Von wann, bis wann geht die Winterpause bei euch?

Diskutiere Von wann, bis wann geht die Winterpause bei euch? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi, ich wollte mal so aus interesse wissen, wann ihr mit der Winterpause anfangt und aufhört. LG Miri

  1. #1 Miri2009, 10.11.2010
    Miri2009

    Miri2009 Guest

    Hi,
    ich wollte mal so aus interesse wissen, wann ihr mit der Winterpause anfangt und aufhört.

    LG Miri
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wichtelwaldzwerge, 10.11.2010
    wichtelwaldzwerge

    wichtelwaldzwerge Guest

    bei mir gibt es keine Winterpause ;)

    Mich würde hier noch Interessieren, warum man ein Winterpause einlegt!?

    Also ich kenne bei manchen Züchtern das sie Sommerpause machen
     
  4. #3 Miri2009, 10.11.2010
    Miri2009

    Miri2009 Guest

    ich habe immer gelesen, dass die Züchter Winterpausen machen. Von Sommerpausen habe ich noch nichts gehört.
    Von wann bis wann geht die Sommerpause denn?
     
  5. #4 wichtelwaldzwerge, 10.11.2010
    wichtelwaldzwerge

    wichtelwaldzwerge Guest

    von wann bis wann die geht kann ich leider nicht sagen, ich weis nur das sie diese machen wegen der Hitze, da die Meeris wenn es heiß ist sie die Tragzeit schlechter vertragen wie wenn es Kühler/Kalt ist.
     
  6. #5 Miri2009, 10.11.2010
    Miri2009

    Miri2009 Guest

    ok, wer macht noch Pausen und wenn ja von wann bis wann?
     
  7. #6 Schoki-verrückte, 10.11.2010
    Schoki-verrückte

    Schoki-verrückte Guest

    Hi,
    also bei mir gibt es auch keine Winterpausen, eher Sommerpausen da es meiner Meinung einfach zu heiß ist, wobei das auch nicht immer möglich ist, wegen der Pause zwischen zwei Würfen.
    Ich versuche die Würfe so zu planen, dass es von Juni bis August keine Würfe gibt, dieses Jahr hat das leider auch nicht geklappt, ich hatte zwei Verpaarungen, eine hat verworfen, vermutlich wegen der Hitze, es war nämlich einen Tag vorher sehr heiß.

    Im Winter dagegen hatte ich noch nie Probleme, ganz normale Jungtiersterblichkeit (von 11 Jungtieren sind 2 gestorben)

    LG
    Carina
     
  8. #7 Miri2009, 10.11.2010
    Miri2009

    Miri2009 Guest

    ok, dann macht ihr eher Sommerpausen?
     
  9. #8 Hüpfer&Quieker, 10.11.2010
    Hüpfer&Quieker

    Hüpfer&Quieker Guest

    Hallo,

    von mir selbst kann ich zu diesem Thema nix sagen, aber ich weiß von einer Züchterin aus dem Nachbarort, die reine Außenhaltung hat, dass sie ab September rum keine Verpaarungen mehr setzt, da es für die Babys draußen zu kalt sein könnte und dann nicht wieder vor Mitte Februar... Soweit ich weiß. Sie hat jedenfalls dann so in der Zeit November - März im Normalfall keine Jungtiere...
    Ob sie im Sommer pausiert weiß ich gar nicht, ich denke aber nicht, dann ich hab sowohl schon Maibabys bei ihr angeschuat als auch im Juni und Juli...

    Generell scheint das ja je nach Züchter unterschiedlich zu sein und ich denke es kommt doch auch auf die Haltungsform an ?!
     
  10. #9 Astrid K., 10.11.2010
    Astrid K.

    Astrid K. Guest

    Da ich meine Tiere in Innenhaltung habe, muß ich zum Glück keine Pausen machen. Meine Mädels haben generell zwischen 2 Würfen 6 Monate Pause und gehen zum Bock, wenn sie das entsprechende Alter und Gewicht haben.
     
  11. #10 pueppy05, 10.11.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Also ch versuche auch die Verpaarungen so zu setzten das ich keine Winterwürfe habe da meine Tiere draussen leben.Aber es lässt sich nicht immer so durchführen.Grad was das erste Decken angeht muss man ja doch sich etwas dran halten wann die Dame zum Bock muss
     
  12. #11 Schoki-verrückte, 10.11.2010
    Schoki-verrückte

    Schoki-verrückte Guest

    Ich habe auch Außenhaltung, bei mir gibt es aber wie schon geschrieben, eine Sommerpause und keine Winterpausen. Wenn man ein paar Regeln beachtet, bringen meine Schweinis auch im Winter bei -20Grad Pobremlos ihre Jungen zur Welt. Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass die Babys, die im Winter geboren werden, wiederstandsfähiger gegen die Witterungen sind, als die im Sommer geborenen.

    LG
     
  13. #12 Lina1020, 10.11.2010
    Lina1020

    Lina1020 Meerschweinsklavin :D

    Dabei seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    3.913
    Zustimmungen:
    0
    Da ich Außenhaltung habe, mache ich jedes Jahr eine Winterpause. Bei mir kommt der letzte Wurf in der Regel im Oktober und der erste dann meist wieder im März. So fahre ich bisher immer sehr gut und brauche mir keine Sorgen um trächtige Mamas und Babys im Winter draußen machen.
     
  14. #13 Waldsurferin, 11.11.2010
    Waldsurferin

    Waldsurferin Guest

    So ähnlich mach ich es auch, ich plane so, dass die letzten Babies spätestens mitte Sept. fallen, die ersten dann wieder so ab April

    Das hat für mich nicht nur mit den reinen Temperaturen zu tun, sondern auch mit dem Futterangebot und den Lichtverhältnissen.
    Der Winter zerrt nun mal witterungsbedingt (nicht die reine Kälte) sondern die Kombination von Feuchtigkeit und Kälte an deren Kondition und Verfassung. Ebenso fehlen die wärmenden Sonnenstrahlen und ausreichend Licht.

    Gleichzeitig ist das Nahrungsangebot wesentlich schlechter, wegen den fehlenden Wiesen und es gibt im Winter nur Heu und gekauftes Obst und Gemüse.
    Meerschweinchen sind aber in erster Linie vor allem Grasfresser !

    Ich weiß sehr wohl von zahlreichen Züchtern, dass im Winter die Totesrate erheblich höher ist und auch immer wieder von Fällen wo Jungtiere einfach erfrieren.

    Im Winter bewegen sich zudem die Tiere erheblich weniger, zudem ist deren Energierverbrauch enorm.
    All die Gründe erscheinen mir wichtig um eine Winterpause einzulegen und damit fahre ich eigentlich sehr gut.

    Ebenso gibt diese Winterpause mir Gelegenheit und Zeit alle Nachwuchstiere die zur Vermittlung stehen, in Ruhe zu vermitteln. Und auch so einfach vieles viel ruhiger und stressfreier angehen zu lassen, Gehege zu reparieren, neue Sachen zu bauen. Planungen durchzuführen. Eben all das für im Sommer keine Zeit da ist.
    Weil ergo auch weniger Tiere da sind, keine trächtigen Tiere etc.
     
  15. #14 fleurxxx, 11.11.2010
    fleurxxx

    fleurxxx Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Meine Tiere leben in Kaltstallhaltung und die Temperatur fällt dort nicht unter 3°. Ich halte keine Winterpause ein und über dem Mädels- und Babysgehege hängt eine Rotlichtlampe die immer an ist und sehr gern besucht wird. Fahre damit sehr gut und hab im Winter genauso proppere Schweine wie im Sommer. ;-)
    Allerdings werd ich ab nächstes Jahr eine Sommerpause einlegen, da ich diesen Sommer, an den extrem heissen Tagen, 2 trächtige Mädels verloren habe. :runzl:

    Velvet hab ich morgens noch mit Wehen aufgefunden und bemerkt, dass sie es nicht schafft, die Babys zur Welt zu bringen. Bin dann zum TA und hab nen Notkaiserschnitt machen lassen. Babys waren alle tot und Velvet ist einen Tag später beim TA gestorben. :runzl:
     
  16. #15 little-king, 11.11.2010
    little-king

    little-king Guest

    ich denke mal solche pausen gelten wohl nur für tiere in außenhaltung.
     
  17. #16 RoteHexe, 12.11.2010
    RoteHexe

    RoteHexe Guest

    Ich habe meine Tier das ganze Jahr in Außenhaltung , wer vernünftig Füttert und vernünftig einstreut braucht keine Winterpause. Wiso auch ????
     
  18. #17 Elfenstaub, 12.11.2010
    Elfenstaub

    Elfenstaub Guest

    Also ich mache keine Winterpause, denn meine leben in Innenhaltung allerdings beheize ich den Raum nicht da es dort max. im Winter auf 8 Grad Runter geht daher geht dies ohne Probleme.

    Allerdings hab ich dieses Jahr erstmals eine Sommerpause gemacht auch wenn es in meinem Schweinchenzimmer da max. 20-22 Grad werden, so hab ich in den letzten Jahren vermehrt Probleme im Sommer gehabt daher gab es dieses Jahr zum ersten mal eine Pause im Sommer!
     
  19. Maike

    Maike Staubwedelsüchtige

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    0
    Winterpause ja, die nächsten Verpaarungen setze ich im Februar.
    Nur 2 Mädels mußten nun zum Bock, die werde ich ins Wohnzimmer holen, nach dem letzten schlimmen Winter riskiere ich da nix.

    Babys werden hier den ganzen Sommer über bis August geboren, dann ist erst mal Ruhe im Stall.
    Ich freue mich schon richtig auf Babygequietsche. Aber jetzt muß ich erst mal ausgiebig meine Nachzuchten von 2010 betüdeln und bewundern.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meerihüterin, 12.11.2010
    Meerihüterin

    Meerihüterin Guest

    Bei mir gibt es beides, Sommer- und Winterpausen.
    Babys gibt es bei mir von März bis Ende Mai und von September bis Dezember. Im Sommer wird es einfach zu heiß, ab 30 Grad aufwärts steigt das Risiko zu verwerfen oder einer Toxikose meiner Meinung nach beträchtlich. Da mir die Gesundheit meiner Tiere sehr am Herzen liegt gibt es eben diese Pause im Sommer.
    Im Winter möchte ich keine Babys mehr seit im letzten Jahr Mütter bei hohen Minusgraden geworfen hatten. Alle Schweinchen (auch die Kleinen) waren zwar wohlauf, aber ich selbst hatte ein Problem damit da meine Tiere in Kaltstallhaltung leben. Bei diesen Extremtemperaturen des letzten Winters hatte ich trotzdem Dauerfrost im Stall.
    Außerdem läßt die Qualität des Frischfutters im Laufe eines Winters extrem nach. Durch Lagerung und Licht gehen sehr viele Vitamine verloren und wenn ich mir so anschaue wie lange Gemüse bei über 20 Grad im Supermarkt liegt, na ich möchte das jedenfalls nicht. Dazu kommt noch die höhere Belastung des Obst und Gemüses.
    Jeder sollte für sich selbst entscheiden wann es Babys geben soll, meine Erfahrungen geben mir allerdings recht. Ich hatte schon seit ewiger Zeit weder Krankheitsfälle noch Toxikosen, meine Tiere kommen relaxt über diese schwierigen Zeiten und die Babys sind immer topfit und haben gute Geburtsgewichte. *dreimalaufholzklopf*

    LG Sabine
     
  22. #20 Biensche37, 12.11.2010
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!


    Ich mache auch lieber eine Sommerpause, als eine Winterpause.
    Im Sommer haben es hochträchtige Weibchen äußerst schwer. Das Risiko ist einfach viel höher, als bei Kälte.
    (Ich spreche von geschützter Kaltstallhaltung. Nicht von Gartenfreilauf oder Holzställen, die im Freien stehen).

    bine
     
Thema:

Von wann, bis wann geht die Winterpause bei euch?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden