Was an Gewichtszunahme bei Babyschweichen ist normal

Diskutiere Was an Gewichtszunahme bei Babyschweichen ist normal im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hab ja momentan drei kleine Schweinchen. Sind jetzt morgen eine Woche alt und haben zwischen 9 und 13 gr bereits zugenommen. Wiegen jetzt zwischen...

  1. #1 walzerprinzessin, 09.08.2010
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1.680
    Hab ja momentan drei kleine Schweinchen. Sind jetzt morgen eine Woche alt und haben zwischen 9 und 13 gr bereits zugenommen. Wiegen jetzt zwischen 59 gr. und 84 gr. Ist das so Okay? Fit sind sie alle, fressen und trinken gut. Möchte nur nix versäumen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lillygypsy, 09.08.2010
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    9
    Unsere 4 Kleinen haben in ihrer ersten Woche alle ca. 20g zugenommen und hatten dann um die 100g an Gewicht.
     
  4. #3 walzerprinzessin, 09.08.2010
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1.680
    Unsere Kleinen hat halt nach der Geburt nur 50 gr. und der große 70 gr.

    Jetzt sind sie fast ne Woche alt und die kleinste hat 8 gr. mehr und die anderen um die 10 gr. also

    58, 60, und 80 gr. ist das zu wenig oder normal.
     
  5. #4 Meerchenschwein, 09.08.2010
    Meerchenschwein

    Meerchenschwein Guest

    Unser Schweinchen hat am Sonntag um 8.30 vier Babys geboren- die haben zwischen 80 und 110 Gramm gewogen.
    Kann das denn sein oder ist meine Waage kaputt? Ich finde schon, das die Babys groß und schwer sind.
     
  6. #5 Martina A., 10.08.2010
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Normal sind Geburtsgewichte zwischen 50 und 100 g. Kleinere Babys haben kaum Überlebenschancen. Einzelkinder oder Zweierwürfe können auch schon mal um die 120 g haben.

    In den ersten drei Tagen können die Babys noch ein paar Gramm verlieren, bis sich die Milchbildung bei der Mama eingependelt hat. Danach sollten sie täglich ein paar Gramm zulegen.

    Je nach Geburtsgewicht sollten sie dann nach 4-6 Wochen ca. 250/300 g erreicht haben - wobei große Babys dieses Gewicht auch schon mal mit knapp 3 Wochen erreichen können.
     
  7. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Diana,

    gibts da eine Mama dazu oder musst du Aufzuchtsmilch zufüttern?

    Also wie schon geschrieben wurde, nehmen sie die ersten 2 - 3 Tage ab, danach bei einem 3er Wurf ca. 2 - 6 Gramm am Tag zu, nach ca. 1 Woche (wenn sie mehr normale Sachen fressen) auch mehr.
    Also sind die 9 - 13 Gramm in ca. 5 Tagen ok würd ich sagen.

    Wie kommst du denn an Babys? :verw:


    PS: Hoffe Murphy geht es gut. Seine Mama ist im Juli gestorben :heul:
     
  8. #7 Meerchenschwein, 10.08.2010
    Meerchenschwein

    Meerchenschwein Guest

    So, ich habe mir eine supergenaue Briefwaage geborg und nochmal gewogen, heute, mit drei Tagen wiegen die vier:
    85 Gramm
    90 Gramm
    96 Gramm
    und 108 Gramm.
    Das scheint mir ganz schön viel zu sein.
    Die Mutter ist aber normal vergnügt und alle futtern tüchtig...
     
  9. #8 walzerprinzessin, 10.08.2010
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1.680
    @Abby: das tut mir aber leid für Murphys Mama.

    Murphy selbst geht es soweit echt gut. Ist halt wirklich ein kleines Schwein, ist von meiner Stammtruppe der leichteste, warum auch immer. Er schaffte es einfach nicht die 900 gr zu knacken, aber ich denke das ist halt so, fressen tut er wie ein Scheunentrescher. Ansonsten führt er sich in seinem Harem auf wie der Pascha höchst persönlich. Hab so Kuscheltiere im Gehege liegen und da sitzt er liebend gern drauf, wie auf einem Thron und beobachtet, das Geschehen um sich herum. Mir gegenüber ist er halt ein echter Schisser, Männer halt.

    Hab zwei Fundschweine aufgenommen, ein Männchen und ein Weibchen ursprünglich waren es drei, das eine hat aber eine Kollegin genommen, welche sie auch gefunden hat.

    Das Weibchen Velvet war schwanger und die drei kleinen Racker sind das Ergebnis.
    Velvet ist eine prima Mama und die drei hängen andauernd an der Milchbar. Allerdings knabbern sie auch schon fleißig Karotte, vorzugsweise aus der Hand. Sie klettern einem sogar selbstständig auf die Hand so zahm sind die drei.

    Ich könnt mich gar nicht satt sehen an den kleinen so süß find ich die.

    Also es scheint alles völlig normal zu sein und die kleinen sind fit wie ein Turnschuh, trotz dass sie mit 50 gr eher kleine Babys waren.
     
  10. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    50gram würde ich nie als normal bezeichnen. 75-120 gram dann schon eher.
    Ich hatte einen 5 er Wurf mit 90-115 gram.
    Zwischen 50-75 gram ist eher Leichtgewicht, aber 50 g ist auch schon kritisch.

    Gruß Shamma
     
  11. #10 squsi76, 11.08.2010
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Hi,

    es gibt auch Ausnahmen. Der Beweis wohnt zur Zeit bei mir. Ich habe hier gerade ein Böckchen sitzen, welches mit 33 g zur Welt kam, dann in den ersten Tagen bis auf 29 g abgenommen hat und inzwischen 34 g wiegt. Ich kann es selber kaum glauben, aber der Kleine war immer trotz seines Leichtgewichtes fit. Drückt die Daumen, dass es so bleibt.

    LG Yvonne
     
  12. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Ja, es gibt Ausnahmen aber wie Shamma schrieb, würde sie es nicht als normal bezeichnen.
    Ich würde auch sagen dass die Babys normalerweise (je nach Wurfgröße) 60 - 110 Gramm wiegen (bei mir fallen nur Peruaner, Shelties und Coronets).
    Klar gibt es auch Ausnahmen (bei mir z.B. 52 Gramm, 56 Gramm, 57 Gramm, 52 Gramm - alle haben überlebt) aber normalerweise sind die Gewichte um die 80 und 90 Gramm.
    Ein Baby wog bei mir mal nur 42 Gramm, aber es hat es trotz zufüttern, nicht geschafft :runzl:
     
  13. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe hier einen der unter 50 gram ohne Mama und ohne Zufüttern nun 1,5 Jahre und 980 gram ist. Aber wie gesagt, normal ist das nicht.
    Schaut doch mal bei den Züchtern auf die HP's und deren Würfe. Da steht meist ein Geburtsgewicht. Da kann man sich je ganz schnell nen Durchschnitt raus rechnen wenn man dann noch einen Mix aus goßen Würfen und kleinen Würfen nimmt....

    Ich bin wohl auch sehr gespannt Yvonne op der Kleine es schafft. Magst mir ne PN schreiben wenn er die 100g geknackt hat?
    Leider hat Cuddles trotz intensiver Betreuung auch andere Erfahrung machen müssen, und das nach fast 2 Wochen. *Daumen drück*

    Gruß Shamma
     
  14. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Was an Gewichtszunahme bei Babyschweinchen ist normal

    Geburtsgewichte je nach Wurfgröße von 75- 120 sind normal ! Hängt auch von der Fütterung des trächtigen Weibchens ab. Außer bei 5er Würfen sind unter 50 g echt kritisch und man sollte dann seine Fütterung der Muttertiere überdenken. Habe fast nur max 4er Würfe und da immer Gewichte von 80-100g ,dann ist es auch kein problem wenn die Babys in den ersten beiden tagen was an Gewicht verlieren. Dann sollten sie aber wieder so zunehmen ,das sie mit ca 4 Wochen zur eventuellen Abgabe mind. 350g wiegen. Die Zunahme an Gewicht kann pro Woche schon schwanken,mal mehr oder weniger.
    LG Hanni
     
  15. #14 walzerprinzessin, 12.08.2010
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1.680
    Ich hoffe einfach, dass alles gut geht. Momentan sieht nichts danach aus was schief gehen könnte.

    Alle drei sind jetzt 1,5 Wochen alt, fressen und trinken fleißig.

    Momentane Gewichte (in Klammern steht das Gebutsgewicht):

    Hercules: 89 gr (71 gr)
    Liliana: 70 gr (50gr)
    Jasmin: 71 gr (50 gr)

    Zufüttern tu ich an sich nicht, außer die kleinen mal mit einem Stück Karotte verwöhnen, fressen nämlich lieber aus der Hand weil man da scheinbar viel besser abbeisen kann wenn jemand einem die Karotte hält.

    Mama Velvet hat ja jetzt nach der Geburt auch gerademal 700gr und Papa Arni 750 gr. Sind halt noch jung meine Eltern.
     
  16. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Was an Gewichtszunahme bei Babys ist normal

    Bei den Minigewichten solltest Du aber schon zu füttern,ist mit Katzen oder Welpenmilch doch kein Problem. Auch wenn sie schon so mit fressen ,sie brauchen die Nährstoffe der Muttermilch ,sonst wir das garantiert nichts ! Sie haben eigentlich zu viel abgenommen. Ist keine Muttermilch da,brauchen sie Ersatz !
    LG Hanni
     
  17. Ele

    Ele Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde das zarte Muttertier verwöhnen. Frisches Gras, gibt es jetzt wieder überall, vielleicht ein paar ganz feine Triebe von Himbeeren, das regt die Milchbildung an und
    die Kleinen können das auch schon fressen.

    Alles Gute!

    LG Ele
     
  18. #17 walzerprinzessin, 12.08.2010
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1.680
    Die Schweinchen haben doch jetzt in 9 Tagen jeweils insgesamt ca 25 gr. zugenommen, das ist 50 % mehr. Abgenommen haben sie nur unmittelbar nach der Geburt und das ist doch soviel ich weiß normal, dass nach der Geburt das Gewicht erst minimal zurückgeht bevor es kontenuierlich steigt. Alle haben überigens ungefähr gleich viel zugenommen es sind lediglich Schwankungen zwischen 1-2 gr erkennbar.

    Ich weiß zwar nicht wieviel Milch Velvet gibt, aber die Kleinen hängen regelmäßig an den Zitzen und haben bereits gut zugenommen als sie nur Milch getrunken haben. Also kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass es ihnen an Milch mangelt.

    Das mit Gras und Himbeertrieben ist in der Stadt nicht so einfach außerdem regnet es bei uns derzeit ständig was die Sache nicht einfacher macht.
    Ansonsten werden die Schweinchen natürlich verwöhnt so gut es geht.

    Die Mädels sind zwar Leichtgewichte aber ansonsten total fidel und stehen ihrem kräftigeren Bruder in nichts nach.

    Ich hab kein Problem zuzufüttern, aber so wie sich die Kleinen meiner Meinung nach momentan Entwickeln sehe ich nicht wirklich Handlungsbedarf. Allerdings bin ich für andere Meinungen durchaus offen, ich habe nicht allzuviel Erfahrung mit Nachwuchs.
     
  19. Ele

    Ele Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    klar - in der Stadt ist das immer schwer mit dem Gras - und ohne Garten nat.
    mit Himbeerblättern auch.

    Die Babys finde ich jetzt schon ganz o.k. vom Gewicht. Zufüttern würde ich nicht,
    denn das Milchangebot richtet sich nach der Nachfrage. Wenn also die Babys ihren Hunger an der Spritze stillen, dann saugen sie weniger bei der Mama und es gibt für alle weniger Milch. Eine Tatsache, die man nicht vergessen sollte.

    Ganz gut bei so kleinen Mäusen ist immer ein Näpfchen mit Schmelzflocken.

    Ich hatte jetzt hier einen 7er Wurf, da habe ich nur 2 Babys etwas zugefüttert
    (Katzenaufzuchtsmilch) weil sie böse runter sind vom Gewicht. Die hatten
    gar keine Chance, an die Milchbar zu kommen. Schmelzflocken
    haben alle gekriegt und begeistert gefressen, und die Mama hat diese Babyflut
    auch problemlos weggesteckt und genießt jetzt mit 7 wunderschönen Nachkommen ihre Rente.

    Bei uns regnet es auch ständig. Hole mir trotzdem bei jeder Möglichkeit etwas Gras,
    auf ein Küchenkrepp gelegt, schön ausgebreitet, und nach einer Stunde wird es dann verfüttert. Was auch lecker ist - Dill - gibts frisch in Supermärkten.

    Weiterhin alles Gute - Lieben Gruß - Ele
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Ja, Dill soll auch die Milchbildung anregen (und Fenchel auch, aber das weisst du bestimmt).

    Ich finde auch nicht dass du zufüttern musst. Also ich finde dass sie gut zugenommen haben. Wie du schreibst eben um die 25 Gramm und das in ca. 10 Tagen. Das ist bei den Leichtgewichten und einem 3er Wurf doch gut.


    OT:
    Ja :heul: Sie hatte ja schon lange die Schilddrüsenüberfunktion und nahm dann auch noch ab und eins ergab das Andere :runzl:

    Er war ja schon damals als Baby (als er von der Züchterin mit Mama und Schwester hier ankam) so leicht und dann waren sie doch alle noch krank...
    Ich finde die 900 Gramm ok. Nicht jeder Bub ist ein Sumoringer :D

    Dass er aber nicht so zutraulich geworden ist tut mir leid. Er war ja schon hier so ein Schisser aber ich dachte, dass sich das dann bei dir gibt.
     
  22. #20 walzerprinzessin, 12.08.2010
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1.680
    Na Murphy behauptet sich schon und ist wenns ums Futter geht immer vorn dabei um sich seine Gurke oder was es gibt aus der Hand zu holen. Nur ist er halt kein Kuschelschwein. Aber das sind ja die meisten nicht. Aber ich hab eben auch zutraulichere Schweinchen.
     
Thema:

Was an Gewichtszunahme bei Babyschweichen ist normal

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden