wann am besten Kastration machen lassen?

Diskutiere wann am besten Kastration machen lassen? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ich habe ja seid Oktober zwei Böckchen ein zu hause gegeben, nein Weibchen leben nicht hier. jetzt sind die beiden 6 Wochen alt und die...

  1. #1 Lisa&Megie, 06.11.2019
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    130
    Hallo ich habe ja seid Oktober zwei Böckchen ein zu hause gegeben, nein Weibchen leben nicht hier. jetzt sind die beiden 6 Wochen alt und die hoden sind spür und sich bar abgesunken.

    Ich habe heute bei einem TA angerufen und der meinte mit sechs wochen wäre das zu früh, das erste wann der das macht wäre mit acht Wochen, dann fragte er ob die schön kämpfen und ich meinte nein. Naja dann meinte er halt in 2 Wochen einen Termin machen oder Anfang Dezember einen Termin machen. Der Ta bei dem ich am 18.11 einen Termin hab macht es sogar wenn keine Weibchen dabei sind eigendlich lieber wenn die jungs 3 Monate alt sind, was ich persönlich ja krass finde.

    Die Ärzte die ich im Oktober angerufen hab machen alle keine Frühkastration.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    3.009
    Frühkastration bedeutet bevor die Hoden abgestiegen sind.

    Danach ist alles normal kastrieret. Egal ob mit 6 Wochen oder 20 Wochen. Wenn du bei Bock, bzw. Kastratengruppe bleibst, spielt es keine Rolle. Viele TA trauen sich erst ran, wenn dass Böckchen ca. 3 Momate ist, weil dann alles grösser ist.

    Sicher schon geschrieben, aber dennoch ein grosses Anliegen. Deine Buben brauchen dringend einen Erzieher!!!
     
    Jayde, Mira, Fini und 2 anderen gefällt das.
  4. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.908
    Die TE ist ja noch nicht mal ganz 10 Jahre hier im Forum, da kann sie sowas ja wirklich noch nicht wissen... :nut: !
     
  5. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    3.009
    Ja, das dachte ich auch, war aber zu faul, herauszusuchen, in welchen Threads diese Frage schon x mal beantwortet wurde.....- Und ich hatte gerade etwas vorige Zeit; die Wäsche war noch nicht ganz fertig gewaschen :D
     
  6. #5 Lisa&Megie, 06.11.2019
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    130
    Oh man Leute ich hatte immer Böcke die schon Kastriert waren da musste ich mich nicht selbst drum kümmern. Sorry wenn es eine Dumme frage war
    Kommt bestimmt nicht wieder vor
     
  7. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    483
    Ganz ehrlich, die meisten kaufen die Böcke kastriert, weil kaum andere abgegeben werden. Was soll dann an der Frage so blöd sein, dass man gleich pampig sein muss? Gerade deshalb tauscht man sich in einem Forum aus und liest nicht nur Fachbücher
     
    Jayde, trauermantelsalmler und Familie Sauerrich gefällt das.
  8. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    359
    Hoi, ich würde den Termin am 18.11. wahr nehmen und sie dann kastrieren lassen.
    Und mich natürlich wegen einem erzieher Schweinchen um sehen,
    so kastrierte älter Böcke gibt es ja genug die ein schönes Zuhause suchen.
     
  9. #8 Manu911, 06.11.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    783
    Wir kennen uns ja auch schon persönlich von Meerschweinchenstammtischen vor etwa 8 Jahren. Ich denke der Grund warum hier manch einer überreagiert ist einfach der. Du hattest viele Jahre lang Meerschweinchen, du bist hier seit vielen Jahren angemeldet und man bekommt doch auch viel mit im Laufe der Jahre. Ich selbst hatte bis zu meinem Jack auch nie selbst eine Kastration planen müssen aber dennoch habe ich natürlich mitbekommen, dass es normale Kastration und Frühkastration gibt und wo da der Unterschied liegt. Klar ist einfach, wenn es ein Bock ist der in einem gemischten Rudel aufwachsen soll dann ist eine Frühkastration sinnvoll damit er nicht getrennt werden muss und auch keine 6 Wochen Kastrationsfrist absetzen muss. In Bockgruppen spielt das keine Rolle also ist es grundsätzlich egal ob frühkastriert oder nicht. Bei unkastrierten Böcken kann es durch die Hormone eben auch zu ordentlichen Kloppereien kommen und sind die erstmal erfolgt kann das auch ein Dauerzoff werden, der auch nach der Kastration bleibt - muss nicht aber kann. Also würde ich auch da so früh wie möglich kastrieren bevor sie in eine Flegelphase kommen.

    Dann gab es ja auch den Thread in dem du geschrieben hattest, dass du dir wieder 2 Tiere zugelegt hast. 2 Jungtiere, 2 unkastrierte Böcke und einen Kaufkäfig. Dass es eher ein Spontankauf war. Das kann ich alles noch verstehen, du hattest auch geschrieben, dass ein Eigenbau geplant ist aber der Mann eben noch zustimmen muss oder so ähnlich. Da hab ich mir auf die Zunge gebissen und dachte nur "Mensch Madel du bist doch reif genug und kennst Meerschweinchen lange genug, dass du wissen müsstest, dass man keine Jungtiere ohne Erzieherschwein holt und dass ein Kaufkäfig definitiv zu klein ist. Wenn man dafür noch die Zustimmung des Partners braucht dann sollte man die vorher einholen und nicht hinterher schauen ob man eine akzeptable Lösung schaffen kann - zumindest nicht wenn man es eben hätte wissen müssen, dass es so murks ist". Aber ich hatte es mir verkniffen. Ich dachte du kommst da noch zu Vernunft. Du hast es ja auch selbst gemerkt, dass es ein Schnellschuss war, nur drunter leiden müssen halt am Ende die Schweinchen. Ich gehe nicht davon aus, dass du mittlerweile ein erwachsenes Tier dazu geholt hast, das den Böcken Sozialverhalten beibringen kann. In meinen Augen ist das fatal, denn was machst du wenn in einigen Jahren eins der Böcke verstirbt ... gut du kannst den verbliebenen Bock dann mit Mädls vergesellschaften oder einem anderen Bock - nur egal welche Kombi, wenn kein richtiges Sozialverhalten erlernt wurde dann knallt es weil das Tier gar nicht weiß wie es ablaufen muss. Das ist als wenn man 2 Kleinkinder im Alter von 2 oder 3 Jahren in eine Wohnung zusammen steckt und dort einsperrt ohne Erzieher und Kontakt zur Außenwelt. Die wissen am Ende wenn sie älter sind auch nicht wie man wirklich Konflikte löst, wie man mit Anderen kommuniziert, wie man sich zu verhalten hat ... die haben für sich ihre eigenen Regeln erschaffen, nur die kennt halt außer ihnen keiner und somit knallt es.
    Sie sind jetzt noch jung, es ist noch nicht zu spät ein erwachsenes Böckchen dazu zu setzen das Bockerfahrung hat, aus einer Bockgruppe kommt und die Kleinen anleiten kann.
    Wobei man da wieder zum Thema Eigenbau/Käfig kommt. Böcke brauchen deutlich mehr Platz als Mädls, aber auch das müsste man bei so vielen Jahren Forum mitbekommen haben und wenn es nur am Rande ist. Ich hatte auch nie eine Bockgruppe und weiß dennoch, dass man bei Böcken 1 qm pro Tier rechnet damit es keinen Zoff gibt. Sprich du bräuchtest mindestens 2 qm für die Beiden, mit Erzieherschwein 3 qm und das schafft man nicht mit Käfigen. Übereinander stapeln und verbinden ist da auch keine Option, erst Recht nicht bei Böcken. Da muss dann wirklich ein Eigenbau her, geht auch mit Etagen sofern die tief genug sind um sich auszuweichen oder eben ein großes Bodengehege. Das braucht natürlich Platz das ist mir klar und das beispielsweise in ein Wohnzimmer zu integrieren, da muss der Partner mitspielen sonst wird es schwierig.

    Seh es bitte nicht als Moralpredigt was ich dir jetzt geschrieben habe. Wie gesagt wir kennen uns ja auch persönlich von früher, es ist wirklich nicht böse gemeint aber ich hatte da auch mein Kopfschütteln und dachte wirklich "Madl das geht nicht gut", bin mir aber sicher, dass du nur das Beste für die Tiere willst. Nur bitte in dem Sinne - wenn das Beste sein sollte, dass die Beiden alleine bleiben ohne Erzieher und in einem Käfig, zu kleinen Bau oder Notlösungen, dann sollte die Antwort lauten - Beide kastrieren, 1 abgeben und stattdessen 1 erwachsenes Mädl dazu holen, dann ist es weniger Platz und es gibt den Erzieher. Ich denke und hoffe aber, dass ihr da schon eine brauchbare Lösung findet, auch im Sinne der Kinder. Denn überlege Mal, ihr seid die Vorbilder, sie sollten es von Anfang an direkt richtig lernen :)

    Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen - viel Spaß mit den Jungs und viel Glück bei der Kastration.
     
    Wutzenmami, Schokofuchs, Quano und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #9 Igelball, 06.11.2019
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    667
    Kein Wunder, wenn hier im Forum immer weniger los ist bzw. die schon lange hier sind plötzlich weg sind.
     
  11. #10 Lisa&Megie, 06.11.2019
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    130
    Ich habe hier In Möchengladbach einige Tierärzte angerufen und nur in der Tierklinik hier im Dorf würd eine Frühkastartion gemacht bei einem anderen Ta kam wie alt sind die denn und dann der hinweiß ich solle mich melden wenn die Hoden abgesunken sind. beim dritten kam dann gestern die antwort das er es Lieber mit 3 monten machen würde aber ich auch einen Termin in 14 tagen haben kann und den hab ich dann auch angenommen. Klar hatte ich von 2009 bis 2013 Meerschweine aber so richtig im Forum aktiv war ich eigendlich nur noch im Mama Thread.
    Ich sehe ja mittlerweile ein das die Anschaffung der Nasen etwas zu spontan war, aber abgeben kommt für mich nicht in frage zumal meine Kinder dann Tot traurig währen. Wir haben jetzt einen EB geplant welcher 180cm lang und 130cm breit werden wird das sind dan 2.34qm groß und ich weiß mehr kann ich nicht geben.
     
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    798
    Ich denke, es hier hier auch gar nicht um die Art der Kastration ( da kein Mädel dabei ist, ist es sozusagen eher nebensächlich, ob die Jungs jetzt oder erst in 2 Monaten kastriert werden), sondern vielmehr darum, dass die Beiden dringend ein älteres Tier zur Erziehung brauchen. Die Größe vom EB klingt doch gut, und sollte für 3 Tiere so halbwegs passen....:top:
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  13. #12 Lisa&Megie, 06.11.2019
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    130
    danke
    das macht mir mut hab gedacht wegen 1qm pro Tier das kann ich dennen nicht antuen bei 2,34qm noch einen rein aber besser ein dritter bei2,34qm als nichts machen
     
  14. #13 Angelika, 06.11.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.192
    Zustimmungen:
    2.998
    Frühkastrationen machen eigentlich nur Sinn, wenn sie in einem gemischten Rudel aufwachsen sollen.
    Ich halte nur Männer und bin von den FKs inzwischen wieder weg - meine Jungs kaufe ich meist unkastriert und lasse sie in einem Alter zwischen 8 und 12 Wochen kastrieren. So bekommen sie noch ein paar Hormone mit, die kann der Körper auch gebrauchen.
    Unglücklicn ist die Haltung mit zwei gleichaltrigen Buben - gestaffeltes Alter ist bei Buben immer besser, meiner Erfahrung nach am Besten wnn ca. 1/2 Jahr mindestens zwischen den Geburtsdaten der Jüngsten Gruppenmitglieder liegt. Deshalb ist ein älteres, am besten bereits erwachsenes Tier als Ergänzung bei euch sinnvoll.
     
  15. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    3.871
    Ihr müsst halt schauen, ob die Herren sich auf dem engen Raum vertragen. Aber man lässt ja Menschenkinder auch nicht ohne Erwachsenen aufwachsen, sondern Eltern und auch andere "große Leute" umgeben die Kids.
    Meerschweinchen sind uns da nicht so unähnlich. Sie orientieren sich an erwachsenen Tieren und lernen, genau wie Menschenkinder von Erwachsenen, richtiges Sozialverhalten und das Leben in der Gruppe.
    Ich denke da immer an den Roman "Herr der Fliegen".
    Aber das alles wurde ja schon ix mal gesagt...
    Austesten würde ich es, mit dem erwachsenen Bock auf jeden Fall. Auch würde ich beide Jungtiere kastrieren lassen, denn falls sie sich eines Tages nicht mehr verstehen sollten... es kommt noch mit 6 Monaten die "Rappelphase".... dann könnten sie jeweils mit einer oder mehreren Damen vergesellschaftet werden.
    Dass sie jetzt gut miteinander auskommen, ist auf keinen Fall die Garantie, dass es auch so bleibt.
    Evtl kann man in das Gehege ja auch eine Ebene einbauen und so mehr Platz schaffen.
    Aber, da nur Jungs ohne Damen zusammenleben, würde ich sie auch noch ein bisschen entwickeln lassen. Mit ihren 6 Wochen sind sie ja wirklich noch Babys. Und schnellstmöglichst einen erwachsenen Bock dazu setzen, der gut sozialisiert ist und keinen der einsam in einem Kinderzimmer aufgewachsen ist, oder der auch Zeit seines Lebens nur mit einem Tier zusammen gelebt hat.
     
    Wutzenmami, Fini, Schokofuchs und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #15 Lisa&Megie, 06.11.2019
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    130
    Ich hab doch jetzt echt Mehrfach gesagt das die Beiden am 18.11 Kastriert werden. Ich habe die Hoffnung das es klappen wird aber man muss ja erstmal jemanden finden der einem bei 2,pups qm ein Böckchen überlassen würde, das ist denke ich das größere Problem
     
  17. #16 rosinante, 06.11.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    3.062
    :gruebel:

    Ist es jetzt falsch, dass noch User ihre Ansicht hier kundtun?

    Dann bitte doch einen Moderator darum, dass der Thread geschlossen wird.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass sich einige Züchter oder Notstationen schwer tun, dir ein Böckchen bei dieser Gehegegröße abzugeben. Die Empfehlungen sind halt heute anders als noch vor 10 Jahren. Aber zum Wohle deiner Tiere solltest du es auf jeden Fall weiter versuchen oder eben doch ein größeres Gehege schaffen.
     
  18. #17 Lisa&Megie, 06.11.2019
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    130
    Nein es ist nicht Falsch micht nervt nur langsam das ich 3 mal geschrieben habe das die beiden am18.11 Kastriert werden und damit hat sich der Punkt für mich erledigt. und wegen der große vom gehege noch breiter und länger kann ich/mein man den nicht machen sonst kommen wir nicht mehr in das Wohnzimmer rein oder raus. Ja ich hätte mich vorher informieren müssen was die Haltung und die gehege größe angeht, jetzt ist es nun mal leider so was mir auch leid tut, aber die 2,34qm ist das maximum was hier gut und da Etagen ja nicht mit angerechnet werden. komme ich auch nicht auf 3qm
     
  19. #18 Angelika, 06.11.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.192
    Zustimmungen:
    2.998
    Das mit den qm sehe ich nicht so eng - wenn die Jungs sich verstehen, brauche ich nicht zwingend pro Kastrat 1 qm, wenn nicht, nützt auch ein qm mehr nichts. Wichtig ist nach meiner Erfahrung, dass die Tiere einander auch mal aus den Augen gehem können und die Fluchtdistanz von ca. 2 m zumindest auf einer Strecke möglich ist.
     
    Familie Sauerrich gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2.346
    Wär es dann nicht sinnvoll, doch noch eine Etage einzuziehen? Ab 1qm kannst du Etagen übrigens dazuzählen.
    Ich kenne das von meiner Haremsgruppe, ich habe ein Weibchen dabei, was andere Schweine nicht so gern hat und sich lieber auch mal zurückzieht, dafür habe ich meist ein Häuschen, was ich für sie herrichte, sie liegt da total oft und gerne und kann die anderen von oben beobachten.
    So wäre es bei dem 3er Pack dann ja auch. Hat einer mal die Schnauze voll, geht er einfach nach oben.
    Hier wäre nur angebracht das sie 2 Rampen hat, damit ein Unterlegener flüchen kann.
    @Lisa&Megie, ist das als Bodengehege geplant? - Dann könntest du über die lange 180 Seite ein Brett drüber ziehen (ist auch gleichzeitig ein prima riesiger Unterstand), das könnte ab 60cm breit sein (eventuell auch mit Scharnieren befestigt zum hochklappen!), vorne eine Rampe hinten eine Rampe -> et voila!
    Dann hast du auch locker für 3 Bübchen Platz.
    Ich finde übrigens, das es in so einem Fall wichtiger ist einen Erzieher zu haben als den "nötigen" Platz und so unterirdisch ist dein Platz nicht...
     
  22. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    359
    Oder wie wäre es wenn du jetzt die beiden am 18.11 wie geschrieben kastrieren lässt und dann versuchst einer der beiden um zu plazieren,
    Gegen ein ca. 1 jahre altes Weibchen. So wärst du auf der sichern Seite und das ginge auch vom Platz her gut, ich weiss das ist nicht schön
    Aber manchmal muss mann zum wohl des Tieres entscheiden.
    Es ist ja wircklich nicht sicher ob sie dann 3 Kastraten auf 2,34mq verstehen, mir wäre es zu riskant und wenn es nicht möglich ist das Gehege
    Im Notfall zu vergrössern würde ich keinen weiteren Kastraten dazu setzen.
     
Thema:

wann am besten Kastration machen lassen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden