Was ist nur mit Sally los.... oder "Veränderung der Genitalien"

Diskutiere Was ist nur mit Sally los.... oder "Veränderung der Genitalien" im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Fini hat mich auf die Idee gebracht und vielleicht hilft es echt weiter: Mein CH Teddyschwein Sally, Weibchen unkastriert... hat eine...

  1. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Fini hat mich auf die Idee gebracht und vielleicht hilft es echt weiter:

    Mein CH Teddyschwein Sally, Weibchen unkastriert... hat eine "Umfangsvermehrung" an ihren Genitalien, die wie ein Penis aussieht.
    Aufgefallen ist es das erste mal beim Tierarzt, Februar diesen Jahres. Ich war mit ihr ein paar Mal bei einer anderen Tierärztin, da meine Stammtierärztin erkrankt war.
    Die Dame dort, betreut auch eine große Meerschweinchennotnagerstation hier in der Gegend und hat somit viel mit Meerschweinchen zu tun. Sie sah sich Sally unten an und meinte: "Was ist denn das... das sieht aus wie ein kleiner Penis... ist aber keiner....oder ist es doch kein Weibchen?"
    Sallys Genitalien wirkten um den Harnröhrenausgang verdickt und "verlängert" und wie leicht geschwollen. Es war nichts entzündet oder wund. Etwas unsauber allerdings und die Tierärztin riet mir, Sally regelmäßig dort zu reinigen.... was Sally hasst. Es ist jedesmal ein Krieg zwischen mir und ihr.
    Ich habe mir weiter nichts dabei gedacht. Alles ging seinen Gang
    Und Ende Juli war ich dann wieder in meiner Stammtierarztpraxis bei einer neuen Kollegin, noch recht jung. Die sah sich Sally an und fragt mich auch, ob ich denn sicher sei, dass es sich hier um ein Weibchen handeln würde?
    Sally wurde geröntgt, um einen Harnstein oder Gries auszuschließen. Von dem ganzen Rumgedrücke setzte sie dann auch noch vorbildlichen Urin auf dem Behandlungstisch ab und hinterließ wunderschöne Böhnchen. Also kein Harnstein in der Röhre... kein Gries.
    Die Kollegin mache ein Foto und beschloss sämtliche Kollegen zu befragen, die ihr in den Kopf kamen. Alles sehe komisch aus, sie tippte allerdings eher auf eine Umfangsvermehrung was sehr ungünstig sei, da es wenn, direkt an der Harnröhre sitzen würde und man erst einmal so nicht wisse, in wie weit es auch in den Körper schon wachsen würde. Solange aber Sally gut Urin und Kot absetzen kann, gibt es erst einmal, ausser der regelmäßigen Reinigung, keinen Handlungsbedarf.
    Natürlich wurde auch viel der Kopf geschüttelt und gekichert.
    Das Befragen der Kollegen ergab kein Ergebnis... ausser weiteres Gekicher mit der Frage: warum sie denn ein Foto eines männlichen Tieres rumzeigen würde....
    Letzte Woche wieder beim Tierarzt und diesmal bei der "Zahnfrau". Ich bat sie, Sally sich doch auch einmal dort zwischen den Beinen anzuschauen und auch sie stockte und der fragende Blick sprach Bände. Und wieder die Frage:" sicher, das es ein Weibchen ist?".
    Ja, ich bin sicher, dass es ein Weibchen ist. Diese Ärztin meinte nun, dass eine Umfangsvermehrung dort an dieser Stelle sehr ungewöhnlich sei und sie noch nie davon gehört habe. Sie warf jetzt folgende Idee in den Ring, Sally mit Hormonen zu behandeln, um zu schauen, ob sich etwas verändert. Allerdings würde sie dies nicht machen, solange Sally keine Beschwerden habe. Sie würde sich auch noch einmal informieren und das Netz durchforschen.
    Nun meine Überlegungen:
    1. Ein Penis wächst nicht einfach so mitten in einem Schweineleben, wo vorher kein Penis war. Allerdings weiss ich tatsächlich nicht, ab wann dieses Geschlechtsteil bei Sally so aussieht. Meines Wissens können auch Hormone nicht bewirken, dass auf einmal ein Penis wächst. Brüste ja, aber ein Penis?
    2. Gibt es irgendjemand, der Erfahrungen mit veränderten Geschlechtsteilen hat? Also mit Umfangsvermehrungen an dieser Stelle?

    Sally hasst es, umgedreht zu werden. Morgen, wenn das Licht besser ist, muss Männe mir mal helfen und ich werde versuchen ein unverwackeltes Foto von ihr zu machen. Vielleicht klappt es ja, dann kann ich euch zeigen, was ich meine.
    Für Ideen, Brainstorming und Erfahrungen bin ich sehr sehr dankbar.
    Vielleicht fällt euch ja etwas dazu ein.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carlina, 13.08.2019
    Carlina

    Carlina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.04.2018
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    761
    Vielleicht mal ein Foto zu @Löwenzahn `s Ta nach Berlin schicken?
    Frau Dr. Ewringmann scheint mir in Meerisache sehr kompetent.
    Und das bei Sally ist doch so ungewöhnlich, dass es Sie auch interessieren könnte.
     
    Wassn und Wutzenmami gefällt das.
  4. #3 Wutzenmami, 13.08.2019
    Wutzenmami

    Wutzenmami Möhrchenschnippler & Meerizimmerservice

    Dabei seit:
    25.02.2019
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    1.990
    Es könnte ja sein, dass diese "Sonderausstattung "bei Sally zwar schon immer da war, aber durch ihr besonders sein nicht sichtbar. Und das es durch Wachstum (wie alt ist Sally?) oder andere eventl. auch krankhafte Veränderungen im Körper erst sichtbar wurde. Einen spontan gewachsenen Penis, der vorher nicht existiert hat, halte ich auch für unwahrscheinlich.
    Die Idee mit Fr. Dr. Ewrigmann finde ich gut. Spezialisten sind ja meistens sehr interessiert an ungewöhnlichen Fällen. Wer, wenn nicht so jemand, könnte das "anders sein" besser interpretieren als ein guter Fachmann...
    Ich könnte dir auch anbieten, wenn es klappt mit einem Foto, mal bei den Leuten damit nachzufragen, die ich für meerikompetent halte...schaden kann es sicher nicht.
    Alles Gute nochmal für die hübsche Sally :heart::wusel::heart:
     
    Wassn gefällt das.
  5. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1.956
    Ich find das eigentlich auch eine ziemlich gute Idee, die Bilder zu Frau Dr. Ewringmann zu schicken. Das ist ja die Spezialisten für Meerschweinchen. Es ist natürlich schwierig eine fernab Diagnose zu stellen, aber es könnte sie trotzdem interessieren.

    Fernab bin ich mal auf die Bilder gespannt. Ich kenn bisher auch nur dieses eine.
     
    Wassn gefällt das.
  6. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.433
    Zustimmungen:
    1.647
    Es gibt bei Meerschweinchen auch Zwitter! Manu911 hatte mal ein Weibchen das auch einen Penisansatz hatte.
     
    Daisy-Hu, Wassn und Manu911 gefällt das.
  7. #6 Manu911, 13.08.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    681
    Ja richtig, ich hatte das auch Mal bei einem Weibchen. Sie hatte dazu auch weitere Verdickungen, die wie Hoden angemutet haben. Sie war regelmäßig brünstig, war aber sonst von der ganzen Statur her ein wenig männlich angehaucht aber vom Verhalten her wieder ganz ein Mädchen.

    Lustigerweise hieß sie auch Sally :D ... ob das mit dem Namen zu tun hat? Ne natürlich nicht aber meine Sally kam mit 3 Tagen zu mir (zusammen mit der Mama aus einer Notstation), sie wuchs bei mir auf, lebte viele Jahre bei mir und sie sah halt untenrum nie aus wie ein typisches Mädchen aber eben auch nicht wie ein typischer Bock. Ich hatte die Tierärzte da auch immer wieder drauf angesprochen und Frau Dr. Schweigart meinte bei ihr auch, dass sie unter Garantie ein Zwitter ist. Sie hatte mehr weibliche Hormone als männliche und war deshalb eben auch regelmäßig brünstig und es gab auch keine Spermien, sprich der penisartige Fortsatz war im Grunde wie ein überdimensionaler Kitzler und dazu eben kleine Hoden.
    Sie hat damit problelmlos und gut gelebt und ich hab es dann auch abgehakt und gesagt - gut haben wir halt noch ne weitere Kuriosität in Form eines Zwitters im Stall :)
     
    Wassn und Muggel gefällt das.
  8. #7 Angelika, 13.08.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.903
    Zustimmungen:
    2.823
    Ich würde das Tier mal schallen lassen. Tatsächlich sind Gynander bei Meerschweinchen nicht gar so selten, und mit der Sonografie könnte geklärt werden, ob das Tier vielleicht Hoden im Bauchraum hat. Dann wäre zu klären, ob diese entfernt werden müssten, da Hodengewebe, dass im Körper (zu warm) verbleibt, gerne entartet.
     
    Wassn gefällt das.
  9. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Ich danke euch schon jetzt ganz viel, für eure Gedanken und Ideen und Vorschläge. Männe ist noch nicht zu Hause, aber sobald er einläuft, werden wir uns mit der Kamera mal an die Arbeit machen.
    Ich werde euch die oder das Foto dann auch sofort zeigen. Und ich glaube, ich werde echt mal Kontakt zu Frau Dr. Ewringmann machen. Im Grunde mag ich wirklich nur abklären, dass da nichts böses Wächst, was Sallys Leben bedroht. Daher klingt auch der Ultraschall sehr vernünftig.
     
    Wutzenmami gefällt das.
  10. #9 Igelball, 13.08.2019
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    619
    Das sollte abgewägt werden, ob der Hoden wirklich entfernt werden muss. Mir ist ein Hund bekannt, da wurde abgeraten den Hoden zu entfernen, da auch die weiblichen Organe nicht genug vorhanden waren, damit der Hormonhaushalt "stimmig" ist.

    Bei einem Zwitter würde ich ehrlich gesagt nicht eingreifen.
     
  11. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Im Moment sind meine Tierärztin und ich uns auch einig, indem wir sagen, an Sally wird nur geschnippelt, wenn dies gesundheitlich dringend notwendig ist. Sonst nicht. Die Stelle ist auch sehr ungünstig und es wäre nicht ganz ohne, dort etwas abzuschneiden, da es die Harnröhre stark beschädigen könnte.
     
    Helga gefällt das.
  12. #11 Angelika, 13.08.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.903
    Zustimmungen:
    2.823
    Niemand hat davon geschrieben, am äußeren Genital herum schnippeln zu lassen - das wäre höchstens eine Frage, wenn es sich um eine bösartige Wucherung handeln würde.
    @ Igelball: Beim innenliegenden Hoden ist die Frage, welche Hormone ggf. wegfallen, zweitrangig, da das Hodengewebe bei den innen herrschenden Temperaturen gerne entartet. Auf Hormonproduktion kommt es da wirklich weniger an. Ich halte ja nur Böcke, und da wird seitens der TÄe sehr darauf geachtet, dass die Hoden a) absteigen und b) entfernt werden, sofern Kastration gewünscht ist. Beim Menschen wirde ein Hodenhochstand auch zwingend operativ korrigiert, aus dem gleichen Grunde.
     
  13. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Ich habe ein neues Bild. Im Moment ist es dort unten nicht "sauber", sie ist nachher zum Reinigen wieder an der Reihe. Aber das Foto hat sehr viel von ihr abverlangt, sie hat gekämpft und da wollte ich sie erst einmal in Ruhe lassen. IMAG0322.jpg
    von der Seite betrachtet sieht es nicht wie ein Kegel, sondern gleichmäßig dick aus.
     
  14. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Also es kommt nicht aus der dunklen Haut heraus, sondern es sitzt drauf... ich kann es nicht erklären. Auf dem Foto wirkt es anders, als in Wirklichkeit. Und jetzt auf dem Bild würde ich auch auf eine Umfangsvermehrung tippen.
     
  15. #14 Igelball, 13.08.2019
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    619
    Angelika, das stimmt. Nur bei beidgeschlechtlichen Tieren kann es scheinbar sein, dass sich bei entfernen der innenliegenden Hoden sich die Hormonachse dennoch massiv verschiebt.
     
  16. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Und noch eine bisschen andere Sicht, wo man ungefähr sieht , was ich meine
    IMAG0321.jpg
     
  17. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.433
    Zustimmungen:
    1.647
    Das sieht für mich schon sehr geschwollen aus und nicht wie ein Zwitter. Ich habe das bei Manus Sally ja live gesehen und das sah anders aus.
    Ich würde die Bilder auch mal zu Frau Dr. Ewrigmann schicken und warten was sie sagt.
     
    Manu911 und Angelika gefällt das.
  18. #17 Wassn, 13.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2019
    Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Das werde ich auf jeden Fall mal machen, bzw habe ich eben gemacht. Ich bin mal gespannt, was sie zu den Fotos sagen wird.
     
  19. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1.956
    Wenn ich mir die Bilder so ansehen, sieht das aus als wäre das rosane was man sieht, quasi ihr Inneres. Entweder sehr geschwollen oder rausgedrückt.
    So blöd das klingt, hat schon mal wer versucht "es" zurück zu schieben?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Daisy-Hu, 14.08.2019
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.411
    Zustimmungen:
    2.923
    Meine Finja war ja auch so ein Zwitter. Hatte auch obendrüber so einen kleinen Penisansatz,wo sie aber niemal was mit anfangen konnte.
    Leider habe ich die Bilder nicht mehr auf dem neuen Laptop drauf.Sind noch auf dem alten. Sie konnte allerdings gut damit Leben. Nur drum herum war bei ihr nichts dick. Sie hat einen schönes Alter erreicht. Trotz diesem ansatz.
     
  22. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    2.810
    Ja hat meine Ärztin, aber es ging nichts zurück drücken. Ich bin gespannt auf meine Mails heute Abend. Vielleicht habe ich ja eine Antwort aus Berlin.
     
Thema:

Was ist nur mit Sally los.... oder "Veränderung der Genitalien"

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden