Was mit Aquarium tun?

Diskutiere Was mit Aquarium tun? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich mache mir gerade Gedanken, was ich mit meinem 200L Aquarium tue. Das Aquarium habe ich eigentlich erst im Frühjahr neu gekauft und es...

  1. #1 Sternenbande, 31.12.2007
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Hallo!
    Ich mache mir gerade Gedanken, was ich mit meinem 200L Aquarium tue. Das Aquarium habe ich eigentlich erst im Frühjahr neu gekauft und es ist mein erstes Aquarium.
    Aber irgendwie liegt mir die Aquaristik wohl nicht so. Im Moment leben im Aqua noch 3 Barben, welche ich eigentlich los werden will, aber nicht los werde. Meine Pflanzen gehen in regelmäßigen Abständen ein. Vielleicht liegt das an den 27°C Wassertemperatur oder daran, dass ich erst jetzt einen Filter gekauft habe. Die Temperatur habe ich jetzt mal runter gedreht.

    Ich hätte gerne schöne bunte Fische, wie Guppys oder einen Kampffisch, aber langflossige Fische sollen ja oft von Barben angefressen werden. Unser Wasser ist auch so hart und der ph Wert so hoch, dass ich nur wenige Fische halten kann.

    Naja jedenfalls bin ich nun am Überlegen ob ich das Becken neu mit Pflanzen besetze und dann noch Fische hole oder ob ich das Becken abgeben sollte.

    Ich bin da echt unschlüssig.

    Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Im Moment ist das Becken echt nur ein Staubfänger. Mit 3 Fischen ist es absolut langweilig.

    Grüsse Sandy
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DiePilzin, 31.12.2007
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Wie wärs mit einem Hamster? Wenn dir die Aquaristik nicht liegt, aber mit Nagetieren hast dus ja, sonst wärst du nicht hier im Forum... :D
     
  4. #3 Annette D., 31.12.2007
    Annette D.

    Annette D. Guest

    Verstehe ich das jetzt richtig?

    Du hast das Aquarium seit dem Frühjahr in Betrieb und erst jetzt einen Filter in Betrieb genommen? Dann brauchst du dich auch nicht zu wundern, dass es nix wird...
     
  5. Trixie

    Trixie Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Dem schliesse ich mich an - ohne Filter ist es ja ganz logisch, dass alles eingeht.
    Und wegen den Fischen: da muss man wirklich gucken, dass man welche zusammensetzt, die sich verstehen. Z.B. keine Neons zu Skalaren usw.
     
  6. #5 Annette D., 31.12.2007
    Annette D.

    Annette D. Guest

    Was hast du denn genau für Wasserwerte?
    Misst du sie mit Stäbchen oder Tröpfchentest?

    Ich würde vorschlagen, informiere dich einfach mal richtig, dann machst die Aquaristik auch Spaß!!!

    Hier mal ein paar Foren:
    www.aqua-aquaristik.de
    www.fisch-forum.de
    www.zierfischforum.at
     
  7. #6 Amyrlin, 31.12.2007
    Amyrlin

    Amyrlin Guest

    Hi,

    unmöglich ist der Betrieb eines filterlosen Beckens nicht, für einen Anfänger aber wirklich nicht unbedingt zu empfehlen.

    Erzähl doch mal ein wenig mehr über das Becken und seine Technik: welche Wasserwerte habt Ihr genau, was für eine Beleuchtung (wieviele Stunden am Tag), etc.
    Was für Barben genau sind noch übrig geblieben?

    Hast Du es denn schon mit relativ "zähen" Pflanzenarten versucht? Bei mir haben sich bspw. Vallisnerien, Pfeilkraut, Anubias, Javafarn, Javamoos, Hornkraut und Wasserpest kaum kaputt kriegen lassen. :-)

    Ansonsten gibt es auch für hartes Wasser mit hohem ph-Wert geeignete Fischarten, wie die von Dir genannten Guppies (Kampffische würde ich bei solchem Wasser weniger empfehlen).

    Unter http://www.zierfischverzeichnis.de/wasser/ph_ab_7.htm findest Du ein paar Beispiele: die Angaben zu Beckengröße, etc. nicht immer auf die Goldwaage legen, aber zur Orientierung sollte es helfen.
     
  8. #7 Sternenbande, 01.01.2008
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    @DiePilzin:
    Einen Hamster habe ich schon und einen zweiten möchte ich nicht.

    @Annette:
    Nein, zuerst lief das Aquarium eine Weile mit Filter. Der ist dann kaputt gegangen und ich habe dann irgendwann einen neuen Filter gekauft. Der lief eine ganze Zeit, aber anscheinend war er falsch installiert, sodass er wohl nicht richtig lief. Jetzt habe ich den Filter richtig angeschlossen und jetzt dürfte er normal laufen.
    Unser ph Wert liegt immer bei über 8,0.
    No2 oder No3 liegt leider im leitungswasser bei 0,5. Weswegen ich auch keinen Wasserwechsel mache, weil dann der Wert gleich wieder so hoch ansteigt. Im Becken selbst sind die No2 und No3 Werte ansonsten aber o.k., also gleich 0.
    Unsere Gesamthärte liegt irgendwo bei ca. 30. Karbonhärte ist auch recht hoch.
    Ich messe mit Stäbchen, bzw. kommt bei uns regelmäßig so ein Biologe der Wasserproben mitnimmt.

    @Amyrlin:
    Ich habe mir einen Hamburger Mattenfilter anfertigen lassen. Ansonsten habe ich an Technik nur einen Heizstab und eher schwaches Licht. Das Licht mache ich an, wenn ich aufstehe und aus, wenn ich schlafen gehe.
    Unser Wasser ist nicht das beste, es ist als Trinkwasser nicht zugelassen.
    Die 3 Fische sind meine einzigen Fische, die ich je hatte. Also sind keine verstorben oder so. Es handelt sich um Garra rufa. Leider waren die 3 im Zooladen lediglich Beifang und es gibt hier weit und breit niergends einen Händler, welcher solche Fische kauft. Deswegen müssen die 3 wohl oder übel alleine bleiben, obwohl es ja eigentlich Schwamfische sind und leider ist auch so gut wie nichts über diese Fische bekannt. Sie jagen sich aber gegenseitig, was auch mist ist.
    Ich habe keine Ahnung, was für Pflanzen ich da habe. Meine Mooskukeln gedeihen jedenfalls prächtig. Vallisnerien stellen den Hauptbestandteil meiner Pflanzen da. Diese wachsen auch prächtig und sind teilsweise 1-2m lang.
    Pfeilkraut hatte ich glaube ich mal, das ist wohl eingegangen. Bei Anubias bin ich mir nicht sicher, ob ich das auch mal hatte.
    Javafarn war mir bislang immer zu teuer.
    Auf dem Boden hatte ich 2 verschiedene Moose. Eins davon war Javamoos. Das eine ist braun geworden, also habe ich es entfernt. Das andere Moos wächst überhaupt nicht.
    Hornkraut hält bei mir nie lange. Das hatte ich schon total oft. Es verliert irgendwie die "Nadeln" und wenn es dann wächst dann sieht es total schrecklich aus.
    Wasserpest wird bei mir auch immer total riesig. Aber irgendwann wird es dann doch braun.
    Zur Zeit habe ich also eigentlich hauptsächlich nur Vallisnerien.
     
  9. #8 schwelke, 01.01.2008
    schwelke

    schwelke Guest

    Die Garras kannst Du ja in meine-fischboerse.de anbieten. Bei Deinen Wasserwerten würde ich mal nach Buntbarschen erkundigen. Die brauchen keine Pflanzen, nur Steinaufbauten und kommen mit sehr hartem Wasser aus. Allerdings müßtest Du da selbst mal nachlesen, da ich von Buntbarschen keine Ahnung habe.
    Ansonsten finde ich Sonnenstrahlfische sehr schön. Diese vertragen auch hartes Wasser.
     
  10. #9 Sternenbande, 01.01.2008
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Für Buntbarsche ist das Becken viel zu klein. Die Fische habe ich lange versucht loszuwerden, aber das ist aussichtslos. Sonnenstrahlfische sind mir zu exotisch. Nach meinen Nachforschungen kommen bei den Wasserwerten und der Beckengröße eigentlich nur diese Fische in Frage:
    Lachsroter Regenbogenfisch
    Lake Tebera Regenbogenfisch
    Zwergregenbogenfisch
    Goldfische
    Guppys
    Mollys
    Platys
    Schwertträger
     
  11. #10 DiePilzin, 01.01.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Ich finde auch Zwergkrallenfrösche total toll, aber hab grad gar keine Ahnung von der Haltung... Weiß auch nicht, ob man die überhaupt mit Fischen halten kann...
     
  12. #11 schwelke, 01.01.2008
    schwelke

    schwelke Guest

    Sonnenstrahlfische (Marosatherina ladigesi) sind Regenbogenfische, halt eine Art davon, die man ab 100l halten kann.
    Wenn Dein Becken für Buntbarsche zu klein ist, ist es auch für Goldfische zu klein.
    Bleiben also nur
    Guppys
    Mollys
    Platys
    Schwertträger
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Sternenbande, 02.01.2008
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Eben und Guppys fallen wegen der bunten Schwanzflossen schonmal weg. Für Mollys ist mein ph Wert eigentlich zu hoch. Für Plays ist das Wasser auch eigentlich zu hart. Also bleiben eigentlich nur noch Schwertträger übrig. Die finde ich allerdings nicht so toll.
     
  15. #13 Solveig, 02.01.2008
    Solveig

    Solveig Guest

    Du mußt ja nicht unbedingt Guppys mit bunten Schwanzflossen nehmen. Die Wildform ist inzwischen auf jeder Zierfischbörse zu bekommen. Die lebendgebärenden bringen "Leben in die Bude" und sind interessant zu beobachten. Dazu ein Purpurprachtbarschpärchen, eine Höhle dazu und Du wirst dein Aquarium nie mehr langweilig finden.
    Hamburger Mattenfilter mit Starterbakterien "impfen"!
    Es gibt Leute (wie mich) die regelmäßig jäten müssen und Aquariumpflanzen eimerweise in die grüne Tonne kippen! Vielleicht unter "Aquariumpflanzen gesucht" einfach mal inserieren.
    Ich persönlich finde ein schön bepflanztes Becken doch ansprechendes, als eines mit Steinaufbauten!
    LG
    Solveig
     
Thema:

Was mit Aquarium tun?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden