Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

Diskutiere Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen im Unsere Meerschweinchen Forum im Bereich Meerschweinchen; Darf ich vorstellen : Die ehemaligen kleinen Brumheimer: [IMG] Man kann sie nicht sehen ? In ihrem Ex-Zuhause und in dem 100 cm Käfig ?...

  1. #1 Hermanns-Harem, 14.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    Darf ich vorstellen :

    Die ehemaligen kleinen Brumheimer:

    [​IMG]

    Man kann sie nicht sehen ? In ihrem Ex-Zuhause und in dem 100 cm Käfig ? Na, gib Dir ein bisschen mehr Mühe.
    Ja, es ist wirklich sehr schwer, so toll wie er eingerichtet ist. Aber wenn man genau hinguckt, sind sie zu entdecken, die beiden Schätzchen.

    Ok, Lebensfreude und ein tolles Buffet für kleine Schweinchenbäuche sieht etwas anders aus - aber inzwischen sind die beiden ja umgezogen - ins Steinbachtal, geografisch 3 km nördlicher. Dort gibt es jetzt so viel zu futtern, dass es für kleine Meerschweinchen reicht, gross und stark zu werden. Es gibt jetzt feinste Gemüse, handverlesenes Gras, Löwenzahn, Kräuter und vor allem aromatisches Heu - und die Halme sind nicht abgezählt.

    Die beiden Kleinen - Bruder und Schwester - waren erst etwas verhalten ob des grossen Nahrungsangebots und inzwischen hauen sie sich zu meiner Freude die Bäuchlein voll, als gäbe es kein Morgen mehr. Leider hat auch jedes Paradies einen Haken - momentan sind die beiden getrennt, da der Kleine Prinz meinte, mit seinem Schwert rumfuchteln und es dort reinstecken zu müssen, wo es einfach nicht hinein darf. Ob er seiner Schwester neues Leben "eingehaucht" hat? Es bleibt nur zu hoffen, dass der Kleine Mann mit seinem inzwischen schon stattlichen Gemächt und seinen 12 Lebenswochen sein Pulver noch nicht verschossen hat.

    Die Kleinen hatten einen Namen, aber da sie ein neues Leben beginnen, sollen es neue werden, die sie auch passend begleiten. Für Namensvorschläge bin ich dankbar.

    Hier also der kleine Prinz. Er wog bei seiner Ankunft vorgestern 357 gr. und wird nächste Woche 13 Wochen alt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Den heutigen Checkup beim Doc hat er souverän über sich ergehen lassen. Eine Milbenleiche wurde auf ihm gefunden. Leider ist er noch sehr dünn, ich hoffe aber, dass wir das mit der Kastra schnell über die Bühne bekommen, sobald er etwas zugelegt hat. Seine Äuglein sind viel besser geworden. Er trinkt sehr viel, ich glaube, die beiden Kleinen haben zu wenig zu trinken bekommen, es war auch kein Wasser im Käfig, als ich sie abholte. Sie bekamen ausschliesslich Gurken gefüttert.

    Und nun zu seinem Schwesterlein, die kleine Prinzessin.

    Sie ist sooo süss, trägt die Ohren stehend und eine wilde Haarsträhne fällt ihr laufend ins Gesicht. Sie wog vorgestern 317 gr und wird wie ihr Bruder 13 Wochen alt. Hier ist sie also, die kleine Prinzessin

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auch sie musste einen etwas groben Checkup über sich ergehen lassen. Auf ihr fand man jetzt keine Milbenleichen, aber sie ist sehr sehr dünn. Sie hat einen fast unstillbaren Hunger, sie bekommt das Futter in kleinen Portionen, weil ich Sorge habe, dass sie Bauchweh bekommt, weil sie Grünfutter nicht gewohnt ist. Auch das Heu wird komplett verputzt. Sie trinkt auch sehr viel, wohl weil ich keine Gurken mehr füttere. Ich gebe zu, ich habe mich total in die kleine Maus verliebt. Sie kommt auch schon ganz nah ran und nimmt das Futter im Gegensatz zu ihren Bruder aus der Hand.

    Ich hoffe inständig, dass sie nicht trächtig ist. Sie passt gerade IN die Hand und wirkt sehr verletzlich. Da ihr Bruder trotz seines geringen Gewichts sehr gut entwickelt ist - beide Hoden sind schon sehr ausgeprägt, daneben riecht der Kleine sehr stark, finde ich - ist die Vertretungstierärztin sicher, dass die Kleine trächtig ist, da die beiden von Geburt an zusammen sassen und die Kleine in dem kleinen Käfig überhaupt keine Chance hatte, sich mal von dem Böckchen urück zu ziehen.

    Aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt.

    Wie es weitergeht:

    Der Kleine wird für die Kastration fitgemacht. Beide Wutzis werden mit gutem und abwechslungsreichen Futter gepäppelt, da erhoffe ich mir ein wenig Hilfe und Tipps durch das Forum, weil ich doch grosse Sorge habe, dass besonders die Kleine eine Trächtigkeit in ihrem jetzigen Zustand nicht gut übersteht. Daneben Tipps, wie ich das Leben des Böckchens angenehmer mache, er kann ja momentan zu keinen Schweinchen und sitzt erst mal separat. Die Prinzessin habe ich auch noch separat sitzen, da wollte ich erst noch die Kotuntersuchung abwarten und mit meiner Tierärztin sprechen. Die heutige Vertretungstierärztin sagte, ich solle die Prinzessin bis nach der Geburt separieren - aber sie ist doch irgendwie noch ein Baby und ich kann sie doch nicht isolieren, zumal sie die anderen Meerlis ja hören kann.

    Puh, das sind sie, meine Sorgen-Königskinder.
     
    B-Tina :-) und ulrike gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1.120
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Sehr hübsche Mäuschen.

    Manche Tiere werden gehalten da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

    Das kleine Mäuschen bis zur Geburt separieren geht ja mal garnicht. Schlechter Rat der TÄin.

    Drücke die Daumen, daß das Böckchen die Kastra gut übersteht und die Prinzessin vll. doch nicht schwanger ist.
     
    B-Tina :-), Hanni und Hermanns-Harem gefällt das.
  4. #3 Mira, 15.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2015
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    2.130
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Zwei sehr hübsche Schweinchen!

    Offensichtlich wurden sie in ihrem ehemaligen Zuhause sehr lieblos gehalten und unzureichend ernährt.

    Und nein, Meerschweinchen sollen/dürfen nicht einzeln gehalten werden, bei einem Jungtier sind Bezugsschweine besonders wichtig - aber das weisst du ja selbst, viel besser als die TAE. ;)

    Ich hoffe, dass die Kleine nicht trächtig ist und wünsche den beiden Süssen, dass sie ihr Schweinchenleben jetzt in vollen Zügen geniessen dürfen!
     
    B-Tina :-), lunalovegood, Hanni und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Hermanns-Harem, 15.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Danke Euch beiden für Eure Posts. Ich hoffe auch das Beste und gebe alles, auch die beiden durchzubringen. Da ich durch die "Maintaler" Problematik mit einen ganz lieben Menschen hier in Kontakt stehe, die auch noch mit Kompetenz und tollen Tipps glänzte, habe ich da jetzt mal nicht so grosse Sorge ganz allein darzustehen. Sie hat mir schon entscheidend helfen können und unterstützt mich auch ein wenig seelisch.

    Enttäuscht bin ich jedoch auch mal wieder von diesem Forum. Ich hätte mir bzgl. Tipps gerade von den Züchtern etwas mehr versprochen. Es ist leider nicht so, dass alle vier Schweine, die ich jetzt aufgenommen habe, gesundheitlich fit sind. Sie sind alle vier stark unterernährt, das kleine Böckchen macht mir grosse Sorgen, weil es schlecht frisst und ich habe hier ein unterernährtes Jungtier von bisschen mehr als 300 gr sitzen, dass mit grosser Wahrscheinlichkeit - nach Ausage einer Tierärztin - trächtig ist.

    Natürlich können jetzt Einwendungen kommen, ich hätte die vier ja nicht aufnehmen müssen. Habe ich aber und jetzt gilt es, das BESTE für die Tiere heraus zu holen. Da hätte sicher die ein oder andere Erfahrung mir Ansatzpunkte liefern können oder zumindest das Gefühl vermittelt, mit den Sorgen nicht ganz allein zu stehen.

    Namensvorschläge brauche ich auch keine mehr, Sie haben die Namen Isis und Osiris bekommen. Das waren Geschwister, die sich sehr liebten und Kinder zeugten.
    Für die beiden älteren Schweinchen habe ich noch keinen Namen gefunden, da ich noch nicht 100 % weiß, ob das eine Tier nicht doch ein Kastrat ist. Aber auch hier werde ich sicher selbst fündig. ch jednfalls bin froh, dass sie jetzt hier und in meiner Obhut sind.
     
  6. Emmy

    Emmy liebenswertes Ferkel

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    125
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Hübsche Tierchen. Und alles Gute für die Schweinis :)
     
    Hermanns-Harem gefällt das.
  7. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Leider muß ich die Züchter mal in Schutz nehmen,denn die haben in den wenigsten Fällen mit solchen Tieren zu tun.
    Ich selber hatte allerdings schon mit solchen Tieren zu tun,damals auch gleich 6 an der Zahl,da hilft nur Geduld und vieleicht eher mal nicht gleich so ein Überangebot an gutem Futter,sie sind es nicht gewöhnt.
    Jungtiere mit solchem Hintergrund haben sicher noch nicht wirklich erkennbare Defizite und die eventuelle Trächtigkeit ist wahrscheinlich das größere Problem.
    Sollte sie wirklich tragend sein,kannst du wirklich nur hoffen und wenn sie jetzt gut versorgt wird,sollte alles gut gehen.
    Mit einer Kastration im Moment würde ich eher noch warten bis er sich stabilisiert hat. Eine Trennung mit Sichtkontakt durch Gitter wäre doch eine Lösung,zwar nicht optimal,aber besser als ganz allein. Was sie sonst an Problemen haben,wird sich erst mit der Zeit raus stellen ( Erbfehler - Zahnprobleme- Kleinwuchs usw) denn Tiere aus solcher Haltung ohne Hintergrund,da gibt es keine wirkliche Prognose,sie haben viel auf zu holen und mit viel Glück werden sie ganz normale Meeris.
    Bei meinen hat es fast 3 Monate gedauert und nur 2 hatten mit Kleinwuchs zu kämpfen und eine mit sichtbaren Bauch und unbekanntem Alter,aber auch sehr jung,bekam ohne Probleme 3 Babys.
    Da hilft nur Daumen drücken und hoffen und das Mädel auf gar keinen Fall allein .
    LG Hanni
     
    Hermanns-Harem und ulrike gefällt das.
  8. #7 Hermanns-Harem, 15.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Danke für das Daumendrücken und die Tipps.

    Die beiden wiegen aktuell 389 gr. das Böckchen, 347 gr. das Weibchen.

    Osiris hat also 32 gr zugenommen, Isis 30 gr. also beide 10 % ihres Korpergewichts in zwei Tagen. Das ist doch sicher in Ordnung, oder ? Kot sieht gut aus bei beiden.
    Aufstellung in Sichtkontakt zum Böckchen ist nicht gut, das Mädel ruft und schreit und beisst ins Gitter - also stressig.
     
    ulrike gefällt das.
  9. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.346
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Nach den Kotuntersuchungen und Geschlechts- bzw. Trächtigkeitsbestimmungen kannst du ja dann die richtigen Entscheidungen treffen, wer zu wem gesellt werden kann. :-)
     
    Hermanns-Harem und Hanni gefällt das.
  10. #9 Hermanns-Harem, 15.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Ja, die Konstellation haben wir ja schon besprochen ;-)

    Ich habe eine Handvoll Schwein (chen) - und das gleich zwei Mal ;-)

    Nach dem Wiegen schnell noch aufgenommen

    Der kleine Prinz

    [​IMG]

    Die kleine Prinzessin

    [​IMG]
     
    lunalovegood, Mira und ulrike gefällt das.
  11. #10 Hermanns-Harem, 16.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Die kleine Prinzessin wird Mama.

    Der kleine Prinz gibt Mittwoch sein Schwert ab.

    Beide sehr leicht, aber nicht zu ändern. Sonst machen sie einen aufgeweckten agilen Eindruck. Wird schon alles werden.


    Jetzt muss ich noch schnell tonnenweise Einstreu kaufen - und dann ziehen die vier in ihre neuen Behausungen.
     
  12. #11 lunalovegood, 16.03.2015
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.582
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    ohje. naja, war ja abzusehen. wünsche der königlichen familie alles gute!
     
    Hermanns-Harem gefällt das.
  13. #12 Schweinchenfan, 16.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2015
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Für 13 Wochen sind die beiden wirklich sehr, sehr zart und dünn. Bei der Haltung und unzureichenden Fütterung aber auch kein Wunder, wie hätten sie da ordentlich zulegen sollen.
    Mit dem Alter sind sie jetzt grade gleich auf mit meinen zwei Pflegis und die wogen schon bei der Abholung einiges mehr als deine beiden. Die waren soweit - bis auf Pilz - ja okay u. fit.

    Vielleicht hast du aber das Glück, dass die Natur "ein Einsehen" hatte und das unterernährte Weibchen noch gar nicht aufnahmebereit war bis jetzt. Kann man nur hoffen.
    Dass die Kleine jetzt dauernd am Trenngitter nagt, ist natürlich ganz blöd. Setze sie nach der Kotprobe (die hoffentlich keine bösen Überraschungen bringt)evtl. in deine Gruppe u. vielleicht kannst du es einrichten, dass der kleine Prinz mit Sichtkontakt (Trenngitter) zu den anderen leben kann, bis die Kastra-Frist um ist?
    Oder falls die zwei "Großen" sich beide als Mädels und soweit gesund erweisen (was ich dir ja wünsche), vielleicht würde es da gehen mit VG (das kleine Mädel). Schätze, mit anderen Meeris zusammen würde sie ein Trenngitter zum Bruder akzeptieren.

    Alles Gute für deine Sorgenschweinchen!

    Wegen dem Gewicht: vielleicht zusätzlich öfters Päppelbreichen anbieten, wo sie sich selber bedienen können. Fenchel, Karotte, Sellerie, Rote Rüben wären auch Dickmacher, grüner Hafer, bisschen Haferflocken, Erbsenflocken (wenn sie sie vertragen).
    Aufpassen musst aber jetzt am Anfang sicher etwas, dass sie nicht zuviel reinhauen, weil sie halt immensen Nachholbedarf haben und sich überfressen könnten. Besser, das Gewicht steigt langsam an, als zu rasch und dann kommt die Verdauung ins Trudeln. Damit wär ihnen dann auch nicht geholfen.
    Ich denke aber, du hast da schon ein vernünftiges Gefühl dafür ;)
     
    ulrike und Hermanns-Harem gefällt das.
  14. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.346
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    War ja zu erwarten. Aber jetzt weißt du wenigstens, woran du bist. Und zweimal trächtig geht ja auch nicht...
     
    Hermanns-Harem gefällt das.
  15. #14 Hermanns-Harem, 16.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Jep. Alles sehr aufregend. Ich hatte noch nie Schweinchennachwuchs. Umgezogen sind die Schweinchen jetzt auch in ihre neuen Behausungen.

    So, bitte Daumen drücken, dass alles nur noch super verläuft !
     
  16. #15 Schweinchenfan, 16.03.2015
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Oh, hab erst jetzt mitbekommen - also leider doch trächtig :mist:
    Hoffentlich wird's kein großes Einzelbaby, was dann Geburtsprobleme machen könnte, weil Mama so zart ist. Daumen sind auf jeden Fall gedrückt, dass Mama u. Baby(s) alles gesund überstehen werden.
     
    Hermanns-Harem gefällt das.
  17. #16 Hermanns-Harem, 16.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Ich hoffe auch nicht, dass nur ein Baby kommt, wenn überhaupt was kommt. Jedenfalls popcornt sie wie verrückt rum, endlich Platz zum Flitzen. Richtig lebensfroh. Hab lange bei den Wutzis gesessen und ihnen zugesehen. Auch die beiden älteren Damen scheinen jetzt richtig zufrieden zu sein. Schade, dass ich nicht auch noch morgen Urlaub habe. Na, mach ich eben bissi früher Feierabend. Habe meine Arbeit zuhause leider gar nicht alle geschafft, weil ich ja noch bauen musste.
     
    Schweinchenfan gefällt das.
  18. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    2.130
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Diesen guten Wünschen möchte ich mich anschliessen.

    Ich hatte hier auch mal ein Übernahmeschweinchen, das sehr früh trächtig wurde und schliesslich ein normalgrosses Einzelbaby bekam. Die junge Mama und ihr Baby haben alles gut überstanden. :daumen:, dass auch bei deiner Kleinen alles gut verläuft!

    Schön, dass die Schweinchen nun ihr neues Domizil beziehen durften und sich offenbar wohlfühlen!
     
    Hermanns-Harem gefällt das.
  19. Charly

    Charly Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    303
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Sehr hübsch die beiden :heart:
     
    Hermanns-Harem gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 B-Tina :-), 17.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.490
    Zustimmungen:
    13.009
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Hallo Hermanns-Harem,
    vor lauter Sorgen und Krankenpflege in letzter Zeit habe ich das erst jetzt gelesen.

    Also Deine Pfleglinge sind ja so was von zum Knutschen. :heart:

    Bezüglich kindlicher Schweinemütter wurde ich sozusagen auch ins kalte Wasser geschmissen, damit fing eigentlich alles an.
    Ich hatte das woanders schon mal geschrieben, habe damals ganz spontan unsere Winni, selbst noch nicht ausgewachsen (690 g), mit 3 neugeborenen Babys aufgenommen. Das war aber wahrscheinlich schon ihr zweiter Wurf.

    Und wie sich dann herausgestellt hat, war sie unmittelbar nach der Geburt schon wieder nachgedeckt. Diese Geburt (wieder 3 Babys) durfte ich miterleben, Winni hat alles super gemeistert und sich liebevoll um ihre Kinder gekümmert.

    Winni ist eine prächtige Wutz von 1.300 g geworden. Leider starb sie mit nicht mal 4 Jahren an Leberkrebs.

    Aus dem ersten Wurf hatten wir den Friedolin behalten, er wog bei der Kastration gerade mal 230 g, ich durfte dabei sein. Kastriert hat unser alter TA hier im Ort mit Injektionsnarkose. Die Hoden waren gerade abgestiegen. Ich hatte damals noch keine Erfahrung mit so was, wir haben den Zeitpunkt genau abgepasst, und der Kleine durfte gleich wieder zu Mama und Geschwistern. Ist alles supi verlaufen, wir hatten Glück.
    Aus dem zweiten, nachgedeckten Wurf haben wir Traudchen behalten.
    Diese 3 waren sozusagen unsere Ur-Schweinchen.

    Leider sind sie alle nicht alt geworden.
    Traudchen starb letztes Jahr im September, sie hatte Wasser in der Lunge und ist in der TK beim Röntgen kollabiert.
    Friedolin musste wir dieses Jahr im Januar erlösen lassen, das Röntgenbild zeigte, dass er Lungenkrebs hatte, wahrscheinlich Metastasen. Er ist sein Leben lang ein Zartschweinchen geblieben, das gewichtsmäßig immer unter 900 g blieb, und wurde mit knapp 5 Jahren am ältesten.

    Ich drücke Dir und Deinen Schweinchen natürlich ganz fest die Daumen, dass alles gut geht!!

    Um Winni regelmäßig zu wiegen, haben wir übrigens einen "Schweinelift" improvisiert, damit wir ihr nicht immer unter den Bauch fassen mussten. Das war einfach ein umgedrehter Karton mit ausgeschnittener "Tür". Den haben wir vor sie hingehalten, am Anfang noch mit einem Leckerli. Das brauchte es dann aber gar nicht mehr, das kluge Tierchen ist immer ruhig in den Karton hineingelaufen, wenn wir ihn ihr hingehalten haben.

    Schwangere Damen brauchen halt auch eine ruhige Rückzugsmöglichkeit, aber das weißt Du ja. Unsere Winni hat auch während der Trächtigkeit viel Wasser getrunken.

    Wegen des Futters kannst Du vielleicht mal bei Cavialand stöbern, die haben ein gutes Angebot in guter Qualität.

    Alles Gute & ich hoffe auf viele positive Berichte ;)
     
    Hermanns-Harem gefällt das.
  22. #20 Hermanns-Harem, 18.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

    Hallo Tina

    vielen lieben Dank für Deinen sehr ausfühlrichen Post und die vielen Tipps. die ich gerne umsetze und zum Teil auch schon umgesetzt habe (Weibchen nehme ich mit Schuhkarton auf zum Wiegen).

    Die Kleinen sind sehr agil und strotzen vor Lebensfreude. Sie mutieren zu regelrechten Fressmaschinen. Soooo süss. Und sie sind schon so zutraulich. Ich hatte noch nie so kleine Wutzis. Rückzugsmöglichkeit hat die Kleine, habe den Neulingen ein Gehege gebaut. Ist zwar provisorisch, aber in 14 Tagen baue ich etwas grösseres, dann habe ich Urlaub.

    Bei Cavia-Land habe ich schon mal reingesehen und auch schon Tipps bekommen, welche PRodukte gut für die Wutzis wären.

    So, in einer Stunde müssen wir los. Der Kleine ist dann dran.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
Thema:

Von Brumheim ins Steinbachtal und von Prinzen und Prinzessinnen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden