liebhaberschweinchen sind meist die, die der Züchter nicht in die Zucht nimmt, aus diversen Gründen.
    Auch kann es möglich sein, ein geeignetes Zuchtschweinchen in Liebhaberhände zu geben, als Kuschelschwein.
    Ist dann auch ein Liebhaberschweinchen ;) :-)
    Ich wünsche mir, dass Interessenten zur Zucht mir das auch sagen, damit ich evtl. den ein oder anderen Rat geben kann.
    Sei es, dass genau dieses Schweinlein nicht geeignet ist, etc.

    Falls du eines deiner Liebhaberschweinchen in die Zucht nehmen willst, sollte es zuchttauglich sein.
    Dazu wären Papiere schon mal vorteilhaft.
    Alter zu Gewicht sollte stimmen für die Zucht.
    Hier gibt es einiges zu beachten.
    Meine Bitte: Vor der Zucht mit einem Schweinlein erstmal über alle Wenn und Abers schlau machen.
    Wird hier zwar stetig geschrieben, aber die meisten Interessierten habens dann wieder vergessen.


    Wenn ich fragen darf?:
    Wie schauen deine 2 Schweinleins aus?
    Wie alt?
    Geschlecht?
    Rasse?
     
  18. #17 Caro1989, 10.05.2007
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Ähmm... ich glaube das war eine hypotetische Frage.....
     
  19. Mel

    Mel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    115
    Also: Wenn man eine Verpaarung setzt, sollte man sich AUSFÜHRLICH informieren. Dazu gehören Genetikkenntnisse, denn einfach einmal so verpaaren ist nicht so einfach und ungefährlich wie mancher denkt, es gibt Genetikkombinationen, die Behinderungen bis zur Lebensunfähigkeit hervorrufen können. Hat man keinen Stammbaum für seine Tiere, kann man nicht nachvollziehen welche Gene die Schweine haben, denn die Letal-Gene werden auch verdeckt vererbt, so dass man seinem Schwein nicht ansehen kann, ob es diese Gene trägt.
    Darüber hinaus gibt es Schwangerschaftsvergiftungen. Weibchen sollten beim Decken ca. 800g haben. 1000g sind schon zuviel! Vor dem 8. Lebensmonat muss er erste Wurf erfolgen, weil das Schambein sich dann verknöchert -> Babies bleiben stecken!

    Meiner Meinung nach gibt es genug Züchter und Nottiere, sodass man nicht noch selbst einen Wurf machen muss. Babies sind zwar niedlich, ABER wenn die Mutter die Geburt nicht überlebt, hat man sehr viel Arbeit! Bei uns ist vor 4 Jahren mal ein "Unfall" passiert. Die Babies wurden mit Kaiserschnitte geboren, weil die Mutter eine Schwangerschaftsvergiftung hatte (Schambein verknöchert, weil sie schon über 1 Jahr alt war). Die Mutter wurde 2 Tage später eingeschläfert. Ich habe 2 Babies bekommen, die ich mit der Hand großziehen musste. D.h. mind. 3-4 Wochen alle 2-3 Stunden füttern! Auch nachts!
    Und glaubt mir, ein Kaiserschnitt ist nicht billig! 100 Euro kann man dafür gut rechnen! Kommt es zu Komplikationen, ist schnelle Hilfe gefragt! Auch eine Geburtshilfe muss u.U. geleistet werden.

    In dem Sinne: Lieber kleine Babieschweinchen beim Züchter oder in der Notstation angucken ;)
    Geld machen kann man damit sowieso nicht!

    LG Mel
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Kaiserschnitt Rhein-Main = 180 Euro
     
  22. #20 Katrin-Kiel, 11.05.2007
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest

    siehe hier: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=129375

    Aber Heidi, ich will nicht heute oder morgen damit "anfangen". Es war eine rein neugierige Frage.

    Die beiden sind jetzt ca. 12 Wochen alt - und - sie sind von Tier-Knutzen (Zooladen).



    Mir fällt aber gerade ein: Ihr habt erzählt, dass man - wenn man Nachwuchs haben möchte - kein Tier aus dem Zooladen nehmen sollte, sondern lieber ein Meeri vom Züchter. Ja aber, wenn das Meeri, welches ich im Zooladen gekauft habe, nun doch von einem Züchter ist ??? :sick:


    ;)
     
Thema:

Was sind Liebhaberschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden