Was im Winter füttern?

Diskutiere Was im Winter füttern? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, meine Meeris bekommen jeden Abend so 2 Gurken auf 6 Meerschweinchen verteilt. Ist das zu viel? Außerdem bekommen sie 3-4 mal in der...

  1. #1 Merlin0802, 23.12.2006
    Merlin0802

    Merlin0802 Guest

    Hallo,

    meine Meeris bekommen jeden Abend so 2 Gurken auf 6 Meerschweinchen verteilt. Ist das zu viel? Außerdem bekommen sie 3-4 mal in der Woche einen Eisbergsalat.

    Doch leider wird dieses Gemüse in den Wintermonaten sehr teuer und suche nach Alternativen, die ich füttern kann.

    Denn meine fressen nicht alles, habe es eine ganze Zeit lang ausprobiert und das was sie nicht kannten, haben sie auch nicht gefressen.

    Möchte das aber gerne noch mal ausprobieren.

    Welches Gemüse kann ich füttern?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geli

    Geli Guest

    Bekommen die Meeris nur die beiden Gurken pro Tag? Wenn ja, ist das eindeutig zu wenig an Futter. Bei 6 Schweinchen würde ich keine 2 Gurken geben, das wäre mir zuviel Gurke.

    Meine Meeris bekomme im Winter viele Wurzeln, rote Beete, Fenchel, Grünkohl (aber langsam anfangen zu füttern, kann Blähungen verursachen und auch nicht viel), ab und an auch mal Rosenkohl. Dann steht auf unserem Speiseplan auch noch Chinakohl (aber auch langsam anfangen zu füttern wie jede Kohlsorte!), Paprika, Tomaten, Äpfel, Kiwi, Weintrauben. Schau doch mal unter "Ernährung". Da müßte eigentlich eine genaue Futterliste stehen.
     
  4. #3 meeri87, 23.12.2006
    meeri87

    meeri87 Guest

    Also nur Gurke ist wohl doch sehr einseitig! auch dass du hin & wieder mal eisbergsalat verfütterst, finde ich noch zu wenig auswahl!
    Ich verfütterte:
    Fenchel
    Karotten
    chinakohl
    chicoree
    Rote Beete
    Endivien
    Kohlrabi(blätter)
    Gurke
    Tomate
    Apfel
    mal ne Traube
    im Sommer Melone

    u. noch ganz viel mehr (hin und wieder)
    schau mal bei www.diebrain.de da gibts so eine Liste
     
  5. #4 Merlin0802, 23.12.2006
    Merlin0802

    Merlin0802 Guest

    Wie gebe ich denn Tomate, am Stück oder klein Schneiden?

    Karotten, Äpfel, Kohlrabiblätter bekommen sie auch, wobei sie die Kohlrabiblätter lieben,
    das andere lassen sie dafür stehen, wie Karotte oder Apfel.

    Morgens wenn ich aufstehe, schau ich aus gewohnheit in den Käfig und dann liegt der Apfel und die Karotte da immer noch.

    Ich biete den auch Abwechslung, aber meine mögen das nicht. Ich weiß nicht wie ich das schaffe, das sie auch andere Sachen fressen.

    Habt ihr Tipps?
     
  6. #5 Meersaufan, 23.12.2006
    Meersaufan

    Meersaufan Guest

    Meine bekommen immer 10% ihres Körpergewichts an Frischfutter.
    Da kommt man dann im Schnitt so auf 900 gramm am Tag. Ist im Winter zwar nicht ganz billig, aber meine schweine sind mir das wert.
    Ich füttere immer eine Mischung aus:

    Fenchel
    Karotten
    Chicoree
    Staudensellerie
    Paprika
    Gurke
    Eisbergsalat

    dann noch hin und wieder Obst..
     
  7. Geli

    Geli Guest

    Schneide ihnen die Sachen doch mal klein! Aber von der Tomate auf jeden Fall die grüne Blume abschneiden ( die ist giftig!). Meine Schweinchen fressen z. B. keine rote Beete , wenn ich sie ganz ins Gehege lege. Aber wenn ich sie klein schneide, dann gehen sie auch da bei. Ansonsten, immer mal wieder was Neues probieren, nur nicht zuviel auf einmal. Immer nur eine neue Sache auf einmal. Und dann in der nächsten Woche mit dem nächsten anfangen.

    Bei einigen Dingen werden deine Schweinchen wahrscheinlich stur auf ihrer Abneigung bestehen, das ist aber völlig normal. Unsereins ißt ja auch nicht alles was man essen kann ;-)
     
  8. #7 joghurtprinzessin, 23.12.2006
    joghurtprinzessin

    joghurtprinzessin Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    8
    Hab mal eine Frage: Und zwar hab ich noch nie rote Beete verfüttert. Dass man am Anfang nur wenig füttern soll ist klar, aber nachdem sie sich daran gewöhnt haben: Wie viel kann man ihnen davon geben? Gehört das zu den Sachen, die man eher selten füttern soll?

    Ansonsten bekommen meine:

    Karotten
    Tomaten
    Fenchel
    Paprika
    Gurke
    Apfel
    Eisbergsalat
    hin und wieder Kohlrabiblätter
    Äste vom Apfelbaum (im Moment ja nicht möglich ;) )
    und täglich Heu natürlich

    mehr fällt mir grad nicht ein, aber ich denk mal die Abwechslung reicht meinen schon.
     
  9. #8 Mareike1981, 23.12.2006
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    meine Gruppe war zu Anfang auch wählerisch und hat sogar Heu liegen lassen.
    Seitdem bekommen sie nur noch 1x tägl. 2 Schüssel FriFu. Äpfel und Birnen bleiben dann zwar über Nacht liegen, aber so gegen 12 Uhr ist dass dann auch gefuttert.

    Mittlerweile futtern sie echt alles.
     
  10. #9 Mrs.Sarah, 24.12.2006
    Mrs.Sarah

    Mrs.Sarah Guest

    War bei meinen auch so, dass sie anfangs kaum was gegessen haben... Eigentlich auch fast nur Salat und Gurke, aber man kann sie wirklich dazu bringen! Genau wie Geli schon sagt: Am Anfang alles ganz klein schneiden und mit drunter mischen, jeden Tag ein kleines bisschen mehr! Irgendwann essen sie es!
    Meine beiden fressen inzwischen eigentlich fast alles
     
  11. #10 whatever, 24.12.2006
    whatever

    whatever Guest

    Bei mir hab ich die neuen Sachen immer ein wenig länger im Käfig liegen gelassen, irgendwann fressen sie auch das.
     
  12. kime

    kime Guest

    Im Winter gibts

    Staudensellerie
    Eisbergsalat
    Gurke
    rote Beete
    Fenchel
    Karotten
    Paprika
    Chicoree
    Chinakohl
    hin und wieder mal Apfel
    ab und zu Kohlrabiblätter
    Kräuterbüschel


    Im Sommer gibts das was es oben auch gibt, nur dann halt noch zusätzlich

    Gras, Gras und nochmal Gras
    Zweige
    Melone

    Heu gibts natürlich immer und auch immer verfügbar für die Schweinis
     
  13. lis

    lis Guest

    Zusätzlich den aufgeführten Sachen gibts hier hin und wieder noch:

    Dill, Petersilie, Möhrenkraut und Spinat

    Vogelmire wächst derzeit draußen auch noch und sogar Gras

    Radicco (roter Salat)
    Salatherzen
    Radieschen
    Brokkoliblätter
     
  14. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    meine bekommen täglich einen Mix aus:
    - Salat (Eisberg oder Salatherzen, also Romana)
    - Gurke
    - Paprike (spitz oder normal)
    - Karotte (mögen sie aber nur in dünne Scheiben geschnitten)

    dazu gibts dann noch ab und zu:
    - Fenchel
    - Petersilie/Dill
    - Apfel
    - Staudensellerie
    - Möhrengrün
    - Tomate

    und als Leckerli:
    - Orange
    - Melone
     
  15. ferdj

    ferdj Guest

    @ Merlin probiere doch nal die Karotten feine Stifte zu schneiden, seitdem fressen meine auch Karotten.
    Im Winter gutes und billiges Futter sind:

    -Endiviensalat
    -Knollensellerie + Stangensellerie
    -Chinakohl
    -Weißkohl + Rotkohl (langsam anfangen)
    - Brokkoli(da stehn sie voll drauf )

    Als Leckerlie Ananas, Kiwi und Mandarine

    Anosnten bekommen sie noch ihre Grundgemüse:

    Gurke, Tomate, Paprika

    2 Gurken finde ich auch zuviel, ich meine Schaden tut es ja nicht nur sind in einer Gurke 90% Wasser und kaum Inhaltsstoffe, die Pieseln bestimmt wie die wilden :D
     
  16. #15 Schoko_Muckel, 26.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.12.2006
    Schoko_Muckel

    Schoko_Muckel Guest

    Es ist zuviel Gurke!!!!! 1 Gurke wiegt ca. 500 Gramm *gradmalgewogenhab* Und in der Gurke ist einfach zuviel Wasser. Wenn deine Schweine jeden Tag so viel Gurke, sprich Wasser, bekommen sind die so voll, da ist es verständlich, das sie nix anderes mehr fressen.

    Reduzier mal die Gurke auf 1 - 2 Scheibchen pro Tier und schäl mal die Möhre ab und schneide sie in Stücke. Und fütter das ganze ohne Trockenfutter, das kannst du 1 - 2 Stunden später reinstellen (falls du Trofu fütterst)

    Fenchel ist übrigens im Moment auch recht günstig. Sellerieknoppen sind auch günstig.

    Aber immer aufpassen das du dich so etwa an die 100 Gramm täglich (nicht pro Fütterung!) pro Meeri hälst.

    Würde in deinem Fall heißen, das du 600 Gramm am Tag füttern kannst, heißt somit das 1 Gurke am Tag völlig ausreichend wäre plus ca. 1 Möhre für alle. Daher die Gurke reduzieren und mehr Abwechslung bieten. Salat ist auch sehr Vitaminarm (Eisbergsalat), bei mir dient er eher alls Füllstoff um die 100 Gramm pro meeri voll zu bekommen.

    Meine haben übrigens mehrere Wochen gebraucht bis die überhaupt mal Apfel probiert haben....
     
  17. DoroDu

    DoroDu Guest

    Bei uns bekommen sowohl die Meeris als auch die Kaninchen folgendes in unterschiedlichem Mix:

    Salate
    Steckrüben
    Möhren inkl. Grün
    Fenchel
    Rote Beete
    Pastinaken
    Grünkohl
    Chiccoree
    Strünke und Blätter von Weißkohl und Wirsing (wenig)
    Kohlrabi
    Äpfel
    Birnen
    Gurke
    Tomaten
    Paprika
    Ringelblumen (Grün und Blüten)
    außerdem die Schalen (dick abgeschnitten) von unserem Gemüse.
    Das ist recht abwechselungsreich und dadurch auch gut für eine ausgewogene Vitaminversorgung. Klar gibt es mal Sorten, die sie nicht so mögen, aber wenn es nur wenig Lieblingsfutter gibt, wirds auch genommen.

    Heu ist immer da und etwas TroFu, das aber mehr als Leckerlie.
     
  18. Milli

    Milli Guest

    Hallo ihr!

    Ich hänge meine Frage mal an diesen Thread an ;)

    Bei uns auf dem Feld nebenan wächst so ein "grünes Blatt" (*g* also nicht nur eines, sondern das ganze Feld ist voll damit, extra angsäht vom Landwirt). Ich sehe oft, das die Bauern ihre Kühe auf so ein Feld schicken, damit sie es abfressen.

    Durch die milde Witterung sehen die Blätter noch Top aus. Habe nur zur Probe meinen Schweinche mal ein Blatt gegeben...und siehe da: sie stehen drauf ;)

    Weiß jemand was das für ein Blatt ist? Können die Schweine das ruhig haben?
     
  19. #18 Merlin0802, 26.12.2006
    Merlin0802

    Merlin0802 Guest

    Hallo,

    habe eben entdeckt, dass wir noch Rotkohl haben, darf ich das den Meerschweinchen auf verfüttern? Oder eher nicht?
    Kann ich den Rotkohl dann jeden Tag anbieten oder sollte ich ihn nur einmal in der Woche füttern?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vampy

    Vampy Guest

    Ich schleuder meine Frage hier auch mal mit rein, ich kann mich nämlich nicht so recht entscheiden ob ich's nun füttern soll oder nicht.
    Ich hab meine Meeris vom Züchter und dort gab es nie Salat. Meine Schweinis haben also noch nie Salat gefuttert. Die Züchterin meinte, sie würde keinen Salat verfüttern, weil der gespritzt ist und bläht. Jedoch haben meine früheren Meeris immer Eisbergsalat vertragen.. Und davon ab: Äpfel hat sie gefüttert und die sind ja auch oft gespritzt.
    Was meint ihr? Sollte ich's mal vorsichtig mit Eisbergsalat antesten? Ich bin mir nicht so sicher.. :rolleyes:
     
  22. #20 Saphira, 26.12.2006
    Saphira

    Saphira Guest

    Im Winter bekommen meine hauptsächlich
    Möhren
    Gurke
    Tomate
    Sellerie

    Wechselnd gibt es dann immer noch in kleineren Mengen
    Fenchel
    Rüben
    Rote Beete
    Kohlrabi
    Broccoli
    Äpfel
    Zuckermaiskolben
    verschiedene Kräuter (Was gerade gut aussieht und da ist)

    Gefressen wird hier alles, aber manches mögen sie deutlich lieber als andere Sachen. Möhren z.B. gibt es im Winter täglich, die lassen sie aber oft teilweise liegen und fressen sie erst später. ;)
    Also nicht zu schnell aufgeben. Das Schwein ist ein Gewohnheitstier und man gewöhnt sie am besten an Sachen indem man sie ihnen immer wieder in kleinen Portionen vorsetzt. Irgendwann klappt das schon. :nuts:
     
Thema:

Was im Winter füttern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden