Warum werden threads ums Thema Züchten ja-nein, geschlossen?

Diskutiere Warum werden threads ums Thema Züchten ja-nein, geschlossen? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi @ all :winke: hmm, ich finde es total schade, dass Threads wie diese so schnell geschlossen werden. Das Thema ist deswegen nie!!!!!! vom...

  1. Jutta

    Jutta Guest

    Hi @ all :winke:

    hmm, ich finde es total schade, dass Threads wie diese so schnell geschlossen werden.
    Das Thema ist deswegen nie!!!!!! vom Tisch und wird immer wieder aktuell aufbrodeln. Auch wenn manche Leute etwas schärfer schreiben, so sind sie eben verschieden. Die einen bleiben ruhig, andere gehen halt oft aufgrund ihrer Erfahrungen in die Luft. Aber deswegen zu schließen??
    Lasst sie doch streiten, es muss ja keiner lesen oder schreiben, wenn er nciht will.

    Dies hat sicher Wahrheit. Bei uns gibt es eben mehr Züchter ( egal ob nun Rasse-oder hobby)da wir in der BRD viele Ballungsgebiete haben wo viele Menschen wohnen. Wo ich wohne, in den Bergen, sind die Züchter viel rarer. Ebenso hat die CH diese Problem nciht. dort findest du in TH kaum MS und die Zoos verkaufen sie gut. Die ABgabe von Jungtieren kein Problem. Darum sollte man diese Thema erst nehmen und alle!! Meinungen anhören.

    Einerseits wird verflucht wieviele Nottiere es gibt und man sucht um gute plätze für sie, andererseits ist die Abgabeliste der Züchter ellenlang...

    Vielleicht sollten wir user!!! selber mal überlegen ob die Zucht nciht auf ein Minimum ( ganz aufhören wäre Blödsinn, denn so würden Rassen und Farben aussterben) beschränkt werden kann, um erst mal die vielen Nottiere ( für die auch oft zum spenden aufgerufen wird) untergebracht werden können. Vermehrer von denen tiere gerettet werden sollten verbot bekommen und überjaupt wird das ein langes STück arbeit. aber nur mit diskutieren allein und spenden löst sic hdas Überzüchtungsproblem sicher nciht.
    Dann könnten die notstationen wieder aufatmen und es wäre platz für neue und für neue Nachkommen...

    ach ja,, man sollte hier nciht so schnell beleidingt sein, denn es wird nie so heiss gegessen wie gekocht und oft sieht nach einer Nacht alles anderst aus und man hat selber mehr Einsicht;)

    nix für ungut

    jutta
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sarakira, 14.01.2006
    Sarakira

    Sarakira Guest

    Hallöchen !!!

    Gut, dann formuliere ich das einfach mal um :
    Wieviele der Züchter hier nehmen Nottiere auf, ihre Tiere ggf. auch wieder zurück, leisten Aufklärungsarbeit etc????Wer hat den z.B. die OD entdeckt, garantiert nicht die Tierschützer....Und viele Krankheiten, die es schon immer gab, und die nicht der Züchter erfunden hat,sind so erforscht worden....
    Ich habe hier oft Tiere für die Weitervermittlung, ich nehm sie eher bei mir auf, als das sie im Tierheim landen....
    Und deswegen muß ich mich angreifen lassen?? Alleine das Wort "Züchter" ist ja anscheinend schon soo brisant, daß derjenige, der sich so nennen tut, schon keine Daseinsberechtigung hat.... Und wenn Freunde von fanatischen Tierschützern sogar Morddrohungen erhalten.... Weil denen es nicht passen tut, daß man Züchter ist, dann hört es doch einfach mal auf.....Wo bleibt da eigentlich die Gemeinsamkeit: die Liebe zum Schweinchen im allgemeinen....
    Das ist wirklich traurig, und dermassen verbohrt in den Köpfen einiger eingehämmert ... Züchter= Todfeind und Tierquäler...... Sorry, daß ich das mal so krass hier formuliere, aber im Endeffekt kommt doch das immer wieder bei raus.....
    :heul: :eek3: :heul:
    Statt mal umgedacht wird.....
    Und man sich miteinander arrangieren tut... statt sich gegenseitig fertig zu machen.....
    LG
    Miriam
     
  4. #3 QueenKali, 14.01.2006
    QueenKali

    QueenKali Guest

    *mal popcorn dabei hol*

    ... immer diese wiederholungen. :uhh: muss dem sender hier mal ne mail tippen :hmm:
     
  5. #4 Biensche37, 14.01.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Die Argumente der Züchter wiederholen sich ständig und die Argumente der Zuchtgegner wiederholen sich in jedem Thread. So wahrscheinlich auch in diesem.
    Die Züchter akteptieren wohl die Einstellung der Nichtzüchter jedoch sehe ich auch keinen Grund deswegen mit der Zucht aufzuhören.
    Weil ich meine Argumente eben besser finde.
    Und es ist mir völlig egal ob mich jemand Egoistisch nennt oder sonst was.
    Ich weiß dass ich für die Tiere auf vieles verzichte und das eben freiwillig.
    Das ich mich mit Mist- und Futtersäcken abschleppe, von Heu und Streu fast schon eine Staublunge bekomme :hmm: und 2 x die Woche das Auto einsaue, zum Misthaufen des Bauern latschen muss und anschließend das Auto auch wieder sauber machen muss. Ich denke das ist weit entfernt von Egoismus...
    aber nun ja, jeder mag es wieder anders sehen...das ist mir völlig wurscht.

    Alles für`s Tier- Alles für`n Club
    bine
     
  6. #5 Sarakira, 14.01.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.01.2006
    Sarakira

    Sarakira Guest

    :hand:
    Und ich saue auch noch regelmäßig meine Wohnung ein und bin stundenlang mit dem Saugen beschäftigt *grins*, kann nicht mehr unbemerkt an den Kühlschrank gehen,muß alles, was ich an Obst und Gemüse essen will, teilen .... :winke: :winke: :winke: Und ein Riesengrosser Teil meiner Freizeit geht für die Fellnasen drauf... Sicher auch kein Egoismus ...
    VLG
    Miriam
     
  7. #6 QueenKali, 14.01.2006
    QueenKali

    QueenKali Guest

    hallöle

    warum sowas immer geschlossen wird? naja weils immer ausartet.

    hier gibts 3 usergruppen: Liebhaber, Notstationbetreiber und Züchter. wir züchter sind da halt in der unterzahl.

    Liebhaber und Notst.betreiber verteidigen ihre fürchterlich kleine Welt. Liebhaber sehen nur eine gruppe Meeris bei sich in der wohnung und die notstationenbetreiber haben nur das elend alleine um sich herum. und laut denen unterstützen wir züchter noch dieses Elend, schrecklich... dabei haben die 0 ahnung, wissen nichts ühber uns und unserer tiere. und dann wird gegen uns bombadiert.

    die meisten liebhaber vertreten dann in den nächsten antworten die thesen der notst.betreiber und einige liebhaber, aber bleiben auch neutral und sehen uns als keine bösewichte. zum glück gibts noch solche leute.

    von uns züchtern wird dann erwartet wir sollen unsere klappen halten und einfach auf uns einhämmern lassen. macht aber dann zum glück fast keiner von den züchtern.

    so dann kommt jemand wie ich und sagt einfach nur mal so:
    "die nost.betreiber und einige liebhaber leben in einer schrecklich kleinen welt in der sie nur elend sehen.die müssten mal "durch den Monsun" hinter ihre welt in die große welt rein!"

    dann kommt bei denen zu hause das große flemmen hinter dem PC und der konter: "Wir haben doch wohl 4 stellige TAkosten, wegen alten zuchttieren die der züchter nicht mehr wollte"

    dann weisen züchter wie wir auf rentnergehege etc. hin und dann suchen die wieder was zum stüppeln. dann gehts wieder weiter.

    naja keine ahnung. glaube mal die haben irgendwie einen sprung irgendwo. :hmm: ich weis nur, dass ich als "attackierter" keine scheue vor solchen sachen habe und auch offen meine meinung sagen. egal obs bei den anderen tränen bewirkt oder bei anderen einen lachanfall auslöst.

    vll. sollte ich auch mal ne reise in eine kleinere welt unternehmen... keine ahnung.

    wird aber immer eine ständige diskussion hier bleiben, die mir nun schon so langsam die tränchen in die äuglein treibt, weils einfach nur noch zum lachen ist, was für argumente hier viele tierschützer haben.
     
  8. Jutta

    Jutta Guest

    huhu ihr

    klar soll sich hier keiner agegriffen fühlen, denn jeder züchter denkt anderst, handhabt es anderst und hat andere ziele.
    ICH habe ncihts gegen vernünftige zuchten im rahmen, aber das zitat ist leider auch wahr :uhh:


    klar haben wir viel den verantwortungsvollen züchtern zu verdanken :hand:

    ich finde es toll, wenn jemand so züchtet, dass er sogar noch platz für nottiere hat, seine kleinen evt. behalten kann und wenn rentner/innen auch evtl. da beliben können falls nciht gut vermittelt...

    nottiere wird es immer geben, egal ob von vermehrern,kinderzimmern oder einfach aus zuchtauflösungen....die liste ist lang. ganz beiseitigen läst sich das nie, aber wenigstens hier forum etwas mindern.

    vielleicht kann man wie oben beschrieben, mehr miteinander und unter absprache in engeren gegenden arbeiten um allen tieren die möglichkeit einen guten platz zu bekommen, zu ermöglichen.

    @bine
    hmm angriffe würde ich an deiner stelle belächeln, denn die die dich kennen lachen eh drüber und wissen was sie an dir haben und der rest geht vorbei.:fg:

    schaut meine freundin CATDOG hier die in der CH wohnt, züchtet auch, nimmt aber viele viele nottiere auf, nur wie gesagt in CH ist das abgabeproblem nicht verhanden. da sieht es besser aus für züchter und deren nachwuchs.

    eine gute lösung wäre z.b., dass in gegenden in denen viele züchter sind, keine neuen dazukommen und die, die viele jungtiere haben/züchten, vielleicht reduzieren um dem abgabemarkt der nottiere etwas luft zu verschaffen.
    von zuchtaufgabe rede ich ja nciht!

    ich lese nur immer die vielen aufrufe hier und wieviele nottiere tgl. reinkommen und leider die liste der abgabetiere:(
    hm da ist ein ungleichgewicht drin und leider lässt sich ein schönes kleiner rassetier besser abgeben als ein krankes, ...älteres nottier...

    will hhier keinem zunahe treten und keine angreifen!!! dasnochmal betont. wollte nur zum nachdenke anregen, denn gerade wie hier im forum können in unserere bandbreite reagieren. eas die restliche welt draussen tut, ist schwer zu steuern

    jutta
    die keinen fels lostreten will und ratet erst ma l stunden nachzudenken und dan zu schreiben. ist immer besser als spontan oder im affekt;)
     
  9. #8 Sarakira, 14.01.2006
    Sarakira

    Sarakira Guest

    Und anscheinend sind wir Züchter auch toleranter und weltoffener als viele der sog. Tierschützer und Liebhaber , die gegen uns vorgehen...
    Ich kann nämlich ganz gut mit denen leben, ohne gleich vorurteilsgespickt gegen sie vorzugehen.....

    Hmmmm.....


    GLG
    miriam
     
  10. Jutta

    Jutta Guest

    hmmm

    dei nthread macht mich noch nachdenklicher @ queenkali

    wie wäre es:

    ihr züchter besucht mal große notstationen und helft da mal etwas mit und guckt euch deren sorgen an um sie zu verstehen ( hinfahren tiere einsammeln, etl. telefonate um sie unterzubringen, TA-bescuhe um sie ansehen zu lassen..)

    und die notstaionsbetreiben gehen mal seriöse züchter bescuhen und lassen dort mal alles auf sich wirken;)

    das würde einige vorurteile aus der welt schaffen und evtl. wären lösungen dann parat!!

    denkt mal drüber nach und ladet ein. ein kleines festchen mit selbstversorgung....wäre doch im sommer ideal hmm??

    jutta
     
  11. #10 QueenKali, 14.01.2006
    QueenKali

    QueenKali Guest

    Hallo Jutta

    zu einer notstation gehen? sorry, da kommt mir das lachen. gut ok, du weist nun nicht warum. kanns dir aber gerne erzählen.

    befreundete züchter und ich haben uns schon viel zu oft angeboten notms e.v. oder ms in not, bei notfällen die quasi vor uns vor der türe waren, einfach zu helfen.

    wir sind nämlich, stellt euch mal vor, auch auf das wohlergehen der tiere bedacht und bei notfällen bieten wir uns IMMER an. aber was rede ich denn da. züchter und nottiere passt ja nicht zusammen -> ein zitat vieler tierschützer hier.

    in den fällen hieß es immer dass diese vereine keine notfalltiere in züchterhände geben und die tiere lieber 3 stunden lang wegtransportieren und auf ihren pflegestellen verteilen.

    ein anderer fall war, dass ein bock einer befreundeten züchterin, die ihn verkauft hatte an liebhaber, durch zufall bei einem notmeeriverein landete, keine ahnung wieso, sie ständig darum gekämpft das tier wieder zurückzubekommen... keine chance.

    vll. verstehst du nun meine haltung gegenüber diesen ach so tollen notmeerivereinen... es macht einen einfach nur traurig...
     
  12. #11 Biensche37, 14.01.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Versorgt

    Ich finde es wirklich sehr sehr traurig, dass es sogen. Tierschützer und Zuchtgegner gibt, die sich in Zuchte umschauen, sich als "Kunden" tarnen und dann diesen Züchtern in den Rücken fallen.
    Vor allem und NUR dann, wenn es sich wirklich um Zuchten handelt, in denen die Tiere sehr gut gehalten und sehr gut versorgt werden.
    In Zuchten, wo die Halter mit Tieren zum Tierarzt gehen, wo sich Gedanken gemacht wird über ausgewogene Ernährung und die Buchten sauber sind.
    Wo die Tiere nicht gestapelt sind und die Sauen nicht ständig begegt werden.
    Wo man sich an wichtige Kriterien in der Zucht hält und nicht wild einfach nur Babies produziert.

    Und woanders gibts eine Scheune hinter einem Bauernhof wo ein alter Bauer vermehrt und einmal die Woche die toten Tiere absammelt, sie in eine Tonne wirft, die halbwegs gesunden in eine Kiste packt und in die Stadt fährt weil der Termine bei den Zooläden hat.

    Glückwunsch! Wirklich gut gemacht. Die vernünftige Zucht, mit opitma :l gepflegten und versorgten Tieren hat Ärger und der Bauer zeigt Euch allen :finger:

    bine
     
  13. Maike

    Maike Staubwedelsüchtige

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    0
    Es geht aber auch anders:
    Wischmopp- und Staubwedelfans haben sich gefunden, weil wir alle Meerschweinchen lieben.
    Ein Treffen bei mir (Züchterin) fand im Sommer statt mit eben Züchtern, Nottationsbetreiberin und Liebhabern.
    Wir haben uns nicht die Köppe eingeschlagen.
    Es ging um Meerschweinchen, Meerschweinchen und noch mal um Meerschweinchen.
    Das ist es doch, was uns verbindet. :love:
     
  14. #13 Sarakira, 14.01.2006
    Sarakira

    Sarakira Guest

    Das ist es ja... Hier ist Züchter= Züchter ohne Unterschied.....

    Und einige wollen den Unterschied auch nicht sehen...
    Ich glaube kaum, daß sich der Massenvermehrer, dem es nur auf die Produktion von Jungtieren ankommt, sich hierhin stellen würde, um seinen "Ruf" zu verteidigen....
    Dem ist es doch egal, was der Rest der Welt denken tut....

    Statt dessen sind es die schwarzen Schafe, die alles versemmeln, und Bingo, man hat seinen Stempel auf der Stirn... Prima..
    Dann werd ich mich jetzt neu benennen ... Liebhaber mit züchterischen Wissen und Absichten*grins*

    :engel:

    GLG
    Miriam
     
  15. Jutta

    Jutta Guest

    ohhjjee :hmm:

    fühlt euch doch nciht gleich immer angegriffen. nciht alle, denke sogar die wenigsten hier schmeissen alle züchter in einen topf. und wie gesagt, den heimlichvermehreren kann eh keiner was, denn die müssten erstmal gefunden werden!

    aber alle anderen hier sollten doch in der lage sein miteinander zu arbeiten für ein ziel

    UNSERE HEISSGELIEBTEN MEERIS; DAS WAS UNS HIER VERBINDET :slove2: :bier:

    also los gebt euch einen ruck, wer verurteilt-der entschuldigt sich
    wer sich ungerechter weise angegriffen fühlt- auch

    macht treffen aus wie bei Maike und shet euch in ruhe um, ganz offiziell!!

    [email protected]
    die hionterlinke art kontrolliert zu werden wird nie ganz abgeschafft werden können. damit müssen züchter aber rechnen, dass sie nicht nur lob sonder auch tadel bekommen werden, denn alles hat bekantlich 2 SEITEN!
    wenn ich züchte brauche ich ein dickes fell, weil die kommentare und gegner einfach da sind, das mus ich vorher wissen und wenn ich entkräften will, dann lade ich gegner einfach ein zu einem offiziellen treffe nund überzeuge;)

    jutta
     
  16. Jutta

    Jutta Guest

    @ daniel

    klar ist dies hier ien krasses beispiel, aber auch DU wirfst hiermit alle!! Tierschützer und notstationen in einen topf, machst das was du an euch züchter verurteilst! denk mal drüber nach.

    hier bei uns im allgäu und in der benachbarte nCH geht das komischerweise so ganz gut ab!
    warscheinlich deswegen, da hier die bevölkerungsdichte gering und mehr platz für beide seiten ist.

    ich würde mir gerne mal so eine geordnete zucht ansehen und ebenso würde ic hgerne mal tinaalis snoopy bescuhen und ihr helfen, nur da sind soooo viele km dazwischen:(

    man leute es muss doch lösungen geben, wenn beide seiten es wollen. bei maike gings doch auch und im forumstreffen gehts doch auch.

    hmm



    jutta
     
  17. #16 Sarakira, 14.01.2006
    Sarakira

    Sarakira Guest

    Ich fühl mich nicht persönlich angegriffen, auch wenn es so rüberkommt....
    Aber es ist der Ton, der hier die Musik macht... Es wird alles einfach verallgemeinisiert...

    Ich weiß , wie ich meine Fellnasen halte, und auch, wie meine Freunde und bekannten Züchter sie halten.... Und weiß, daß da niemand seine Tiere wie ein Stück "Ware" behandeln tut...


    Und ich bin auch eigentlich Keine, die sich in solche Themen hier einmischen tut, da es ja meistens eh nichts an der Meinung Einiger ändern tut...

    Also gut, soviel von mir....

    LG
    Miriam
     
  18. Tony

    Tony Guest

    Wir im Rexzüchterforum haben uns dazu entschieden, keine reinen Liebhaber aufzunehmen. Wir wollen uns nicht rechtfertigen warum/wieso/weshalb wir züchten. Es wird doch in jedem Forum über Züchter gespottet.

    Liebe Grüße Tony
     
  19. susu

    susu Guest

    STOP
    :mad:
    genau wegen solcher Äußerungen werden die Beiträge immer geschlossen.
    Du willst mehr Toleranz?
    Wo ist deine?

    Ich sprech mal für mich und mein nahes Umfeld.
    Ich bin sowohl Liebhaber, als auch Gründungsmitglied einer Notstation und Pflegestelle.
    Ich persönlich würde wenn ich die Zucht kenne jederzeit auch von dort ein Tier nehmen wenn ich mich rettungslos verliebe.

    Bzw. das hab ich auch schon.
    Nämlich von der lieben Speedy, auch ein Gründungsmitglied unseres Vereines.
    Sie hatte nämlich mal eine sehr schöne, kleine Hobbyzucht.
    Diese hat sie zugunsten der Nottiere eingestellt.
    Ein echter Verlust meiner Meinung nach.

    So.
    Desweiteren gibt es unter "Service & Dienstleistungen" eine Rubrik namens "Notstationen und Tierheime"
    Dort gibt es 3 Rubriken
    Tierheime, Notstationen (Vereine UND private) und !!!Züchter mit Nottiervermittlung!!!!

    was im übrigen meine Idee war.
    Weil die bösen Züchter ja einen ach so schlechten Ruf bei uns Notstationsbetreibern und Liebhabern haben.

    Gerade diese Art und Weise alle über einen Kamm zu scheren führt auf beiden Seiten zu so verhärteten Fronten.
    Ich finde nur schade das sich meißt die "militanten" (egal welcher Seite) an solchen Disskusionen beteiligen.

    Selten hört man tolerante, vernünftige Argumente.

    Wenn ihr eure Beiträge bunter (also nicht nur schwarz oder weiß) formulieren würdet, würde auch nicht geschlossen werden.

    MfG Suse
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kerstin:), 14.01.2006
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann alle hier vertretenen Standpunkte sehr gut nachvollziehen.

    Für mich stellt sich die Frage mit dem züchten gar nicht, weil ich schonmal rein pragmatisch keinen Platz habe für so viele Tiere.

    Natürlich ist es für Nottiere schön, ein gutes Zuhause zu bekommen. Wenn ich mir meine Gina da so ansehe, dann weiß ich, daß es ihr gut geht (Danke an dieser Stelle nochmalk an Steffi und Esther für die Vermittlung!) und daß sie sich freut, hier eine kleine Gruppe inkl. Haremswächter aufmischen zu können.

    Picco, der Wächter, stammt aus einer Zucht. Und ich kann nur sagen, daß Karin sich alle Mühe gemacht hat, den Kleinen gut unterzubringen. Da sieht man nichts von Massenproduktion und schlechter Haltung. Es sind einige Tiere da, nicht alle zur Zucht, und sie haben Platz und es geht ihnen gut. Ich unterstelle diese Haltung jetzt einfach mal pauschal allen Züchtern, die in diesem Forum sind.

    Manche Leute haben einfach eine Vorliebe für eine bestimmte Fellänge, Wirbelverteilung und Farbe. Manche Farben oder Arten werden gar nicht häufig gezüchtet, sondern sind wirklich rar. Warum sollte man die nicht züchten, solange man nicht Hunderte von Tieren produziert? Wenn es sich um eine Qualzucht handeln würde, dann können immer noch alle anderen auf die Barrikaden gehen.

    Ich habe das Gefühl, daß sich hier teilweise generell Intoleranz breit macht. Da kommt man als Neuling hier an und darf sich anhören, daß man ein schlechter Mensch sei, weil der Käfig zu klein ist, man angeblich falsch füttert, man einen schlechten TA hat, weil er nicht mit den selben Handgriffen untersucht, wie jemand in XY meint, weil er gerade viele Nottiere hat etc. etc. etc.

    Da ist es kein Wunder, daß Züchter und Nottierschützer aneinander geraten.

    Außerdem findet man immer wieder Beiträge "Um Himmels Willen, jemand verschenkt 2 Meeris!" Oder "Oh Gott, da werden wieder ein Meeri und ein Ninchen zusammen gehalten!" oder "Einladung für Schlangenhalter, wir müssen was dagegen tun!" (alles sinngemäß). Da wird sich auch vortrefflich gestritten, weil es unterscheidliche Ansichten gibt. Daß sich das auf sämtliche Bereiche ausdehnt, finde ich sehr schade.

    Manchmal beschleicht mich regelrecht der Verdacht, daß es von Zeit zu Zeit nur darum geht, sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen, nichts weiter. Liegt das am Wetter? Oder an der Wirtschaftslage? Oder an ganz etzwas anderem?

    Ich weiß es nicht, würde mich aber sehr freuen, ab und zu ruhigere Töne zu lesen.
     
  22. #20 Nicole K, 14.01.2006
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    warum die Beiträge immer geschlossen werden? Das ist jetzt ein Scherz, oder? gerade der letzte ist wieder mal dermaßen ausgeartet. eine regelrechte Hetzjagd auf eine Person.

    Wenn wenigstens jeder beim Thema bleiben und nicht immer irgendwann dermaßen gekeift werden würde, dass es einem schwindelig wird, dann würden die Beiträge offen bleiben. Aber es schaukelt sich früher oder später immer hoch.

    Es wird keine einheitliche Meinung geben. Und ich ahne, dass dieser Beitrag hier genauso enden wird. :aehm:
     
Thema:

Warum werden threads ums Thema Züchten ja-nein, geschlossen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden