Was ist das für ein Ungeziefer?

Diskutiere Was ist das für ein Ungeziefer? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Dieses eklige etwas habe ich in meiner Wasser-Auffangschale gefunden. Meint ihr, es stammt aus Heu oder Futter? Oder ist es gar ein Wurm, der von...

  1. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    1.064
    Dieses eklige etwas habe ich in meiner Wasser-Auffangschale gefunden.
    Meint ihr, es stammt aus Heu oder Futter? Oder ist es gar ein Wurm, der von einem Schwein ausgeschieden wurde? Es ist 3 cm lang.
    Mich graust es ganz furchtbar, denn im Streu hätte ich es gar nicht entdeckt. Vielleicht gibt es ja noch mehr???

    [​IMG][/URL][/IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 25.02.2014
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    1.253
    OT: Was benutzt du für ne Kamera? Das Bild ist ja genial für nen 3cm Vieh :cool:

    Also auf den ersten Blick wirkte es wie ne Made, aber die haben ja keine Füße... (wobei ich zugegeben noch nie ne Made aus nächster Nähe gesehen habe....) :nuts:
     
  4. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    2.684
    Sieht wie ein Mehlwurm aus und kommt dann nicht aus den Schweins. :-)
     
  5. Chipsy

    Chipsy Guest

    Also Mehlwürmer und Maden haben keine Beinchen soweit ich weiss...
    Wenns kleiner wäre, hätte ich auf ne Mückenlarve getippt...aber 3cm..???
    Keine Ahnung! Ich wäre eh schon über alle Berge, wenn ich die in meiner Wohnung hätte! Ik!!!
     
  6. #5 ulrike, 25.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2014
    ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    1.064
    Ich hab jetzt mal nach Mehlwurm gegoogelt, das käme hin. Aber dass die so groß sind, wusste ich nicht. Ich kannte bisher nur Mottenlarven, die waren viel kleiner.
    Ich bewahre mein Trockenfutter immer in fest verschließbaren Behältern und warte nach dem Einkauf immer eine gewisse Zeit, bis ich das Futter verfüttere. Da hatte ich in der Vergangenheit auch schon einmal kleine Larven entdeckt und konnte das Futter noch rechtzeitig aus dem Verkehr ziehen. In meinen Boxen ist jetzt aber nix drin, man sieht auch keine Gespinste.

    Gestern habe ich eine neuen Ballen Heu begonnen. Können Mehlwürmer auch darin vorkommen? Der Ballen war allerdings von D*h*er, könnte also im Laden oder beim Transport auch kontaminiert worden sein. Im Heu erkennt man die mit dem Auge ja gar nicht.


    P.S. zur Kamera: Für solche Aufnahmen nehme ich die Nikon D90 meines Mannes. War aber trotzdem schwierig, ich musste von weiter weg fotografieren und habe dann das Motiv herausgeschnitten. Ganz scharf ist es auch nicht geworden.
     
  7. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    2.684
  8. #7 Schlumpf69, 25.02.2014
    Schlumpf69

    Schlumpf69 2teHand Meerschweinhalter

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    59
    Hallo

    Sieht für mich aus wie eine Insektenlarve ( sehe 6 Beine ).
    Vielleicht von einem Insekt , das seine Eier im Wasser ablegt.
    Wo steht dein Gehege und was für eine Funktion hat deine "Wasserauffangschale"?
    Mit 3 cm ist sie für mich relativ gross und weit entwickelt.
    Und ich glaube auch nicht , dass es aus dem Meerie kommt , dann müsste es im Magen-Darm Trakt sich ernährt und überlebt haben , halte ich für unwahrscheinlich.
    Mehr fällt mir mit meinem Biokenntnisstand ( Schule schon lange her) nicht ein.

    Gruss Frank mit Olive und Willi
     
  9. #8 McLeodsDaughters, 25.02.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    93
    Mehlwurm würde passen. Ich hab die in getrockneter Form für die Rennmäuse :) Lebend können die beißen.

    Wo die Herkommen... Heu könnte schon sein ja, dass es im Lager passiert ist. Weil eig. bewohnen die Getreideprodukte (die es im Zoola ja gibt...).
     
  10. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    1.064
    Eben wäre ich auch am liebsten weggerannt. Ich hatte gedacht, das Vieh sei tot. Ich hatte es für weitere Aufnahmen auf einem Küchenkrepp liegen lassen. Eben kam ich in die Küche und da war es fast vom Küchentisch runter, das stellte sich nur tot!

    Jetzt hab ich's ins Klo gespült.

    Mein Meerschweingehege steht im Esszimmer, dort ist es also sauber und trocken. Die Schale stelle ich immer unter die Trinkflasche, weil meine Schweine beim Trinken so eine Sauerei veranstalten. 2x am Tag säuber ich sie. Gestern Abend war da noch kein Mehlwurm drin, heute früh im Wasser schwamm außer Streu und Heu eben auch der Mehlwurm. So riesiges Viehzeug hatte ich noch nie.
    Zeitlich am wahrscheinlichsten ist das neue Heu. Eine Tüte steht immer oben in der Abstellkammer, die restlichen, vom Ballen umgefüllten Tüten sind im Keller. Da werde ich in der nächsten Zeit genau aufpassen, ob ich was Verdächtiges entdecke.

    Igitt, igitt!
     
  11. #10 Schlumpf69, 25.02.2014
    Schlumpf69

    Schlumpf69 2teHand Meerschweinhalter

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    59
    Hallo nochmal

    Meine Vermutung , dass es sich im Wasser entwickelt haben könnte , ist mit nachfolgenden Antworten widerlegt worden.
    Wäre auch trotz milden Winter noch zu früh dafür , dann hätten es auch mehr Larven sein müssen und du hättest es schon früher bemerkt.
    Aussehen und Fundort haben mich anfangs zu der Vermutung geführt.
    Naja , jetzt bin ich auch ein wenig schlauer geworden und weiss , auf was ich in Zukunft achten muss.

    Gruss Frank
     
  12. #11 Mr. S & Mr. G, 25.02.2014
    Mr. S & Mr. G

    Mr. S & Mr. G Vielleicht mal Züchterin?

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    135
    Wenn es wirklich ein Mehlwurm ist, das Schwanzende sieht normalerweise anders aus- Dann würde ich außerdem alles mindestens 48 Stunden durchfrieren.
    Die Eier des Mehlwurms sieht man mit bloßem Auge nicht und die Baby Würmer sind nur 2-3 mm groß. Die größten Mehlis werden so ca. 3-4 cm bevor sie sich verpuppen. Der Wurm war jedenfalls schon sehr weit, wenn er sich erst nicht bewegt hat.
     
  13. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    70
    Mein Freund ist Terrarianer und ist sich 100% sicher das es eine Schwarzkäferlarve ist. Sprich ein Zophobar (bekommt man überall für Reptilien.
     
  14. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    1.064

    Genau der Schwanz hatte mich auch erst stutzig gemacht. Aber nach der Bewegung sah das Ende genau so aus wie bei dem Link von Nanouk.

    Das Heu in der täglich benötigten Menge kann ich in meinen Gefrierfächern leider nicht einfrieren. Ich werde das Umfeld meiner Tüten beobachten und gegebenenfalls dann alles wegwerfen. Dass die Würmer keine glatten Flächen hochklettern können, beruhigt mich etwas, so dürften sie immerhin im EB bleiben, wenn es noch mehr sein sollten.
     
  15. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    70
    Also zu den Schwarzkäferlarven gehört z.b. Auch der Mehlwurm, den man du sich auch gut mit seinen eigenen Lebensmitteln einschleppen kann. Sind allesfresser
     
  16. #15 Majakathi, 25.02.2014
    Majakathi

    Majakathi Guest

    Ist auf jeden Fall eine Käferlarve (Merkmale 6 Beine, Kopf mit klarer Trennung vom Körper) also für die Meerschweinchen völlig ungefährlich. Verschiedene Käfer ernähren sich von Holz (Einstreu, aber eher unwahrscheinlich) und vor allem von Getreide u.ä. und können über das Futter eingeschleppt werden. Völlig ungefährlich, ich bezweifle dass die Schweine die Larven fressen würden. Hättest du Mäuse würden sie sich sehr über den Protein-Snack freuen ;)
    Würmer haben übrigens garkeine Beine ;)
    Es hätte auch noch eine Schlupfwespen-Larve sein können, aber die haben eine Kappe, die Körper und Kopf verbindet, sodass von oben der Kopf nicht gesehen werden kann - die wäre aber auch ungefährlich, sind Nützlinge. Alle anderen Insektenlarven haben mehr Füße (z.B. Schmetterlingsraupen haben am Körperende und z.T. in der Körpermitte noch Füße)
    Diese ganzen Larven sind ungefährlich (außer für Pflanzen ;))
     
  17. #16 Angelika, 25.02.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.895
    Zustimmungen:
    2.215
    Ich nehme auch an, dass es ein Mehlwurm ist - also eine Käferlarve.
    Die haben Beine - und auch Mottenlarven haben Beine!
    Schlupfwespenlarven sind nicht 3 cm groß, sondern o,3 mm :D - die scheidet also definitiv aus.
     
  18. #17 Daisy-Hu, 25.02.2014
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    7.305
    Zustimmungen:
    1.957
    Und wenn esirgendwie im Frischfutter war? Ich hatte mal sowas ähnliches beim
    Blumenkohl,da war so ein Würmchen in den Blättern drin.
    Hatte ihn auf dem Tisch,kam gerade vom Einkauf,beim auspacken habe ich das zwischen den Blättern endeckt.

    Beim Paprika war das auch schon mal,ist aber schon länger her.
     
  19. #18 bastelmama, 25.02.2014
    bastelmama

    bastelmama Guest

    Für mich sieht das auch aus wie ein Mehrwurm. Wir hatten die früher für die Echsen von meinem Sohn. Die finde ich aber nicht eklig, fühlen sich auch recht angenehm an.

    Warum auch immer, wir hatten die immer wieder in der Wohnung, auch als wir schon Jahre keine Echsen mehr hatten. Ob nun vom Nachbarn oder durch das Futter eingeschleppt, ich hab die immer genommen und rausgeworfen für die Vögel. Die freuen sich.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chipsy

    Chipsy Guest

    Oj, da hab ich was gelernt ( was ich eigentlich gar nicht wissen wollte...)
    Die Viecher haben Beine, oh graus!!! :eek:
     
  22. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    1.064
    Heute habe ich komplett gemistet und kein weiteres Exemplar gefunden.

    Ich vermute jetzt, dass im D*h*er Futterwürmer "entlaufen" und ins Heu gekrochen sind. Da der Wurm sich angeblich im letzten Entwicklungsstadium befindet, hätte ich sonst bei mir irgendwelche anderen Indizien finden müssen, wenn sich hier Scharen von Larven entwickelt hätten.

    Ich hoffe, dass nur ein einziges Exemplar den Weg in "meinen" Ballen gefunden hatte.
     
Thema: Was ist das für ein Ungeziefer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mehlmotten nest

    ,
  2. mottenweibchen

    ,
  3. mehlmotte nester

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden