Was ist das?

Diskutiere Was ist das? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Kann man das füttern, wächst bei uns ziemlich viel. [img] [img]

  1. #1 heidi, 01.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2008
    heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    1.086
    Kann man das füttern, wächst bei uns ziemlich viel.

    [​IMG]



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 01.09.2008
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    hmmmm gute frage... Wilde Möhre vielleicht?
     
  4. #3 struppi, 01.09.2008
    struppi

    struppi Guest

    für mich sieht das auch aus wie Möhre :hmm:
     
  5. #4 Rosalia, 01.09.2008
    Rosalia

    Rosalia Guest

    Ziehe es mal mit der Wurzel raus und stelle es dann rein..........
     
  6. #5 traumzauber, 01.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2008
    traumzauber

    traumzauber Guest

  7. #6 mobbbelchen, 01.09.2008
    mobbbelchen

    mobbbelchen Guest

    Ich würde auch auf Schafgarbe tippen, ist eine hervorragende Futter- und Heilpflanze, vor allem gegen Magen/Darmstörungen, wird hier im bayrischen auch Bauchwehkraut genannt. Ich such sowas direkt immer auf meinen Wiesen, wenn ich Futter hole, wird sehr gerne gefressen.
     
  8. Nellie

    Nellie Guest

    Hallo,

    das hab ich am Wochenende meinen Schweinis auch von der Fahradtour mitgebracht.
    Ich tippe auf Schafgarbe, meine Freundin auf wilde Möhre .... aber egal, da beides für Schweinsens genießbar ist, hab ich es verfüttert .... sie haben es anstandslos und gerne verspeist!

    Gruß
    Nellie
     
  9. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    1.086
    So, ich habs nochmal mit Wurzelrhizom

    [​IMG]

    und mit Blütenknospe. Ich denke man wird es erkennen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich meine auch es ist Schafgarbe, bin mir aber nicht sicher.

    Danke!
     
  10. Yucca

    Yucca Guest

    Könnte auch Rainfarn sein?
     
  11. #10 Lillimax80, 01.09.2008
    Lillimax80

    Lillimax80 Guest

    Bist du sicher, das die Pflanze die selbe ist wie oben? :verw: Weil oben siehts aus wie Schafgabe und unten eher nach Jakobskreuzkraut!! Das auf keinen Fall füttern!!! Blüht es gelb oder weiß? Weiß bzw bissi rosa wäre Schafgabe und gelb Kreuzkraut. Grüße
     
  12. #11 heidi, 01.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2008
    heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    1.086
    Nein so sicher bin ich mir nicht.

    Die Blätter der oberen zwei Bilder sind etwas weicher wenn man sie anfäßt. Die Pflanze hat auch noch keinen Stängel oder Blüten angesetzt. Ich warte mal ab wenn die blüht oder etwas größer ist dann mache ich nochmals Bilder. Die von der unteren Pflanze (3 Bilder) sind härter.

    Ich habe nochmals unter Rainfarn Tante Goggle gefragt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rainfarn

    2. Bild. Genauso sieht es aus. Das füttere ich nicht.
     
  13. #12 Angie60, 02.09.2008
    Angie60

    Angie60 Guest

    Jakobskreuzkraut blüht gelb und ist absolut giftig. Es sieht eher aus wie Mini- Löwenzahn. (Geplakte Reiterin; unsere Koppeln sind von dem Zeugs befallen und Pferdchen kann nicht draußen toben, darf nur aufs Sandpaddock, der arme) Das auf dem Bild ist wohl eher Scharfgarbe.
    Liebe Grüße
    Angie60
     
  14. Monkey

    Monkey Guest

    Hi,

    das sind zwei verschiedene Pflanzen. Das obere ist Schafgarbe (Blättchen doppelt gefiedert) das untere ist Rainfarn (Blättchen einfach gefiedert).

    LG
    Angela
     
  15. #14 knöddelschweinie, 02.09.2008
    knöddelschweinie

    knöddelschweinie Guest

    das erste eindeutig scharfgarbe (auch auf der weide habe :o(((( .....absolut giftig für die wutzen und auch für pferde ....kann leider ein lied von singen,verpestet jedes jahr unsere weide...
    das andere bestätige ich gern...so wie die anderen ...es ist rainfarn ! auch bitte nicht füttern.....auch giftig !!
    lg
    sandra
     
  16. #15 Lillimax80, 02.09.2008
    Lillimax80

    Lillimax80 Guest

    Schafgabe ist weder für Schweinis noch für Pferde giftig. Schafgabe bekommen meine Schweinis immer und leben alle noch.
     
  17. Yucca

    Yucca Guest

    Schafgarbe ist auf dem Bild oben zu sehen. Ist gesund für Meeris. Wurde früher zur Wundheilung und Blutbildung verabreicht.
    Das es tödlich für Tiere ist, ist falsch.

    Auf den Bildern weiter unten ist Rainfarn. Wird irrtümlich ebenfalls Schafgarbe genannt. Rainfarn kann man in Maßen füttern. Tödlich ist es nicht. wer unsicher ist, lässt es weg. Es gibt genug ungiftige Fütterpflanzen. Wie Spitz- und Breitwegerich. (wirkt übr. entzündungshemmend)
     
  18. Nellie

    Nellie Guest

    Meine lieben Schafgarbe! Kommt gleich nach dem Löwenzahn dran!

    Gleich noch ´ne Frage: dürfen sie Storchschnabel?

    Gruß
    Nellie
     
  19. Yucca

    Yucca Guest

    Ob es giftig ist kann ich nicht sagen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    1.086
    Hab jetzt glaube ich das richtige gefunden.

    Schafgarbe

    [​IMG]

    mit Blüte

    [​IMG]

    nochmals mit Blüte

    [​IMG]

    Ich füttere sowieso nichts, das ich nicht zu 100% kenne.
     
  22. Geli

    Geli Guest

    DAS ist Schafgarbe! Meine Schweinchen liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieben es! Und es ist halt noch sehr gesund, also doppel gut. AUf jeden Fall kannst du die letzte Pflanze reinen Gewissens deinen Schweinchen geben.
     
Thema:

Was ist das?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden