Wahrscheinlich trächtige Notschweine - Fragen

Diskutiere Wahrscheinlich trächtige Notschweine - Fragen im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Wenn jetzt alles glatt läuft bekomm ich am Montag 3 (besser noch alle 4) Notschweinchen. 2-3 Weibchen die eventuell alle von ihrem Bruder gedeckt...

  1. #1 schweinchenjulia, 25.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Wenn jetzt alles glatt läuft bekomm ich am Montag 3 (besser noch alle 4) Notschweinchen. 2-3 Weibchen die eventuell alle von ihrem Bruder gedeckt sind. Besagten Bock werd ich auch bekommen.
    Jetzt hab ich mehrere Fragen:

    Wie groß macht man so ein Gehege für werdende Mamis am Besten? Momentan sitzen sie in einem 100er oder 120er Käfig ohne Unterstände oder sonstige Einrichtung. Eins der Weibchen (bei dem sich erst am Montag entscheidet ob ich sie auch mitbekomm) hat keine Augen.
    Ich dachte an ein Klappgehege mit so 3-4 qm... Oder fühlen sie sich da drin dann "verlassen"?
    Den Bock werd ich wohl erstmal im Käfig lassen bis die Kastration rum ist - mir ist die Gefahr zu groß, dass eventuell doch noch nicht alle drei gedeckt sind und er zu den Weibern ausbüchst.

    Was muss ich bei der Ernährung beachten?
    Ich gehe davon aus, dass alle nicht super mit Nährstoffen versorgt wurden.
    Keine Petersilie und rote Beete hab ich schon gehört.
    Hier gibt's normalerweise Karotte, (Stangen-)Sellerie, Paprika, Gurke und Wassermelone. Ab Herbst dann auch Pastinaken, Wurzelpetersilie, Kürbis, wenn sie mögen Steckrübe... Für die tragenden Weibchen dann auch eventuell Fenchel - hab ich bei meinen auf Grund von Blasenprobs gestrichen.
    TroFu im eigentlichen Sinn aus demselben Grund nicht mehr. Sonst eine Mischung aus Cavia Corn, Science Selective, Erbsenflocken, ab Herbst mini Anteil an Gewisch aus Quinoa, Leinsamen, Haferflocken und Buchweizen.
    Außerdem getrocknete Kräuter und Blüten wie Giersch, Hirtentäschelkraut, Vogelmiere, Apfel-/Birnen-/Heidelbeerblätter... Da kann ich das genaue noch aufzählen falls wichtig.

    Falls die Weibchen wirklich tragend sind wollte ich für den Notfall Ersatzmilch dahaben. Hab schon mehrmals was von Humana Heilnahrung gehört. Geht das und wenn ja, bekomm ich das normal im Supermarkt?

    Weiß grad nicht ob ich noch was vergessen hab. Möchte alles richtig machen und den (eventuell) werdenden Mamis so gut es geht allen Stress ersparen.

    Ich hoff es ist nicht allzu durcheinander geworden, meine Gedanken springen grad hin und her, ich wünsch es wär schon Montag... :nut:


    Hier der passende Thread aus dem Notfallbereich: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=269462&page=1
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mücke

    Mücke Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    64
    Hallo,

    am besten so groß wie möglich, wobei ich es nicht zu groß machen würde, da es sonst Ewigkeiten dauert, bis man mal die Schweinchen rausgefangen hat fürs wiegen. Aber ein 2-3qm großes Klappgehege hört sich sehr gut an.

    Ernährung find ich soweit gut, Trockenfutter ist ja gar nicht nötig, aber das weißt du sicher.

    Wir haben Cimi- Lac als Aufzuchtsmilch vom Tierarzt bekommen. Haben die zwei Aufzuchten sehr gut angenommen.

    Beachte aber, dass bei drei Würfen, sicher nicht nur Mädels geboren werden. Es kommen also bestimmt mind. 5 Kastrationen auf dich zu. (Eine Kastration kostet ca. 40-80 Euro) Unkastriert würde ich kein Böckchen abgeben.

    Finde es aber gut das du sie aufnehmen willst :-)

    Drücke die Daumen das am Montag alles gut geht,

    lg
    Mücke
     
  4. #3 schweinchenjulia, 25.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Die Weiber lassen sich ziemlich gut rausnehmen... Zumindest haben sie sich in dem Winzkäfig ohne abhauen streicheln lassen.

    Ich probier mal zusammen zufassen :-)

    Also du meinst 2-3qm für 2-3 Mädels mit eventuell Nachwuchs im Anmarsch?
    TroFu ist klar, meine leben halt in Kaltstallhaltung, von daher...

    Wieviel hat das Cimi-Lac gekostet? Gibt's wahrscheinlich bloß beim TA oder? Fahr halt zu meiner TA je nach Verkehr schon 'ne halbe Stunde... Ein Auto hab ich auch nicht immer sofort parat. Und wenn's dann einen Notfall geben sollte :ungl:

    Das ist mir klar, ist auch mit meiner Mutter abgesprochen, dass sie das Geld auslegen, dafür aber auch die Schutzgebühr "kassiert". So viel Geld hab ich als Schülerin halt nicht "auf der hohen Kante".
    Zumindest die Kastrationsgebühr wird dann ja wieder drin sein.

    Danke, Daumen drücken kann ich auf jeden Fall gebrauchen!
     
  5. Mücke

    Mücke Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    64
    Ja, ich finde 2-3qm reichen für die Gruppe. Kommt es dir zu wenig vor, kannst du ja immer noch einen Auslauf davor machen, bzw. vergrößern.

    Die Aufzuchtsmilch hat ungefähr 8 Euro gekostet, glaub ich. Wir haben aber immer Schmelflocken, Sab Simplex, BeneBac, Vitamin C und einen Tropfen Sonnenblumenöl dazugegeben- das bringt Energie und vertragen wurde es sehr gut.
    Da können aber sicher auch andere Tipps geben... hatten ja bisher zum Glück erst 1 (2) Handaufzucht. Denke aber die Aufzuchtsmilch bekommst auch woanders... Zoohandel?

    Das finde ich sehr gut. Die Kosten, die entstehen können, auch bei z.B Kaiserschnitt etc. muss man sich eben bewusst sein.

    LG
    Mücke
     
  6. #5 schweinchenjulia, 25.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Es ist sowieso eine Art Klappgehege geplant :-)
    Bis auf den Bodenbelag lässt es sich dann ja sowieso problemlos vergrößern.
    Dann werd ich's wohl erstmal so bei 2,5qm ansiedeln, wenn dann der Nachwuchs da ist und ich eben weiß wieviele kann ich notfalls ja noch vergrößern.

    Alles klar, die Aufzuchtsmilch werd ich ja sowieso nicht sofort brauchen, die Weibchen werden wohl noch ein bisschen tragen.

    Aaah, ich werd wohl doch morgen schon oder am Sonntag da hinfahren, die Frau arbeitet wohl Montag Nachmittag...
    Uiui, falls morgen muss ich wohl Vormittags rauskramen was wir noch alles dahaben und dann in den Baumarkt fahren.

    Wäre also dankbar, falls sich hier noch ein paar melden würden :-)
     
  7. #6 schweinchenjulia, 26.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Würde mich echt freuen, wenn ich hier noch ein paar Antworten bekommen würde :-)

    Heute Mittag ist's dann soweit, mal schauen, ob sie nicht doch alle 3 Weibchen abgeben...
     
  8. Mücke

    Mücke Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    64
    Viel Glück!!! Wird hoffentlich alles gut gehen.
     
  9. #8 Schweinchenfan, 26.08.2011
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    2.061
    Und???
    Hattest du Glück und alle rausbekommen *hoffunddaumendrück*
     
  10. #9 schweinchenjulia, 26.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

  11. #10 schweinchenjulia, 26.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    @Mods: Könnte jemand das "Demnächst" im Titel rauslöschen? Hab die drei jetzt ja schließlich wirklich hier sitzen :-)
     
  12. #11 Ca-rina, 26.08.2011
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Hi

    Ich finde wichtig das du die Ernährung von den ev. schwangeren Tieren nicht zu schnell umstellst.
    Sondern ungefähr das fütterst was sie bis jetzt bekamen und halt langsam auf eine gesunde Ernährung umstellst.

    Folgende Kräuter hab ich bei schwangeren Tieren immer gemieden die sollen angeblich wehenfördernd, Fötusschädigend usw. sein.

    Petersilie, Basilikum, Rosmarin, Salbei, Himbeerblätter, Liebstöckl, Wermut, Beifuß
    Bibernelle, Brunnenkresse, Gänseblümchen, Hirtentäschel, Kamille, Majoran, Schafgarbe, Thymian, Vogelmiere

    Bei mir gabs für die schwangeren Tiere meist Löwenzahn, Dille, Koriander, Brennesseln, Haselnussblätter, ein wenig Luzerne, Melisse, Pfefferminze, Ringelblumen, Spitzwegerich, Breitwegerich

    Zusätzlich energiereiches Knollengemüse und ab und zu ein Stückchen Banane, nachdem ich mal ne schwangere Dame mit Calciummangel hatte.

    Aufzuchtsmilch hatte ich bei meinen 7 Handaufzuchten, von Royal Canin für Welpen, vom Tierarzt.
    Ich hab mir immer eine Dose geholt von meinem TA und wenn ich es doch nicht gebraucht habe, hab ich sie zurückgebracht und das Geld zurückbekommen.
    Ist ja eigentlich egal obs bei mir im Schrank steht oder bei ihm.

    Frag einfach mal, manche TÄ verkaufen die Einzelsäckchen die in der Dose sind auch einzeln, damit kommt man eine Weile aus und du musst nicht die ganze Dose bezahlen.
    Füttern klappte bei mir am besten mit 1ml Spritze und einem Aufsatz vorne drauf.
    Die Milch angerührt hab ich nur mit Fencheltee, nach ein paar Wochen bekamen sie dann Babybrei beigemischt.

    Wie findet sich die Blinde Maus so zurecht?


    LG Carina
     
  13. #12 schweinchenjulia, 26.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Super, danke! So 'ne genaue Liste hat mir noch gefehlt :-)

    Neee, schnell umgestellt wird da jetzt nix. Sie haben jetzt Heu und Stroh drin (letzteres wurde erst ganz erstaunt beäugt ;) ), ein bisschen Gurke und für alle Drei zusammen eine kleine Karotte. Gurke kennen sie ja, bei Karotte weiß ich's nicht sicher aber wenn nicht wär's auch nicht schlimm.

    Gute Idee, ich frag einfach bei der Kontrolle meiner Mona mal nach, ob sie sowas verkaufen, was ich wenn's nicht benutzt wurde auch wieder zurückgeben kann :einv:

    Die blinde Maus findet sich erstaunlich gut zurecht. Klar, sie rast bei ihren 5 Minuten nicht so durch's Gehege wie andere Schweinchen sondern popcornt dann ganz süß auf der Stelle :heart:, sonst geht sie wortwörtlich immer der Nase nach. Nicht übervorsichtig aber trotzdem ohne irgendwo anzustoßen.
    Sie sucht öfter mal die Nähe der anderen zwei, von der einen bekommt sie regelmäßig die Stelle abgeleckt, an der eigentlich die Augen wären.
     
  14. #13 schweinchenjulia, 26.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Ca. 50g Gewichtszunahme pro Woche... Also ziemlich sicher trächtig... Oder?

    Fotos gibt's morgen wenn mein PC nicht mehr spinnt.
     
  15. #14 zumTeckblick, 26.08.2011
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Könnten dann schon trächtig sein und im Prinzip recht sicher, wenn die unkastrierter Bock drin saß. Finde ich klasse, dass Du alle drei nehmen konntest und Dich so toll kümmerst. :einv:
     
  16. #15 schweinchenjulia, 26.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    War jetzt halt eine Gewichtszunahme von über 100g in nicht ganz 2 Wochen...
    Find das schon viel... Wobei, die Maus ist ziemlich klein...

    Noch versteckt sie den Bauch ziemlich gut, nur manchmal wenn sie gestreckt dasitzt sieht man schon die verräterischen Beulen.
    Legt man die Hände drumrum fühlt man, dass das ordentliche Kugeln schon sind.

    Im Notfall-Thread werd ich gleich Fotos hochladen.

    Wie oft soll ich die Mädels denn wiegen? Wie normal ein Mal pro Woche oder öfter?
    Ich nehm mal an, dass sie schon weiter als die 4 Wochen, die sie bei meiner Freundin waren sind... Sonst hätte sie doch noch nicht sooo viel zugenommen, oder?

    Dankeschön :-)
     
  17. #16 zumTeckblick, 26.08.2011
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Einmal pro Woche wiegen reicht schon, so dass Du einen Überblick hast. Frühestens ab der vierten Woche fangen die Mamas ja an zuzunehmen. Vorher sieht man noch gar nix. Ich selbst war mir bei einer GH Dame auch lange nicht sicher. Aber irgendwann ist es dann nicht mehr zu übersehen :nut:
     
  18. #17 Ca-rina, 27.08.2011
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Hi

    Bekamen sie gar kein Trockenfutter und anderen schei..? wie Drops etc.?
    Dann ist das doch eh schonmal positiv, verfettete Tiere neigen zu Komplikationen bei Geburten.

    Bei der Blinden sieht das Auge so aus als wäre das Mikrophthalmie oder ist gar kein Auge angelegt?
    Hatte ich auch schon bei einem Weibchen, die hatte beide Augen so und war da sie von Geburt an blind war auch ziemlich mutig.
    Denke es ist ein großer Unterschied ob die Tiere erst im Alter erblinden oder es einfach nicht anders kennen.
    Hoffentlich vererbt sie das nicht.

    Sehen auch ganz gut aus, keine kahle Stellen, nicht extrem mager.

    Würde auch einmal die Woche wiegen außer dir fällt auf das eine abmagert ist ja klar.
    Konnte der TA schätzen wie weit sie sind? Genau geht das eh nicht aber meist kann er zumindest sagen ob du noch Wochen oder Tage hibbeln musst. :fg:

    Futter brauchen sie auf jedenfall mehr als eine Karotte und bisschen Gurke, die fressen wenns hoch kommt ja für 4 mit. Wenn sie Trockenfutter bekamen würd ich das noch gut 1-2Wochen geben und langsam ausschleichen lassen.

    LG Carina
     
  19. #18 schweinchenjulia, 27.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    TroFu wohl bloß unregelmäßig...
    Sie bekommen jetzt eine Mischung aus Cavia Corn, Science Selective und Erbsenflocken.

    An FriFu kenne sie halt fast nichts, ein bisschen Gurke und Karotte, mal ein paar Blättchen Löwenzahn und das war's auch schon.

    Ich war vor ca zwei Wochen mit der Blinden beim TA, da konnte sie nichts schätzen, hat aber gemeint, dass ein kleines Bäuchlein zu fühlen ist.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ca-rina, 27.08.2011
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    ah gut, dachte sie bekommen außer dem bisschen Frischfutter gar nichts anderes.

    Na dann hoffe ich mal das alle drei die Geburt gut überstehen und gesunde proppere Babys kriegen, wenns geht nicht zu viele und nicht lauter Jungs :D;)
     
  22. #20 schweinchenjulia, 27.08.2011
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Danke, das hoff ich ja auch :-)

    Ich riskier jetzt lieber ein paar Matschköttel als eine Unterversorgung, hab die FriFu-Menge ein bisschen gesteigert. Für jedes Schweinchen gab's ein Ministück Paprika, insgesamt ein paar Stücke Sellerie und ein paar ganz ganz kleine Stücke Stangensellerie. Außerdem die bekannte Gurke und Karotte.

    Über's TroFu haben sie sich sowohl gestern als auch heute gierig hergemacht ;)

    Welcher Mod ist denn für den Bereich hier zuständig? Hab das nirgendwo gefunden und hätte das "demnächst" im Titel gerne rausgelöscht :nut:
     
Thema:

Wahrscheinlich trächtige Notschweine - Fragen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden