Vitamine im Trinkwasser?

Diskutiere Vitamine im Trinkwasser? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Macht ihr irgendwelche zusätze ins Trinkwasser (Vitamin C oder so?). Ich mache das bisher nicht, aber vielleicht ist das im Winter nötig?

?

Zusätze ins Trinkwasser?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 13.01.2006
  1. nein

    13 Stimme(n)
    92,9%
  2. ja, Vitamin C-Pulver

    1 Stimme(n)
    7,1%
  3. ja, Vitamin-Mischung aus dem Zoohandel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. sonstiges, und zwar...

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Anita

    Anita Guest

    Macht ihr irgendwelche zusätze ins Trinkwasser (Vitamin C oder so?).
    Ich mache das bisher nicht, aber vielleicht ist das im Winter nötig?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Melanie, 14.12.2005
    Melanie

    Melanie Guest

    Hallo!
    Ich gebe meinen Schweinchen keine Vitamine ins Wasser, denn die bekommen 2x am Tag ausreichend Frischfutter da steckt jede Menge Vitamin C drin ;)
     
  4. #3 Lina1020, 14.12.2005
    Lina1020

    Lina1020 Meerschweinsklavin :D

    Dabei seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    3.913
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    meine Schweinchen bekommen auch keine Vitamine ins Trinkwasser, denn sie nehmen alle Vitamine über das abwechslungsreiche Frischfutter auf.
    Lg Sabrina
     
  5. #4 Miss_Floppy, 15.12.2005
    Miss_Floppy

    Miss_Floppy Guest

    Sieht bei mir auch so aus :hand:

    Bei Aldi gibt es derzeit rote Paprika besonders günstig, aber auch anderes Obst und Gemüse ist noch ganz gut bezahlbar, so dass es ausreichend Frischfutter gibt :-)
     
  6. #5 Manu911, 15.12.2005
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.494
    Zustimmungen:
    778
    Ich gebe auch keine ins Trinkwasser, ganz einfach, dort sind sie zuviel Licht ausgesetzt und ich kann nicht kontrollieren welches Tier sie aufnimmt. Manche trinken gar nicht, andere widerum in Massen.

    Im Winter gebe ich gelegentlich ein wenig Vitacombex, das dann aber ausschließlich über eine Spritze ins Mäulchen und die holt sich jeder (außer Bruce) freiwillig ab und freut sich. Da sie aber auch schön vitaminreiches Frischfutter kriegen brauchen sie es nicht oft.
     
  7. #6 Kerstin:), 15.12.2005
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Vit C zersetzt sich, wenn es in Wasser gelöst ist und mit Licht in Kontakt kommt. Das geht ziemlich fix. Ergo: Vit C ins Wasser packen bringt nichts.

    Wenn eins meiner Schweinis erkältet ist, gibt es eine Messerspitze Vit C in 3 ml Wasser gelöst direkt per Spritze ins Maul. Da bleibt dann genug davon erhalten. Ansonsten gibt es bei mir Vitamine übers Futter.
     
  8. Isaro

    Isaro Guest

    Sehe das wie Kerstin. Vitamin C wird nur gegeben, wenn eines mal kränkelt. Vitacombex gibt es dementsprechend auch seltenst (eher etwas für unsere Pieper, die es auch übers Wasser erhalten und eine verdunkelte Flasche besitzen).

    Die Wutzen erhalten alles über ihr FriFu (viel grüne Paprika, Möhre, Fenchel etc)
     
  9. #8 Saphira, 18.12.2005
    Saphira

    Saphira Guest

    Meine Schweinchen kriegen eigentlich auch keine Vitamine ins Trinkwasser. Wenn es nötig ist, dann gebe ich ihnen den fertigen "Saft" aus dem Zooladen (Vitacombex) direkt pur ins Mäulchen. :-)
    So weiß ich, dass jeder seine Menge bekommen hat. Aber grundsätzlichen mache ich sowas auch nur im Krankheitsfalle, wenn das jeweilige Schweinchen schlecht frißt. :o
     
  10. #9 6er-Pack, 24.12.2005
    6er-Pack

    6er-Pack Guest

    Ich habe anständige Schweinchen, die hängen nicht an der Flasche. Getrunken wird bei mir jedenfalls nicht!
     
  11. Monika

    Monika Guest

    Hallöchen zusammen,
    auch wir stehen auf dem Standpunkt, das sich unsere Meerlis die Vitamine über das Grünzeug holen sollten. Beim Trinkwasser gehen manche nicht dran, wenn Vitamine drin sind oder aber sie trinken unterschiedlich viel. Dann ist es besser, wenn sie die Vitamine über´s Grünzeug bekommen. Bei uns gibts morgens und abends eine große Portion Gemischtes (Gurke, Salat, Möhre, Apfel, Paprika usw.) und mittags zusätzlich Gurke und Chicoree. Bisher hatten wir noch nie Probs mit Vitaminmangel.
    Winke
    Monika
     
  12. #11 Miss_Floppy, 27.12.2005
    Miss_Floppy

    Miss_Floppy Guest

    Soweit ich weiss kann man das Vitamin C aber mit Citronensäure vermischt im Wasser stabilisieren :D
    Bin allerdings kein Chemiker und will nichts falsches erzählen ;)
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Monika

    Monika Guest

    Stimmt, durchschnittlich sollte man ca. eine Messerspitze Ascorbinsäure (Apotheke) + 2 Messerspitzen Zitronensäure auf 300 ml. Wasser rechnen.
    Allerdings sind "richtige" Vitamine meiner Ansicht nach besser.
    Viele Meerlis mögen das Wasser auch nicht, wenn Vitamine beigemischt sind.
    Dann bekommen sie die auch nicht.
    Winke
    Monika
     
  15. silvi

    silvi Guest

    Hallo!
    Auch meine Schweine kriegen keine Zusätze ins Trinkwasser. Bisher habe ich noch nie Vitamin C zusätzlich gegeben. Werde ich nur machen, wenn TÄ das empfiehlt.
    Ich denke, wenn genug FriFu gegeben wird, brauchen die Tierchen kein zusätzliches Zeugs.
    L. G. Silvia
     
Thema:

Vitamine im Trinkwasser?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden