Wann kann luna trächtig werden ???

Diskutiere Wann kann luna trächtig werden ??? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ich bin neu hier !!! Es gibt bestimmt jemanden der mir helfen kann :-) Mein kleines meeri mädchen luna soll ca 9 wochen alt sein, ab...

  1. ela69

    ela69 Guest

    Hallo ich bin neu hier !!!
    Es gibt bestimmt jemanden der mir helfen kann :-)
    Mein kleines meeri mädchen luna soll ca 9 wochen alt sein, ab wann kann sie trächtig werden ???
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mortify, 22.11.2008
    mortify

    mortify Guest

    Erstmal Herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß hier! :D

    Du hast im falschen Bereich geschrieben.
    Aber das wird sicher noch verschoben.
    Hast du denn vor eine Zucht zu beginnen?
    Oder warum soll dein Meeri Nachwuchs bekommen?
     
  4. #3 theresia, 22.11.2008
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Wenn sie bei einem unkastrierten Bock sitzt-jederzeit!
    Willst du denn Babys?
     
  5. #4 Kleopatra, 22.11.2008
    Kleopatra

    Kleopatra Meeriliebhaberin!

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ein Bock dabei ist ,dann kann sie trächtig werden.Aber sie ist noch viel zu jung um Babys zu bekommen.
    LG
     
  6. ela69

    ela69 Guest

    Ja ich hab einen unkastriertes böckchen dabei, er ist ca 2 jahre. Ich wollte vieleicht 1x babys haben. Mein anderes böckchen ist letzte woche leider mit 3 jahren gestorben :engel: . Die trauer war sehr groß. Und der andere war so traurig, da hab ich ihm eine freundin geholt. Wollte eigentlich nicht das eine schweinchen durch ein anderes ersetzen aber er tat mir so leid.
     
  7. #6 Martina A., 22.11.2008
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Mit ca. 9 Wochen ist das kleine Mädel schon in der Lage, schwanger zu werden, aber natürlich noch viel zu jung dafür. Wenn du die beiden zusammenläßt, wirst du ca. alle 70 Tage mit Babys rechnen können, da der Bock das arme kleine Ding sofort nach der Geburt ihrer Babys erneut decken wird.
     
  8. #7 reiskeks, 22.11.2008
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Herzlich willkommen hier im Forum!!!

    Kann gut verstehen, dass du dein trauerndes Böckchen nicht alleine leben lassen wolltest!

    Nur, er wird das Weibchen in der nächsten Brunft decken, auch, wenn sie noch viel zu jung ist, um schon Mutter zu werden. :ungl:

    Hast du denn Stammbäume von den beiden Schweinchen? Es ist wichtig, sich VOR einer Verpaarung grundlegende Gedanken zu machen, welche Eigenschaften die Tiere mitbringen.

    Wichtig ist auch zu wissen, dass Weibchen direkt nach der Geburt nachgedeckt werden. Man muss daher VOR der Geburt überlegen, wann trennt man die werdenden Eltern und auch dann sollte ja keiner der beiden alleine leben!

    Nach einer Kastration darf ein Bock auch sechs Wochen lang nicht in Damengesellschaft, weil er so lange noch zeugungsfähig ist.

    Beim Wunsch "1x Babys haben" gibt es also sehr sehr viel zu bedenken!
     
  9. #8 Tasha_01, 22.11.2008
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    857
  10. ela69

    ela69 Guest

    Hab meine zwei erstmal getrennt, hab zwei große käfige nebeneinander gestellt damit sie sich wenigstens noch sehen können.

    Gibt es denn bei den schweinchen damen nix ahnliches wie bei hund oder katze, da gibt es doch so eine art 3 monatsspritze das sie nicht trächtig werden ???
    Oder die antibaby pille für schweinedamen ??? :love:
     
  11. Bella

    Bella Guest

    Warum lässt du den Bock nicht kastrieren? Dann wäre das Problem eher geregelt als ein kleines Schwein mit Hormone voll zu stopfen.
     
  12. ela69

    ela69 Guest

    Weil wir halt gerne einmal babys haben möchten und ich die zwei nicht sollange trennen wollte bis luna alt genug ist.
    Wenn ich mir darüber keine gedanken machen würde dann hätte ich mich nicht hier angemeldet und euch gefragt, sondern hätte sie einfach machen lassen.
    Aber ich liebe meine tierchen auch sehr !!!
     
  13. solid

    solid Guest

    Dann überdenkst du das Ganze nochmal und kommst zu dem Schluss, dass du deine Tiere nicht freiwillig, vor allem das Mädel, einem möglichen Tod durch nicht erkannte Geburtskomplikationen aussetzen willst. :top:
     
  14. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    *heuuuul*

    Sie ist noch zu jung.
    Und - ist sie denn überhaupt zuchtgeeignet, sprich ne gesunde Rassewutz?
     
  15. Bella

    Bella Guest

    Hmm hast du sie denn vom Züchter? Nicht das sie versteckte Schimmel oder Dalmatiner sind. Hast du einene guten Meerschweinchenkundigen Tierarzt? Am besten einen der 24 Std. erreichbar ist damit er im Notfall auch ein Kaiserschnitt machen kann. Hast du abnehmer für die Tiere? Und hast du das nötige Kleingeld dazu?

    Lies dir das mal durch http://www.diebrain.de/I-nachw.html mach das mal wenn du deine Tiere wirklich liebst.

    Es will dir keiner verbieten mal eine Geburt mitzuerleben, aber die Tiere werden soo schnell groß. Und es kann eine Menge passieren.
     
  16. #15 Keks007, 25.11.2008
    Keks007

    Keks007 Guest

    HeY!!!
    Ich glaube fast jeder hier im Forum möchte gerne 1mal Junge bekommen!
    Die schweinchen sind ja auch super süß! Aber ganz ehrlich, die meisten die ich kenne haben es später bereut, nicht wegen der vielen arbeit, oder wegen geld, dass gebraucht wurde,...sondern wegen den vielen schweinchen, die dabei sterben! Ich habe selbst hier in der nachbarschaft 11 mal mitbekommen( bei verschiedenen familien) wie aus 1mal junge haben ein echter alptraum wurde, bei den einen ist die mutter gestorben, bei den nächsten waren die babies verkrüppelt und nicht lebensfähig, bei einer fam. sind gleich mutter und jungtiere gestorben... 11 mal wo es schief gegangen ist, und nur 1 mal wo es geklappt hat... ich weiß nicht ob ich dieses Risiko eingehen würde... wenn ich schuld wäre dass meine geliebten schweinchen sterben...ich sag wirklich nix, die kleinen sind mega süß, ja wirklich zum verlieben, ich hatte selbst schon junge, aber wäre es denn keine andere möglichkeit wenn du dich umschaust, ob nicht in deiner Nähe ein guter, erfahrener Züchter ist, da kannst du bestimmt bei der trächtigkeit und der geburt dabei sein, und vielleicht nimmst du dann ja eins der kleinen! Oder du schaust in tierheimen, die haben auch so oft junge...manchmal tragende damen... denen wäre geholfen und dir auch!
    ich würde mir auf jeden fall das alles noch gut überlegen...du musst auch darauf vorbereitet sein, das es zum beispiel 8 männliche babies werden, was machst du dann?
    ich finde es aber auch echt super dass du dich jetzt schon im forum informierst! :hand:
    liebe grüße
     
  17. Pat

    Pat Guest

    Hallo,

    wenn du die Tiere liebst, dann lasse sie erstmal getrennt, lasse das Böckchen kastrieren und gib dem Mädel z. B. zwei Wurfschwestern-Minis aus dem Tierheim oder von einer Meerschweinchenhilfe dazu :einv:.

    Ganz ehrlich: Ich habe hier auch schon mal einen Wurf bekommen, weil ein trächtiges Meerschweinchen nicht mehr im alten Zuhause bleiben konnte und ich dann als "Pflegestelle" eingesprungen bin.

    Schwangerschaften bedeuten immer ein Risiko für das tragende Tier und den Nachwuchs. So ein Wurf, auch wenn es "nur Meerschweinchen" sind, kostet Zeit, Geld, Nerven und manchmal auch Tränen.

    Als Alternative empfehle ich dir Geschwister-Mädels aus einem Wurf, bei dem die Tiere schon aus dem Gröbsten raus sind und ihr Abgabegewicht bereits erreicht haben. Davor habe ich es genauso gehalten. Das war unkomplizierter und man hatte das Gefühl, es wäre wirklich der eigene Nachwuchs.

    Also bitte, überlege nochmal, ob du das alles wirklich auf die Tiere und dich nehmen magst.

    Alles Liebe
    Pat

    P.S. Das waren meine unkomplizierten Wurfgeschwister von damals - Abgabetiere einer Züchterin. Die Entscheidung habe ich nie bereut - das sind Kira und Emma :-)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    (Kira, hier links, ist heute doppelt so groß wie Fienchen, das Sheltie rechts)

    Wenn du selbst keinen Wurf ansetzt, gehst du kein Risiko ein, dass deine Tiere irgendwelche genetischen Defizite an den Nachwuchs weitergeben - das wäre ein großer Liebesbeweis deinen Tieren gegenüber :wavey:...
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 sternenflyer, 26.11.2008
    sternenflyer

    sternenflyer Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    11
    Neben der Genetik und möglichen Lethalfaktoren (dh das lebensunfähige und verkrüppelte Tiere geboren werden können) gibt es auch wirklich das Problem, dass du nicht weiß, was für Nachwuchs kommt - also ob weiblich und männlich - und wie viele!
    Solltest du alle behalten wollen und es fallen mehrere Böckchen, müsstest du eine 2 Bockgruppe zB aufmachen. Denn du hast ja schon einen Kastraten, der mit dem Mädel zusammen wohnen soll und evtl auch gar nicht bockverträglich ist.
    Wenn du die Jungtiere abgeben möchtest musst du evtl nach 3 Wochen (wenn kleine Böckchen geschlechtsreif werden) ein neues gutes Zuhause für sie haben!
    Und was hättest du dann von den Jungtieren? Die meiste Zeit hättest du den dicken Bauch der jetzt noch vieeeeeeeel zu jungen Mama gesehen. Die Kleinen wachsen nachd er Geburt, wenn alles problemlos verläuft, echt schnell. Klar macht es Freude dabei zuzusehen, aber die Freude dauert eben nur kurz, wenn man sich um Abgabe, Kastration etc kümmern muss.

    natürlich gibt es eben auch das Argument das es so viele arme kleine Wutzen gibt, die ein schönes Zuhause suchen - wieso also solltest du deine der Gefahr einer Schwangerschaft aussetzen?

    Mal kurz zu meiner Erfahrung - habe nämlich gerade selbst ein Zoohandlungsschweinchen, das trächtig zu mir gekommen ist. Am Samstagabend hat sie ausgepackt. Zum Glück ist alles gut gegangen!! Trotzdem habe ich mir vorher schon den Kopf zerbrochen - mir Sorgen gemacht. Und wäre am Samstagabend was schief gegangen (zB junge Mama so unerfahren, dass sie die Eihaut nicht richtig runtermacht und das Jungtier erstickt- oder das Jungtier Fruchtwasser schluckt und später eine Lungenentzündung bekommen kann- oder die kleinen tot zur Welt kommen, weil die Geburt zu lange dauert- oder die Geburt gleich ganz stockt und somit das Leben von Mutter und Jungtier in Gefahr ist- oder die ANgst vor einer Toxoplasmose, wobei das Muttertier von toten Jungtieren im bauch vergiftet wird und was 100% tödlich endet....) und wäre etwas an dem Abend schief gegangen, hätte es niemand von uns gemerkt! Wir waren einkaufen. man kann ja nicht 24/7 daneben sitzen.
    Du glaubst gar nicht wie erleichtert wir waren, als die Kleinen munter umherhüpften.
    Udn ja wir haben großes Schwein gehabt! Mary hat ein Junge und Mädchen zur Welt gebracht. Das heißt wir können alle behalten, wenn wir den jungen frühkastrieren lassen - dh wenn wir einen TA finden, der das überhaupt machen will. Auf die Kosten kommgt es uns nicht an.

    Du siehst, man muss sehr viel beachten und sich sehr viele Gedanken machen.
    Vielelicht kannst du auch gar nichts mehr machen - vielelicht hat die kleien Maus schon aufgenommen, selbst wenn sie noch viel zu klein und leicht ist! Das würde für sie bedeuten, dass sie aufgrund der Aufzucht evtla uch nie so groß wie andere Schweinchen wird.



    Eine gute Infoseite ist zB www.diebrain.de . Da kannst du dir auch nochmal das ein oder andere durchlesen im Bezug auf Trächtigkeit, Geburt und Toxoplasmose. Und bitte schlaf noch einmal über die Idee.


    Vorallem dieses Zitat von diebarin lege ich dir ans Herz:
    "Bevor der Entschluss gefasst wird, Nachwuchs haben zu wollen, sollte jeder Halter sich sicher sein, dass er ggf. den Nachwuchs behalten oder in wirklich gute Hände abgeben kann (auch wenn evtl. 6 männliche Babys geboren werden!).
    Gute Hände bedeutet nicht das Abgeben der Babys in irgendein Zoogeschäft! Dort werden Ihre Babys evtl. in Einzelhaltung oder andere nicht tiergerechte Haltung abgegeben oder an Schlangen verfüttert. "


    Wie es auch ausgehen sollte, wünsche ich dir und deinen Schweinchen nur alles Gute!
     
  20. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    Huhu

    Ich kann deinen Wunsch sehr gut verstehen ein Mal Junge zu haben und deinem Böckchen sofort wieder Gesellschaft zu besorgen war die ansolut richtige Entscheidung! Leider hast du dich ja nicht vorab informiert und auch gleich schon einen Fehler gemacht, aber du holst das ja jetzt nach.
    Die Situation wie sie jetzt ist ist echt verzwickt, denn nun sitzen beide Tiere alleine. Ich bin jetzt mal die verschiedenen Möglichkeiten die du jetzt hast durchgegangen und die beste erscheint mir diese hier: Du lässt den Bock kastrieren, setzt ihn nach der Kastrationsfrist wieder zum Weibchen und hoffst, dass sie noch nicht aufgenommen hat. Wenn das Weibchen dann das richtige Alter hat, kannst du sie immer noch bei einem Züchter zum Decken bringen (am Besten du suchst schonmal im Vorfeld nach einem Züchter der das macht, denn die meisten lehnen es wegen Krankheitseinschleppung ab). Da stellt sich dann allerdings das Problem, dass du nur 2 Tiere hast und der Kastrat dann für die Flitterwochenzeit der Dame alleine wäre. Ein wenig Zeit hast du dann aber ja noch um da eine Lösung zu suchen.
    Ich denke das wäre im Moment das Beste was du für diene Schweinchen tun kannst.
    Die möglichen Probleme/Risiken die mit einer Trächtigkeit bzw. Geburt evtl. auf dich zukommen werden wurden ja bereits erläutert und auch die Dinge auf die du achten musst. Ich rate dir wirklich dich mit einem seriösen Züchter in deiner Nähe in Verbindung zu setzen, der kann dich dann auf dem Weg begleiten und mit dir zusammen dann vielleicht auch ein ideales Böckchen für die Flitterwochenzeit aussuchen.
    Stell doch mal ein Foto deiner Beiden ein. :hand:
     
Thema:

Wann kann luna trächtig werden ???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden