Vogelgrippe und Wiesenfutter

Diskutiere Vogelgrippe und Wiesenfutter im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; In der Zeitung steht wieder mal ein Bericht das im Rhein/Maingebiet wieder Tote Vögel gefunden wurden. Es wurde nach gewissen das sie die...

  1. #1 Daisy-Hu, 30.03.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    3.143
    In der Zeitung steht wieder mal ein Bericht das im Rhein/Maingebiet wieder Tote Vögel gefunden
    wurden. Es wurde nach gewissen das sie die Vogelgrippe hatten.
    Weiter steht da mal solle die Hunde nicht ohne Leine laufen lassen und auch nicht unbedingt
    die Katzen dahin lassen. Gerade am Main gibt es viele Vögel. Wenn sie jetzt in den Wiesen liegen könnten,
    könnte der Keim ja auch im Wiesenfutter sein und könnte eventuell noch unsere Meeris Infizieren,
    wenn sie das Wiesenfutter Fressen. Jetzt habe ich bedenken man könnte sich dadurch was in die Gruppe rein schleppen.
    Wie seht ihr das,sollte man solange es keine endwarnung gibt,lieber weiter das Frischfutter vom Laden Füttern?

    Und Vögel haben ja bekanntlich keine Grenzen. Können also überall hinfliegen.

    Könnte ja auch später dann auch noch im Heu sein.

    Oder verbreitet die Zeitung nur wieder Panik mache?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Daisy-Hu, 31.03.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    3.143
    Ich mache mir da halt einmal mehr gedanken. Bevor man sich in der Gruppe was einschleppt und hinterher Rätselt.
    Das sie sich über das Wiesenfutter Invizieren könnten.
     
  4. #3 B-Tina :-), 31.03.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.824
    Zustimmungen:
    13.929
    :gruebel: Weiß nicht ...
    Und wenn Du mal Deine Tierärztin anrufst und danach fragst?
     
  5. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Hallo Daisy, ich denke, Du mußt Dir keine Sorgen machen!

    Der Mensch steckt sich nur an, wenn er mir erkrankten Vögeln oder deren Kot in direkten Kontakt kommt.
    Rinder und Schweine stecken sich nach aktuellem Wissen nicht an. Pferde erkranken eher nicht.
    Ich denke, man kann deshalb getrost davon ausgehen, das Meerschweinchen sich auch nicht anstecken.

    Ich würde nicht gerade dort pflücken, wo viele Wasservögel sind, weil gerade diese das natürliche Reservoir für die Viren sind.
    Singvögel gelten als wenig gefährdet, deshalb ist ihr Kot eher nicht gefährlich.

    Einfach alles meiden, was mit Vogelkot verschmutzt ist, wenn Du für die Schweinchen Grünfutter holst. :D
     
  6. #5 Daisy-Hu, 31.03.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    3.143
    Und gerade an der Mainwiese und im Main tummeln sich. Vögel und auch Enten und auch Schwäne. Auch Reiher usw.
    Der Main und die Wiesen sind hier sammelstellen für diese Tiere. Und unter den Wiesen läuft man sogar auf Maulwurfhügeln und was da noch für Tiere
    unter den Wiesen sind.
    Aber wäre mal eine gute Idee,das ich da mal bei der Tierärztin frage.
     
  7. #6 Daisy-Hu, 04.04.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    3.143
    Wegen der Vogelgrippe habe ich Heute bei der Ärztin auch mal gefragt. Sie sagte das Hundepippi auf den
    Wiesen wäre da Problematischer. Sollte ich also auf der Mainwiese kein Futter Sammeln,oder abwarten bis das
    erste mal gemäht wurde. Da hat sich ja Hundepippi vom ganzen halben Jahr angesammelt.
     
  8. #7 Medanos2, 05.04.2017
    Medanos2

    Medanos2 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    47
    Daisy-Hu gefällt das.
  9. #8 Daisy-Hu, 07.06.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    3.143
    Vorhin im TV Nachrichten. Jetzt haben sie bei den Hunden wieder was gefunden,über die ausscheidungen
    von den Hunden. Darmparasiden wo auch auf den Menschen Übertragbar wäre.
    Die Hundebesitzerin musste die ganze Wohnung und Näpfe Infizieren. Haben dabei auch Wiesen
    gezeigt,wenn Hundebesitzer die Hinterlassenschaft liegen lassen.
    Und wenn man davon jetzt Wiesenfutter sammelt,auch wenn der Besitzer das weg macht,
    könnten da trotzdem noch Parasiden drin sein,so das man auch die Meeris mit infizieren könnte.
    Könnte also auch was im Wiesenfutter kleben.

    Haben in einem raum davor gewarnt. Jetzt sind zur Abwechslung die Hunde dran.:ohnmacht:
    Tun sie da jetzt auch verunsichern und zum TA und Mensch auch zum Arzt.?
    Wird immer doller.
     
  10. #9 Igelball, 07.06.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    666
    Daisy, das gab es schon immer am bekanntesten sind Würmer, die übertragbar sind. Und dann noch Giardien.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Daisy-Hu, 07.06.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    3.143
    So tun wir sie besser mit Frischkost aus demLaden Füttern und selbst da finden sie auch noch was.
    Lebendsmittel sind davon bekanntlich auch nicht befreit.
    Wie sagt immer die Schwägerin,wer weiss,vielleicht haben wir schon einiges mitgefuttert und Wissen
    oder merken es nicht.
     
  13. #11 Medanos2, 12.06.2017
    Medanos2

    Medanos2 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    47
    Ich würde Wiesen/Felder meiden wo Industriegeflügelmist ausgebracht wird!!
    Inkl. der Gewässer drum rum....
     
Thema:

Vogelgrippe und Wiesenfutter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden