Vollspektrum Tageslichtlampe

Diskutiere Vollspektrum Tageslichtlampe im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ich habe schon mal geschrieben das ich meine Schweinchen im Winter im Keller halte. Es ist kein kalter Kohlenkeller sondern ein ca 20 qm...

  1. mimi

    mimi Guest

    Hallo
    Ich habe schon mal geschrieben das ich meine Schweinchen im Winter im Keller halte. Es ist kein kalter Kohlenkeller sondern ein ca 20 qm Raum in der auch die Heizstation untergebracht ist. Es waren bei kältesten Aussentemperaturen immer 25 Grad.
    Alle Schweinchen leben in großzügigen EBten. Ich schreibe das weil viele erstmal Vorurteile haben wenn sie Keller hören
    So nun meine Frage: Das einzige Manko ist das Licht, es sind zwar kleine Fenster vorhanden aber es ist trotzdem zu Dunkel. Jetzt habe ich mir schweine teure Vollspektrum Tageslichtleuchten mit Ionisator gekauft. Hat damit jemand Erfahrung und bringt das wirklich was es verspricht? ( neutralisiert Gerüche, vermindert Viren und Bakterien, fördert das Wohlbefinden)
    bin gespannt ob jemand dazu was weiß
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hexe86

    Hexe86 Meerschweinchenmama

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Hi.
    Wir haben in einigen Räumen Vollspektrumtageslichtlampen. Die sind super. Wir müssen nach der Arbeit, abends immer fürs Studium lernen und im Winter sind wir dabei regelmäßig eingeschlafen. Die Dinger machen richtig munter.
     
  4. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    über sowas habe ich auch schon nachgedacht... wie ist denn da der Stromverbrauch?? (Wattzahl?)
    Ist das eine Birne oder eine Röhre? Ist das dasselbe wie für Terrarien?
     
  5. rike

    rike Guest

    Der Stromverbrauch ist identisch zu Energiesparleuchten und je nach Leuchte/Wattzahl.

    Sie sind nicht identisch zu denen im Terrarium, da diese meist ein anderes Lichtspektrum entsprechend für Terrarientiere haben.
     
  6. #5 nagerzwerg, 22.02.2010
    nagerzwerg

    nagerzwerg Guest

    Hallo :winke: bei mir ist es so: - halte meine Lieblinge in einem 4 x 2 m großem "Keller-"Raum, wo sie es im Winter nicht zu kalt und im Hochsommer nicht zu warm haben, seit November 2009 bewohnen sie nun das Zimmer und auch ich habe mir Gedanken wegen dem Licht gemacht. Das kleine Fenster ließ einfach nicht genug Tageslicht, kaum Sonnenschein hinein! und daß das auf Dauer nicht gut sein kann, löste ich kurzer hand mit einer 120 cm langen Vollspektrumtageslichtlampe für "allg. Tier-Haltung" - ich brauchte nur die alte Leuchte aus der Fassung nehmen und die Neue einsetzen. Seit dem konnte ich sofort feststellen, daß sich meine Schweinchen deutlich noch wohler fühlten!!! Was den Stromverbrauch angeht, da steht 35 kw drauf ... 4 Std. sollten die Tiere das Licht tägl. genießen dürfen! ... leider kann ich nicht sagen was das für meine nächste Stromrechnung bedeutet, aber es wird schon nicht soo viel mehr sein.
     
  7. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    520
    Ich habe eine 3x3m grosse Schutzhütte(begehbar) und habe mir eine 11 W Vollspektrum gekauft. Von der Grösse her wie eine normale Birne, aber mit verschnörkelter kleine Röhre.

    11 Watt sind wirklich wenig, ich habe meine mit ner Zeitschaltuhr gekoppelt von 17 bs 21 Uhr.

    Am Anfang hab ich mich erschrocken, schraub die Birne in die Fassung und die winzige Funzel geht an....ich denke ....was ist das???? ne Kindertaschenlampe???

    War wütend, enttäuscht.....25€ (samt Porto) in den Wind gesetzt......

    Was ich nicht wusste: die Birnen brauchen ein paar Minuten, um ihre volle Leuchtkraft zu entfalten, es ist nun mal ne Röhre. Es ist jetzt wirklich taghell in der Schutzhütte, auch Fotos werden dann auch viel besser.

    Eine Vollspektrum ist ja dem Sonnenlicht zu 96% angeglichen.
     
  8. #7 Ca-rina, 23.02.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Hi

    Welche Marken kauft ihr denn bei den Vollspektrumlampen?

    LG Carina
     
  9. #8 Kerstin, 23.02.2010
    Kerstin

    Kerstin Tierfreundin :)

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    50
    Hey

    Ich hab in meinem Schweinchenkeller die zu dunklen Glasbausteine raus gehauen und mir 2 ETWAS größere hellere Fenster einsetzen lassen - zusätzlich habe ich 3 Vollspektrumlampen von Lifelite in Betrieb. Ionisator brauch man nicht aber die UVA und UVB Strahlen ! Bisher gehts allen sehr gut so :)
     
  10. #9 Ca-rina, 24.02.2010
    Ca-rina

    Ca-rina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    10
    Hi

    Ich hab jetzt seit paar Jahren Reptilienlampen hängen, bekam den Tip mal vom TA als meine Pilz hatten, nachdem ich nen Oldy habe der dazu neigt, hab ich sie drinnen gelassen, täglich 3-4 Stunden und seitdem hatte niemand mehr einen Pilz, und das seit gut 3 Jahren.
    Dachte so Vollspektrumlampen wären viel teurer!
    Das mit dem Ionisator klingt auch interessant!
    Ev. für die Küche, da wird geraucht und gekocht....

    LG Carina
     
  11. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    Ich war vor einigen Wochen in einem Bauhaus und wollte Tageslichtlampen, da hatten die mich in die Tierabteilung geschickt....
    Ich geh nochmal gucken - danke für die Aufklärung :top:
     
  12. #11 caviamama, 24.02.2010
    caviamama

    caviamama Guest

    Ich habe in meinem Keller schon seit einigen Jahren eine Tageslichtbeleuchtung, allerdings als "Neonröhre". Es ist toll in diesem Keller. Sonst fühlt man sich ja in dem Dämmerlicht wie weggesperrt, aber dort fühlt man sich richtig wohl. Allerdings ist das noch eine Lampe der älteren Generation. Wenn die neuen noch besser sind, kann ich das nur empfehlen. Ich wollte eigentlich dort auch meine Schweinchen unterbringen. Daher wäre das mit dem Ionisator sehr, sehr interessant.
     
  13. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    hab grad mal gegoogelt um zu erfahren, was ein Ionisator überhaupt ist :fg:

    und muss sagen, ob das wirklich nutzt und ökologisch vertretbar ist?? lest selber:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ionisator
     
  14. mimi

    mimi Guest

    Meine Lampe hat 32 Watt und ist eine Energiesparlampe, passt in normale Lampengewinde. Die Birne ist gedreht und in der Mitte ist so ein Teil das sieht ähnlich aus wie eine Kerze, ich denke das ist der Ionisator. Wenn ich das bei Wikipedia lese bekomme ich auch Bedenken ob das überhaupt so gut ist.:hmm:
    Dabei fand ich die Luft riecht jetzt immer wie frisch gelüftet. Kann natürlich auch subjektiv sein. Auf jeden Fall ist das Licht gut, nicht zu grell aber echt Tageslichtähnlich.
     
  15. #14 Coronette, 15.11.2010
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    *hochschieb*


    Unsere Schweinchen überwintern diesen Winter im Flur, genauer gesagt im hinteren Teil des Flurs.

    Der Flur hat eine Doppeltür mit Oberlicht nach draußen, diese:
    [​IMG]

    Von der Tür bis zum Gehege sind es ca. 3m, die Ausrichtung ist nach Süd-Osten, aber ich weiß trotzdem nicht, ob da genug Licht reinkommt.


    Wie erkenne ich das? Und kann mir jemand einen Link zu einer empfehlenswerten Lampe geben?

    Danke!
     
  16. #15 Coronette, 18.11.2010
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Keiner?
    Text zu kurz
     
  17. #16 nicky12, 18.11.2010
    nicky12

    nicky12 Guest

    @coronette: wenn Du selbst ne Weile darin stehst, merkst Du es, wieviel Licht sie haben.
    Meerschweinchen leben idealerweise im 12/12 Stunden Takt- 12 Stunden Licht, 12 Stunden nicht- also wenn der Bereich tagsüber normal taghell ist, ist´s ok, wenn er nur 2-3 Stunden hell ist, sonst eher dämmerig brauchst Du eine Ergänzung.

    lg
    nicky
     
  18. #17 Coronette, 18.11.2010
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Werd mich am WE mal intensiver mit der Beobachtung auseinandersetzen. :popcorn:

    Welche Lampe kann man denn empfehlen?


    Danke!
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 aueschweins, 19.11.2010
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    Würde mich auch interessieren
     
  21. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze Arcadia Bird Lamp. Das sind Vollspektrumlampen für Vogelvolieren. Da ich im Schweinchenzimmer auch Nymphensittiche habe, bekommen die Schweinchen davon etwas ab. Hatte aber auch schon entsprechende Repilienlampen

    Man muss allerdings beachten, dass man diese Lampen (genau wie Aquarienlampen) nach einem Jahr ersetzen muss, da der UV-Anteil kontinuierlich sinkt. Nach einem Jahr ist die Leistung hier nur noch auf ca 50%.
     
Thema: Vollspektrum Tageslichtlampe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vollspektrum birne forum

    ,
  2. vollspektrum lampe Bauhaus

    ,
  3. tageslichtlampe tiere

    ,
  4. tageslichtlampe für tiere,
  5. tageslichtlampe meerschweinchen,
  6. tageslichtlampe nagetiere,
  7. tageslichtbirne für tiere
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden