Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

Diskutiere Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Meerschweinchen-Verrückten, nach langer Zeit werden bei mir voraussichtlich im November drei Schweinchen einziehen. Nun ist dafür...

  1. #1 Unregistriert, 03.10.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo liebe Meerschweinchen-Verrückten,

    nach langer Zeit werden bei mir voraussichtlich im November drei Schweinchen einziehen. Nun ist dafür natürlich noch einiges vorzubereiten, dafür bräuchte ich mal Tipps. Ich kann es echt kaum erwarten, die drei abzuholen.

    Zunächst muss ich das Zimmer, in das sie ziehen sollen, komplett umgestalten. Dabei kann mir keiner von euch helfen. Dann möchte ich ein Bodengehege bauen. Ich werde einen Platz von etwa 1,40m mal 1,40m zur Verfügung haben, vielleicht auch etwas mehr. Dann wollte ich eine Bodenplatte aus OSB machen und mit PVC belegen. Die Wände bereiten mir aber noch Kopfzerbrechen und bei den Eigencreationen hier im Forum bin ich auch noch nicht zur Lösung gelangt. Ich würde gern die Wände mit PVC verkleiden. Muss das aus einem Stück sein oder kann ich jedes Gehegeteil einzeln verkleiden und hinterher zusammenschrauben und mit Silikon abdichten? Wie gut lässt sich das aus einem Stück machen? Mein Mann hat Angst, dass es dann doof aussieht. Was könnte ich sonst mit den Wänden machen? Sabberlack soll ja nicht so gut halten? Werden Möbelbauplatten nicht an der oberen Kante angenagt oder wie macht man da oben den Abschluss? Bei Epoxidharz hab ich Respekt vor der Verarbeitung, der soll ja nicht ohne sein, oder?

    Ach, ich bin so unentschieden. Hab zum Glück noch bis November Zeit. Vielleicht bringt mich hier ja einer auf den richtigen Weg.

    Vielen Dank im Voraus, Martina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sabrina, 04.10.2014
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Vorbereitung für Meeries

    Hallo Martina!

    Das hört sich ja schön an! Ist bestimmt viel Arbeit, aber es wird sich lohnen!

    Die Wände bestehen bei mir aus beschichteten Spanplatten. Ich habe kein PVC hochgezogen, sondern zusätzlich noch diese Klebefolien drauf geklebt, das ging ganz leicht, gibts in vielen Farben und Musterungen und lässt sich gut reinigen.

    Ich habe jetzt einmal beobachtet, dass ein Meerschweinchen an der oberen Kante der Platte genagt hat. Naja, sind nun mal Nager ;-) Aber sieht alles noch gut aus. Es gibt auch Holzleisten, die du mit Nägel an den oberen Kanten anbringen könntest. Wenn die angeknabbert sind, kannst du die ganz leicht auswechseln.

    Bin mal gespannt, was du noch so berichtest ;-)
     
  4. #3 Angelika, 04.10.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    2.896
    AW: Vorbereitung für Meeries

    Warum möchtest du die Wände mit PVC verkleiden? Notwendig ist es nicht.
    Ich z. B. habe die Wände meines EBs (Tischlerplatte) mit Arbeitsplatten-Hartöl eingestrichen (dreifach). Das ist abwaschbar und sieht auch nach nunmehr 6 Jahren noch gut aus. Auf dem Boden habe ich Teichfolie, an den Wänden ca. 5 cm hochgezogen, und die Oberkannte mit einer (mit selbigem Hartöl behandelten) Leiste abgedeckt.
    Du könntest für die Wände auch gleich kunststoffbeschichtete Spanplatte nehmen, das haben auch einige hier im Forum.
    Und natürlich kannst du die Platten, wenn du das mit PVC machst, erst bekleben, dann zusammenschrauben und die Fugen abdichten.
     
  5. #4 MeeriAnja, 04.10.2014
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vorbereitung für Meeries

    Viele meinen ja, dass OSB heute nicht mehr giftig ist und kaum noch ausdünstet. Ich würde es aber auf keinen Fall nehmen. Die Meeris haben ja eine noch feinere Nase als wir...

    Ich würde eher Teichfolie empfehlen und diese vorher nass abwischen. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben.

    Wenn die Wände nichts tragen müssen, könntest du auch Hartschaumplatten/Plexiglas verwenden. Die kann man ja einfach abwischen.
    Ich habe meine Platten in Plasti-Minikanäle gestellt und die Kanäle auf die Teichfolie geklebt und mit Silikon abgedichtet.
    Die Platten habe ich zusätzlich an Pfosten festgeschraubt.

    Wenn die Teichfolie an den Wänden knapp 10cm nochgezogen wird, reicht lackiertes Holz an den Seitenwänden vollkommen aus. Ich hatte mal Leimholz lackiert. Musste es allerdings zig mal lackieren und wieder abschleifen, bis es schön glatt war.

    Epoxidharz ist wohl in deinem Fall auch nicht nötig. Ich habe es mal benutzt. Im Endeffekt ist es dann sehr hart und evtl. rutschig. Als Untergrund ist Teichfolie wohl besser.
     
  6. #5 McLeodsDaughters, 04.10.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Vorbereitung für Meeries

    Hallo,

    ich würde jede Wand einzeln mit PVC bekleben (dann wird es auch glatter, wenn man den PVC falsch rum auf den Boden legt und die Holzplatte drauf). Wenn das alles aus dem selben PVC ist, schaut das nicht doof aus.
    Ich würde allerdings, auch für die Optik, die Front entweder komplett oder zumindest teilweise mit einer Plexischeibe machen. Dann schaut es einfach offener aus. Ich hatte hier Anfangs auch komplett Holz und das sah einfach blöd aus. Nach dem Umbau + neuer Boden / Wände (hatte vorher Teichfolie) sahen die selben Eigenbauten viel größer aus. Das schwarz der Teichfolie & das/die nicht vorhandenen Fenster haben das einfach klein wirken lassen.

    Anstatt PVC könntest du auch beschichtete Spanplatten nehmen als Wand. Hab ich bei meinen neuen Eigenbau auch, da ist zwar der Boden auch beschichtet, habe aber da noch PVC drauf gelegt (den kann man, wenn es sein muss, leichter & günstiger austauschen als die komplette Bodenplatte).

    Wie soll das denn angenagt werden? Die Kante wird, denk ich mal, in einer Höhe sein, wo die Schweine nicht unbedingt dran kommen. Hier wird so gut wie gar nichts angenagt und wenn dann Sachen, die man leicht ersetzen kann (Weidenbrücke, Hängematte *gruml*, ein Schwein steht auf Handtücher :gruebel:...), die Standarteinrichtung (Unterstände, "Esstisch" für die Wassernäpfe,...) haben schon mehrere Wutzen überlebt ohne angenagt zu werden.
     
  7. #6 rosinante, 04.10.2014
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    2.981
    AW: Vorbereitung für Meeries

    Die Wände unseres EBs waren jeweils zweimal mit Sabberlack gestrichen. Dazwischen natürlich einmal geschmirgelt.

    Das hat hier wunderbar funktioniert und war auch wischfest.


    LG
    Rosi
     
  8. MaFu

    MaFu Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    AW: Vorbereitung für Meeries

    Hallo,

    unregistriert konnte ich hier leider nicht mehr antworten (es gab keinen Button), darum habe ich mich angemeldet. Eigentlich wollte ich erstmal kein neues Forum, hatte deshalb ohne Anmeldung geschrieben, aber vielleicht fühl ich mich hier ja wohl.

    Wir haben heute unser zukünftiges Meerschweinchenzimmer umgeräumt und alles ist anders, als geplant. Jetzt weiß ich aber die Maße des Geheges: 1,10 m mal 1,60 m.

    Vielen Dank schon mal für eure vielen Beiträge. Ich werde wohl mal mit den Infos im Hinterkopf einen Baumarkt besuchen.

    @MeeriAnja: Du rätst von OSB ab, aber was wäre denn deine konkrete Empfehlung? Dünsten nicht beispielsweise beschichtete Spanplatten auch aus?

    Viele Grüße, Martina
     
  9. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Vorbereitung für Meeries

    Hallo Martina,

    herzlich willkommen :blumen:.

    Also, ich habe bei meinem EB OSB-Platten verbaut (Boden und Rückwand), die Rückwand leicht angeschliffen und mit Arbeitsplattenöl gestrichen. Den Boden habe ich mit PVC ausgelegt, der ca. 5 cm an den Wänden hochgezogen und mit Leisten gesichert wurde - Teichfolie ist mir persönlich unangenehm. Die Seitenwände habe ich auch angeschliffen und mit Arbeitsplattenöl gestrichen. Ich hätte vielleicht statt 2x ruhig 3x oder 4x streichen sollen, dann wäre es noch glatter geworden, aber so ist es auch okay.

    Den ersten EB haben wir aus beschichteten Platten gebaut - auch gut. Was mich nur gestört hat war, dass alles noch mit Silikon abgedichtet werden mußte. Ich fand, dass löste sich doch sehr schnell auf. Kann aber auch daran gelegen haben, dass mein Mann nicht wirklich der Silikonprofi ist, es also wohl nicht gut verarbeitet war.

    Was das Ausdünsten angeht: Heutzutage dünstet alles aus, egal was man kauft oder verarbeitet. Die OSB-Platten, die wir verarbeitet haben, rochen auch nicht anders oder strenger als die Leimholzplatten und nach dem Streichen gar nicht mehr.

    Ich finde, die Pieselei der :wusel: ist "dünstungstechnich" manchmal viel strenger, besonders wenn das Heu durchtränkt wird. Und das kann man den Schweinchen schließlich nicht abgewöhnen, oder?

    LG
     
  10. #9 gummibärchen, 09.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Ich habe deinen Thread mal hier her verschoben, da du jetzt angemeldet bist.

    Herzlich willkommen bei uns. :blumen:

    Wir haben bei unserem Outdoor Eigenbau OSB platten genommen und den Boden mit PVC ausgelegt.

    Für die Indoor Eigenbauten haben wir beschichtete Möbelbauplatten genommen. Ich bin mit beidem sehr zufrieden, auch was das ausdünsten betrifft.
     
  11. #10 RookyLuna, 09.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Ich denke es geht gar nicht darum, ob wir es riechen, die Ausdünstungen, sondern dass Ausdünstungen (vielleicht auch geruchlos) für die Schweinchen gesundheitsschädigend sein könnten.
    Und da hab ich gelesen, dass beschichtete Spanplatten doch sehr stark (über Jahre?) ausdünsten.

    Ich weiß es selber nicht. Ich plane auch schon für einen Eigenbau, aber der wird wahrscheinlich erst übernächstes Jahr gebaut (oder eher gebastelt).
     
  12. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Herzlich Willkommen unter den Schweinchen-Verrückten! :D

    Hier waren und sind alle Eigenbauten aus OSB-Platten. Diese sind heute nicht mehr so "belastet" und ich meine (als Laie!) nun auch, dass auch andere Sachen gut ausdünsten...

    Unsere Schutzhütten sind aus OSB, hier im Haus hatten wir OSB, Bodengehege im Kaltstall sind alle aus OSB. Boden und Seitenwände mit PVC beklebt, haben dünnes PVC gewählt, das lässt sich super verlegen und verkleben. Teichfolie wäre uns zu fummelig. Jedes Element (Boden, Seitenwand links, Seitenwand rechts, Rückwand) sozusagen extra abkleben, sprich erstmal den Boden, dann separat die Wände (ca. 10-15 cm hoch) und am Ende die Fugen mit Silikon gut abdichten.

    Mit Sabberlack, Epoxidharz o.ä. haben wir nie gearbeitet. Sabberlack höchstens bei Häuschen, aber nicht beim Eigenbau an sich. :-) Mit Epoxidharz konnte man im Baumarkt hier nichtmal was anfangen.

    Was ich eben auch schön finde, wenn nach vorne (oder auch zur Seite) Plexiglas ist. Gerade im Haus wirkt es dadurch freundlicher, offener und schöner. Aber das ist natürlich Geschmackssache. :-)
     
    KaGu gefällt das.
  13. MaFu

    MaFu Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Hallo,

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Wir haben heute eine Odyssee durch den Baumarkt hinter uns und sind nun mit OSB-Platten nach Hause gekommen. Da es leider keinen PVC gab dort, haben wir uns jetzt doch fürs Streichen entschieden und werden es mit Flüssig-Kunststoff probieren. Die Bezeichnungen im Baumarkt sind ja echt oft nicht dieselben wie im Gespräch, hoffentlich haben wir nicht daneben gegriffen.

    Die Sägearbeiten haben wir beendet. Morgen wird das erste Mal gestrichen und zusammengeschraubt. An zwei Seiten haben wir jetzt Einschübe für Fenster vorgesehen.

    Ich hoffe, wir kommen gut voran. Liebe Grüße, MaFu
     
  14. #13 gummibärchen, 13.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Na dann drücke ich mal die Daumen und wünsche viel spaß beim werkeln. :-)
     
  15. #14 ~Sweety~, 13.10.2014
    ~Sweety~

    ~Sweety~ Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    80
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Erst mal Willkommen in der Schweinchenverrücktheit. :D

    Erfahrung mit Flüssigkunststoff hab ich nur beim Gehege meiner Chinchillas.
    Dort habe ich damit die Böden und Wände (15 cm hoch) bestrichen um es Pipidicht zu machen. Und im Vergleich zu Meerscheinchen sind Chinchillas, so zumindest meine zwei Damen, sehr sauber. Sie gehen zu 99% auf die Toilleten mit Streu und pinkeln nur beim Essen mal auf das runtergefallene Heu.
    Also alles in allem keine große Belastung für das Holz möchte man meinen.

    Dennoch sieht nach 2 Jahren das OSB nicht mehr so top aus. Es ist an einigen Stellen aufgequollen und man kann es nicht mehr 100% reinigen, an manchen Stellen ist der Kunststoff auch schon fast wieder weggeputzt.
    Über kurz oder lang werde ich nächstes Jahr die Bodenplatten austauschen müssen. :(

    Hatte die OSB-Bretter 2-Mal bestichen. Streichen, trocknen lassen, streichen.

    Aus der Erfahrung heraus würde ich persönlich Flüssigkunststoff nicht mehr empfehlen.

    LG
     
  16. MaFu

    MaFu Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Jetzt bin ich dann doch wieder verunsichert. Es gibt so unterschiedliche Erfahrungsberichte. In einem Kaninchenforum hat ein Züchter seine Boxen mit Flüüsigkunststoff behandelt und war total zufrieden. Allerdings gibt es ja auch verschiedenen Flüssigkunststoff und er hat nicht gestrichen, sondern gegossen. Entsprechend wohl eine ziemlich dicke Schicht.
     
  17. #16 gummibärchen, 15.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Ich habe auch oft gelesen, dass der gegossene besser halten soll. Kann da aber leider keine eigenen Erfahrungswerte beisteuern, da ich mich letzen Endes nach vielen Überlegungen eben doch immer wieder gegen Flüssigkunststoff entschieden hatte...
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. MaFu

    MaFu Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Wollt mal über unsere Fortschritte berichten. Es geht leider echt schleppend voran. Zusammengebaut ist das Gehege jetzt, aber den Boden müssen wir noch gießen. Dann kommt es an seinen Platz und schließlich dürfen hoffentlich bald die Schnuten einziehen. Im Frühjahr geht's dann weiter, weil ich den Süßen gern eine Sommerfrische draußen gönnen möchte.

    Liebe Grüße, MaFu
     
  20. #18 gummibärchen, 28.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

    Ich mag es auch immer nicht, wenn es so schleppend voran geht, aber auch kleine Fortschritte sind besser als nichts. ;)
     
Thema:

Vorbereitung für Meeries / Schweinchen-Neuling MaFu

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden